ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Auto waschen Sonntags in HN?

Auto waschen Sonntags in HN?

Themenstarteram 19. Oktober 2014 um 17:44

Hi,

kennt jemand zufällig eine Waschstr, Clean Park oder ähnliches, wo ich meinen Dicken Sonntags nach der Autobahnfahrt mal abwaschen kann?

Muss doch irgendwo was geben? Industriegebiet oder so..?

HN; NSU; Neuenstadt,.... Umkreis 10-15 km..

Danke :)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 25. Oktober 2014 um 11:57

Wir Ossis zahlen auch den Soli :D

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Also in NRW geht das nicht , dürfte für die anderen Bundesländer das Gleiche gelten , aber Du hast doch den eigene Garten , Einfahrt ,pp. wo kein Kläger da kein Richter

Könnte Rinseless-Wash eine Alternative für dich sein?

Themenstarteram 20. Oktober 2014 um 10:25

Zitat:

@Sokrates2 schrieb am 19. Oktober 2014 um 23:59:52 Uhr:

Also in NRW geht das nicht , dürfte für die anderen Bundesländer das Gleiche gelten , aber Du hast doch den eigene Garten , Einfahrt ,pp. wo kein Kläger da kein Richter

Ich habe keinen Garten; Einfahrt wird von 100000000000 Nachbarn überwacht.

Verstehe nicht, warum das verboten ist, macht doch keinen großen Lärm, da sind manche Autos lauter, wenn sie mal gas geben (meins incl.)

Auf Autobahntankstellen, -höfen ist es doch auch erlaubt.

Das ist von Land zu Land unterschiedlich geregelt.

in Hessen kein Thema Sonntag morgends, auf de ebsch Seit (RLP) halt schon.

In Leipzig auch kein Thema,bis 16.00 an jeder Tankstelle und Waschstraße geöffnet.

Warum die da solche Unterschiede machen...

mfg

Die Leute sinds selber Schuld , pissen sich für alles ins Hemd und gehen vors Ordnungsamt oder klagen , das Gesetz stammt wohl aus den 80ern, wo Waschanlagen noch mit heulenden Lüftern auf sich aufmerksam machten. Aber möchte nur ein Betreiber nur Sonntags waschen lassen, dann klagen die Leute vors Verwaltungsgericht , also macht der Gesetzgeber das Ganze halt dicht.

Ne Bäckerei darf Sonntags keine Brötchen verkaufen, aber ein dreckiger Shell-Shop zwischen Öldosen , Benzin und Autozubehör , der darf das , erklär mir warum :confused:

Themenstarteram 21. Oktober 2014 um 23:57

Ich möchte ja gar keine Waschanlage, sondern selber waschen. Das macht doch keinen Lärm. Naja.. Wird wohl unmöglich sein.

Zitat:

@rxheitzer schrieb am 21. Oktober 2014 um 23:57:25 Uhr:

Ich möchte ja gar keine Waschanlage, sondern selber waschen. Das macht doch keinen Lärm. Naja.. Wird wohl unmöglich sein.

Ja so ist es Rot-Grünes Müsli Denken , könnte sein, dass ein Tropfen von Deinem Shampoo in den Gulli läuft und dann würde die Welt untergehen und die Gutmenschen rufen das Ordnungsamt :(

Bitte keine politischen Diskussionen, dafür sind wir HIER definitiv falsch

Themenstarteram 22. Oktober 2014 um 10:04

Selber waschen in sogenannten Waschboxen..

Zitat:

@rxheitzer schrieb am 22. Oktober 2014 um 10:04:03 Uhr:

Selber waschen in sogenannten Waschboxen..

Das ist aber Sonntags auch verboten in den meisten Bundesländern

Moment.

Das hat nichts mit Lärm zu tun. Die SB-Waschboxen sowie auch die Tankstellen benötigen eine Genehmigung für das Öffnen an einem sonntags. Diese gibt es nur, wenn diese in z.B einem Industriegebiet ist.

Einfach mal drauf achten, Tankstellen in Städten haben Sonntags die Waschanlage nicht geöffnet, die im Industriegebiet teilweise schon - je nach Situation.

Ihr stellt euch eine SB-Waschbox zu einfach vor, hier bedarf es auch einer Wartung, einem Einschalten der Anlage und dafür bedarf es einem "Mitarbeiter" dieser darüber hinaus an einem Sonntag noch besser bezahlt werden muss.

Themenstarteram 22. Oktober 2014 um 12:03

Es ist mir schon klar, dasin Städten die Waschanlagen zu sind am Sonntag und auch Waschboxen.

Würde man aber die Waschboxen 7 Tage die Woche aktiviert lassen, so bräuchte man keinen Mitarbeiter. Zur Kontrolle ect. kann er ja samstags oder Montag anrücken.

An der ESSO Tanke in Thurnau (Autobahn Abfahrt Ost) gibt es auch Waschboxen, die sonntags offen sind. Klar, das ist ne Autobahn, aber glaube nicht, dass sie direkt zur Tanke gehören, sondern ein anderen Besitzer haben, der dann auch anrücken muss..

egal, ich bin dafür, dass Waschboxen IMMER offen sein sollten, vorallem, weil sie nicht lauter sind,als die Umgebung!

Zitat:

sondern ein anderen Besitzer haben, der dann auch anrücken muss..

Oder ein MA der Tankstelle übernimmt das für Ihn, oder es gibt eine Ko-op zwischen SB und Tankstelle, oder er kommt selbst, oder oder oder.

Es gibt in jedem Bereich so viele Auflagen, welche man beachten muss, das können wir uns als Dritte gar nicht vorstellen. Ganz so einfach wie "7 Tage a`24h an 365 Tagen im Jahr" einfach anlassen, wird es dann doch nicht sein. Feiertag, Sonntag, Nachts haben vermutlich alle unterschiedliche Auflagen.

Klar sind wir (vermutlich alle hier) dafür, dass die Dinger am besten rund um die Uhr geöffnet haben. Das wäre ja auch im Interesse der Betreiber, aber hier kommt das Politische wieder in den Vordergrund der dies Untersagt. Genauso beknackt ist es doch, dass wir unsere Autos nicht mehr auf dem Privaten Hof Waschen dürfen. Es könnte ja was ins Grundwasser gelangen (Grundwasser-Gesetzt) - welches ohnehin in ein Klärwerk fließt :rolleyes:

Nach Recht, kannst Du ebenfalls beantragen, dass Du dein Auto im Hof Waschen darfst, sofern z.B Wasserabscheider, befestigter Grund und einiges mehr gegeben ist. Früher hat sich da keiner Gedanken drüber gemacht, warum auch ... da gibts andere Umweltsünder ... von den Privaten Jets am Himmel mal ganz abgesehen. - Wo die wohl gewaschen werden - Flying-SB-Wash oder wie ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen