ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Auto wackelt mit Sommerreifen

Auto wackelt mit Sommerreifen

Themenstarteram 11. Juli 2012 um 20:28

Hallo,

ich beobachte ein interessantes Phänomen: das Auto neigt zum wackeln / springen mit den Sommerreifen.

Die Vorgeschichte.

Das Auto habe ich im letzten Jahr gekauft. Es waren bereits die Winterreifen aufgezogen (205/55/R16 von Pirelli). Im Frühling dieses Jahres habe ich mir die 235/45/R17 Conti SportContact3 geholt. Seitdem liegt der Wagen etwas wabblig auf der Straße. Bis 110-120 km/h hoppelt er über jede Unebenheit, als wären die Stoßdämpfer nicht in Ordnung. Selbst im stehen, wenn man die Tür nicht allzu sanft zumacht, schwingt der ganze Wagen noch 'ne Zeit lang nach, als würde er statt Reifen auf 4 Federn stehen.

Der Reifendruck ist 2,6 bar. Herstellerempfehlung (sowohl Audi als auch Conti) 2,3 bar (leer) bis 2,6 (voll beladen). Ok, ich fahre meistens leer, aber trotzdem, an den 0,3 bar wird's doch nicht liegen.

Von den Reifen habe ich bis jetzt überall nur Gutes gelesen, sowohl in Testberichten als auch im A4-Subforum. Könnte mich jemand aufklären, woran das liegt?

Gruss,

linch

Ähnliche Themen
10 Antworten

Welche Einschätzung zu Deinem Problem, hat Dein Reifenhändler abgesondert?

Nun, dass sich das Fahrverhalten grundlegend ändert von 205/55R16 auf 235/45R17..., das ist völlig klar.

Dass der Gullideckel, den man mit den Winterrifen noch lässig überfährt..., jetzt deutlich besser spürbar ist..., ist nur logisch. Alleine durch die wesentlich ausgeprägtere "Niederquerschnitt-Bauart" ist eine gewisse Härte zwangsläufig.

Jetzt braucht, je nach Einpresstiefe, dein Auto bloss noch leicht ausgeschlagene Gelenke und Stabilager zu haben..., und schon spürst Du durch die jetzige Achsgeometrie und die ganzen Zurrkräfte an den Rädern, ein völlig anderes Fahrempfinden... Völlig klar. Möchte fast wetten, dass Dein Fronttriebler auch jetzt mit den 235ern bergauf extrem den Spurrillen nachfährt..., ganz im Gegensatz zum Fahren mit den 205ern..., stimmts?

Nun braucht nur die Spur nicht optimal vermessen zu sein, so ein Auto lebt ja auch in den letzten zehn Jahren seiner Existenz..., und schon addieren sich Parameter zu dem, was Du hier beschreibst.

Ich würde zu einem ordentlichen Betrieb gehen, es geht auch ein gut aufgestellter BOSCH-SERVICE, und würde mal eine Achsvermessung machen lassen..., komplett. Das ist bei einem zehn Jahre alten Auto immer angebracht. Kostet nicht die Welt und schafft Sicherheit. Obendrein können die Jungs, wenn sie die Kiste schon oben haben, auch mal alle Lager, Gelenke und Stabis kontrollieren...

Das wäre MEIN erster Weg, becor ich mir weiter den Kopf zerbreche...

Leider machst Du keine wirklich sachdienlichen Angaben über Kilometerleistung und evtl ausgelutschtem Zustand des FZ um das es hier geht...

Aber es ist nach zehn Jahren eine wichtige Massnahme...

Du wirst sehen, da kommt einiges ans Licht...

Gruß

Stoßdämpfer hinüber?

Zitat:

Original geschrieben von Hyperbel

Stoßdämpfer hinüber?

Sehe ich genauso. Hat mit deinen Reifen nix zu tun. Wie alt,bzw. Km Leistung.

Da er mit den WR ruhig ist, würde ich schon auf die Reifen tippen.

Nun, ich habe vom Conti Sport 3 nicht nur gutes gehört, im Bekanntenkreis eher im Gegenteil.

Einige haben mit dem "schlechten" Rundlauf sehr ähnliche Probleme.

Ein Verwandter von mir hatte vorher den Michelin Primacy HP (245´er) auf seinem E, danach den Conti Sport 3.

Der Michelin lief ruhig, musste nie nachgewuchtet werden. Der Conti musste x-mal auf verschiedenen Maschinen gewuchtet werden und lief nie ruhig. Dazu ein sehr hoher Verschleiss. Nun fährt er wieder Michelin und alles ist ruhig.

Soll nun kein Conti versus Michelinvergleich sein, sonder nur zeigen, dass von Reifen sehr viel Ärger ausgehen kann.

Würde die Conti nochmal wuchten lassen. Wenn sie auf der Wuchtmaschine sind, schaumal genau, ob sie rundlaufen oder einen Höhenschlag haben. Ich tippe. dass da der Ärger liegt, entweder Unwucht und/oder nicht sauber rundlaufende Reifen.

Themenstarteram 12. Juli 2012 um 10:49

Vielen Dank für die zahlreiche Antworten!

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Welche Einschätzung zu Deinem Problem, hat Dein Reifenhändler abgesondert?

War noch bei keinem Reifenhändler. Habe die Reifen samt Felgen aus dem Online-Auktionshaus.

Zitat:

Original geschrieben von papavomdavid

Nun, dass sich das Fahrverhalten grundlegend ändert von 205/55R16 auf 235/45R17..., das ist völlig klar.

Dass der Gullideckel, den man mit den Winterrifen noch lässig überfährt..., jetzt deutlich besser spürbar ist..., ist nur logisch. Alleine durch die wesentlich ausgeprägtere "Niederquerschnitt-Bauart" ist eine gewisse Härte zwangsläufig.

Das ist und war mir auch von Anfang an klar. Es geht aber nicht um die Härte sondern ums Schwingen.

Zitat:

Original geschrieben von papavomdavid

Jetzt braucht, je nach Einpresstiefe, dein Auto bloss noch leicht ausgeschlagene Gelenke und Stabilager zu haben..., und schon spürst Du durch die jetzige Achsgeometrie und die ganzen Zurrkräfte an den Rädern, ein völlig anderes Fahrempfinden... Völlig klar. Möchte fast wetten, dass Dein Fronttriebler auch jetzt mit den 235ern bergauf extrem den Spurrillen nachfährt..., ganz im Gegensatz zum Fahren mit den 205ern..., stimmts?

Stimmt zwar, aber wie gesagt, darum geht es hier nicht.

Zitat:

Original geschrieben von papavomdavid

Nun braucht nur die Spur nicht optimal vermessen zu sein, so ein Auto lebt ja auch in den letzten zehn Jahren seiner Existenz..., und schon addieren sich Parameter zu dem, was Du hier beschreibst.

Die Spurvermessung sollte ich mal machen, würde aber nichts an den Schwingungen ändern.

Zitat:

Original geschrieben von papavomdavid

Leider machst Du keine wirklich sachdienlichen Angaben über Kilometerleistung und evtl ausgelutschtem Zustand des FZ um das es hier geht...

130Tkm. Der Zustand ist relativ gut. War letztes Jahr beim TüV, dort hat man sich auch den Fahrwerk angeschaut und auf Spiel geprüft, war alles i.O.

Zitat:

Original geschrieben von Hyperbel

Stoßdämpfer hinüber?

Würde ich auch so tippen, wenn's nicht nur bei Sommerreifen wäre. Außerdem wen man das Auto seitlich anschiebt, schwingt es einige mals rechts-links (die Amplitude ist nicht groß, aber es klingt vergleichsweise langsam ab) und dabei sieht man, dass die Schwingungen aus den Reifen, und nicht aus dem Fahrwerk.Die Stoßdämpfer sind wahrscheinlich auch nicht mehr die Besten und es kommt bei der Fahr sicherlich noch dazu, aber das hin und her Schwingen im stand liegt m.M.n. nicht daran.

Zitat:

Original geschrieben von Christian He

Würde die Conti nochmal wuchten lassen. Wenn sie auf der Wuchtmaschine sind, schaumal genau, ob sie rundlaufen oder einen Höhenschlag haben. Ich tippe. dass da der Ärger liegt, entweder Unwucht und/oder nicht sauber rundlaufende Reifen.

Habe kein Lenkradflattern o.ä., was auf die Unwucht (zumindest auf der VA) deuten würde. Das mit den Höhenschlag kann ich natürlich überprüfen, in dem ich mir durch den Abrollumfang und Geschwindigkeit die Frequenz ausrechne, mit der das Wagen schwingen sollte. Ist die Frequenz deutlich anders, dann ist es keine Unwucht, sondern Nachschwingen. Es könnte natürlich sein, dass bei mir einige Sachen zusammenkommen (z.B. Reifensteifigkeit und Höhenschlag).

Eigentlich dachte ich, vielleicht ist das Normal, habe schließlich damit keine Erfahrung. Nur hat es mich ziemlich gewundert, dass die 17" Niederquerschnittreifen weniger seitliche Stabilität als die 16" Winterreifen haben, zumal sie noch 'ne höhere Traglast haben (91WR vs. 94SR).

Wie alt sind denn die Reifen?

Conti Reifen haben die Eigenheit, mit der Zeit härter zu werden. Auch brauchen die 'ne Weile, bis die sich "eingefahren" haben.

Ich hatte jetzt so ein ähnliches Phänomen bei meinen neuen Sommerreifen (Marke tut nix zur Sache).

Die ersten ca. 500km war das Fahren ziemlich wabbelig, was sich jetzt aber total gegeben hat.

Hatte vorher die CSC2 drauff, die schon ziemlich hart waren (DOT 2008). Die haben wir kaum von der Felge bekommen (235/40R18 auf 8x18).

Nach jetzt ca. 1000km mit den neuen ist das Fahrverhalten wieder identisch zu den alten Reifen.

Was auch immer komisch aussieht: Selbst mit 3.2bar (bei voller Beladung oder Hängerbetrieb notwendig) denkt man, man hat 'n Platten, wenn man schräg steht (Bordstein)...

 

Gruß

Themenstarteram 12. Juli 2012 um 12:56

Zitat:

Original geschrieben von hlmd

Wie alt sind denn die Reifen?

etwa 1 Jahr alt, 2011 Hergestellt. Gelaufen sind sie aber schon etwas über 1000 km.

Ja, das mit der Reifenabplattung war auch der Grund für mich, statt den empfohlenen 2.3 bar (leer) die 2.6 bar zu nehmen. Mit 2.3 sahen die Reifen selbst auf nem ebenen Stellplatz ziemlich platt aus und vom Bordsteinüberfahren hätte ich Angst

Themenstarteram 12. Juli 2012 um 13:06

Ich denke auch, vielleicht liegt bei mir die geringe Steifigkeit zum Teil an der Felgenbreite. Die Reifen sind für Felgen 7,5" bis 9" zugelassen, meine Felgen sind 7,5J. Es passt zwar, man könnte sich aber schon vorstellen, dass bei breiteren Felgen der Reifen ehe die Form eines sich nach oben aufweitenden U hat, die mechanisch stabiler ist, als ein nach oben zugehendes U bei schmäleren Felgen.

Themenstarteram 13. Juli 2012 um 1:39

So, bin gerade nach Hause gekommen. Habe die späte Stunde ausgenutzt und außer

meinem alle parkenden Autos auf dem weg zur Haustür gewackelt :-)

Die Erkenntnisse:

1) Meiner schwingt definitiv "aus den Reifen", hat nichts mit Stoßdämpfern zu tun

2) Andere schwingen wesentlich weniger. Ein suzuki Geländewagen neigte deutlich zum Nachschwingen, aber sichtbar "aus dem Fahrwerk".

Was meint ihr, kann ich mich an einen ReifenHändler wenden um nach Rat zu fragen, auch wenn ich die Reifen gar nicht von ihm habe? Irgendwie ist das verhalten komisch , und da auch hier im Forum das Problem nicht bekannt ist, stimmt hier etwas nicht.

Optimistisch bin ich aber nicht. Auch die ReifenHändler sind in erster Linie Händler, und nicht unbedingt Reifenexperten. Aber mal schauen.

Tut mir leid für die groß - kleinschreibung, schreibe mit dem Handy.

Grüße,

Linch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Auto wackelt mit Sommerreifen