ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto verkaufen, vorsicht!

Auto verkaufen, vorsicht!

Themenstarteram 16. Januar 2017 um 19:01

ich weiß jetzt nicht ob ich das richtige Forum für mein Anliegen habe denn es geht eher um Verkauf und da finde ich keinen Themenkreis.

Vor ein paar Tagen habe ich erstmals eine Verkaufsanzeige für mein Auto mit Motorschaden in ebay Kleinanzeigen gesetzt, was ich nicht wusste, die setzen es ohne mein Wissen auch gleich in Mobile.de, aber gut das ist nicht das eigentliche Problem.

Das Problem:

Die Anzeige war noch gar nicht richtig geschaltet schon klingelte pausenlos mein Telefon. Es kamen lauter Anrufe wie „was ist dein letzter Preis” konnte man sich halbwegs einigen kam sofort eine Art Onlinevertrag über eine spezielle Website der angeblich absolut verbindlich ist. Damit verbunden die Bitte die Anzeige sofort zu löschen, mit keinem weiteren Interessenten mehr zu reden. Das Fahrzeug würde ganz sicher am nächsten Tag abgeholt und bezahlt, völlig problemlos.

Was geschieht wirklich?

1 Fall eine Firma aus Berlin wollten den Wagen verbindlich abholen, es kam auch ein Transporteur mit Anhänger der ihn auch gleich auflud. Dann telefonierte er ca 15 Minuten und er wollte ihn dann nur noch zu einem günstigeren Preis. Also ich nicht darauf einging drohte er damit, dass ich seine Leerfahrt von Berlin zahlen müsste wenn er ihn nicht mitnehmen kann.

Meine Reaktion war ganz einfach, ich sagte lade ihn ab und fahr wohin du willst, was er dann auch schimpfend tat.

2. Fall diesmal eine Firma aus Hannover die einen verbindlichen Vertrag per eMail zugesandt hat mit der Zusage das Fahrzeug am nächsten Mittag abzuholen. Natürlich auch hier die Aufforderung die Anzeige sofort zu löschen und mit keinem anderen Interessenten mehr zu sprechen. Ich wartete vergeblich bis Abend um 18 Uhr dann habe ich angerufen. Mir wurde gesagt das Transportfahrzeug hätte eine Panne und kann nicht kommen sie würden ihn Morgen holen.

Am nächsten Tag gegen Mittag kam eine SMS, sie finden keinen Transporter mein Auto wäre zu groß. Auf meine Antwort mein Auto hat ganz normale PKW Maße kam ich kann das Auto anderweitig verkaufen.

Leute verlasst euch nicht auf solche Aufkäufer die kann man in einen Sack stecken und draufhauen, nur Luftblasen.

Beste Antwort im Thema

Warum bist du da überhaupt drauf eingegangen? Und warum bist du da noch einmal drauf eingegangen? :confused:

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

In solchen Fällen sollte man das Löschen der Online-Anzeige grundsätzlich ablehnen.

Warum bist du da überhaupt drauf eingegangen? Und warum bist du da noch einmal drauf eingegangen? :confused:

Zitat:

@Taxler222 schrieb am 16. Januar 2017 um 19:01:00 Uhr:

...eine Firma aus Hannover die einen verbindlichen Vertrag per eMail zugesandt hat...

Verbindlich wird ein Vertrag erst, wenn die Unterschriften beider Vertragsparteien darauf stehen.

Themenstarteram 16. Januar 2017 um 19:43

Zitat:

@Drahkke schrieb am 16. Januar 2017 um 19:31:55 Uhr:

Zitat:

@Taxler222 schrieb am 16. Januar 2017 um 19:01:00 Uhr:

...eine Firma aus Hannover die einen verbindlichen Vertrag per eMail zugesandt hat...

Verbindlich wird ein Vertrag erst, wenn die Unterschriften beider Vertragsparteien darauf stehen.

Das stimmt nicht, Verträge aller Art können und dürfen sogar mündlich geschlossen werden.Das Problem ist bei mündlichen Vereinbarungen nur der Nachweis fehlt wenn man keine Zeugen hat.

Zitat:

@Taxler222 schrieb am 16. Januar 2017 um 19:43:45 Uhr:

Verträge aller Art können und dürfen sogar mündlich geschlossen werden.Das Problem ist bei mündlichen Vereinbarungen nur der Nachweis fehlt wenn man keine Zeugen hat.

Das ist korrekt.

Ich bezog mich aber auf die Schriftform, wie sie ja auch eine E-Mail darstellt, wenn man diese ausdruckt.

ich pflege den "käufer" in solchen fällen eine verbindliche reservierung bis tag x, uhrzeut x zu geben.

sofern er dann nicht da ist kann er mich mal ;-)

ich habe vertändnis wenn ein käufer eine sicherheit will um nicht umsonst irgendwelche wege in kauf zu nehmen,

ging mir selbst schon so dass ich eine zusage hatte und dann war der wagen urplötzlich weg.

kaufvertrag gibt es vor ort, zusammen mit bezahlung.

wer das nicht akzeptiert kommt nicht mit mir ins geschäft !

Beim PKW Verkauf niemals seine Telefonnummer angeben. Am besten man richtet sich extra eine neue Adresse mit Nickname (also nicht Vorname.Nachname) ein.

Alle Anfragen, die in den ersten 15 Minuten eintreffen kann man fast schon löschen. Alle weiteren "was ist letzte Preis" und "zahle 1000 Euro wann ich morgen abhole kann" werden komplett gelöscht. Die restlichen Hand voll Interessenten ruft man dann zurück.

Aber auch da ist viel "Mist" dabei. Habe selber ein beschädigtes Fahrzeug verkauft und mich einen Monat fast täglich mit solchen Gesindel beschäftigen müssen.

Und NIEMALS irgendetwas schriftlich zusichern oder Online-Formularen ausfüllen! Es gibt auch solche Trickser, bei denen man einen Kaufvertrag Online abschließt, die holen dann das Auto nicht ab und wenn der Käufer das Auto an jemand anderen verkauft, dann wird der auf Schadensersatz verklagt! Wenn man in so einer Situation steckt, sollte man einen Anwalt einschalten bevor man das Auto an jemand anderen verkauft.

Themenstarteram 16. Januar 2017 um 19:47

Zitat:

@Drahkke schrieb am 16. Januar 2017 um 19:04:12 Uhr:

In solchen Fällen sollte man das Löschen der Online-Anzeige grundsätzlich ablehnen.

Das ist leicht gesagt, wenn ich die Anzeige nicht sofort lösche, komme ich nicht mehr vom Telefon, es ist unglaublich aber es klingelt tatsächlich sturm, kaum hat man aufgelegt gehts weiter das nervt. Vor allem aber was soll man sagen, eigentlich ist der Wagen ja verkauft und ich kann ihn nicht 10 x verkaufen selbst wenn Einer mehr bietet es wurde ja bereits ein Vertrag geschlossen.

Themenstarteram 16. Januar 2017 um 19:52

Ich bin jetzt auch schlauer. Meine Zusage an das erste akzeptable Angebot lautet „die Abholfrist endet um XX Uhr ist dann keiner da bekommt ihn der Nächste, oder noch besser,

Das Fahrzeug ist abholbereit, wer als 1. da ist kann ihn zum Preis X mitnehmen, wurscht wer dann kommt, Verträge werden mit Keinem mehr geschlossen, wer zuerst kommt mahlt zuerst.

Zitat:

@Taxler222 schrieb am 16. Januar 2017 um 19:47:07 Uhr:

Zitat:

@Drahkke schrieb am 16. Januar 2017 um 19:04:12 Uhr:

In solchen Fällen sollte man das Löschen der Online-Anzeige grundsätzlich ablehnen.

Das ist leicht gesagt, wenn ich die Anzeige nicht sofort lösche, komme ich nicht mehr vom Telefon, es ist unglaublich aber es klingelt tatsächlich sturm, kaum hat man aufgelegt gehts weiter das nervt. Vor allem aber was soll man sagen, eigentlich ist der Wagen ja verkauft und ich kann ihn nicht 10 x verkaufen selbst wenn Einer mehr bietet es wurde ja bereits ein Vertrag geschlossen.

Wo ist das Problem? Telefonnummer nicht im Inserat angeben und fertig!

Moin,

Wenn es UNUNTERBROCHEN Klingelt - dann nehm ich die Anzeige offline und stelle sie mit einem höheren Preis neu ein. Dann warst du eindeutig zu billig. Und im Ernst - warum machst du so etwas? Der gesunde Menschenverstand sollte einem doch sagen, Auto, Vertrag und Geld in einem Abwasch. Menschen die sowas von mir wollen, bekommen zu hören - komm vorbei, den Rest klären wir dann. Wenn er aus Berlin oder Timbuktu kommen will, ist das SEIN Problem, nicht meines. Gibt genug, die ein Auto kaufen, wenn der Preis passt.

LG Kester

Themenstarteram 16. Januar 2017 um 19:56

Zitat:

 

Wo ist das Problem? Telefonnummer nicht im Inserat angeben und fertig!

Auch zu einfach, ich will ja verkaufen und das möglichst schnell. Klar man kann auch auf eMails warten und dann wahrscheinlich 100 nach einander bearbeiten.

Dann kommen nach unterschiedlicher Wartezeit wieder zig davon zurück, aber irgendeinem muss man wieder zusagen und weiß auch nicht kommt der dann wirklich, oder ist es wieder ein Luftei.

Themenstarteram 16. Januar 2017 um 20:01

Zitat:

@Rotherbach schrieb am 16. Januar 2017 um 19:54:46 Uhr:

Moin,

Wenn es UNUNTERBROCHEN Klingelt - dann nehm ich die Anzeige offline und stelle sie mit einem höheren Preis neu ein. Dann warst du eindeutig zu billig. ..............................

LG Kester

Daran lag es sicher nicht, denn egal wie Viele angerufen haben über einen bestimmten Preis ging KEINER, manche sagten zwar gleich sprich mit keinem mehr ich geb dir XXXX, doch danach wenn es um Details ging wollte er von XXXX nichts mehr wissen.

Wahrscheinlich wissen diese abgebrühten Händler ganz genau was sie maximal bieten können um selbst noch was zu verdienen. Ein Auto mit Motorschaden kann man nur an diese wahrscheinlich Exporthändler verkaufen ein „normaler Verbraucher” kauft kein kaputtes Auto.

Zitat:

@Taxler222 schrieb am 16. Januar 2017 um 19:56:11 Uhr:

Zitat:

 

Wo ist das Problem? Telefonnummer nicht im Inserat angeben und fertig!

Auch zu einfach, ich will ja verkaufen und das möglichst schnell. Klar man kann auch auf eMails warten und dann wahrscheinlich 100 nach einander bearbeiten.

Dann kommen nach unterschiedlicher Wartezeit wieder zig davon zurück, aber irgendeinem muss man wieder zusagen und weiß auch nicht kommt der dann wirklich, oder ist es wieder ein Luftei.

Ja das kannst du auch mit E-Mails. Was glaubst du wie viele Mails du dann im Postfach hast?? Nach 2 Stunden mindestens 20. Nach 2 Tagen 80. Und dann kannst du die seriös wirkenden Verkäufer DIREKT anrufen und einen Termin abklären.

Der Vorteil ist halt, dass du dir deine Gesprächspartner und den Zeitpunkt selber aussuchen kannst. Du hast die Wahl.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto verkaufen, vorsicht!