ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto über Frima leasen oder mieten?

Auto über Frima leasen oder mieten?

Themenstarteram 14. Juli 2008 um 20:32

Hallo,

ich bin 17 und beginne im August eine Ausbidung und würde den Autoführerschein schon früher kriegen, da der Betrieb mitten im Wald und 30 km von mir entfernt liegt. Deshalb wollte ich mir jetzt ein Auto holen. Ich dachte ich frage meinen Chef wegen einem Firmenwagen, diesen könnte er doch fast komplett absetzen und das was nicht geht könnte er mir dann ja vom Gehalt abziehen. Wenn ich mir einen Gebrauchten holen würde müsste ich ja schon für die Versicherung alleine für dieses Jahr noch 1000 Euro zahlen und dann kämen noch die Steuern und das Benzin dazu, da würde ich doch mit einem Firmenwagen billiger kommen, oder nicht? Könnt ihr mir bitte ein paar Links zu günstigen Leasing oder Mietangeboten für Firmen schicken?

Oder soll ich mal bei VW fragen meine Mutter ist da Werksangehörige?

Gruß

Goofy91

Ähnliche Themen
14 Antworten

ich glaub kaum,dass du mit 17 nen firmenwagen bekommst,leasen kannst du auch nix und bei vw-das kannste dir auch sparen!:rolleyes:

frag halt mal im bekanntenkreis und hol dir wie jeder andere fahranfänger ne 500€-möhre.die reicht allema um zur arbeit zu fahren.die versicherung kannste im notfall auch monatlich zahlen

Ohje... da weiß man gar nicht wie man Antworten soll.

Zitat:

Ich dachte ich frage meinen Chef wegen einem Firmenwagen, diesen könnte er doch fast komplett absetzen

Es ist eine Urbane nicht auszurottende Legende bei der normal denkenden Bevölkerung das man alles Komplett Absetzen kann.

Um damit mal etwas aufzuräumen:

Man bekommt die MWST zurück und kann teilweise Abschreiben. Aber ein Auto kostet dann immer noch ein Haufen Geld und muss erst einmal verdient werden.

Zitat:

Wenn ich mir einen Gebrauchten holen würde müsste ich ja schon für die Versicherung alleine für dieses Jahr noch 1000 Euro zahlen und dann kämen noch die Steuern und das Benzin dazu,......

Je eher du lernst das man im Leben nichts geschenkt bekommt, je schneller "stehst" du auf deinen eigenen Beinen und lernst eventuell vernünftig mit Geld umzugehen.

Zitat:

da würde ich doch mit einem Firmenwagen billiger kommen, oder nicht?

Nein. Bei deinem Gedankengang müsstest du sogar noch Geld in die Firma mitbringen!

Stichwort ist hier: geldwerter Vorteil(1% Regelung zzgl. 0,03% pro km Entfernung zur Arbeit)

Wenn deine Mutter bei VW Werksangehörige ist, dann solltest Du über das Mitarbeiter-leasing von VW ein Fahrzeug leasen bzw. deine Mutter. Da dürfen alle Mitbewohner des hauses mit dem Wagen fahren und Steuern und Versicherung sind in der Rate enthalten - und die Leasinglaufzeit beträgt nur 6 Monate.

Probleme könnte es da aber bei deinem Alter geben, ich glaube man muss da 18 sein um das fahrzeug führen zu dürfen, aber frag da am besten mal genau nach.

Einen guten Golf würdest du dort für ca. 200 Euro im Monat bekommen...

Zitat:

Original geschrieben von marc-haertel

 

Einen guten Golf würdest du dort für ca. 200 Euro im Monat bekommen...

Was wohl in der Ausbildung bei geschätzten 800 Euro doch nicht tragbar wäre und Sprit kommt ja auch noch.

naja, ich denke schon dass das tragbar ist. Ich wohne ja hier in WOB und fast jeder VW Azubi least sich da erstmal nen schönen Golf GT oder GTI für ca. 300 - 350 Euro.

Er hat ja nur Sprit als nebenkosten, vielleicht 150 Euro im Monat, und ich nehme an er wohnt noch zu hause und braucht damit eigentlich kein geld mehr. Ich finde da wäre sogar ein Passat BlueMotion drin;)

Zitat:

Original geschrieben von qwertzuiopasdfg

Zitat:

Original geschrieben von marc-haertel

 

Einen guten Golf würdest du dort für ca. 200 Euro im Monat bekommen...

Was wohl in der Ausbildung bei geschätzten 800 Euro doch nicht tragbar wäre und Sprit kommt ja auch noch.

Nun, immerhin wären es kalkulierbare Kosten und er hätte ein sicheres, modernes Auto, dass ihm nicht morgen ohne Garantie und co. liegen bleiben kann. Bitte aber nicht gleich zur Golfklasse greifen; überhaupt ein modernes / neues Auto fahren zu können ist doch eine tolle Sache. Polo und Fox sind meines Erachtens das richtige, oder mal bei anderen Marken Schnuppern, Mama kiregt das von VW ja auch nicht umsonst.

Ob man unter 18J damit unterwegs sein darf, kann ich aber nicht sagen.

Die Idee mit dem Firmenwagen ist kompletter Unsinn, wie oben schon erklärt wurde. Wär das schön, wenn es wirklich alles so einfach wäre. Aber nicht schlimm, jetzt weißt du es ja besser.

Bezüglich des Leasings: das Geld ist nach Ablauf der Leasingszeit komplett WEG! Da gibt es im Normalfall NICHTS zurück! Muss man ja auch wissen.

Das ist der Nachteil, trotzdem überwiegen oft die Vorteile, wenn man denn vernünftig bleibt. Leider driften viele in die "ach ich könnte doch auch eine Nummer größer"-Mentalität ab, fahren Phaeton und doch nicht bloß Passat und verjubeln Geld wie sonst was... Bleib bescheiden und vernünftig und starte erstmal ins Berufsleben, du hast ja noch ne Menge Zeit!

Gruß, Michel

Zitat:

Original geschrieben von marc-haertel

naja, ich denke schon dass das tragbar ist. Ich wohne ja hier in WOB und fast jeder VW Azubi least sich da erstmal nen schönen Golf GT oder GTI für ca. 300 - 350 Euro.

Er hat ja nur Sprit als nebenkosten, vielleicht 150 Euro im Monat, und ich nehme an er wohnt noch zu hause und braucht damit eigentlich kein geld mehr. Ich finde da wäre sogar ein Passat BlueMotion drin;)

Allein für diesen Beitrag wünsche ich mir die Negativ-Beurteilungsmöglichkeit zurück!

Genau diese lockere Mentalität greifen junge Menschen nur zu gern auf! "Andere machen das ja auch. Alles kein Problem."

Aber hey, warum Passat Bluemotion? Der R36 ist doch gerade auf den Markt gekommen! Think big!

*Kopf schüttel*

es gab nie einen "negativ" button :)

der button "nicht hilfreich" wurde nur als solcher missbraucht.

deswegen issa auch wech.

um aber zum topic zurueckzukehren, ich halte es auch fuer fraglich.

ueber die sonstigen lebenshaltungskosten, koennen wir ja nur spekulieren.

aber alleine handy, kleidung und altersvorsorge werden schon ca 200Eur ausmachen KOENNEN

Harry

Zitat:

Original geschrieben von Harry999

um aber zum topic zurueckzukehren, ich halte es auch fuer fraglich.

ueber die sonstigen lebenshaltungskosten, koennen wir ja nur spekulieren.

aber alleine handy, kleidung und altersvorsorge werden schon ca 200Eur ausmachen KOENNEN

Harry

Naja Altersvorsorge als Azubi ist wohl etwas übertreiben, da geht auch später wenn man richtig arbeitet. Aber wie gesagt mit dem bißchen Geld würde ich kein neues Auto leasen, wäre mir viel zu heikel. Da Arbeitet man ja nur fürs Auto und für dne Rest ist nichts übrig, ein Auto muss immer locker abfallen.

Zitat:

Original geschrieben von Harry999

 

aber alleine handy, kleidung und altersvorsorge werden schon ca 200Eur ausmachen KOENNEN

Harry

Wir reden hier von einem 17-jährigen der seine Ausbildung beginnt!

@TE

Solltest du die Möglichkeit haben für ca 200€ + Benzin einen Golf zu bekommen, dann mach es! Für deinen Arbeitsweg von 1200km/monat benötigt ein Golf ca. 100€ Diesel bzw 130€ Benzin. Mit einem Polo/Fox etwas weniger.

Allein die Versicherung für jede Alternative dürfte bei über 1000€ im Jahr liegen. Dazu kommen dann noch Reperaturen, Steuer + Rate/Wertverlust und du bist wieder bei 200€ + Benzin für eine alte Gurke.

Hi,

ein paar Tipps hast Du ja schon.

Das mit dem Firmenwagen schlag dir völlig aus dem Kopf. Dein Chef (zumindest ich als dein Chef, und ich hab 15 AN) würde mir meinen Teil denken, aber auf keinen Fall einen Firmenwagen bieten.

Wenn Du dann mal Deinen Teil zu einem positiv verlaufenden Ausbildungsverhältnis beigetragen hast und soweit bist über ggf. eine Gehaltserhöhung zu verhandeln, könnte von Deinem Chef oder dir das Stichwort "Fahrkostenzuschuss" fallen. Das wäre dann eine Gehaltskomponente bei der der AG vereinfacht nicht das volle Programm an Sozialversicherungen und Steuern abführen muss und somit vom Brutto mehr bei Dir ankommt.

bye

Zitat:

Original geschrieben von usa2

 

Nun, immerhin wären es kalkulierbare Kosten und er hätte ein sicheres, modernes Auto, dass ihm nicht morgen ohne Garantie und co. liegen bleiben kann. Bitte aber nicht gleich zur Golfklasse greifen; überhaupt ein modernes / neues Auto fahren zu können ist doch eine tolle Sache. Polo und Fox sind meines Erachtens das richtige, oder mal bei anderen Marken Schnuppern, Mama kiregt das von VW ja auch nicht umsonst.

Beim VW Mitarbeiter-leasing gibt es leider nur Golf, T5, EOS, Passat, Touran und Touareg. Daher ist der Golf da das günstigste. Ich hatte das auch über meine Eltern gemacht, als ich noch Schüler war. Hatte für einen Golf TDI mit guter Ausstattung ca 250 Euro bezahlt.

Was man für sein Auto ausgeben will hängt natürlich immer von einem selbst ab. Wenn man nur fürs Auto arbeiten will und gerne einen Passat fahren möchte als Azubi finde ich das überhaupt nicht schlimm. Andere Jugendliche rauchen und geben da das Geld aus, wo liegt also das Problem, wenn man das Geld für ein Auto ausgibt???

Für viel Leute ist nunmal das Auto mehr, als nur ein Fortbewegungsmittel. Genauso, wie manche Menschen unbedingt Markenklamotten tragen müssen. Jeder gibt sein Geld halt anders aus;)

Ich und andere Servicetechniker bekommen manchmal erst nach 3 Jahren einen Firmenwagen und du willst ihn z Beginn der Ausbildung.. ;) ?

Zitat:

Original geschrieben von wnw

Es ist eine Urbane nicht auszurottende Legende bei der normal denkenden Bevölkerung das man alles Komplett Absetzen kann.

Um damit mal etwas aufzuräumen:

Man bekommt die MWST zurück und kann teilweise Abschreiben. Aber ein Auto kostet dann immer noch ein Haufen Geld und muss erst einmal verdient werden.

Moin,

jo, das "alles zurück" ist völliger Unsinn. Zu Deiner Aussage "man bekommt die USt zurück" noch ein Zusatz: Wenn der Arbeitgeber dem TE das Auto überläßt, dann wird der geldwerte Vorteil, den der TE hat, auch wieder der USt unterworfen. Und natürlich ist beim Verkauf des Gebrauchtfahrzeugs (oder bei dessen Entnahme) auch wieder USt auf den Erlös fällig.

Ich halte das alles auch für eine Träumerei....

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto über Frima leasen oder mieten?