ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Auto springt nicht an

Auto springt nicht an

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 17:29

Hallo erstmal, ich schilder euch mal mein Problem, da ich mit den zahlreichen suchergebnissen nicht ganz klar komme:

1. Komm von der arbeit, tank ziemlich am ende, fahr auf den hof, und das auto geht aus... ich dachte, es würde am wenigen benzin liegen...

2. nächster Morgen, nachdem ich mit kanister aufgetankt hatte, sprang er auch an und alles war gut. 1000 Meter zur nächsten Tankstelle, vollgetankt und siehe da, springt nicht an. Überbrückt, da die Batterie auch schon ziemlich alt ist, und er lief nach einem kleinen knall wieder einwandfrei.

3. 15km gefahren, auto aus gemacht, wollte wieder starten, und... orgelt "ganz normal"... mehr auch nicht...

4. ist mir dann irgendwie aufgefallen, dass die Ladeleuchte nichts mehr sagt. (sprich: zündung an, aber ladeleuchte aus)

5. nach dem problem mit dem kraftstoff (dachte irgendwie an kraftstofffilter oder so) hat n KFZ-Kumpel von mir Bremsenreiniger in den Vergaser gesprüht, um zu testen ob er dann läuft... tat er auch solange...

jetzt meine Frage: kann das alles von einer sehr schwachen batterie kommen? oder ist da doch was mit dem Kraftstofffilter, aber warum sagt dann die Lima nichts mehr?

Bitte helft mir in meiner not :)

gonzo

Ähnliche Themen
15 Antworten

also zündung ein kontrolllampe aus.

möglichkeiten:

batterie leer

Leitung vom Generator an gelöst/oxidiert/schadhaft

oder es ist der Generator selbst sprich Kohlebürste abgenutzt, Diode kaputt etc

Was hast du für einen Motor?

:D P.S. ich habe noch einen Generator vom 1.6er ka ob die passt.. nichtmal 5000km gelaufen zum Verkauf liegen, wenn du interesse hast und dich informiert hast ob sie passt kannst du dich ja melden.

aber auch so würde ich gerne wissen was es von den 3 sachen war ;)

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 17:44

Motor: X18XE

Kontrollampe geht garnicht mehr an (die anderen wohl)

Orgelt ja noch ziemlich lange und "regelmäßig" (was ja eigentlich nicht für eine schwache batterie spricht, oder)

kabel: keine ahnung, hab von durchmessen und co nicht die ahnung

Mit generator meinst du LiMa?

Un warum springt er an, wenn wir bremsenreiniger eingesprüht haben?

richtig..

Sry.. ^^ wir *lehrling mechatroniker*

kriegen bei lima en anschiss..

Fachausdrücke sind gefragt.

ach wenn nicht schau dir mal die kabel an die von lima zu batterie gehen, oder frag einen kumpel der es messen kann.

Das ist nicht allzu schwer. ;)

die lima müsste in betrieb einen bestimmten vorgeschrieben wert an die batterie abgeben, damit sie geladen wird.

die angaben kannst du dir bestimmt aus jeder freien werkstatt für den wagen holen, oder fahr mit hin.

das durchmessen ist eine sache von 15 minuten maximal.

vermutlich weil das zeug hochendzündlich ist???

du machst das ding da rein, es kommt ein kleiner zündfunke und BUM das zeug explodiert förmlich.

nicht gerade die feine art einen motor zu starten.

Also ich schätze mal, dass die Lima erneuert werden muss und ggf gleich dazu eine neue Batterie..

.. aber ich würde dir das nicht empfehlen, weil es, wenn du es zu oft machst, einiges kaputtmachen kann.

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 18:11

also ist die lima für das starten verantwortlich?

Mir ist diese ladeleuchte beim starten/zündung noch nie aufgefallen, obwohl ich eigentlich wohl viel auf die kontrolllampen achte. Kann es sein, dass ich schon lange mit defekter lima fahre?

geht die ladeleuchte auch an, wenn ich nur zündung an machen und den motor nicht starte? weil ich ja jetzt nur zündung angemacht habe um zu gucken, und da waren sonst auch nur 3 leuchten an (airbag, MKL und ABS(?)).

 

und das mit dem Bremsenreiniger war ja nur ein einmaliger test ob benzin ankommt... tut´s aber nicht.

vermutlich ist es die lichtmaschine.

nein .. fürs starten ist der anlasser/starter verantwortlich.

die lima lädt die batterie.

und wenn die kontrolllampe nicht an ist ist das ein anzeichen für eine defekte lima.. bzw das iwas mit der verbindung lichtmaschine - batterie nicht stimmt.

ja das kann sein, denn die batterie kann sich nach und nach entladen haben weil die lichtmaschine nicht genug strom an die batterie zurückgegeben hat.

theorethisch müsste sie angehen, da du sagtest sie geht nicht an, ist das ein hinweis auf ein wie schonmal gesagt defekte lichtmaschine.

ich empfehle dir einfach mal in die werkstatt zu fahren und nur das durchmessen zu lassen, also ob die lima genug saft für die batterie produziert.

wie schon gesagt 15 min sind die damit spätestens durch.

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 18:30

ja gut, dankeschön, aber das mit dem fahren ist noch das problem... tut er ja nicht mehr... :) und die spannung zum starten hat er ja, da er ja mit bremsenreiniger ansprang... ich wechsel erstmal kraftstofffilter und dann mal gucken ob ich ihn wenigstens in ne werkstatt bekomme....

füll ihn doch einfach auf...

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 18:42

was meinst du mit auffüllen?

hab aber jetzt dank deiner Fachsprache im "Machs dir selbst" auch den Generator gefunden ;)

"Da Steht: Störung Ladekontrolllampe brennt nicht bei eingeschalteter Zündung -> Ursache -> Batterie leer -> Laden" kommt morgen ne neue rein und dann sehen wir weiter... :)

gruß, gonzo

Quelle: Etzold, So Wird´s gemacht, Opel Vectra B :)

Bringt doch erstmal Ordnung in das Chaos hier:

-Ladekontrolle leuchtet nicht: Lampe durch Generatorüberspannung defekt, Lampe auswechseln, dazu musst du das Kombiinstrument ausbauen.

-Kleiner Knall: Ist durch die Überspannung eine Sicherung oder ein Relais bspw. der Kraftstoffpumpe hochgegangen? Abchecken!

-Unbedingt den Generator prüfen!!!

-Fahrzeug springt mit Starthilfespray oder eben Bremsenreiniger an: Kraftstoffversorgung nicht i..O., s.o.

Zitat:

Original geschrieben von gonzo86

5. nach dem problem mit dem kraftstoff (dachte irgendwie an kraftstofffilter oder so) hat n KFZ-Kumpel von mir Bremsenreiniger in den Vergaser gesprüht, um zu testen ob er dann läuft... tat er auch solange...

Ähh. Nen Büroheini im Autohaus oder Mechaniker? Falls letzteres, würde ich mich über ein Bild freuen, wo Dein Vergaser zu erkennen ist.

Würde auch auf ne def. LiMa, bzw verschlissenen Regler tippen.

Zitat:

die lima müsste in betrieb einen bestimmten vorgeschrieben wert an die batterie abgeben, damit sie geladen wird.

13,8-14,4V

 

Und wenn die LiMa wirklich defekt ist, lädt die neue auch nicht, wenn du sie einfach ersetzt. Erst musst du noch das Birnchen im Tacho wechseln, da das vermutlich durch Überspannung zerschossen ist, wenn es gar nicht angeht bei Zündung (Die Batterie ist aber noch nicht so leer, das gar nichts mehr angeht?). Die LiMa lädt erst, wenn das Birnchen wieder Durchgang hat.

 

Also erst Birnchen ersetzen, dann Ladespannung messen, dann LiMa ersetzen, wenn sie deutlich aus dem oben genannten Feld herausfällt. Wenn es gleich wieder das Birnchen zerschießt, auch LiMa tauschen, dann ist die Ladespannung sowieso viel zu hoch.

 

Hast du eine Bosch-LiMa verbaut, kannst du den Regler separat tauschen, kommt billiger. Ist sie von Delco, geht die nur komplett tauschen ohne größeren Aufwand.

Hallo,

ihr sucht m.E. an der falschen Stelle.

Summt bei eingeschalteter Zündung die Benzinpumpe? Die muss ca. 1sek. laufen, wenn die Zündung eingeschaltete wird.

Wenn nicht: Pumpe oder Sicherung defekt.

Batterie ist ja i.o.

 

Harald

Themenstarteram 18. Februar 2009 um 11:23

Zitat:

Ähh. Nen Büroheini im Autohaus oder Mechaniker? Falls letzteres, würde ich mich über ein Bild freuen, wo Dein Vergaser zu erkennen ist.

 

Würde auch auf ne def. LiMa, bzw verschlissenen Regler tippen.

Also das mit Vergaser kann auch falsch sein,... es hat da nur sonen schlauch abgemacht und wollte dann bremsenreiniger haben, den er da hinein gesprüht hat.... ich dachte immer das da der vergaser drunter sitzt....

hab jetzt mal den fehlercode ausgebilnkt.... signal der wegfahrsperre 1502 und 0335 (da motor nicht an war) was sagt mir das?

Deine Antwort
Ähnliche Themen