ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto ohne Papiere und Halter verschwunden was tun.

Auto ohne Papiere und Halter verschwunden was tun.

Themenstarteram 27. Februar 2018 um 10:13

Hallo,

Ich hoffe ihr könnt mir hierbei weiterhelfen. Ich hatte einen Mieter in meiner Wohnung inzwischen ist er spurlos verschwunden polizeilich wird er auch gesucht was aber nicht von mir ausgeht. Allerdings steht immer noch sein Auto unangemeldet bei mir auf dem Parkplatz Fahrzeugpapiere sind nicht vorhanden. Welche Möglichkeiten habe ich hier in diesem Fall die Polizei hat gemeint das sei mein Problem, aber so kann ich das irgendwie nicht hin nehmen danke für eure Hilfe.

Gruß Flo

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Daemonarch schrieb am 27. Februar 2018 um 10:37:46 Uhr:

Mieter schriftlich anmahnen.

Das KFZ nach ablauf der Mahnfristen abschleppen lassen.

Wie willst Du jemand anmahnen, wenn Du seine Adresse und seinen Aufenthaltsort nicht kennst?

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Schieb den Wagen doch auf die Strasse und melde dem Ordnungsamt das da ein nicht zugelassenes Auto steht. Die kümmern sich dann.

Schlechte Idee!

Der legale Weg, wenn der Wagen auf einem Parkplatz steht, der dir gehört...

Mieter schriftlich anmahnen.

Das KFZ nach ablauf der Mahnfristen abschleppen lassen.

Zitat:

@Daemonarch schrieb am 27. Februar 2018 um 10:37:46 Uhr:

Mieter schriftlich anmahnen.

Das KFZ nach ablauf der Mahnfristen abschleppen lassen.

Wie willst Du jemand anmahnen, wenn Du seine Adresse und seinen Aufenthaltsort nicht kennst?

Zitat:

@Bytemaster schrieb am 27. Februar 2018 um 10:40:07 Uhr:

Zitat:

@Daemonarch schrieb am 27. Februar 2018 um 10:37:46 Uhr:

Mieter schriftlich anmahnen.

Das KFZ nach ablauf der Mahnfristen abschleppen lassen.

Wie willst Du jemand anmahnen, wenn Du seine Adresse und seinen Aufenthaltsort nicht kennst?

Stichwort: "Öffentliche Zustellung" .... dauert halt ;)

Das Thema hatten wir doch erst:

https://www.motor-talk.de/.../...t-privatparkplatz-in-tg-t6255030.html

Gruß Metalhead

Themenstarteram 27. Februar 2018 um 10:58

Hab leider keine Adresse, sie werden polizeilich gesucht

Polizei hat auch keine neue Adresse.

Geh zum Anwalt und lass Dich beraten. Das ist einfach zu handhaben. Stichwort: Vermieterpfandrecht. ;)

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 27. Februar 2018 um 12:15:19 Uhr:

Geh zum Anwalt und lass Dich beraten. Das ist einfach zu handhaben. Stichwort: Vermieterpfandrecht. ;)

Bist Du in Deutschland Vermieter (gewesen) ? Da ist nichts "einfach" :rolleyes:.

Gewusst wie ... :D

Zitat:

@Daemonarch schrieb am 27. Februar 2018 um 10:37:46 Uhr:

Schlechte Idee!

Der legale Weg, wenn der Wagen auf einem Parkplatz steht, der dir gehört...

Mieter schriftlich anmahnen.

Das KFZ nach ablauf der Mahnfristen abschleppen lassen.

Mal abgesehen davon, dass es scheinbar keine zustellfähige Adresse gibt, bleibt der TE dann auf den Kosten sitzen. Sowohl auf den Kosten für den Anwalt, als auch auf den Kosten fürs Abschleppen / Entsorgen. Selbst wenn man den Schuldigen irgendwann mal findet, muss der noch lange kein Geld haben, um das alles zu bezahlen.

Aaaaaalso

für das was ich jetzt schreibe, bedarf es anwaltlichen Feinschliff.

Wenn er Mietschulden bei Dir hat, zB. wegen ausstehenden Mieten und sei es nur der Parkplatz oder eine versaut hinterlassene Wohnung, dann kannst du vom Mietpfändungsrecht gebrauch machen und der Wagen geht in Dein Eigentum über. Dabei gilt es aber bestimmte Dinge zu beachten und deshalb würde ich mich juristisch beraten lassen.

VG

Markus ,

Ich bin Vermieter und neige dazu Probleme zu meinen Gunsten zu lösen (das werden nicht alle Gutmenschen mit geregeltem (Staats-)Einkommen gutheißen), aber ich lebe nun mal von den Mieteinnahmen.

Ich putze das Treppenhaus nicht selbst, ich pflege die Außenanlagen nicht selbst, auch andere Dinge können delegiert werden...

Aber jeder muss selber wissen, wie stressfrei er leben will...

Zitat:

@Chaoz_Mezziah schrieb am 27. Februar 2018 um 17:26:36 Uhr:

Mal abgesehen davon, dass es scheinbar keine zustellfähige Adresse gibt, bleibt der TE dann auf den Kosten sitzen. Sowohl auf den Kosten für den Anwalt, als auch auf den Kosten fürs Abschleppen / Entsorgen. Selbst wenn man den Schuldigen irgendwann mal findet, muss der noch lange kein Geld haben, um das alles zu bezahlen.

Öffentliche Zustellung und das Auto pfänden, um die Kosten zu decken. So kann man legal Eigentümer werden und neue Papiere bekommen.

Die wichtigsten Stichwörter sind ja schon gefallen. Räumungsklage, Vermieterpfandrecht - den Rest muss ein Anwalt erledigen. Ohne Kosten für den TE wird die Karre jedenfalls nicht von seinem Grundstück verschwinden. Wenn man mal von den illegalen "Patentlösungen" absieht, die hier schon empfohlen wurden und sicher noch werden. Das Geld vom flüchtige Mieter wiederzusehen wird wohl leider wie so oft ein Traum bleiben. Der Steuerzahler wird sie nicht übernehmen, aber der TE kann sie zumindest von der Steuer absetzen. Traurig, aber wahr.

Grüße vom Ostelch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto ohne Papiere und Halter verschwunden was tun.