ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Auto ohne Garage bzw. Carport "schützen"!?

Auto ohne Garage bzw. Carport "schützen"!?

Themenstarteram 1. August 2011 um 18:52

Hallo liebe Gemeinde,

ich wende mich in einer Angelegenheit an euch, die mir schon lange auf der Seele brennt...

Und zwar habe ich als Mieter nur einen Stellplatz und keine Möglichkeit mein Auto iwo vernünftig unterzustellen.

Der Wagen bekommt zudem von den Tauber meines Vermieters öfters mal eine Ladung Vogelkot ab (das NERVT!!!).

Von allgemeinen Umwelteinflüssen brauch ich gar nicht erst anfangen... :)

Ich suche alse eine "Plane", oder eine andere Möglichkeit mein Auto zu schützen (am Besten auch trocken).

Aus einem Vorbesitz habe ich noch eine universelle Autoplane...die aber nicht ganz passt (etwas zu klein) und bei Windstößen schön über den Lack schubbert. Bei Regen und Feuchtigkeit ist sie durchlässig.

Gibt es aus euren Erfahrungen ieine Möglichkeit mein Auto etwas in Watte zu packen? :)

LG

Ähnliche Themen
37 Antworten

Kann von Planen nur abraten, da darunter der Lack absolut sauber sein sollte und sie darf bei Wind keinen mm rumschubbern, sonst kommt das böse Erwachen.

Ich habe nicht allzu weit weg eine Brücke, unter der ich parke. Den Aufwand, dort hin zu latschen nehme ich gerne in Kauf.

Themenstarteram 1. August 2011 um 18:58

Zitat:

Original geschrieben von Goify

Kann von Planen nur abraten, da darunter der Lack absolut sauber sein sollte und sie darf bei Wind keinen mm rumschubbern, sonst kommt das böse Erwachen.

Ich habe nicht allzu weit weg eine Brücke, unter der ich parke. Den Aufwand, dort hin zu latschen nehme ich gerne in Kauf.

Genau deswegen will ich die Plane auch nicht verwenden.

Und eine Brücke habe ich hier erst in 15 km Entfernung! :D

Vielleicht in unmittelbarer Nähe ne Garage mieten und mit dem Fahrrad hin und her. Die Distanz sollte natürlich im Rahmen bleiben.

Themenstarteram 1. August 2011 um 21:16

Zitat:

Original geschrieben von giGant82

Vielleicht in unmittelbarer Nähe ne Garage mieten und mit dem Fahrrad hin und her. Die Distanz sollte natürlich im Rahmen bleiben.

Habe ich alles schon abgehakt (warte seit 3 Jahren).

Doch iwann muss eine Alternative her! :cool:

Eigentlich sollte eine ordentliche Pflege (Waschen, Kneten, Polieren, Wachsen) ausreichen und ein Auto zu schützen - es sei denn man will jedem Staubkorn hinterher jagen. Natürlich ist Tauben-Kacke nicht gut für den Lack aber eine Abdeckplane bringt es auch nicht. 15 km weiter unter einer Brücke parken wollte ich auch nicht also lieber Taubendreck zeitnah runterwaschen und alle paar Moante die Wachsschicht erneuern. Die FAQ hier ist übrigens auch recht hilfreich....

Themenstarteram 4. August 2011 um 8:23

Zitat:

Original geschrieben von Atomickeins

Eigentlich sollte eine ordentliche Pflege (Waschen, Kneten, Polieren, Wachsen) ausreichen und ein Auto zu schützen - es sei denn man will jedem Staubkorn hinterher jagen. Natürlich ist Tauben-Kacke nicht gut für den Lack aber eine Abdeckplane bringt es auch nicht. 15 km weiter unter einer Brücke parken wollte ich auch nicht also lieber Taubendreck zeitnah runterwaschen und alle paar Moante die Wachsschicht erneuern. Die FAQ hier ist übrigens auch recht hilfreich....

Mir geht es nicht um jedes Staubkorn, sondern um die ganzen nervigen Negativaspekte!

Der Vogelkot ist mit das Ärgerlichste, aber auch der gesamte Blatt-Baum-Mist (der es in jede Ritze des Autos schafft) nervt.

Aber wenn es keine vernünftige Abdeckalternative gibt...dann ist das wohl leider so. :)

ich kenne keine Alternative außer einer schützenden Versiegelung aber ich kann Dich verstehen. Wenn ich zum Beispiel mein Auto gerade sauber gemacht habe und am nächsten Morgen sehe das da schon wieder irgentwelche Vögel in der Dachrinne gebuddelt haben und der ganze Dreck (incl. Vogelscheiße) auf der Motorhaube liegt könnte ich die Krise bekommen....

Themenstarteram 4. August 2011 um 16:44

Zitat:

Original geschrieben von Atomickeins

ich kenne keine Alternative außer einer schützenden Versiegelung aber ich kann Dich verstehen. Wenn ich zum Beispiel mein Auto gerade sauber gemacht habe und am nächsten Morgen sehe das da schon wieder irgentwelche Vögel in der Dachrinne gebuddelt haben und der ganze Dreck (incl. Vogelscheiße) auf der Motorhaube liegt könnte ich die Krise bekommen....

Darauf ein "AMEN"!!! :)

Plane ist alles Käse und geht nur bei absolut sauberen Wagen und dann zerrt auch noch der Wind dran, also alles Bullshit . Im übrigen kann man polieren wie man will, der viele Regen hier macht das Auto immer wieder schmutzig , da hält man sich dran mit Waschen und versiegeln. Noch vor 2 Monaten stand mein Oldie innerhalb der Saison auch draußen, aber es regnet hier praktisch jeden Tag, jeden tag Dreck und Ablagerungen aus der Luft , da hilft keine Versieglung . Jetzt steht er in einer Garage und wird praktisch nicht mehr dreckig , auch die Versiegelung hält jetzt 10 mal so lange wie draußen. Nur mein Alltagsauto muß leider draußen leiden :confused:

Themenstarteram 5. August 2011 um 10:22

Da bereist man das Weltall, aber sowas bekommt die Menschheit noch nicht auf die Kette! :D

Also meiner steht auch 24/7 draussen und meist neben Bäumen und wird zudem 24.000-30.000 km jährlich gefahren. Schlimmste Bedingungen für jedes Lackschutzprodukt. :) Aber so ist es nun mal, sonst hätts kein Auto werden brauchen. :D

...dafür hab ich mir ne Standheizung zugelegt. ;)

Hab mich mit dem gedanken auch schon abgefunden das mein geliebtes auto frei rum steht.

 

Aber was zum teufel mach ich gegen die katzen kratzer, die sich regelrecht festgrallen beim drüber spatzieren. die hasse diese grallen :(

versuch es mal mit Buttersäure - das Zeug stinkt extrem nach Erbrochenem und wird von Wildhütern gegen Wildschweine eingesetzt. Das hilft auch gegen Marder, Maulwüre usw. und wird sicher auch Katzen abschrecken. Der Nachteil wird sicher sein das es Überwindung kostet das Zeugs anzuwenden - ich hab es gegen die Maulwürfshügel in meinem Garten gekauft und das stinkt so wiederlich durch die verschweiste Verpackung das ich mich noch dazu durchringen konnte es anzuwenden :D

Themenstarteram 7. August 2011 um 17:10

Zitat:

Original geschrieben von Psychedeliccube

Hab mich mit dem gedanken auch schon abgefunden das mein geliebtes auto frei rum steht.

Aber was zum teufel mach ich gegen die katzen kratzer, die sich regelrecht festgrallen beim drüber spatzieren. die hasse diese grallen :(

Oh ja...auch sehr beliebt bei mir. Aber die Spuren entdecke ich höchstens 2mal im Jahr! :D

Vogelkot und Floraprodukte TÄGLICH...das mag ich nicht mehr!

Wenn ich das Wort "Garage" höre, ist es so, als wenn Frauen ein Baby sehen und automatisch einen dicken Bauch bekommen! :eek:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Auto ohne Garage bzw. Carport "schützen"!?