ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto für das gelegentliche fahren mit dem Pferdeanhänger

Auto für das gelegentliche fahren mit dem Pferdeanhänger

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 17:51

Hallo zusammen, ich bin neu hier und kenne mich mit Autos eigentlich gar nicht aus :D

Ich fasse mal zusammen, was ich vorwiegend suchen würde:

- Ein Auto welches höher ist (SUV-mäßig)

- Vor allem ein Alltagsauto

- Wenig Verbrauch

- Soll ab und an einen Pferdeanhänger ziehen. Meist mit einem Pony welches 400kg wiegt. Ab und an kann mal ein Pferd mitkommen, welches ca. 600kg wiegt. Gefahren wird, wenn es hoch kommt, 5x im Jahr (wenn überhaupt).

- Benziner

- Kofferraum, wo auch was reinpasst

- Preislich nicht zu teuer, es würde eh auf einen gebrauchten rauslaufen, da ich nicht den größten Geldbeutel habe. Also bis max. 30.000 Um so weniger, um so besser... das ist schon eine schmerzgrenze, bei der ich weinen würde :D

Zum Glück eilt es noch nicht, aber ich wollte dennoch mal hören, was es so auf dem Markt gibt. Mir raucht so langsam der Kopf... ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Modelle nennen, die diese Ansprüche erfüllen.

Vielen Dank schon mal für die Antworten

Ähnliche Themen
37 Antworten
am 28. Juni 2020 um 17:58

Höher?

Wieviel höher, ein SUV ist nicht per se automatisch mit

großer Bodenfreiheit gesegnet.

Ist diese nötig? Oder willst du sie, weil es cool ausieht?

Ist Allrad wichtig? Wiese, Koppel unwegsames Gelände?

Wenig Verbrauch?

Was heist das für dich??

Pferd 600kg + Anhänger ca.1000kg schaft fast jeder Kompakte mit links.

Kofferraum wo was reingeht?

Geht das auch bisl genauer, wie, was, wieviel?

Preis nicht zu teuer?

Heist wieviel?

Mach bitte genauere Angaben, sonst wird aus der

Beratung eine Rätselstunde.

Ich habe zwar schon eine Handvoll Autos gedanklich parat,

werde mich aber bei derart unpräzisen Angaben, nicht dazu äussern.:cool:

 

zu unten:

Zitat:

 

Italo001

Italo001

Wieviele Pferde sollen denn transportiert werden? Chettis oder Norddeutscher Kaltblut

Steht doch eindeutig und unmissverständlich da.

Wieviele Pferde sollen denn transportiert werden? Chettis oder Norddeutscher Kaltblut?

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 18:07

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 28. Juni 2020 um 17:58:58 Uhr:

Höher?

Wieviel höher, ein SUV ist nicht per se automatisch mit

großer Bodenfreiheit gesegnet.

Wenig Verbrauch?

Was heist das für dich??

Pferd 600kg + Anhänger ca.1000kg schaft fast jder Kompakte mit links.

Kofferraum wo was reingeht?

Geht das auch bisl genauer, wie, was, wieviel?

Preis nicht zu teuer?

Heist wieviel?

Mach bitte genauere Angaben, sonst wird aus der

Beratung eine Rätselstunde.

Ich habe zwar schon eine Handvoll Autos gedanklich parat,

werde mich aber bei derart unpräzisen Angaben, nicht dazu äussern.:cool:

Sorry aber ich kenne mich, wie oben geschrieben, mit Autos nicht gut aus, eine freundlichere Antwort wäre da schöner gewesen. Zu deinen Fragen....

Der Audi Q3 gefällt mir von der höhe

Verbrauch von so 5-6l oder wie das eben heißt, um so weniger, um so besser. Beim Anhänger verbrauchen sie eh mehr, das ist mir klar.

Kofferraum heißt eben, dass man damit auch zu dritt gut in den Urlaub fahren kann und nicht das Gepäck im Fußraum stapeln muss.

Preis steht doch oben, bis max. 30.000

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 18:07

Zitat:

@Italo001 schrieb am 28. Juni 2020 um 18:03:45 Uhr:

Wieviele Pferde sollen denn transportiert werden? Chettis oder Norddeutscher Kaltblut?

Auch das steht oben im Text.... Pony 400kg und ab und an zusammen mit einem Pferd 600kg....

Wie große ist denn das Leergewicht des Anhängers?

Ich rechne mal mit mindestens 800kg. Deine zwei Pferde liegen bei einer Tonne, also brauchst du mindestens 1800kg Anhängelast.

Allrad erforderlich?

Zitat:

Verbrauch von so 5-6l oder wie das eben heißt, um so weniger, um so besser. Beim Anhänger verbrauchen sie eh mehr, das ist mir klar.

Es gibt kein hohes Auto, welches ohne Anhänger mit 5-6L zu fahren ist.

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 20:05

Zitat:

@Steffen1981 schrieb am 28. Juni 2020 um 19:43:19 Uhr:

Wie große ist denn das Leergewicht des Anhängers?

Ich rechne mal mit mindestens 800kg. Deine zwei Pferde liegen bei einer Tonne, also brauchst du mindestens 1800kg Anhängelast.

Allrad erforderlich?

Danke für deine Antwort :) Allrad brauche ich nicht unbedingt, ich fahre meist nur auf normalen, ebenen Straßen und fahre nicht durch Feldwege ;)

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 20:06

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 28. Juni 2020 um 19:57:08 Uhr:

Zitat:

Verbrauch von so 5-6l oder wie das eben heißt, um so weniger, um so besser. Beim Anhänger verbrauchen sie eh mehr, das ist mir klar.

Es gibt kein hohes Auto, welches ohne Anhänger mit 5-6L zu fahren ist.

Diese Antwort ist für mich, die KEINE AHNUNG von Autos hat, so hilfreich, wie wenn du einem Grundschüler was über Atomphysik erzählst....

 

Leute, ich bitte euch.. ich habe wirklich KEINE AHNUNG, also wäre ich über HILFE dankbar, mit der ich was anfangen kann. Einfach mal schreiben, wie es denn dann wirklich aussieht... ich dachte, ihr kennt euch hier mehr aus als ich... aber von "gibts nicht" ende, damit kann ich nichts anfangen, sorry...

Ok also mal von vorn:

Du schmeißt hier Begriffe in den Raum und wir sollen helfen.

Ob du nun täglich mit Anhänger fährst oder nur 2 mal im Jahr ist wurscht. Entweder du fährst mit Anhänger oder nicht. Wieviel Platz brauchst du im Auto? Für 3 Personen mit Urlubsgepäck reicht ein Kompaktwagen wie der Golf völlig aus. Beim Skiurlaub muss es schon ein Kombi sein oder Dachbox.

Allrad heißt nicht Geländewagen. Mit einem Pferdeanhänger fährst du doch bestimmt auch mal über einen Feldweg. Da brauchst du Bodenfreiheit.

Hoch sagt auch nix aus. Ein Minivan ist auch hoch hat aber keine große Bodenfreiheit

Achja und zum Verbrauch: wenig ist relativ. Ein Kleinstwagen wirst du kaum unter 5 Liter bekommen. Wenn du es darauf anlegst geht aber auch 7 oder 8. Einen großen schweren SUV wirst du aber eh kaum unter 8 Liter bekommen. Ohne Anhänger. Wenn du es darauf anlegst wirst du auf keinen Fall unter 10 oder 12 liter kommen. Nach oben offen.

Achja: Anschaffung ist nicht alles. Reparatur und Wartung können dich auffressen. Die Versicherung ist auch nicht kostenlos...

Hattest du überhaupt schonmsl ein Auto selbst u terhslten?

Wie hoch ist denn das Leergewicht des Anhängers den du ziehen willst? Hast du noch Zubehör wie Sattel usw im Anhänger?

Wieviele Kilometer fährst du im Jahr?

Bist du in Umweltzonen unterwegs?

Ohne konkreter zu werden, kann hier niemand wirklich Vorschläge machen zu einem putativen Auto für dich.

Sie will einen Benziner,am besten in der Audi Q3 Optik.Das sollte passen.Bei dem Gewicht macht ein kleiner SUV noch keine dicken Backen.Der Audi Q3 ist kein Raumwunder,aber zu dritt sollte der reichen.Das ist auch kein Billigheimer und schon etwas schöner im Innenraum gemacht.Die Alternativen sehe ich im BMW X1 und Volvo XC40.Die beiden sind in etwa in der gleichen Image und Preisklasse unterwegs.Beim Spritverbrauch mußt du schon mit ca.7 -8 Litern rechnen.Diese Autos stehen nun mal wie eine Schrankwand im Wind und wiegen auch ein paar Kilo mehr.

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 21:23

Zitat:

@Volvorin71 schrieb am 28. Juni 2020 um 21:03:35 Uhr:

Sie will einen Benziner,am besten in der Audi Q3 Optik.Das sollte passen.Bei dem Gewicht macht ein kleiner SUV noch keine dicken Backen.Der Audi Q3 ist kein Raumwunder,aber zu dritt sollte der reichen.Das ist auch kein Billigheimer und schon etwas schöner im Innenraum gemacht.Die Alternativen sehe ich im BMW X1 und Volvo XC40.Die beiden sind in etwa in der gleichen Image und Preisklasse unterwegs.Beim Spritverbrauch mußt du schon mit ca.7 -8 Litern rechnen.Diese Autos stehen nun mal wie eine Schrankwand im Wind und wiegen auch ein paar Kilo mehr.

Vielen lieben Dank, das ist eine Antwort, mit der ich doch gut was anfangen kann :) Die Modelle werde ich mir mal anschauen.

Verstehe, dann rechne ich mit 7-8Litern, damit kann ich dann gut leben. Da ich wirklich nicht wusste, was diese Autos sonst so schlucken, waren die meisten fragen etwas schwer.

Der 1,4er TFSI mit 150 PS könnte da aber fast zu klein sein mit 1800kg Anhängelast.

der 2.0TFSI hat 2000kg Anhängelast. Was ist mit nem VW Tiguan 2.0TSI?

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 28. Juni 2020 um 19:57:08 Uhr:

Zitat:

Verbrauch von so 5-6l oder wie das eben heißt, um so weniger, um so besser. Beim Anhänger verbrauchen sie eh mehr, das ist mir klar.

Es gibt kein hohes Auto, welches ohne Anhänger mit 5-6L zu fahren ist.

Doch. Mir ist jetzt eines namentlich bekannt. Das darf aber "nur" 1650 kg ziehen. Reicht das? Der Toyota RAV4 Als Allradhybrid ist im Budget und erfüllt die sonstigen Vorgaben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto für das gelegentliche fahren mit dem Pferdeanhänger