ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto finanzieren audi tt 8j

Auto finanzieren audi tt 8j

Themenstarteram 12. September 2011 um 19:37

Hallo,

Ich und meine freundin würden uns gerne ein neues Auto kaufen.

Im moment haben wir einen alten polo, der aber bald zum tüv muss und wir kein geld mehr reinstecken wollen.

Wir würden uns gerne einen Audi tt 8j bj 2007/ 90000 km 200ps für 18000 euro zulegen, wir haben uns einfach in dieses auto verliebt.

Wir wohnen beide bei meinen eltern daheim 2 familenhaus haben eigene Wohnung und werden da auch nicht ausziehen "oder raus müssen" ;D.

Wir sind beide 23 jahre alt

festen arbeitsvertrag

beide ein einkommen von 1300 euro

monatliche ausgaben von jeden ca. 450 euro

Wir wolten eigentlich nie schulden machen, aber da unser auto bald den geist aufgiebt, und wir ein neues auto benötigen haben wir uns das durch den kopf gehen lassen.

Nun würden wir gerne wissen wie wir das auto finanzieren sollen, anzahlung können wir im moment keine machen da wir uns erst neue möbel gekauft haben.

Gebt uns bitte vorschläge wie viel raten sinnvoll sind welche finanzierungsart usw. ?

 

danke

lg flo vany

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von emutz

beide ein einkommen von 1300 euro

monatliche ausgaben von jeden ca. 450 euro

Wir wolten eigentlich nie schulden machen, aber da unser auto bald den geist aufgiebt, und wir ein neues auto benötigen haben wir uns das durch den kopf gehen lassen.

... anzahlung können wir im moment keine machen da wir uns erst neue möbel gekauft haben.

Dann gleich einmal die 1te Frage: Wieviel € konntet Ihr beide bis jetzt monatlich anparen, bzw. wie viel wurde mtl. angespart um die Möbel zu kaufen? Das verrät Euch, wie viel ihr wirklich im Monat für eine Autofinanzierung frei habt ohne Euch einschränken zu müssen.

Ansonsten bei 1700€ 'frei' verfügbare Mittel: Auto so schnell wie möglich abbezahlen ohne das man sich großartig einschränken muss. Bei einem drei bis vier Jahre alten Gebrauchtfahr zeug sollte keinesfalls länger als 36 Monate finanziert werden. Auch sollten schleunigst Rücklagen für anfallende Reparaturen gebildet werden. Denn einen Wagen, der 18k € Wert ist repariert man. Einen Wagen für 500€ schmeisst man gegebenenfalls weg wenn die Reparaturen zu teuer werden.

--> Rate mind. 530€ mtl. + Reparaturrücklage mind. 150€ mtl.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von emutz

beide ein einkommen von 1300 euro

monatliche ausgaben von jeden ca. 450 euro

Wir wolten eigentlich nie schulden machen, aber da unser auto bald den geist aufgiebt, und wir ein neues auto benötigen haben wir uns das durch den kopf gehen lassen.

... anzahlung können wir im moment keine machen da wir uns erst neue möbel gekauft haben.

Dann gleich einmal die 1te Frage: Wieviel € konntet Ihr beide bis jetzt monatlich anparen, bzw. wie viel wurde mtl. angespart um die Möbel zu kaufen? Das verrät Euch, wie viel ihr wirklich im Monat für eine Autofinanzierung frei habt ohne Euch einschränken zu müssen.

Ansonsten bei 1700€ 'frei' verfügbare Mittel: Auto so schnell wie möglich abbezahlen ohne das man sich großartig einschränken muss. Bei einem drei bis vier Jahre alten Gebrauchtfahr zeug sollte keinesfalls länger als 36 Monate finanziert werden. Auch sollten schleunigst Rücklagen für anfallende Reparaturen gebildet werden. Denn einen Wagen, der 18k € Wert ist repariert man. Einen Wagen für 500€ schmeisst man gegebenenfalls weg wenn die Reparaturen zu teuer werden.

--> Rate mind. 530€ mtl. + Reparaturrücklage mind. 150€ mtl.

Die Zeit "bald zum TÜV" ist ja nicht näher definiert.

Wenn tatsächlich jeden Monat 1700 EUR über sind, dann würde ich den Polo noch so lange wie möglich fahren und in der der Zeit eine Anzahlung ansparen. Sind nach 3 Monaten dann ja schon fast 7000 EUR.

Zitat:

Original geschrieben von emutz

Hallo,

Ich und meine freundin würden uns gerne ein neues Auto kaufen.

Im moment haben wir einen alten polo, der aber bald zum tüv muss und wir kein geld mehr reinstecken wollen.

Wir würden uns gerne einen Audi tt 8j bj 2007/ 90000 km 200ps für 18000 euro zulegen, wir haben uns einfach in dieses auto verliebt.

Wir wohnen beide bei meinen eltern daheim 2 familenhaus haben eigene Wohnung und werden da auch nicht ausziehen "oder raus müssen" ;D.

Wir sind beide 23 jahre alt

festen arbeitsvertrag

beide ein einkommen von 1300 euro

monatliche ausgaben von jeden ca. 450 euro

Wir wolten eigentlich nie schulden machen, aber da unser auto bald den geist aufgiebt, und wir ein neues auto benötigen haben wir uns das durch den kopf gehen lassen.

Nun würden wir gerne wissen wie wir das auto finanzieren sollen, anzahlung können wir im moment keine machen da wir uns erst neue möbel gekauft haben.

Gebt uns bitte vorschläge wie viel raten sinnvoll sind welche finanzierungsart usw. ?

 

danke

lg flo vany

was heißt denn beide? jeweils 1300 netto oder in summe?

18mille kredit (hast ja nix bezüglich vorhandenem geld gesagt) sind für einen TT der schon 90tsd runter hat, ein brett.

wieviel fahrt ihr und wie lange willste finanzieren?

Eine Finanzierung würde ich auf max 4 Jahre laufen lassen, dann sollte der gebrauchte aber voll abbezahlt sein.

 

Die  Rate  liegt dann bei ca 400 € im Monat, die weiteren Nebenkosten für das Auto Vollkasko ( Ganz wichtig bei einem finanzierten Auto) Versicherung, Steuer, Reparaturkosten Benzin ect.liegen dann bei zusätzlichen  346 €.

 

http://www.autokostencheck.de/kostenrechner.php?q=audi+tt&l=200

 

Als Tip rate ich dir zusätzlich nochmal 200 € für den nächten Wagen anzusparen,dann dürfte nichts schief laufen

 

Summasumarum kostet dir der TT im Monat ca 946 €

 

Sei mir nicht böse, aber der Wagen sollte für eine Person bezahlbar sein.

4 Jahre Finanzierung können echt lang werden, mit 23 ist man ja noch jung :) gerade wenn man mit nem TT alle haben kann :):):D

Zitat:

Original geschrieben von JM GIV 1.8T

Sei mir nicht böse, aber der Wagen sollte für eine Person bezahlbar sein.

 

4 Jahre Finanzierung können echt lang werden, mit 23 ist man ja noch jung :) gerade wenn man mit nem TT alle haben kann :):):D

Und dann passiert meistens noch ein Unglück wo man  dann 9 Monate später einen  TT Kombi kaufen  muss  :D:p

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Zitat:

Original geschrieben von JM GIV 1.8T

Sei mir nicht böse, aber der Wagen sollte für eine Person bezahlbar sein.

 

4 Jahre Finanzierung können echt lang werden, mit 23 ist man ja noch jung :) gerade wenn man mit nem TT alle haben kann :):):D

Und dann passiert meistens noch ein Unglück wo man  dann 9 Monate später einen  TT Kombi kaufen  muss  :D:p

Sprichst Du aus Erfahrung :confused:  :D  ;)

MfG aus Bremen

Sobald der Wiederverkauf zum Thema wird, und man kann sich das wie gesagt wurde ja manchmal NICHT aussuchen, wird die Regel Restwert größer oder gleich Restschuld wieder bedeutend... und dann ohne nennenswerte Anzahlung finanziert zu haben... puhh. take care.

Aufgrund des Alters würde ich auch dazu raten, da gemeinsamer Kauf, den Kauf auf März zu schieben.

Den Polo noch über den Winter fahren und zum Frühjahr den Neuen, in dieser Zeit soviel wie möglich für die Anzahlung sparen, dann ist das Auto immer mehr wert als noch finanziert. Wenn mal was ist, streitet man sich nicht um die offene Restsummer der Finanzierung da der Verkaufserlös zu niedrig war.

Oder jetzt ne kleine Anzahlung und eine hohe Monatsrate, der Wagenwert sinkt ja nicht so schnell. Bei 3 Jahren Laufzeit, ist der ja immer noch ca. 10.000,- wert. Und durch den hohen Ratenabtrag dürfte es dann auch passen. Ausser ihr habt nach 6 Monaten die Schnauze voll voneinander...

BEN

Zitat:

Original geschrieben von benprettig

Aufgrund des Alters würde ich auch dazu raten, da gemeinsamer Kauf, den Kauf auf März zu schieben.

Den Polo noch über den Winter fahren und zum Frühjahr den Neuen, in dieser Zeit soviel wie möglich für die Anzahlung sparen, dann ist das Auto immer mehr wert als noch finanziert. Wenn mal was ist, streitet man sich nicht um die offene Restsummer der Finanzierung da der Verkaufserlös zu niedrig war.

Oder jetzt ne kleine Anzahlung und eine hohe Monatsrate, der Wagenwert sinkt ja nicht so schnell. Bei 3 Jahren Laufzeit, ist der ja immer noch ca. 10.000,- wert. Und durch den hohen Ratenabtrag dürfte es dann auch passen. Ausser ihr habt nach 6 Monaten die Schnauze voll voneinander...

BEN

Richtig und dann geht das Theater los. Ich würde nicht beide Einkommen einrechnen, sondern so finanzieren, dass die Raten auch im Fall einer Trennung weiter bezahlt werden können und geregelt ist, wer den Wagen in einem solchen Fall bekommt. Nichts ist für die Ewigkeit heißt es ja so schön.

Zitat:

Original geschrieben von Spatenpauli

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

 

 

Und dann passiert meistens noch ein Unglück wo man  dann 9 Monate später einen  TT Kombi kaufen  muss  :D:p

Sprichst Du aus Erfahrung :confused:  :D  ;)

MfG aus Bremen

Erfahrung mit Kindern? Ja wir haben innerhalb von 2 Jahren zwei bekommen. Gut das ich keinen TT hatte:p mit dem Leon, den ich seit 7 Jahren fahre  ist alles kein Problem gewesen ,  die letzte Urlaubsreise haben wir auch nicht  mehr mit dem Kombi gemacht, weil wir keinen Kinderwagen mehr mitnehmen mussten.

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Zitat:

Original geschrieben von Spatenpauli

 

 

Sprichst Du aus Erfahrung :confused:  :D  ;)

MfG aus Bremen

Erfahrung mit Kindern? Ja wir haben innerhalb von 2 Jahren zwei bekommen. Gut das ich keinen TT hatte:p mit dem Leon, den ich seit 7 Jahren fahre  ist alles kein Problem gesesen ,  die letzte Urlaubsreise haben wir auch nicht  mehr mit dem Kombi gemacht, weil wir keinen Kinderwagen mehr mitnehmen mussten.

Schau mal mein Autoleben an, nach ethlichen Simca 1000 und 1100 ging es mit dem AUDI 100 weiter, reichte für 3 Kinder, je weniger mitfuhren, um so kleiner wurden um so kleiner wurden die Autos.

MfG aus Bremen

Zitat:

Original geschrieben von Spatenpauli

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

 

 

Erfahrung mit Kindern? Ja wir haben innerhalb von 2 Jahren zwei bekommen. Gut das ich keinen TT hatte:p mit dem Leon, den ich seit 7 Jahren fahre  ist alles kein Problem gesesen ,  die letzte Urlaubsreise haben wir auch nicht  mehr mit dem Kombi gemacht, weil wir keinen Kinderwagen mehr mitnehmen mussten.

Schau mal mein Autoleben an, nach ethlichen Simca 1000 und 1100 ging es mit dem AUDI 100 weiter, reichte für 3 Kinder, je weniger mitfuhren, um so kleiner wurden um so kleiner wurden die Autos.

MfG aus Bremen

Geht alles, es gibt aber so manche Familien  die beim ersten Kind  schon einen T5 kaufen  um auch ja alles im Urlaub mitnehmen zu können

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Zitat:

Original geschrieben von Spatenpauli

 

 

Schau mal mein Autoleben an, nach ethlichen Simca 1000 und 1100 ging es mit dem AUDI 100 weiter, reichte für 3 Kinder, je weniger mitfuhren, um so kleiner wurden um so kleiner wurden die Autos.

MfG aus Bremen

Geht alles, es gibt aber so manche Familien  die beim ersten Kind  schon einen T5 kaufen  um auch ja alles im Urlaub mitnehmen zu können

Meine Devise lautete immer, was nicht ins Auto passt, kommt nicht mit und es war immer noch soviel, was wir nicht gebraucht haben. :D

MfG aus Bremen 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Auto finanzieren audi tt 8j