ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Auto Empfehlung für Neuling unter 3000/4000 Euro.

Auto Empfehlung für Neuling unter 3000/4000 Euro.

Honda
Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 0:00

Hallo Zusammen

Ich spiele mit dem Gedanken mein erstes Auto zu kaufen und würde gerne ein paar Empfehlungen und Ratschläge hören.

Zuerst zur Budgetfrage:

Ein Auto ist von den Kosten her, eigentliche fast nie "günstig", und mir ist auch bewusst, dass laufend auch Kosten entstehen wie Versicherung, KfZ, Service, Parkplatz, Sprit und Reparaturen. Die meisten sind auch gut kalkulierbar - ausser natürlich Reparaturen. Es ist wohl sehr natürlich, dass man gerne ein Auto hätte, wo man keine (grossen) Reparaturen machen muss. So habe ich den Ruf von vor allem japanischen Autos gehört, und mit ein wenig Recherche ist mir Honda einfach sehr sympathisch geworden.

Jetzt suche ich vor allem ein sehr zuverlässiges Auto, bei dem die durchschnittlichen Reparaturkosten einfach sehr tief sind bzw. allgemein sehr kostengünstig ist. Als Preisgrenze habe ich so etwa 3000 bis 4000 Euro ausgewählt.

Ich habe jetzt vor allem über nach Honda Autos Ausschau gehalten und ein wenig noch Toyota, da sie anscheinend auch sehr gute Autos bauen. :)

Die Modelle, die ich jetzt so im Blick habe ist der 8er Civic Coupe und auch der Hybrid. Der Coupe gefällt mir einfach auch optisch sehr gut. Ab und zu Mal gut wirkende Angebote unter 4000 entdeckt (5-Türer).

Beim Hybrid konnte ich sehr viele relativ günstige Angebote finden (unter 3000, manchmal sogar 2000 Euro), aber die machen mir ein wenig Sorge wegen der Batterie (deshalb sind die oben genannten wahrscheinlich auch so günstig). Aber es kommt mir entgegen, dass es alle Automaten sind, da ich Automaten doch schon präferiere.

Desweiteren ist mir natürlich der Jazz aufgefallen, welchen ich auch sehr günstig finden konnte (unter 3000 Euro), und bei dem gefällt mir gut, dass er viel Platz hinten hat, und die Rücksitze umklappbar sind. Waren wahrscheinlich alle von der 1. Generation.

Jetzt noch für mich "neu" entdeckt habe ich den Honda Accord, welcher wirklich sehr zuverlässig sein soll.

Ich habe jetzt ein Angebot im Kopf, welcher zwar bisschen teurer ist (4000 Euro), aber dafür auch Parksensoren, Sitzheizung, Ledersitze und so Zeug halt hat und optisch wirkt er auch gut. Hat sogar einen frischen TÜV. Hat mich sehr angesprochen. Was mir aufgefallen ist, dass er einen fast doppelten Durchschnittsverbrauch hat (anscheinend um die 9-10 Liter), aber falls er wirklich (natürlich im Durschnitt) sehr robust ist, dann wäre mir das Wert.

Es handelt sich hierbei um einen HONDA Accord 2.4i S Executive Automatic von 2005 mit 180k und Automatik-Getriebe.

Jetzt meine Fragen:

Bilde ich mir etwas ein, wenn ich das Gefühl habe, dass ich für 3000-4000 Euro einen Honda kaufen kann, und nur zum Service und vlt. wegen Verschleissteilen in die Werkstatt muss?

Können allgemein Hondas mit 150k-200k überhaupt "empfehlenswert" sein oder ist da schon klar, das man nicht sehr viel Freude haben wird? Natürlich kommt es auf das Vorleben darauf an, aber ich meine so tendenziell.

Was sind so Preise, bei denen ich stutzig werden sollte? Kann ein Jazz/Civic-Hybrid mit 150k für 2000 Euro ein guter Deal sein, oder wahrscheinlich nur eine "Falle"?

Habt ihr einen Ratschlag, wie ein bestimmtes Modell, oder einfach ein "für dieses Budget kannst du es gerade lassen" ?

Vor einem potentiellen Kauf würde ich mich über spezifische Mängel von jenem Modell informieren und einen Gebrauchtwagen-Check machen lassen zum sichergehen.

Ich hoffe, man nervt sich nicht meiner Naivität oder Fragerei und wünsche einen schönen Abend.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Sehr gute Recherche deinerseits! Tatsächlich, unter "Automaten" gibt es sehr große Differenze im Verbrauch...

Mein Automat heisst "Variomat" (CVT, Insight) und ist der sparsamste unter allen, weil auch noch Hybrid!

Die anderen sind meist WandlerAutomaten, die schlücken das doppelte und mehr...

Um für 4 t€ ein gutes Auto zu finden, muss man schon seehr lange suchen, seehr viel Glück haben und sich seehr gut mit den Autos auskennen... Vor allem die Folgekosten sind dann nur noch grob geschätzt. Eine wichtige Rolle für die Folgekosten spielt die Vorgeschichte des Autos und deine Behandlung, bzw. Fahrstyle. Du scheinst aber mit Kopf zu fahren und nicht mit den Fuß...

Für 5t€ könnte ich dir was anbieten, kontaktiere mich bitte persönlich.

Viel Glück!

Zitat:

@hibobo schrieb am 25. Oktober 2019 um 00:00:00 Uhr:

 

Jetzt suche ich vor allem ein sehr zuverlässiges Auto, bei dem die durchschnittlichen Reparaturkosten einfach sehr tief sind bzw. allgemein sehr kostengünstig ist. Als Preisgrenze habe ich so etwa 3000 bis 4000 Euro ausgewählt.

Die Modelle, die ich jetzt so im Blick habe ist

1

der 8er Civic Coupe und auch der Hybrid. Der Coupe gefällt mir einfach auch optisch sehr gut. Ab und zu Mal gut wirkende Angebote unter 4000 entdeckt (5-Türer).

2

Beim Hybrid konnte ich sehr viele relativ günstige Angebote finden (unter 3000, manchmal sogar 2000 Euro), aber die machen mir ein wenig Sorge wegen der Batterie (deshalb sind die oben genannten wahrscheinlich auch so günstig). Aber es kommt mir entgegen, dass es alle Automaten sind, da ich Automaten doch schon präferiere.

3

Desweiteren ist mir natürlich der Jazz aufgefallen, welchen ich auch sehr günstig finden konnte (unter 3000 Euro), und bei dem gefällt mir gut, dass er viel Platz hinten hat, und die Rücksitze umklappbar sind. Waren wahrscheinlich alle von der 1. Generation.

4

Jetzt noch für mich "neu" entdeckt habe ich den Honda Accord, welcher wirklich sehr zuverlässig sein soll. Ich habe jetzt ein Angebot im Kopf, welcher zwar bisschen teurer ist (4000 Euro), aber dafür auch Parksensoren, Sitzheizung, Ledersitze und so Zeug halt hat und optisch wirkt er auch gut. Hat sogar einen frischen TÜV. Hat mich sehr angesprochen. Was mir aufgefallen ist, dass er einen fast doppelten Durchschnittsverbrauch hat (anscheinend um die 9-10 Liter), aber falls er wirklich (natürlich im Durschnitt) sehr robust ist, dann wäre mir das Wert.

Es handelt sich hierbei um einen HONDA Accord 2.4i S Executive Automatic von 2005 mit 180k und Automatik-Getriebe.

5

Jetzt meine Fragen:

Bilde ich mir etwas ein, wenn ich das Gefühl habe, dass ich für 3000-4000 Euro einen Honda kaufen kann, und nur zum Service und vlt. wegen Verschleissteilen in die Werkstatt muss?

6

Können allgemein Hondas mit 150k-200k überhaupt "empfehlenswert" sein oder ist da schon klar, das man nicht sehr viel Freude haben wird? Natürlich kommt es auf das Vorleben darauf an, aber ich meine so tendenziell.

7

Was sind so Preise, bei denen ich stutzig werden sollte? Kann ein Jazz/Civic-Hybrid mit 150k für 2000 Euro ein guter Deal sein, oder wahrscheinlich nur eine "Falle"?

Habt ihr einen Ratschlag, wie ein bestimmtes Modell, oder einfach ein "für dieses Budget kannst du es gerade lassen" ?

zu 1: der 8er Civic ist hier offiziell nie als Coupe angeboten worden - meinst Du evtl den 7er mit dem 1.7 Motor von 2001-2005? Den würde ich direkt raussortieren. Das ist zwar ein schönes Auto, aber der Motor ist nicht sonderlich berühmt, das war (für EU-Nutzung) eine der schlechteren Maschinen von Honda. Dann lieber noch den älteren Vorgänger mit dem 105PS 1.6er (da dann auf Rost achten). Der 7er 5-Türer ist mMn ein unterschätztes Auto und wird relativ günstig angeboten. Wenn man sich mit dem Design anfreunden kann ... die 4-Gang-Automatik in dem Modell verhilft dem Wagen zwar nicht zu besonderer Sportlichkeit, schaltet aber ruhig und komfortabel. 1.6 mit 110PS hätte für mich hier den Vorzug vor 1.4 mit 90PS

zu 2: die Batterie würde ich da wirklich im Auge behalten, und nicht alle sind Automaten - der bis 2005 angebotene IMA Hybrid hat Schaltgetriebe. Den hatte ich auch mal und habe den problemlos auf 160000km gefahren. Aber das ist jetzt auch schon eine Weile her. Ich würde mich wohl in der Preisklasse eher für einen 5-Türer mit konventioneller Technik entscheiden.

zu 3: mMn ist ein Jazz für unter 3000 oft schlechter als ein EU-Civic für das selbe Geld. Der Jazz ist beliebt und preisstabil. Da würde ich eher ein Schippchen mehr ausgeben. Und umklappbare Sitze hat fast jeder Honda 3-/5-Türer - nur die MagicSeats mit Kinosesselfunktion nicht.

zu 4: auch hier gilt wie bei allen anderen: wenn er gepflegt ist ok, is er ein Blender wird es schnell teuer. Der neue TÜV sagt da nicht viel dazu aus. Ansonsten ist der Accord sehr langlebig, musst halt auf Rost achten. Der klügere Kauf wäre evtl ein 2.0 Comfort - zwar weniger Ausstattung und kleiner Motor, aber der 2.0 läuft auch erstaunlich gut voran und ist für mein Empfinden etwas laufruhiger als der 2.4. Und in der kleinen Ausstattung ist alles dabei was man unbedingt braucht, die ist bei den Fans aber weniger beliebt - die Chance ein besseres Auto zu finden halte ich hier für größer.

zu 5: auch wenn viele Honda sehr robust sind - mit dem Risiko von Reparaturen fährst Du in dieser Preisklasse immer. Das muss nicht immer was schlimmes sein, das ist mitunter auch eher in den Bereich Wartung einzuordnen, aber Du solltest in der Preisklasse immer im Hinterkopf haben, dass etwas kommen kann/wird. Bei meinem ollen 1994er Coupe hat das fahren nur mit Wartung 4 Jahre lang funktioniert - dann kam eben Kühler, Klimakondensator, große Wartung mit Zahnriemen und Kerzen = 2400€.

zu 6: siehe 5 - Honda sind oft sehr robust. Bei ordentlicher Pflege halten die auch länger als 300000km. Aber bei einem Gebrauchten kaufst Du halt oft so ein bisschen ein Überraschungsei. Sorgfältig auswählen, dann findet man schon ein Exemplar, was tendentiell zuverlässig seine km macht.

zu 7: ein Jazz oder Civic Hybrid für bis/unter 2000€ ist nix berühmtes. Beim alten Jazz mit 0 Ausstattung kann man da noch was brauchbares finden, Civic Hybrid würde ich in diesem Preisbereich nicht wählen. (meine Ansicht)

Mit dem Budget würde ich nach einem EU-Civic der 7. Generation suchen. Ungeliebt, nicht besonders hübsch, aber gute Motoren und noch gepflegt zu finden. Oder einen Civic EJ der 6. Generation. Die sind für mich noch am ehesten an mechanisch unkaputtbar. Alles ab 2005/06 und Civic 8 wird teurer wenn es gut sein soll, da solten es schon 4000 sein.

Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 21:49

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 25. Oktober 2019 um 09:29:04 Uhr:

Zitat:

@hibobo schrieb am 25. Oktober 2019 um 00:00:00 Uhr:

 

Jetzt suche ich vor allem ein sehr zuverlässiges Auto, bei dem die durchschnittlichen Reparaturkosten einfach sehr tief sind bzw. allgemein sehr kostengünstig ist. Als Preisgrenze habe ich so etwa 3000 bis 4000 Euro ausgewählt.

Die Modelle, die ich jetzt so im Blick habe ist

1

der 8er Civic Coupe und auch der Hybrid. Der Coupe gefällt mir einfach auch optisch sehr gut. Ab und zu Mal gut wirkende Angebote unter 4000 entdeckt (5-Türer).

2

Beim Hybrid konnte ich sehr viele relativ günstige Angebote finden (unter 3000, manchmal sogar 2000 Euro), aber die machen mir ein wenig Sorge wegen der Batterie (deshalb sind die oben genannten wahrscheinlich auch so günstig). Aber es kommt mir entgegen, dass es alle Automaten sind, da ich Automaten doch schon präferiere.

3

Desweiteren ist mir natürlich der Jazz aufgefallen, welchen ich auch sehr günstig finden konnte (unter 3000 Euro), und bei dem gefällt mir gut, dass er viel Platz hinten hat, und die Rücksitze umklappbar sind. Waren wahrscheinlich alle von der 1. Generation.

4

Jetzt noch für mich "neu" entdeckt habe ich den Honda Accord, welcher wirklich sehr zuverlässig sein soll. Ich habe jetzt ein Angebot im Kopf, welcher zwar bisschen teurer ist (4000 Euro), aber dafür auch Parksensoren, Sitzheizung, Ledersitze und so Zeug halt hat und optisch wirkt er auch gut. Hat sogar einen frischen TÜV. Hat mich sehr angesprochen. Was mir aufgefallen ist, dass er einen fast doppelten Durchschnittsverbrauch hat (anscheinend um die 9-10 Liter), aber falls er wirklich (natürlich im Durschnitt) sehr robust ist, dann wäre mir das Wert.

Es handelt sich hierbei um einen HONDA Accord 2.4i S Executive Automatic von 2005 mit 180k und Automatik-Getriebe.

5

Jetzt meine Fragen:

Bilde ich mir etwas ein, wenn ich das Gefühl habe, dass ich für 3000-4000 Euro einen Honda kaufen kann, und nur zum Service und vlt. wegen Verschleissteilen in die Werkstatt muss?

6

Können allgemein Hondas mit 150k-200k überhaupt "empfehlenswert" sein oder ist da schon klar, das man nicht sehr viel Freude haben wird? Natürlich kommt es auf das Vorleben darauf an, aber ich meine so tendenziell.

7

Was sind so Preise, bei denen ich stutzig werden sollte? Kann ein Jazz/Civic-Hybrid mit 150k für 2000 Euro ein guter Deal sein, oder wahrscheinlich nur eine "Falle"?

Habt ihr einen Ratschlag, wie ein bestimmtes Modell, oder einfach ein "für dieses Budget kannst du es gerade lassen" ?

zu 1: der 8er Civic ist hier offiziell nie als Coupe angeboten worden - meinst Du evtl den 7er mit dem 1.7 Motor von 2001-2005? Den würde ich direkt raussortieren. Das ist zwar ein schönes Auto, aber der Motor ist nicht sonderlich berühmt, das war (für EU-Nutzung) eine der schlechteren Maschinen von Honda. Dann lieber noch den älteren Vorgänger mit dem 105PS 1.6er (da dann auf Rost achten). Der 7er 5-Türer ist mMn ein unterschätztes Auto und wird relativ günstig angeboten. Wenn man sich mit dem Design anfreunden kann ... die 4-Gang-Automatik in dem Modell verhilft dem Wagen zwar nicht zu besonderer Sportlichkeit, schaltet aber ruhig und komfortabel. 1.6 mit 110PS hätte für mich hier den Vorzug vor 1.4 mit 90PS

zu 2: die Batterie würde ich da wirklich im Auge behalten, und nicht alle sind Automaten - der bis 2005 angebotene IMA Hybrid hat Schaltgetriebe. Den hatte ich auch mal und habe den problemlos auf 160000km gefahren. Aber das ist jetzt auch schon eine Weile her. Ich würde mich wohl in der Preisklasse eher für einen 5-Türer mit konventioneller Technik entscheiden.

zu 3: mMn ist ein Jazz für unter 3000 oft schlechter als ein EU-Civic für das selbe Geld. Der Jazz ist beliebt und preisstabil. Da würde ich eher ein Schippchen mehr ausgeben. Und umklappbare Sitze hat fast jeder Honda 3-/5-Türer - nur die MagicSeats mit Kinosesselfunktion nicht.

zu 4: auch hier gilt wie bei allen anderen: wenn er gepflegt ist ok, is er ein Blender wird es schnell teuer. Der neue TÜV sagt da nicht viel dazu aus. Ansonsten ist der Accord sehr langlebig, musst halt auf Rost achten. Der klügere Kauf wäre evtl ein 2.0 Comfort - zwar weniger Ausstattung und kleiner Motor, aber der 2.0 läuft auch erstaunlich gut voran und ist für mein Empfinden etwas laufruhiger als der 2.4. Und in der kleinen Ausstattung ist alles dabei was man unbedingt braucht, die ist bei den Fans aber weniger beliebt - die Chance ein besseres Auto zu finden halte ich hier für größer.

zu 5: auch wenn viele Honda sehr robust sind - mit dem Risiko von Reparaturen fährst Du in dieser Preisklasse immer. Das muss nicht immer was schlimmes sein, das ist mitunter auch eher in den Bereich Wartung einzuordnen, aber Du solltest in der Preisklasse immer im Hinterkopf haben, dass etwas kommen kann/wird. Bei meinem ollen 1994er Coupe hat das fahren nur mit Wartung 4 Jahre lang funktioniert - dann kam eben Kühler, Klimakondensator, große Wartung mit Zahnriemen und Kerzen = 2400€.

zu 6: siehe 5 - Honda sind oft sehr robust. Bei ordentlicher Pflege halten die auch länger als 300000km. Aber bei einem Gebrauchten kaufst Du halt oft so ein bisschen ein Überraschungsei. Sorgfältig auswählen, dann findet man schon ein Exemplar, was tendentiell zuverlässig seine km macht.

zu 7: ein Jazz oder Civic Hybrid für bis/unter 2000€ ist nix berühmtes. Beim alten Jazz mit 0 Ausstattung kann man da noch was brauchbares finden, Civic Hybrid würde ich in diesem Preisbereich nicht wählen. (meine Ansicht)

Mit dem Budget würde ich nach einem EU-Civic der 7. Generation suchen. Ungeliebt, nicht besonders hübsch, aber gute Motoren und noch gepflegt zu finden. Oder einen Civic EJ der 6. Generation. Die sind für mich noch am ehesten an mechanisch unkaputtbar. Alles ab 2005/06 und Civic 8 wird teurer wenn es gut sein soll, da solten es schon 4000 sein.

Vielen Dank für deine Antwort!

Beim 8er habe ich mich vertan, ich habe nicht den Coupe gemeint, sondern einfach den "normalen", welcher als 3 oder 5-türer angeboten wird. Danke jedenfalls für den Tipp mit dem 7er, hatte ich bisher nicht so im Blick, werde ich mir auf jeden Fall genauer anschauen. Da habe ich schon viele Modelle entdeckt unter 2000; sind das hier "schwarze Schafe" oder einfach der übliche Marktpreis für dieses meist zuverlässige Auto bedingt durch das Alter und des Aussehens? Kann mir eben gut vorstellen, dass er einfach weniger Nachfrage erzeugt, da er halt nicht so sportlich und modern wie der 8er Civic aussieht. Gilt deine Empfehlung nur für den 5-Türer oder auch für den 3-Türer? Und würdest du allgemein dagegen tendieren, dass ich mit einem 7er für 2000 mehr Freude haben würde, als mit einem 8er für 3000 Euro? Denn der 8er gefällt mir optisch auch besser, aber der 7er wäre wohl die rationalere Entscheidung.

Zu den Civic Hybrids bist du anscheinend nicht so positiv gestimmt; bedingt durch viele Inserate mit relativ wenigen km für 2.3k frage ich mich aber trotzdem wieso die so günstig sind. Einfach das Risiko wegen der Batterie? Oder nicht so zuverlässig wie andere Hondas? Kann man den einfach einen Batteriecheck machen und gut ists, oder ist das eine sehr unvorhersehbare Sache?

Kann man allgemein mit einer Autokontrolle von einer Garage mindestens sicher sein, dass man keinen Schrott gekauft hat, oder sind paar Dinge einfach sehr unvorhersehbar?

Beim Accord: Danke für den Tipp mit dem 2.0, ich finde einfach viel weniger Modelle mit 2.0 Motor. Gibt es beim Accord irgendwelche Jahrgänge oder Modelle, die eher nicht zu empfehlen sind, oder gelten grundsätzlich alle als langlebig? Habe einen Accord V6 3.0 von 99 gefunden, welcher Scheckheft gepflegt ist und auch sonst einen guten Eindruck macht, welcher zwar schon über 300k hat; könnte der sogar in Ordnung sein für die ersten 2-3 Jahre?

 

Jedenfalls Danke, ich werde mich vor allem für den 7er Civic umschauen (vlt noch den Jazz), da habe ich nach deinem Beitrag das Gefühl, das ich für unter 3000 Euro am ehesten glücklich werden kann. Vielleicht wenn ich mehr ausgeben will einen 8er oder Accord.

Wie schätzt du allgemein den Preis ein, den man für einen guten 7er Civic zahlen kann, bei sagen wir Mal 1.6 Motor, 5-türer und um die 200k herum? So dass ich einen Richtwert habe.

Und hast du noch andere spezifische Empfehlungen für ein super zuverlässiges, langlebiges Auto?

Paar Beispiele:

Civic

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

CRX

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Civic

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Luder:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Civic Sedan:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 28. Oktober 2019 um 10:07:07 Uhr:

Paar Beispiele:

Civic

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

CRX

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Civic

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Luder:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Civic Sedan:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Zum CRX: ein tolles Auto, für den Alltag würde ich einen ED9 aber nicht mehr wollen

Zum 2. Civic: der ist auf jeden Fall nicht mehr original würde ich meinen, also den muss man echt genau untersuchen

Zum Prelude: der wäre mir dann doch auch zu alt. Für das Geld bekommt man halt schon etwas, was ein oder zwei Generationen jünger ist.

Zum Civic Sedan: das ist ein Modell, dass es in D nicht offiziell gab (nur als Hybrid, nicht aber als normaler Benziner). Muss nix schlechtes heißen, aber sollte man wissen.

Ich hab auch mal geschaut, aber bis 4000 ist wenig

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Sorry ich sage immer nur sedan weil ich viel so ammi zeug auch suche . Ist ne ganz normale Limo die es hier in Deutschland so zu kaufen gab.

Was soll denn am 2. Civic nicht original sein? Der is komplett OEM Civic Sport bester Motor in den EP Modellen der 1.6er

Die 1.4er sind meiner Meinung nach zu schwach auf der Brust für die FN/FK Modelle. Auch würde ich persönlich nicht den DSI Motor nehmen der is zwar gut hat aber 8 Zündkerzen.

Glaub mir - erst der Nachfolger wurde offiziell hier angeboten. Dieses Modell gab es hier offiziell nur als Hybrid.

Den großen Dachspoiler hatte der Sport meine ich jedenfalls nicht.

Sieht gleich besser aus :-)

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 29. Oktober 2019 um 09:10:34 Uhr:

Sieht gleich besser aus :-)

Das sicherlich. Nur wie ist es mit der ABE ...

Das muss man prüfen ob eine beiliegt oder das Ding eingetragen ist. Mein Seeker Style am FN2 ist mit 3M Band festgeklebt und eingetragen. Bei 250 auf der Bahn löst sich nix.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Auto Empfehlung für Neuling unter 3000/4000 Euro.