ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Austausch Kraftstoffpumpe S211 beim Freundlichen

Austausch Kraftstoffpumpe S211 beim Freundlichen

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 10. August 2016 um 21:11

Mein 200k, Bj.05, 176tkm, sprang heute Morgen nicht an. Mit Abschlepper zum Freundlichen. Diagnose defekte Kraftstoffpumpe. Soll um die 900 Euronen kosten wobei die Pumpe wohl 300 plus Steuer kostet.

Meine Frage mal an euch Insider: ist der Tausch so zeitintensiv bzw. kompliziert das diese Kosten realistisch sind? Ich finde den Preis recht sportlich.

Danke und euch störungsfreie Fahrt

Beste Antwort im Thema

Hallo,

hier noch ein Nachtrag zum Selbermachen für W/S 211 Benziner.

Ich hatte kürzlich das selbe Problem, der Dicke sprang nicht mehr an.

Dianose: Kraftstoff Druck nur ca. 1bar.

Reparaturvorschlag vom Freundlichen 1.100€ brutto für Kraftstoffpumpe und Fördereinheit ersetzen (wovon die Teile 600€ ausmachen sollten).

Da habe ich doch dankend abgelehnt und die 125€ für die Diagnose bezahlt.

Weiteres Vorgehen: Teile bestellt, gibt es von VDO (VDO war bei mir original drin) oder Pierburg und kosten je nach Ausführung (passen alle) von gut 200€ bis knapp 400€. Dann noch zwei Dichtungen vom Freundlichen A 211 471 05 79 (grün) für ca. 35€. Eine Schlauchschelle 8-12mm benötigt ihr noch, falls die alte Schlauchschelle von der linken Einheit nicht wieder zu verwenden ist.

Arbeit: Rückbank ausbauen oder hochklappen, je nach Ausführung, Kraftstoff abpumpen, wenn Tank mehr als halb voll (war bei mir natürlich der Fall).Teppich hoch heben und beide Deckel abschrauben(je sechs Schrauben SW 8).Kunststoff Überwurfmuttern lösen Rechtsgewinde (falls es nicht mit der Hand geht, Hammer und breiten Schraubendreher benutzen). Auf derl inken Seite Schlauchschelle lösen und auf der rechten Seite im Tank drei Schläuche und einen Stecker ausclipsen (eventuell einen Draht daran befestigen erleichtert das einfädeln ). Linke Einheit aus dem Tank entfernen (Eimer oder ähnliches bereit stellen, um den Kraftstoff nicht im Innenraum zu verteilen ), dann rechte Einheit entfernen. Jetzt linke Einheit mit neuer Dichtung einsetzen (vorher Schläuche und Kabel durchziehen (ist SchweinKram, wenn ihr den Draht nicht benutzt habt).Dann rechte Einheit einsetzen und Schläuche und Kabel einclipsen anschließend Deckel mit neuer Dichtung festschrauben. Die Kunststoff Überwurfmuttern würde ich innenseitig vor der Montage mit Multisrpray oder geeignetem Gleitmittel behandeln. Beim einsetzen der Deckel auf Ausrichtung zum Tank achten (ergibt sich eigentlich von selbst ).

Einbau restliche Teile in umgehrter Reihenfolge.

Diese Anleitung ist nur für Fachkundige.

ACHTUNG : KRAFTSTOFF IST LEICHT ENTZÜNDLICH, wer das nicht einschätzen kann, sollte lieber die Finger davon lassen.

Arbeitszeit ca. 1 Stunde (ja, ja ich weiß, geht auch Schneller).

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Die Pumpe kostet im Netz die Hälfte so im Dreh. Wenn der Freundliche dafür den Tank ausbauen muss kommt das hin, ansonsten ist es übertrieben. Beim 210er ist das in einer Stunde erledigt ohne den Tank auszubauen (freie Werkstatt)

Morgen...!

Hier ein Video, wie komplex der Ausbau der Pumpe ist;)

https://youtu.be/yKUA8OLFkNc

MfG André

Die Pumpe bei meinem W211 E350 war vor ein paar Wochen auch defekt. Bin liegen geblieben.

Freie auf Mercedes spezialisierte Werkstatt:

Kraftstoffpumpe ca. 400€

Einbau ca. 60€

Fehler auslesen etc..

 

Gesamtkosten ca. 550€

Themenstarteram 11. August 2016 um 13:08

Hallo,

Danke an alle für die Info.

Den Teilepreis finde ich ja noch ok, die Lohnkosten sind schon sehr heftig.

Werde nachher beim Abholen des Sterns mal nachhaken wie sich das so erklären lässt.

Gruß Norbert

Freie Werkstätten nehmen im Schnitt so 60€ die Stunde. Mercedes direkt nimmt da gern das doppelte.

Bei mir W211 E350 vor Mopf mussten auch gerade beide Pumpen gewechselt werden in einer freien Werkstatt für 800 Euro.

Aber da sich die Dichtungen aufgelöst hatten (nur deshalb waren die Pumpen überhaupt def.), was ein bekanntes Problem ist, musste der Tank / Benzin gereinigt werden und der war randvoll.

Achse ausbauen, Tank ausbauen, Pumpe raus und wieder rein, und alles zurück. Das dauert schon etwas. Ich würde es auch in einer freien machen lassen denn dann sparst du 1/2 der Lohnkosten für die gleiche Arbeit. Wegen der Pumpe kannst du mir eine PM schicken wenn du willst.

Zitat:

@Mackhack schrieb am 13. August 2016 um 01:12:59 Uhr:

Achse ausbauen, Tank ausbauen, Pumpe raus und wieder rein, und alles zurück. Das dauert schon etwas. Ich würde es auch in einer freien machen lassen denn dann sparst du 1/2 der Lohnkosten für die gleiche Arbeit. Wegen der Pumpe kannst du mir eine PM schicken wenn du willst.

Bei mir wurde der Tank nicht ausgebaut zum Reinigen, die haben das so hinbekommen.

Ich denke das mit dem Ausbau des Tanks, was ich hier schon öfters gelesen habe, ist Beschäftigungstherapie von MB.

So denke ich das auch :D

Aber die Hinterachse muss für den Tauhausbau nicht raus. Nur Kardanwelle muss gelöst werden und Auspuff-Endtöpfe weg. Schon geht der Tank raus.

Aber selbst ausgebaut kann man nicht mehr reinigen als durch die 2 Verschraubungen. Daher ist ein Ausbau unsinnig. Das kann man wenn man will genau so gut eingebaut machen!

Morgen...!

Hier noch ein sehr interessantes Video zum Thema Kraftstoffpumpe:

https://youtu.be/8f82Lb9OSgU

MfG André

Zitat:

@Kater Mo schrieb am 13. August 2016 um 08:53:25 Uhr:

Zitat:

@Mackhack schrieb am 13. August 2016 um 01:12:59 Uhr:

Achse ausbauen, Tank ausbauen, Pumpe raus und wieder rein, und alles zurück. Das dauert schon etwas. Ich würde es auch in einer freien machen lassen denn dann sparst du 1/2 der Lohnkosten für die gleiche Arbeit. Wegen der Pumpe kannst du mir eine PM schicken wenn du willst.

Bei mir wurde der Tank nicht ausgebaut zum Reinigen, die haben das so hinbekommen.

Ich denke das mit dem Ausbau des Tanks, was ich hier schon öfters gelesen habe, ist Beschäftigungstherapie von MB.

Definitiv möglich dass das nur ABM ist.

Wieso, in Gottes Namen, soll der Tank ausgebaut werden?

Weil mir MB dies mal so verklickerte. Da ich aber dann die neuen Pumpen eh auf Kosten von MB bekam war mir egal was die machen wollten. Wenn man es selbst bezahlen muss sollte man grundsätzlich vorher klären was wie gemacht wird. Das hat den Vorteil dass die Leute sich hinterher 2 mal überlegen ob sie dem Kunden unnötige Arbeiten in Rechnung stellen wollten. Das gilt im Übrigen für jede Dienstleistung. Nur mal so.

Das 'ne Hammer Werkstatt, da kann man dem Chef nur für jeden Kunden gratulieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Austausch Kraftstoffpumpe S211 beim Freundlichen