ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ausstattung einer coolen Garage?

Ausstattung einer coolen Garage?

Themenstarteram 17. Mai 2013 um 10:31

Hallo Euch Hobbyschrauber!

Ich plane derzeit meine neue Garage (Umbau von Schweinestall in einen Männerraum)...

Rahmenbedingungen:

- 2 Stellplätze

- 1 Schrauberplatz

Nun die Frage, was braucht man so alles in einer Garage.Folgendes habe ich schon geplant:

- Starkstrom (16A und 32A Dosen)

- Druckluft verteilen

- genug Licht

- Stromanschlüsse 220V

Was braucht man noch bzw. über was sollte man noch so nachdenken?

Was ich mich noch Frage: Habe ein kleinesc MIG/MAG Schweißgerät wo die Flasche klassisch hinten auf dem Wagen draufsteht. Alles etwas kippelig und schwer zu bewegen. Der Anschluss von der Flasche ans Schweißgerät ist ja nur so ein kleiner dünner Schlauch. Nun die Frage: gibt es eine maximal Entfernung zwischen Flasche und Schweißgerät die ich einhalten muss? Oder kann ich auch die Flasche in einer Ecke montieren und dann einen 10m Schlauch haben, um mit dem Schweißgerät rund ums Auto laufen zu können?

Da ich es schick, cool und funktionell haben will, kann da ruhig etwas "mehr" rein...

Danke Euch!

P.S. Hoffe ich werde aus diesem Unterforen nicht rausgeschmissen, habe kein passenderes gefunden...

Beste Antwort im Thema
am 27. Mai 2013 um 18:55

-WLan, Internet (evtl. nur Repeater nötig)

-Flatscreen (400 Euro)

-Surroundsystem mit Subwoofer (unter 100 Euro ausm PC-Zubehör)

-Kühlschrank (Kasten Bier muss reingehen, gebraucht 50 Euro)

-Klimaanlage (200 Euro)

-Sofa (Zum chillen, möglichst Leder wegen Pflege, Preis unsicher)

-Hazet Rollschrank (Wunschtraum, endlos teuer)

-Leistungsprüfstand (Man darf ja noch träumen)

-Treppe ins Haus, um auch im Winter einfach arbeiten zu können

-Reifenmaschine, Druckluft, Bühne...

-Platz (so 100qm wären gut)

-Stange zum tanzen (für die Ladies):D

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Naja, ich glaube hier sind mehr Pfleger als Schrauber. Vllt passt es besser ins Forum "Fahrzeugtechnik", da dir hier die meisten wohl eher Tips geben, welche Aufbewahrungsboxen für Poliermaschine, Polituren, Pads, Tücher, etc. geben würden (meine Vermutung). Was ich aber echt klasse finde, sind hängende Steckdosen (also diese 5-fach Würfel).

Aber bemühe mal die Sufu. Soweit ich mich erinnern kann, gab es das Thema schon mal, sogar mit Grundrisszeichnungen usw.

mfg

Themenstarteram 17. Mai 2013 um 10:50

Besten Dank Dir schon mal...

@ Moderator: Könnt ihr das Thema mal rüberschieben wie vorgeschlagen?

Danke

Hallo,

Das wichtigste zuerst: Ein cooles Auto.:D

Seelze 01

Zitat:

Original geschrieben von Seelze 01

Hallo,

Das wichtigste zuerst: Ein cooles Auto.:D

Seelze 01

Falsch. Das Auto steht in einer fertigen Garage und nicht auf ner Baustelle. Du schläfst sicherlich auch in einem Bett und nicht im Bettkasten, wenn die Matratze noch nicht geliefert ist. :D

@TE,

drück auf die Klingel - geht schneller! ;)

Ich wünsche viel Erfolg und würde mich über fertige Bilder freuen. Mit der Ausstattung läßt es sich sicherlich geil detailern! :cool:

mfg

Zitat:

Was ich mich noch Frage: Habe ein kleinesc MIG/MAG Schweißgerät wo die Flasche klassisch hinten auf dem Wagen draufsteht. Alles etwas kippelig und schwer zu bewegen. Der Anschluss von der Flasche ans Schweißgerät ist ja nur so ein kleiner dünner Schlauch. Nun die Frage: gibt es eine maximal Entfernung zwischen Flasche und Schweißgerät die ich einhalten muss? Oder kann ich auch die Flasche in einer Ecke montieren und dann einen 10m Schlauch haben, um mit dem Schweißgerät rund ums Auto laufen zu können?

das mit dem schlauch würde ich nicht machen lieber das schweißgerät so umbauen z.b. stabilere räder flasche mit einen spanngurt befestigen ( hab ich bei meinen ersten auch gemacht ;))

als anregung mal ein paar bilder von meiner schmiede :

:D:D:D

Sam-0008
Sam-0009
Sam-0010
+1
am 17. Mai 2013 um 11:19

oder so:

Zitat:

Original geschrieben von zx9tom

oder so:

:eek::eek::eek: da kann ich nicht mithalten :(:(:(

am 17. Mai 2013 um 11:23

Zitat:

Original geschrieben von zx9tom

oder so:

ist aber leider nicht meine Garage.

Eine große "Arbeitsplatte" mit großem Schraubstock, Schränke, Regale.

Was mir das Wichtigste wäre; eine Hebebühne, auch wenn etwas teuer.

Einen anständigen Boden, der nicht staubt. Am besten stabile Fliesen.

etc ;)

am 17. Mai 2013 um 14:45

Schweinestall. Ich denke mal du hast viel Platz.

Werkstattwagen oder Mobile Werkbank. Hebebühne ist Gold wert. Selbst bei der Fahrzeugaufbereitung ist diese hilfreich.

Industrieboden. Olabscheider einbauen.

VIELE Leuchtstoffröhren. Wenn du mehr zeit in der Werkstatt als im Wohnzimmer verbringst, dann LED Röhren. Etwas teuerer aber mit der Zeit rechnet es sich.

Lieber zwei Röhren zuviel als zu wenig.

 

Gas. Wenn du Rohre verlegst, dann ist es kein Problem über 10,20m das Gas zu leiten. Die letzten 5m kannst du dann mit Schlauch überbrücken. So kannst du bei möglichkeit die Flaschen auch auserhalb, überdacht aufstellen.

 

Luft. Klar ein Kompressor erleichtert viel Arbeit. Bitte auf absolute Dichtheit der Leitungen achten. Bei einem Leck geht dort das meiste Geld verloren.

am 17. Mai 2013 um 15:44

Ganz wichtig für eine coole Garage ist ein Ventilator oder eine Klimaanlage......

Hi,

ich will mal was zum Thema Schutzgas beitragen: Prinzipiell wäre es kein Problem, eine Leitung an der Wandbis zu dem Punkt, wo das Schweißgerät gelagert wird, zu verlegen. Das letzte Stück wäre dann sowieso ein Schlauch und den könnte man bestimmt auch ein Stückchen länger machen, damit man das Gerät ein paar Meter ziehen kann.

Ein Problem wird das wahrscheinlich dann, wenn man an einem Auto schweißen muß und hat ständig den doofen Schlauch im Weg und muß aufpassen, daß man ihn nicht beschädigt.

Außerdem verliert man mit so einer langen Leitung jedesmal eine anständige Menge Gas. Auch wenn man die Flasche nach Benutzung zudreht, das was in der Leitung ist, ist nach ein paar Tagen sicher weg und je länger die Leitung desto mehr ist dann eben verschwendet.

Ich würde mir dann eher Gedanken machen, ob ich an dem Gerät eine breitere Achse anbringen kann, damit es stabiler steht oder ob ich es nicht vielleicht verkaufe und hole mir ein gescheites Gerät, das dann auch vernünftig steht und rollt.

LG

Micha

Themenstarteram 21. Mai 2013 um 18:40

Hi Euch!

Besten Dank erstmal für die ersten Tipps. Das mit den Bildern wird noch dauern. Da ich/wir das gesamte Haus in Eigenarbeit umbauen, wird die Garage leider erst ziemlich zum Schluss drankommen. Von daher dauerts noch bestimmt 'n Jahr oder so...

Fange aber jetzt schon mit dem Thema an, um mal hier und da gebrauchte Ausstattung, Deko oder gar Materialien zu kaufen und zu besorgen...

Erstes Projekt (neben der Einrichtung und dem Einwohnen) ist auch schon geplant. Restaurierung eines Fordson Traktors von 1965. Mal etwas leichtes zum üben - der/die Oldtimer kommen dann später...

Schweißgerät: Ich glaube ihr habt recht, der XXL-Schlauch wird eher unpraktisch. Basierend auf den Rückmeldungen hier habe ich am Wochenende die Befestigung der Flasche etwas optimiert. Die Standardbänder habe ich gegen kleine Spanngurte mit Ratsche ausgetauscht. Und siehe da, schon etwas stabiler. Und wenn dann noch der fertige und ebene Boden dazu kommt, dann wird es schon passen...

Was mir auf den Fotos von sony8v aufgefallen ist:

- ein "schicker" Kalender mit ansorechenden Bildern

- kleine Kiste zum Sandstrahlen --> sehr praktisch

- Feuerlöscher (das sollte man auch net vergessen)

Arbeitsplatten, Schraubstock und Co sind eingeplant.

Mal eine Frage an Euch zum Thema Schränke, Regale und Co. Habe alles sehr gern aufgeräumt. Als "Unterbau" wollte ich gern einfache Küchenunterschränke nehmen, diese aneinander stellen und oben drauf eine gute/stabile/harte Arbeitsplatte montieren. Was haltet ihr von der Idee? Dies also nur im Arbeitsbereich. An der Seite wo eher "gelagert" wird, sollten Schwerlastregale hin.

Hebebühne fällt leider wegen der Höhe des Schweinestalls aus - leider. Dafür kommt aber eine Grube. Da habe ich auch schon ein schickes Schnäppchen gemacht. Einen sehr stabilen Grubenheber für kleines Geld bekommen :)))))

Mhhh, Ventilator - gute Idee. Klimaanlage wird leider wohl geldtechnisch ausfallen... Aber so ein Ventilator lässt sich bestimmt irgendwo finden. Dafür habe ich etwas überdimensionierte Industrieheizkörper bekommen - damit wirds schon mal im Winter warm.

So, dann hab ich wieder ein paar Dinge zum Suchen, Sammeln und Recherchieren...

Falls Euch noch was einfällt: immer her damit!

Ciao

Zitat:

Was mir auf den Fotos von sony8v aufgefallen ist:

- ein "schicker" Kalender mit ansorechenden Bildern

- kleine Kiste zum Sandstrahlen --> sehr praktisch

- Feuerlöscher (das sollte man auch net vergessen

die Kalender müssen in eine männerschrauberhöhle :D

die sandstrahlkiste ist aus 3 schaltafeln gebaut

als Feuerlöscher nimm aber keinen pulver sondern CO die pulver machen eine riesen sauerrei :mad:

Zitat:

Mal eine Frage an Euch zum Thema Schränke, Regale und Co. Habe alles sehr gern aufgeräumt. Als "Unterbau" wollte ich gern einfache Küchenunterschränke nehmen, diese aneinander stellen und oben drauf eine gute/stabile/harte Arbeitsplatte montieren. Was haltet ihr von der Idee? Dies also nur im Arbeitsbereich. An der Seite wo eher "gelagert" wird, sollten Schwerlastregale hin

ich habe als unterbau von meiner Werkbank einen alten Schreibtisch genommen und darauf eine 10 cm starke mehrschichtplatte geschraubt

gruß sony8v

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Ausstattung einer coolen Garage?