ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche einen Kompakt/Mittelklasse-Kombi mit guter Ausstattung

Suche einen Kompakt/Mittelklasse-Kombi mit guter Ausstattung

Themenstarteram 1. Januar 2018 um 15:06

Hallo!

Neues Jahr, neues Glück.

Eigentlich wollte ich mich schon im Winter 2016/17 nach einem neuen Auto umsehen - leider kam ein Hausbau dazwischen, da hab ich mir die Suche erspart und habe meinen alten noch weiter gefahren.

Mein aktuellen Wagen fahre ich jetzt im 5. Jahr, war damals eher ein Notkauf(brauchte schnell was günstiges mit viel Platz) und hat eigentlich alles nur nicht meine Wunschausstattung.

Genug blabla, ich habe:

- maximal 25000€ eingeplant (15000 in bar + was der alte noch bringt (geschätzt 4-5000€) + den Rest finanzier ich)

- Achtung: Ungern länger als 4.70m, habe eine etwas enge Einfahrt. Da quält man sich mit einem 5m-Schiff.

ich will:

- Kombi

- 150PS+

- Benziner (fahre nur 10-12000km im Jahr)

- Automatikgetriebe

- Sehr gute Sitze

- LED-Scheinwerfer

- Adaptiver Tempomat (fahre gern mit Tempomat, aber es nervt zuweilen auf der BAB, wenn andere nicht gleichmäßig fahren)

- Sehr gutes Fahrwerk

- AHK möglich (muß aber nur 1300kg ziehen können)

was er haben kann, aber kein muss:

- Schiebedach

- Allrad

-Sitzheizung

 

Der Markt ist ja voll, aber keine Ahnung, was etwas taugt.

Möchte ungern einen Neuwagen bestellen und monatelang warten. Möchte sehen, einsteigen und wenn es passt zeitnah mitnehmen.

Mich sprechen an:

Skoda Octavia Kombi (Vorfacelift)

Seat Leon ST

Peugeot 308 SW

Ford Focus Turnier

Subaru Levorg (irgendwie mein heimlicher Favorit, wenn auch einziemlicher Exot)

Welche Fahrzeuge sind empfehlenswert?

Danke!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Bei 25k € Budget könnte man auch an einen Audi A4 Avant oder BMW F31 als Jahreswagen mit erweiterter Herstellergarantie denken, oder sprechen diese Fahrzeuge nicht an?

Der F31 ist etwas kompakter als der Audi A4 und mit 4,63 cm Länge knapp 10 cm kürzer als der Audi. Beide bieten deutlich mehr Fahrkomfort und erscheinen wertiger als

Skoda Octavia Kombi (Vorfacelift)

Seat Leon ST

Peugeot 308 SW

Ford Focus Turnier.

Der Subaru Levorg ist eher ein Exot, den ich allerdings nicht näher kenne und daher dazu auch kein Werturteil abgeben kann.

Themenstarteram 1. Januar 2018 um 15:57

Eher weniger. Liegt aber hauptsächlich an den arroganten Händlern. Da brauchst ja schon fast ein Bewerbungsgespräch, wenn man nur probesitzen will.

 

Ein F31 320er ist aber dennoch noch nicht im Budget. Ein 318er mit 136PS-3-Topfer will mir nicht wirklich zusagen.

Ob es nach erfolgtem Hausbau sinnvoll ist, ein Auto teilweise auf Pump zu kaufen, kannst letztlich nur du entscheiden. Ich würde die ersten Jahre kleinere Brötchen backen :)

Ich muss dir leider auch widersprechen, dass der Markt mit Benzinern in der gewünschte Leistungsklasse voll ist (Mit Ausnahme der VAG-Produkte). Aber hier liegt gerade der Haken. Diese verfügen alle über das DSG-Getriebe. Wenn du dann Anhänger ziehen willst, ist das eine sehr unglückliche Kombination. Ich habe ein vergleichbares Getriebe im Volvo und weiß, wovon ich rede.

Bleiben aus deiner Liste noch der 308 und der Focus. Den aktuellen 308 wirst du wohl nur mit dem 130 PS Dreizylinder bekommen. Guter Motor, aber weniger als von dir gewünscht. Der Fokus erfüllt mit dem 1.5 Ecoboost deine Anforderungen. Wandlerautomatik hat auch noch der Opel Astra.

Wenn du dein Budget auf Barmittel und Verkaufserlös beschränkst, würde ich auch nach älteren Wagen der Mittelklasse suchen. Statt LED dann mit Xenon. Da kämen dann Mazda 6, Honda Accord und Opel Insignia in Frage.

Zitat:

@Warumdennnet schrieb am 1. Januar 2018 um 15:57:12 Uhr:

...........Da brauchst ja schon fast ein Bewerbungsgespräch, wenn man nur probesitzen will.

..........

Wo war das denn? Ich hatte bisher weder bei der VAG/Audi noch bei BMW ein Problem zum Probesitzen, noch mit Probefahrten. Lediglich die BMW-Niederlassung und das Audi-Zentrum, beide in Münchner Norden, waren etwas "zickig" und wenig flexibel.

Dafür konnte ich bei mehreren Vertragshändlern im Süden von Deutschland, nach vorheriger Kontaktaufnahme per E-Mail und Bekundung von Kaufinteresse, teilweise über Stunden ausgiebig A4 und F31 zur Probe fahren, so in Wolfratshausen, Regensburg, Memmingen und Konstanz.

Einen F31 320 für 25 tsd als 1-3 jährigen zu finden, scheitert vermutlich nur an den gestellten Ausstattungsanforderungen, da z.B. LED-Licht erst 2016/17 richtig populär wurde und eine AHK bei sportlicheren Kombi-PKW eher selten ist.

Ich konnte LED-Licht im F3x vor gut 1 Jahr bei einem Fremdfahrzeug testen und kann nur sagen, dass ich keine wesentliche Verbeserung gegenüber den Xenon-Scheinwerfern mit adaptiver Lichtautomatik feststellen konnte, über die mein eigener BMW F31 verfügt.

 

Themenstarteram 1. Januar 2018 um 18:05

Zitat:

@LKOS schrieb am 1. Januar 2018 um 17:47:20 Uhr:

Ob es nach erfolgtem Hausbau sinnvoll ist, ein Auto teilweise auf Pump zu kaufen, kannst letztlich nur du entscheiden. Ich würde die ersten Jahre kleinere Brötchen backen :)

Demnach kann ich die nächsten 20 Jahre kein Auto finanzieren. ;)

Zitat:

@Warumdennnet schrieb am 1. Januar 2018 um 18:05:50 Uhr:

Zitat:

@LKOS schrieb am 1. Januar 2018 um 17:47:20 Uhr:

 

Demnach kann ich die nächsten 20 Jahre kein Auto finanzieren. ;)

Mache ich seit über dreißig Jahren so :D

am 1. Januar 2018 um 22:09

Bei dem Budget würde ich einen BMW 3xx i nehmen. Tolle Autos, allerdings nicht so viel Platz wie man erwartet. Ansonsten top!

Allerdings glaube ich nicht, dass du einen mit LED/Adaptiven Tempomat für das Geld bekommst.

Xenon/LED TFL/normaler Tempomat sollte aber problemlos möglich sein denke ich.

308 SW ist (noch) nicht mit Benziner-Automatik >150 PS verfügbar.

Zitat:

@bayerwaldloewe schrieb am 1. Januar 2018 um 22:38:35 Uhr:

308 SW ist (noch) nicht mit Benziner-Automatik >150 PS verfügbar.

Noch nicht? Ist da etwa was geplant?!

 

Bleibt ja nur noch der THP 155 bei Peugeot, welcher ja auch mit dem Steuerkettenproblem gesegnet ist...

 

Gab's für den THP im C5 nicht ein automatisiertes Schaltgetriebe von dem abgeraten wird?

 

Welche THP >200 gibt es denn im SW wobei auch nur der 225 ausschließlich mit 8 Gangautomatik kommt, klingt höchstinteressant! Den gibt es also nicht im SW?

 

Wenn ich die Benzin-Motorenpalette vom 308 sehe finde ich den C5 und 508 ziemlich verloren -,-

 

Der noch aktuelle Ford Focus (MK3) bietet höchstens Xenon-Scheinwerfen, LED kommt evtl. dieses Jahr mit dem Nachfolgermodell.

Die Frage ist, was an LED unbedingt so viel besser ist als am Xenon. Wenn ein Modell jetzt noch nicht mit LED verfügbar ist, dann ist doch das Xenon nicht die schlechteste Wahl. Wir haben an unserem PUG 308 mit LED zum Beispiel gar keine SW-Reinigungsanlage, finde ich schwach und schade.

Warum mind. 150PS? Fahre erstmal einen PSA-benziner mit 130PS und schau, ob Du Dich da festlegen muss. Oder ist das die PS-Zahl für Dein Ego?

Mit Schiebedach und Allrad reduzierst Du die Anzahl der möglichen Kandidaten Richtung Null, oder Du rüstest beim Budget ordentlich auf.

Eigentlich bietet nur der Subaru Levorg alle gewünschten Optionen inklusive Allrad und Schiebedach zum genannten Preis.

Und genau dieser Levorg hat ein CVT-Getriebe, ob man will oder nicht.

Und was ist an diesem Getriebe nun falsch?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche einen Kompakt/Mittelklasse-Kombi mit guter Ausstattung