ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ausnahmegenehmigung für Dodge Ram bei Vollabnahme Tüv

Ausnahmegenehmigung für Dodge Ram bei Vollabnahme Tüv

Dodge Ram 3 DR/DH/D1/DC/DM
Themenstarteram 10. Juli 2020 um 16:16

Hallo Leute,

Wer weiß wo ich eine Ausnahmegenehmigung für meinen Dodge bekommen kann, sodass ich nicht umrüsten brauche? Ich muss noch Tüv machen mit meinen ersten Dodge.

Wie sieht die Genehmigung aus? Kann mir jemand ein Bild schicken?

Vielen dank

Beste Antwort im Thema

Vielleicht sollten wir erst einmal warten, bis der/die TE sich nochmal meldet.

Sonst schießen die Spekulationen hier wild ins Kraut. ;)

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Ich versteh deine Frage nicht so ganz. Eine Ausnahmegenehmigung für was?

Er hat wahrscheinlich keine Lust die Blinker/Bremse um zu klemmen etc, nur wird es für soetwas keine Ausnahme geben.

Für die in etwa Wirkung der Lichter (Scheinwerfer zB, Rücklichter) möglicherweise, aber etwas Arbeit muss man schon investieren.

Wüsste man so halbwegs um welches Baujahr es geht- den RAM gibt es ja seit 1981....aber das ist ja Nebensache, wäre auch Arbeit gewesen.

Erteilen tut so die Ausnahmen die Zulassungsbehörde auf anraten des TÜVs (steht im Gutachten der Vollabnahme drin)

Der entscheidet was man umbauen kann, was nicht.

Vielleicht meint er auch die Kennzeichnung.

Möglich

Da ist es letztendlich egal was der TÜV einträgt, entscheiden tut das dann der König in der Zulassungsstelle nach Gutdünken. Und wenn der schlecht gefrühstückt hat, kann er einen Umbau für ein normales Kennzeichen verlangen wenn die Kosten dafür unter 10% vom Neuwagenpreis bleiben.

Zulassungsbezirke die das entspannt sehen, sind leider selten, die meisten müssen da ihr bischen Macht raushängen lassen

Bei mir war das Landesamt für Strassenbau und Verkehr dafür zuständig, sollte dir aber eigentlich auch die KFZ Zulassungsbehörde in deinem Ort / Gebiet gesagt haben, denn ohne diese Ausnahmegenehmigungen keine Zulassung.

Für ein kleineres Nummernschild brauchst du keine Ausnahmegenehmigung, die Entscheidung ob du eins bekommst oder nicht trifft die KFZ Zulassungsbehörde. Meistens musst du (nach Terminabsprache versteht sich) mit dem Auto anwesend sein, dann wird vor Ort geprüft ob eine notwendigkeit für ein kleineres Nummernschild gegeben ist.

Dann bieten sie Dir bei einer Neuzulassung die sogenannte Engschrift in Verbindung mit dem Motorrad- Kennzeichen an.

Ein Schild für Kleinkrafträder ist eher aussichtslos.

Das stimmt. Habe ich auch erleben dürfen. Letztendlich gab es ein einzeiliges in Engschrift und einer Breite von 320 mm.

Geht es überhaupt um das Kennzeichen? Frage war ja nach der (welche...) Ausnahmegenehmigung.....

Er meint Gutachten zur Erlangung einer Einzelbetriebserlaubnis gem. §21 StVZO.

Man muss bei US-Importen i.d.R. nur eine Nebelschlussleuchte montieren und ggf. manchmal noch zusätzlich zwei Katzenaugen am hinteren Stoßfänger anbringen.

Vielleicht sollten wir erst einmal warten, bis der/die TE sich nochmal meldet.

Sonst schießen die Spekulationen hier wild ins Kraut. ;)

Zitat:

@divad_de schrieb am 10. Juli 2020 um 23:24:06 Uhr:

Er meint Gutachten zur Erlangung einer Einzelbetriebserlaubnis gem. §21 StVZO.

Eher nicht, denn da er schreibt, noch TÜV machen zu müssen -das wäre ja das Gutachten, frag er nach der Ausnahmegenehmigung (nur für was...) Scheinwerfer, Rücklichter, evtl sogar Verglasung...

Da bestätigt der TÜV die " in etwa Wirkung" und die (bei uns) Regierung von Niederbayern würde dann eine Ausnahmegenehmigung erteilen.

Mal sehen wann er uns erleuchtet :-)

Nebenbei gehört da noch ein wenig mehr dazu-Fahrgestellnummer einschlagen zB, uU Leuchtmittel wechseln, nicht selten fallen Anbauteile auf die nicht zulassungsfähig sind.....Felgengutachten, EMV, Abgasverhalten -das kann nett nervig werden.

Themenstarteram 11. Juli 2020 um 17:36

Danke für euere Feedback!

Ich werde mal etwas genauer sein; ich habe einen Dodge Ram Pick-Up 1500, 5.7 BJ 2004 gekauft.

Ohne deutsche Papieren, also muss ich eine Vollabnahme machen.

Ich war beim HU der Tüv Rheinland gewesen und der erzählte mir ich muss eine Vollabnahme machen und das Auto muss Umgerüstet werden, konnte aber nicht genau sagen was. Warscheinlich die Lichter und das kleine Schild hinten.

Ich habe jetzt verstanden; erst Vollabnahme Tüv machen und dann nach die Zulassungsstelle in meinem Bezirk, nicht?

P.s. Ich bin eine Frau (Blondine)

Vollabnahme nach 21 StVZO – Betriebserlaubnis für Einzelfahrzeuge.

Was da so gefordert wird steht unter anderen hier:

https://www.tuvsud.com/.../importfahrzeug-richtlinie

Für die Schilder ist wie gesagt die KFZ Zulassungsbehörde in deiner Umgebung zuständig.

Vollgutachten bedeutet:

- Aufstellung der techn. Vorschriften. Alle US-Sonderheiten werden in einem ->

- Gutachten zur Erlangung einer Ausnahmegenehmigung gem. §70 StVZO und §47 FZV geprüft und genehmigt.

- Begutachtung §21 StVZO

- AU zur HU

Nebelschlussleuchte ist immer Pflicht.

Einschlagen der FIN hängt von Zulassungsstelle ab.

(In Berlin war es bei meinem nicht erforderlich.)

Insgesamt war es bei meinem Toyota super simpel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ausnahmegenehmigung für Dodge Ram bei Vollabnahme Tüv