ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Aufsitzrasenmäher Topflite MTD B10 lässt sich nur fremdstarten

Aufsitzrasenmäher Topflite MTD B10 lässt sich nur fremdstarten

Themenstarteram 13. August 2019 um 18:53

Hallo!

Unser Aufsitzrasenmäher lässt sich seit langer Zeit nur fremdstarten und ich weiß nicht warum...

Technische Daten:

Motor: Briggs & Stratton 7,8 kW, 4-Takter

Mit el. Anlasser und Lichtmaschine

Wenn ich ihn starten möchte mache ich folgendes:

  • Choke zurück
  • Startergerät anschließen (+ an Batterieklemme, - an Rahmen)
  • Kupplungspedal drücken, Zündschloss betätigen und Startergerät aktivieren

Damit springt er auch direkt an und läuft.

Batterie ist okay, hat 12V.

Ich vermute, dass die Masse-Verbindung fehlt bzw. lose ist (siehe roter Kreis im Bild). Allerdings kenne ich mich überhaupt nicht aus.

Es wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte!

Danke :)

Motor Rasenmäher
Ähnliche Themen
14 Antworten

Kleine Frage vorab, was macht er mit eigener Batterie? Garnix oder klacken, kurz andrehen und Steckenbleiben.....

Leg doch mal ein Starterkabel von deinem Minuspol Batterie auf Fahrzeugmasse, am Besten direkt an den Motor und mache einen Startversuch!

Themenstarteram 13. August 2019 um 19:03

Wenn ich den Schlüssel drehe passiert nix. Kein klackern und kein rödeln.

Ich probiere es mit dem Kabel und schreib was passiert.

Danke für eure schnellen Antworten :)

 

EDIT: Musste die Schraube der Batterie etwas raus drehen, dann konnte ich den Minus-Pool per Kabel mit dem Rahmen verbinden. Leider hat der Rasenmäher keinen Mucks gemacht.

Schraube die Kabel von deiner Original Batterie ab und verbinde Sie mit deiner neuen Starterbatterie!

Themenstarteram 29. August 2019 um 16:15

Zitat:

@Passatchip schrieb am 14. August 2019 um 08:59:21 Uhr:

Schraube die Kabel von deiner Original Batterie ab und verbinde Sie mit deiner neuen Starterbatterie!

Hab ich gemacht und nix passiert. Startet nicht und auch keine Geräusche.

Werde jetzt die Kabel durchmessen und schauen, ob sich ein Kabelbruch eingeschlichen hat.

Nur was mich etwas wundert, braucht die Lichtmaschine nur einen Startstrom oder wieso läuft der Mäher weiter, obwohl ich die Starthilfe abklemme?

Jetzt nochmal anders!

+ Pol deiner neuen Starterbatterie an + Traktorklemme

- Pol deiner neuen Starterbatterie an blanke Fahrzeugmasse.

Was passiert?

Eine mit 12V geladene Batterie ist zu schwach.

Die Lichtmaschine braucht keinen Strom, sie produziert ihn.

Der Anlasser braucht den Strom zum starten, danach läuft so ein Trekker mehr oder weniger durch Magnetzündung von allein. Die Lichtmaschine "soll" die Batterie wieder laden.

Dein B10 kommt nach dem Starten evtl. ohne Batterie aus, da keine nennenswerten Verbraucher, wie Relais vorhanden sind. Bei neueren Traktoren sieht das anders aus.

Themenstarteram 29. August 2019 um 18:31

Zitat:

@Passatchip schrieb am 29. August 2019 um 16:47:12 Uhr:

Jetzt nochmal anders!

+ Pol deiner neuen Starterbatterie an + Traktorklemme

- Pol deiner neuen Starterbatterie an blanke Fahrzeugmasse.

Was passiert?

Eine mit 12V geladene Batterie ist zu schwach.

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen, ich habe dieses Gerät hier. Eine neue Batterie habe ich noch nicht gekauft.

Also die Batterie habe ich jetzt abgeklemmt (+ und - Kabel sind lose) und dann habe ich das Startergerät angeschlossen (s.Bild). So mache ich es immer und dann startet der Rasenmäher auch.

Heißt das jetzt, dass die "alte" Batterie zu schwach ist? Falls ja, was nehme ich als Ersatz?

Anschluss Starterhilfe

Es wird wohl an der Masseleitung deines Trekkers liegen!

Deine alte Batterie einfach nochmal laden und ein EKG machen/lassen, danach weißt du ob du eine Neue brauchst.

Ich selbst würde eine 12V 20-30Ah wartungsfreie Blei/Säure Batterie kaufen.

Beim Kauf auf die Anschlußpole und die Seite achten.

Themenstarteram 30. August 2019 um 9:06

Also prüfe ich mal die Masseleitung :)

Batterie-EKG - hab ich noch nie gehört aber ich schau wo ich das machen kann bzw. ich kauf direkt ne neue.

Was ich allerdings noch nicht ganz verstanden habe: warum startet der Rasenmäher nicht, wenn ich das Startergerät an die Kabel der Batterie anschließe? Das liegt dann an der defekten Masseleitung oder?

Danke für deine Hilfe bisher!

Mach doch mal ein Bild von deiner Batterie und den Anschlusskabeln.

Entweder hast du ein Problem beim Massekabel oder beim Pluskabel.

Bei deiner Starthilfe gehst du ja mit dem Pluskabel direkt an den Starter.

Das Massekabel hast du an die silberne Stange angeschlossen.

Häng doch mal das Massekabel von deiner Starthilfe an das Massekabel der Batterie.

Springt der Motor jetzt an, liegt der Fehler am Pluskabel (von der Batterie Pluspol bis zum Starter)

Springt der Motor nicht an, liegt der Fehler am Massekabel.

Dasselbe kannst du auch so machen:

Minuskabel von deiner Starhilfe lässt du an der silbernen Stange.

Jetzt hängst du das Pluskabel von deiner Starthilfe direkt an den Pluspol deiner Batterie.

Springt der Motor nicht an, liegt der Fehler am Pluskabel (von der Batterie zum Starter)

Springt der Motor an --> Fehler am Massekabel

Letztendlich wird es nach deinen erprobten Anschlußvarianten das Massekabel sein.

EKG soll nichts weiter als ein Belastungstest sein, Werkstätten habe dafür Geräte, allein die Spannung zu messen reicht nicht aus.

Hast du das Zündschloss überprüft??????

Zitat:

@Astra Twinport schrieb am 31. August 2019 um 09:10:36 Uhr:

Hast du das Zündschloss überprüft??????

Siehe erster Beitrag in diesem Fred.

Da steht nur das er das Zündschloss betätigt.

Ich würde aber da anfangen und durchmessen. Ein weiterer Kandidat wäre das Starterrelais/Magnetschalter. Überbrücke dort mal die Kontakte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Aufsitzrasenmäher Topflite MTD B10 lässt sich nur fremdstarten