ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Auf der Autobahn ein Teil verloren, aber welches?

Auf der Autobahn ein Teil verloren, aber welches?

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 10:42

Hallo,

folgende Situation: Seit kurzem "klackerte" es bei mir vorne links in der nähe des Radkastens, zumindest hörte es sich so an und heute auf der Autobahn ist mir ein kleines Teil abgefatzt. Aus dem Rückspiegel sah es metalisch, klein und rund aus. Habe mir dann die Sache genauer angesehen, aber war jetzt kein Teil, wo man auf den ersten Blick erkennt, welches es war.

Meine Frage ist nun, da ich mich herzlich wenig damit auskenne, welches Teil ich da verloren haben könnte. So eine Ferndiagnose ist zwar etwas schwer, aber wollte hier trotzdem mal mein Glück versuchen.

LG

Beste Antwort im Thema
am 17. Januar 2012 um 13:50

.........auf der Autobahn anhalten und ein Teil aufsammeln ??????

Ich glaube das ist das letzte was du in deinem Leben machen könntest.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Da bräuchte man eine Glaskugel :)

Es wäre erstmal nützlich zu wissen, was genau du für ein Auto fährst.

Darüber hinaus wäre es sehr hilfreich, wenn hier ein paar Bilder des Bereichs einstellen könntest, wo du meinst dass es vorher geklackert hat.

Gruß, Lukas

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 11:41

Hab mir auch schn gedacht, dass man eine Glaskugel brauch. Aber hätte ja sein können, dass jemand bei den Stichworten: Vorne links und kleines, rundes Teil aus Metal sofort sagt, dass ist genau dieses Teil. ;D

Aber es ist ein Opel Corsa und wie schon gesagt, es hat voren links im Radraum geklackert, wo genau keine Ahnung und Bild machen ist auch gerade eher schlecht.

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 11:47

http://www.fotomuseum.ch/presse/0409_Dinge/040904_Dinge_P_17.jpg

auf dem Bild unten rechts, zwischen den zylinderköpfen und dem motorblock, diese runden leicht gezackten ringe....so in die richtung sahs aus.

Also auf dem Bild sehe ich zwischen dem Zylinderkopf und dem Block die Zylinderkopfdichtung und 8 Ventile liegen. Davon wird es sicherlich nichts gewesen sein :)

Mit Bildern meinte ich eher: gah mal ans Auto und fotografier das Radhaus von unten, vorne, hinten usw. so dass man da mal gucken kann ob was fehlt.

Wenn du dann noch sagst ob's ein Corsa B, C, D, oder was auch immer ist, kann dir sicherlich geholfen werden.

Du könntest dann eventuell im jeweils passenden Unterforum (Opel-> Corsa-> Corsa B, C, oder was auch immer) nochmal nachfragen.

Gruß, Lukas

Noch einfacher wäre es natürlich, mit dem Wagen mal zur Werkstatt des eigenen Vertrauens zu fahren, den Wagen auf die Bühne zu stellen und einen Fachmann einen Blick auf die entsprechenden Stellen werfen zu lassen...

am 17. Januar 2012 um 13:23

eine Option wäre:

wenn an einem Auto was klappert -

einfach mal nachsehen was das ist ..

und auf der Autobahn anhalten um sein Teil aufzusammeln

ist auch ne Möglichkeit..

spätestens jetzt in ne Werkstatt zu fahren

um zu überprüfen was da fehlt, ginge natürlich auch

hab leider auch keine Glaskugel

lg

wolfmuc

am 17. Januar 2012 um 13:50

.........auf der Autobahn anhalten und ein Teil aufsammeln ??????

Ich glaube das ist das letzte was du in deinem Leben machen könntest.

Zitat:

Noch einfacher wäre es natürlich, mit dem Wagen mal zur Werkstatt des eigenen Vertrauens zu fahren, den Wagen auf die Bühne zu stellen und einen Fachmann einen Blick auf die entsprechenden Stellen werfen zu lassen...

 

Das wäre eine Option, die die Folgefragen: "Ist das wichtig?" und "Was kostet das" gleich mit beantworten würde...

vielleicht bist du auch nur wodrüber gefahren und es ist dir ins Radhaus gehauen, dadurch klang es als hätte sich was gelöst.

Ist mir auch passiert, da krachte eine 10*10cm große Scheibe aus Metall auf den Asphalt und das schepperte richtig... direkt rechts rangefahren und das Teil angeguckt:

Es stammte nicht von meinem Auto, auch wenn mich der Fakt das sie warm war sehr irritierte... allerdings kenne ich mein Auto und in solches Teil hab ich da noch nie gesehn.

Am besten lasse es von einer Werkstatt prüfen, nicht das es ein Teil der Radaufhängung oder ähnliches ist.

Hast Du Radkappen drauf? Zähl mal Deine Radschrauben.

GZ

Zitat:

Original geschrieben von Robbi22

.........auf der Autobahn anhalten und ein Teil aufsammeln ??????

Ich glaube das ist das letzte was du in deinem Leben machen könntest.

Sehr originell und ratsam... Am besten noch auf alle vier kriechen.

Ich hab mal meinen Riemenspanner für WaPu und Servo auf der A4 verloren und es erst beim Öl nachgucken nach dem Urlaub bemerkt. Hab auch was klimpern gehört, konnte aber nichts auf Anhieb finden. Falls der Fall noch ungeklärt sein sollte wäre das vielleicht eine Idee.

am 19. Mai 2012 um 1:37

Kontrollier mal die Feder auf der Seite, von der du das Geräusch vernommen hast. Könnte sein, dass der Übeltäter ein herausgebrochenes Stück Feder war, das sich nun verabschiedet hat.

am 20. Mai 2012 um 17:08

Hi zusammen,

ja, ich gebs zu...hab auch schon mal nen teil auf der Autobahn an der Mittelleitplanke (3-spurige AB) wieder aufgesammelt.Schande über mich!))))

Man muß nur auf ne große Lücke warten und Spurten können!))))))))

Viele Grüße

Sancho deluxe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Auf der Autobahn ein Teil verloren, aber welches?