ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Audio bei Command APS NTG4 ausgefallen

Audio bei Command APS NTG4 ausgefallen

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 21. März 2019 um 17:58

Hallo zusammen,

bei meinem GLK fällt am Command APS NTG4 immer wieder der Ton aus. Wenn das Auto noch kalt ist funktioniert das Radio und Navi erst einmal perfekt. Wenn man aber das warm gefahrene Auto abschaltet und dann neu startet ist der Ton plötzlich weg und es ist nur ein knacken und krachen in den Lautsprechern zu hören. Es dauert dann sehr lange bis der Ton wieder funktioniert.

Kennt jemand dieses Phänomen?

Auf Youtube habe ich dieses Video einer bulgarischen Firma gefunden die genau dieses Problem beschreiben, nur leider nicht die Lösung dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=HQtB9cWHk0o

Vorab schon vielen Dank für Eure Hilfe.

Viele Grüsse

Harry

Ähnliche Themen
11 Antworten

Sind davon alle Komponenten betroffen ? Also CD, Radio, Navi gleichermaßen, oder kannst du z.b. eine CD fehlerfrei abspielen ?

Man kann es zwar nicht 1:1 vergleichen, aber exakt dieses Problem hatte ich in meinem Audi A6 4F. Da war der Bluetooth-Modul verreckt und hat im 3-Sekunden-Takt die Audiokomponenten neu gestartet und in der Zeit nur geknackt. Werkstatt hatte die Ursache recht schnell lokalisiert gehabt, und weil mir die Kosten für den BT-Modul nebst wechsel unverschämt teuer vorkamen hab ich das einfach vom optischen Bus her brücken lassen, so das der Rest funktionierte. Evtl. ist das von der Systematik ja bei MB und dem Comand ähnlich gelagert, da kann sicher jemand was zu sagen der da mehr erfahrung mit hat.

Themenstarteram 21. März 2019 um 19:19

Vielen Dank für Deine Antwort.

Wenn der Ton ausfällt ist das leider bei allen Anwendungen der Fall, es funktioniert nichts mehr und man hört nur ein fürchterliches Knacken. Optisch funktioniert alles wie vorher.

Ich hab mich schon gefragt ob es ein thermisches Problem am Verstärker sein könnte, eine Lötstelle die bei Erwärmung Probleme macht. Es spricht allerdings die Tatsache dagegen, dass es nur auftritt wenn man das Auto abschaltet und neu startet. Äußerst misterös ...

In der Tat, das hab ich wohl auch überlesen. Ich dachte, der Fehler sei permanent da und würde in Einzelfällen durch erneutes Zündung-Aus temporär behoben.

Hast du ein Telefon am Comand gekoppelt ? Falsl dem so ist, hast du schon probiert wie sich die Telefonie verhält ? Bzw. wenn es ein Gerät ist das via BT gekoppelt ist, ob eine Verbindung da ist ?

Klar denkt man bei der "Akustik" zuerst an einen defekten Amp, durchgeknallte Endstufen bzw. welche mit defekten Kondensatoren machen sich ähnlich bemerkbar, allerdings sind das dann andere Arten von Leistungsendstufen und nicht die hochintegrierten Digitalverstärker, die dürften vermutlich weniger spektakulär aber dafür eindeutig und endgültig sterben.

Themenstarteram 22. März 2019 um 0:29

Durch Zündung aus und an passiert erst mal gar nichts, das Radio funktioniert weiterhin. Erst wenn man den Anlasser betätigt und das Auto läuft ist der Sound weg und man hat das fürchterliche Knacken.

Bei einem gekoppelten Telefon passiert auch nichts besonderes, aber es ist bei einer Verbindung nach dem Anlassen kein Ton vorhanden.

hm... ich hätte jetzt fast gesagt, das es sich nach einer Masse-Schleife anhört ( Fehlerhafter Masse-Punkt, Masse wird über einen anderen Weg gezogen ). Aber dann müßte eigentlich auch das Display des Comand flackern, aber wenn es so wie in dem verlinkten Video ist dann ist das Display ja normal. Und einen Verstärkerfehler würde ich mal ausschließen, sonst wäre der Fehler permanent, auch ohne laufenden Motor. Seltsame Sache.

Ich würde sagen es ist eine kalte Lötstelle auf der Hauptplatine.: Bei wärme dehnt sie sich aus und kein Kontakt mehr (Ausfall).

Themenstarteram 22. März 2019 um 11:56

Vielen Dank für Deinen Beitrag.

Mir ist in diesem Fall aber nicht klar, warum der Ton während einer Fahrt perfekt funktionert, wenn ich das Auto abschalte und die Zündung wieder anschalte auch noch. Sobald aber der Anlasser betätigt wird fällt er aus und ist auch durch aus und anschalten des Command-Systems nicht mehr zu aktivieren. Es tönt dann nur das üble Knacken und Krachen aus den Lautsprechern.

Es hat sicher etwas mit Wärme zu tun, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich dieses seltsame Verhalten nur durch eine kalte Lötstelle erklären lässt.

Ich hatte oder habe immer noch die Hoffnung, dass jemand im Forum dieses Problem kennt. Der Link oben in meinem ersten Post zeigt, dass es offensichtlich ein bekanntes Problem ist. Leider haben die Bulgaren in ihrem Video nicht rausgelassen woran es liegt.

Genau das Verhalten hatte ich vor ca. 1,5 Jahren bei meinem GLK auch.

Es hat etwas länger gedauert, bis ich meine Werkstatt überzeugt hatte, dass hier ein Fehler vorliegt.

Der Fehler wurde aber über mehrere Monate immer deutlicher.

Bei MB gibt es ja nur die Möglichkeit das Command auszutauschen. Ich hatte zum Glück noch die MB100 Garantieversicherung.

 

Ich war lange der Meinung, dass das nur etwas lästig ist und das Geräusch verschwand meist nach ein paar Minuten.

ABER! Je länger ich gefahren bin, desto länger bliebt das Geräusch.

1) den ganzen Tag Kundentermine in der Stadt, 15 Min fahren 15 min Pause. Dann blieb das Geräusch bis zum nächsten Kunde, also im Ergebnis den ganzen Tag.

Ausstellen ging ja nicht. Ich brauchte die Navigation...

2) Ich bin von Hamburg nach Berlin gefahren. Kurz vor Berlin eine Pause gemacht. Danach bin ich ca. 45 Minuten mit dem Geknatter durch den Berliner Berufsverkehr gefahren. Ich brauchte natürlich wieder die Navigation.

Ein Wunder das ich keine Unfall gebaut habe.

 

Ich hätte auf jeden Fall früher reparieren lassen sollen.

Vielleicht gibt es auch Werkstätten die so etwas ohne Austausch reparieren können.

Da der Fehler bei allen Quellen immer in der gleichen Lautstärke vorhanden war, müsste der Fehler wahrscheinlich im Bereich der Endstufe zu finden sein.

Aber ein Austausch des Command hat den Fehler beseitigt!

Themenstarteram 25. März 2019 um 18:37

Tja, leider gibt es bei mir schon lange keine Garantie mehr.

Mittlerweile habe ich die Information, dass es sich nicht um ein Problem mit Verstärker, sondern mit der Hauptplatine des Command handeln soll. Das zu reparieren wird wohl nicht ganz einfach werden :-(

Dann würde ich eher mal nach einem gebrauchten Gerät schaun, da bin ich neulich bei ner anderen Geschichte drüber gestolpert als es um den Umbau auf eine andere Generation ging. Gibt da wohl eine Firma, die gebrauchte, geprüfte Geräte mit Garantie anbietet. Das wäre auf jeden Fall eine günstige Alternative zu einem AT-Gerät von MB.

Vielleicht liest ja zufällig jemand mit der weiß, was ich meine, und kann das nochmal verlinken. Sonst mal über die Foren-SuFu gehen, das sollte auffindbar sein.

Zitat:

Dann würde ich eher mal nach einem gebrauchten Gerät schaun, da bin ich neulich bei ner anderen Geschichte drüber gestolpert als es um den Umbau auf eine andere Generation ging. Gibt da wohl eine Firma, die gebrauchte, geprüfte Geräte mit Garantie anbietet. Das wäre auf jeden Fall eine günstige Alternative zu einem AT-Gerät von MB.

Vielleicht liest ja zufällig jemand mit der weiß, was ich meine, und kann das nochmal verlinken. Sonst mal über die Foren-SuFu gehen, das sollte auffindbar sein.

Hallo Crizz,

Hallo myoHarry,

 

könnte das die Firma "no speed limit" gewesen sein - in Hilden (bei Solingen) ?

Die "updaten" zum einen die Generationen und ich denke die könnten auch die von Dir angesprochene Lösung parat haben.

Ich habe dort im vergangenen Jahr meinen Tempomat (OriginalTeil MB) nachrüsten lassen - Top Arbeit, zuverlässig mit Termin. Einfach mal ggogeln und dort anrufen.

 

Viel Erfolg damit.....

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Audio bei Command APS NTG4 ausgefallen