ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Audi TT 165kw Sauerstoff

Audi TT 165kw Sauerstoff

Themenstarteram 29. Juni 2007 um 12:46

Hat schon einer erfahrung gemacht mit, reinen Sauerstoff zusätzlich zur Angesaugten Luft ,zugeführt mit einer kleine Flasche, die mit einer Düse am Luftfilterkasten den sauerstoff einfühlt.

Ähnliche Themen
27 Antworten

ja, das funktioniert hervorragend. :p

melde dich dann bei mir, wenn ich die reste von dem motor kaufen kann ... :D

freu dich wenn du es ausprobiert hast, wird schön hell vor dir weil deine motorhaube wagrscheinlich schlagartig anfängt zu glühen :D

mfg tommy

Hi!

Die Idee/der Gedanke ist mir schon zu Mofa-Zeiten gekommen und die Wirkung würde mich schon auch interessieren.

Getestet habe ich es nie. Als Metaller lernt man aber schon früh daß man ÖL UND SAUERSTOFF nie zusammen kommen lassen darf!!! Das Öl würde sich auch im kalten Zustand entzünden.

Getestet habe ich auch das nie.

Man müsste sicherstellen saß sich die Elemente nicht in die Quere

kommen und den Sauerstoff genau dosiert (Menge und Zeit)

zuführen. -eventuell erst hinter dem Luftmassenmesser.

Eine Spontanentzündung findet nicht statt, die würde sonst auch an der Luft ablaufen. Wie willst du die Sauerstoffzufuhr regulieren? Du magerst das gemisch extrem ab und deine Verbrennungstemperatur explodiert... kannst dir ja ausrechnen was mit deinem Motor passiert..

Eine Spontanenzündung kann sehr wohl stattfinden.

 

Wir sprechen hier so denke ich von annähernd reinem Sauerstoff. Luft hat nur etwa 21% Sauerstoff.

Keinesfalls würde ich versuche mit einem Dieselmotor machen!

Ein alter Moped- Motor hinter einer dicken Mauer währe ein

mögliches Versuchsobjekt.

Die Regelung an die ich dachte ist eher eine Sicherungsmaßnahme

die verhindern soll daß Sauerstoff austritt ohne daß der Motor läuft.

Eine Mengen- Regelung analog der Drosseklappe würde wohl auch unumgänglich sein. (sonst wird es den Motor nach kurzer Leerlauffase und anschließender Beschleinigung wegen der zu hohen Konzentration wirklich zerreißen.)

Um den Motor auf einer gewissen Temperatur zu halten könnte man Wasser(dampf) einspritzen. Das könnte die Kompression erhöhen und wenn es sich in "H" und "O" aufspaltet könnte das

die Leistung weiter erhöhen.

Ich bin mir nicht sicher daß ein Bastler das so hinbekommt daß alles in der richtigen Menge und am richtigen Ort abläuft.

Es könnte auch sein daß zuviel Sauerstoff das Benzin zum

selbstzünden bringt (ohne/vor dem Zündkerzenfunke) was

überhaupt nicht in unserem Sinn ist.

(Man könnte vieleicht sogar damit eine Motor entwickeln

der mehr mit Wasser läuft als mit Benzin)

 

Eine NOS Anlage müsste bei deutlich weniger Aufwand und Risiko in jeder Richtung die selbe Leistung bringen können.

Bei beiden Anlagen ist die Leistungsfähiggkeit nur von der Belastbarkeit des Motors abhängig.

 

Alles beruht auf ein paar unverbindlichen Gedanken/Theorien von mir.

Nichts davon habe ich persönlich getestet.

Zitat:

Original geschrieben von Quattro91

und wenn es sich in "H" und "O" aufspaltet könnte das

die Leistung weiter erhöhen.

logisch......haben die früher mit den dampflocks auch so gemacht:D

Zitat:

Original geschrieben von audi90turboMC

logisch......haben die früher mit den dampflocks auch so gemacht:D

Das ist eine Technik die so tatsächlich Anwendunng gefunden hat, und evtl bei einigen Tunern auch noch findet. Also denk ich nicht dass man sich darüber lustig machen sollte.

Glaubt ihr das wirklich?

Hat sich mal jemand Gedanken gemacht wieviel Sauerstoff so ein Motor braucht und wo der herkommen soll? Wir reden hier von Straßenfahrzeugen nicht von Dragstern, die bloß 100m oder so weit fahren müssen.

Abmagern würde er nicht wenn es richtig gemacht wird und passend Sprit geführt würde.

Von der tollen zusatz Wirkung beim Aufspalten in H und O von der Wassereinspritz -Kühlung durch die hohe Temperatur habe ich mich wohl etwas hinreißen lassen. Aber was ich ursprünglich damit gemeint hatte haben soviso die wenigsten mitgekriegt.

Inzwischen ist mir die Idee gekommen daß das Aufspalten vorher mindestens genau soviel Energie kostet wie die anschließende Verbrennung bringt und damit

keinen Vorteil - abgesehen von der Kompression und Kühlung bringt.

Mit der Sauerstoffmenge hat sich scheibar doch schon jemand beschöftigt - wenn auch indirekt mit reinem Sauerstoff.

"2,74 kg Sauerstoff zur vollständigen Verbrennung eines Liters Benzin scheint ungefär zu stimmen.

Quelle: http://www.verkehrsportal.de/board/lofiversion/index.php/t18538.html

PS: NOS-Tuner müssen sich auch gedanken gemacht haben welche Menge sie welchem Luftvolumen zugeben!! Oder??

Daß NOS mit Sauersoff Tunigng in vielen Punkten vergleichbar sein müsste habe ich schon mal angedeutet.

die Aufspaltung von 2H²O in 2H² und O² kostet soagr deutlich mehr Energie als bei der Verbrennung wieder nutzbar gemacht werden kann. Im Übrigen glaube ich nict das der ausreicht um eine Spaltung durchzuführe... ich bin sogar der Meinung das es durc hDruck nicht ohne weiter Schritte möglich ist.

Im übrigen steht der aus Wasser gewonnene Sauerstoff nicht zur Verbrennung zu Verfügung, der reagiert 1:1 wieder mit dem entstehenden Wasserstoff (Knallgasreaktion)

Wasser wird eingespritzt um den Zylinderinnendruck zu erhöhen da Wasserdampf praktisch nicht kompremierbar ist.

Im übrigen sind H²O und N²O Einspritzunge grundlegend andere Prinzipien!!!

nötige sauerstoff kann man ausrechnen, bei lambda 1

~14,7kg(luft)/kg(krafstoff) ---> da 1kg kraftstoff ~ 1,3l

--->11,3kg(luft)/l(kraftstoff)

und ungefähr 20,95% sauerstoff in luft

---->2,36kg sauerstoff/1l Krafstoff.

hoffe ich ahbe keine rechen/denkfehler drin.

Themenstarteram 17. Juli 2007 um 23:02

Erstmal danke für die Radschläge

So hab das jetzt mal ausprobiert, Motor geht noch das ergebnis war nicht schlecht. Die Flasche gibts bei Westfalia für ca 18 euro einfach langen Schlauch nehmen und vom inenraum zum Luftfilterkasten legen mit kleiner düse(altes Auto ventil ohne ventileinsatz). Bei viertel aufgedredert flasche quitscht er sogar im driten gang nochmal kurtz mit orginal bereifung 225 45 17 tt 165kw quattro. Hab bis jetz aber nie länger wie ca 1min aufgedreht hab um die Ventile angst wegen zu hoer Abgas bzw Verbrenungstemp.

Re: Audi TT 165kw Sauerstoff

 

Zitat:

Original geschrieben von hg-ghost

Hat schon einer erfahrung gemacht mit, reinen Sauerstoff zusätzlich zur Angesaugten Luft ,zugeführt mit einer kleine Flasche, die mit einer Düse am Luftfilterkasten den sauerstoff einfühlt.

Ja...macht das mal!!! :D Ich suche noch kostengünstig nen Abgaskrümmer und nen K04 für meinen nächsten Umbau.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Audi TT 165kw Sauerstoff