ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Audi S3 8l zu wenig LD und Aussetzer

Audi S3 8l zu wenig LD und Aussetzer

Audi S3 8L

Hallo Leute!

Hätte eine Frage wegen meinem s3 8l bj. 1999!

 

Motor: APY

 

Original Ladedruck ist ja soweit ich weis 0,9 bar,

und mein Problem ist das mein Ladedruck nur bei 0,6 bar liegt und ab und zu ruckelt er 2-3x dann lässt er sich wieder normal fahren nur mit zu wenig Ld.

 

Das Auto springt super an und läuft am Stand fehlerfrei.

 

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

 

lg. mathias

Ähnliche Themen
34 Antworten

Zuerst: Fehlerspeicher auslesen.

Vermutung:

- VTG hängt/klemmt

- Riss in einem Turboschlauch

- Luftmassenmesser fehlerhaft

- etc.

Vielleicht spuckt der Fehlerspeicher schon etwas aus.

okay alles klar, Fehlerspeicher werd ich gleich mal machen!

 

Was meinst mit VTG ?

 

lg

Das VTG ist ja beim Turbo und regelt die Ladeluft oder ? was prüf ich da genau ??

 

hat sonst keiner noch so ein Problem gehabt ?

VTG = variable Turbogeometrie. Die Schaufelräder des Laders sind per Unterdruck verstellbar und passen sich der Motorlast an. Grob erklärt.

Diese VTG wird über eine kleine Stange bewegt, welche wiederum an einer Unterdruckdose am Turbolader sitzt. Durch Verkokung oder einem abgerissenen Unterdruckschlauch kann diese Verstellung ganz ausfallen oder haken. Man kann mit der Hand dieses Gestänge mal hin und her bewegen, manchmal entklemmt sich diese dann. Beim 1,8T sitzt diese VTG etwas versteckt, vielleicht kommt man von unten besser dran, als von oben.

Vorsicht dabei: der Turbolader wird sehr heiß, vorher abkühlen lassen! Zusätzlich auch die Turboleitungen/Luftführungen auf Risse/Marderbisse checken. Die Werkstatt kann die Ladedruckstrecke abdrücken.

Super vielen Dank für die hilfreiche Antwort!

 

Aber von was kommt jetzt das Ruckeln ? Das er zu wenig Benzin bekommt kann ja auch nicht sein oder ?

Auch mangelnde Benzinzufuhr kann das verursachen, allerdings sind gerissene Turboschläuche, hängende VTG und spinnende LMM oft typische Fehler beim 1,8T.

Erst mal rantasten an das Problem. Immer billig anfangen, bevor es teuer wird: Motorraum und Teile optisch begutachten, Fehlerspeicher auslesen. Wenn viele Fehler abgelegt sind, löschen und neu Runde fahren, erneut auslesen. Folgefehler können die Ursache vertuschen, deshalb.

In vielen Fällen ist die Ursache schon im Speicher zu sehen.

Okay alles klar, vielen Dank :)

ohman... so ein Bullshit tut schon weh beim lesen. Seit wann hat der 1.8t einen VTG-Lader? :rolleyes:

ja ich weiß du hast das Wastegate gemeint aber wenn man es noch definiert dann sollte man auch schon was davon verstehen..

Frage an Kammam:

-Wie haste den LD gemessen?

-Wie ist der LD im Overboost, wie ist der Haltedruck?

-gibt es eine Abweichung zwischen Soll und Haben?

Ja sorry, meinte das Wastegate. VTG gibt es beim Golf nur im TDI.

Ladedruck wurde gemessen über die Ladedruckanzeige!

Overboost bissl über 0,6 und Halten tut er sich ca bei 0,6

 

Kann das mit dem Airbag über irgentetwas zusammenhängen?

Seit dem das dieses Airbag Symbol aufleuchtet ist es so ?

am 16. November 2016 um 0:12

Miss mal über OBD an dem "eigenen" Ladedrucksensor. Wann treten die Aussetzer auf?

nein Airbag hat keine Auswirkung aus sowas

Themenstarteram 16. November 2016 um 9:34

Kann ich nächste Woche mal messen! Kann zurzeit nicht fahren.

Werde euch dann Berichten was rausgekommen ist

Am besten drückst du mal die ganze Ladeluftstrecke inkl. aller Unterdruckschläuche ab, irgendwas ist beim S3 sowieso immer undicht! Danach ne Logfahrt mit VCDS und schauen was das Steuergerät an LD im MWB 115 vorgibt bzw. tatsächlich erreicht wird.

Okay so werd ich das machen, vielen Dank!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Audi S3 8l zu wenig LD und Aussetzer