ForumQ3 8U
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Q3 8U
  7. Audi Q3 Zelt

Audi Q3 Zelt

Audi Q3 8U
Themenstarteram 28. Juni 2015 um 21:26

Frage:Hat von euch jemand das orginal Audi Q3 Campingzelt und kann darüber berichten.Danke

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hab ich neulich zum allerersten mal im Katalog gesehen - wird wohl das am seltenste verkaufte Zubehörteil sein. :D

Mir wäre es zu teuer, da es ch es aber auch nicht nutzen würde. Robust sieht es ja aus, ob es aber Leute gibt die hier sind glaube ich nicht.

Über Pfingsten haben wir das Audi-Campingzelt ausprobiert. Der große Karton wurde zunächst mal in den Garten geschleppt und dort der Inhalt sortiert. Es fehlte die Aufbauanleitung, dafür war die Montageanleitung zur Anbindung an den Audi zweimal dabei. Mittels Tablet haben wir dann die Anleitung aus dem Netz verwendet. Grundsätzlich würde ich empfehlen, die Bilder in der Anleitung zu verbessern. Die momentane Darstellung ist sehr schwierig zu interpretieren und da das Zelt farbliche Abstufungen, speziell an den "Luftstangen" aufweist, hätten uns farbige Abbildungen sehr geholfen. Doch dazu später mehr...

Die Packliste wurde überprüft und nachdem der Boden identifiziert war, haben wir diesen ausgerollt. Die korrekte Ausrichtung war etwas schwieriger, da die schmale Seite (zum Fahrzeug) nicht so eindeutig festzulegen war, aber da half letztendlich die grüne Markierung. Da Männer ja nicht gerne nach Anleitung arbeiten und diese nur lesen, wenn sie nicht weiterkommen, wurden die Ringe zur Anbindung des Innenzelts erstmal als für die Heringe vorgesehen angenommen und mit denselben am Boden festgemacht. Dabei stellte sich heraus, dass die Köpfe der Heringe verbesserungswürdig sind: Durch die Kreuzform kann man die Stifte zur Vorfixierung schlecht mit der Hand in den Boden drücken und der Gummihammer wird teilweise beschädigt. Das hat nicht überzeugt. Der Hinweis in der Anleitung, dass die grüne Markierung oben rechts zu sein hat, machte uns schließlich auf unseren Fehler aufmerksam und der ganze Aufbau startete von vorne. Nun lag der Boden und es ging an die Schläuche. Die Ventile waren rasch geschlossen, die Entwirrung dauerte etwas länger und auch die Befestigung an den richtigen Stellen zeigte sich erst während des Aufblasens. Hier hätte ich mir gewünscht, ein farbiges Bild mit den rot markierten Schläuchen an der korrekten Position zu finden (siehe oben). Schließlich stand der Rohbau und das Zelt konnte eingehakt werden - wenn denn die Haken etwas besser in die Schlaufen passen würden. Es dauerte einige Zeit, bis wir eine geeignete Technik gefunden hatten (den Haken zunächst quer ganz durch die Schlaufe stecken und anschließend gerade bis zum Klicken zurückziehen). Das Schlauchgerüst musste etwas justiert werden, die Stabilität war jedoch auch ohne Spanngurte beeindruckend, da der Wind an diesem Tag nicht unbedingt als schwach zu bezeichnen war. Selbst die Attacke unseres Mähroboters überstand das Zelt ohne Blessuren...

Der Abbau gestaltete sich problemlos. Alle Ventile der angegebenen Reihenfolge nach aufgemacht und das Zelt lag fast schon fertig zum Aufwickeln vor uns. Als die Luft auch aus dem Innenzelt entwichen war, konnten wir das komplette Zelt einrollen. Leider fehlt noch die Tasche, so daß die Rolle erstmal wieder in den Karton kommen müsste. So klein wie im Video haben wir es aber nicht wickeln können.

Ein zweiter Aufbau ging dann innerhalb von weniger als 15 Minuten vonstatten, das System musste nur ein bischen entwirrt werden.

Das Platzangebot ist sehr überzeugend, ein Geruch wie in neuen Zelten oftmals üblich fehlt komplett. Die Aufteilung der Taschen, die vielfachen Möglichkeiten, Lüftungen zu nutzen (speziell im Dach) und die einfache Verbindung des Zeltes mit dem Boden hat voll überzeugt. Das Zelt hat sich nicht übermäßig in der Sonne aufgeheizt und mit den Öffnungen und den Sonnensegeln war immer ein angenehmes Klima zu erzielen.

Wir haben mit einem Erwachsenen und einem Kind von 10 Jahren ca. 50 Minuten für den Erstaufbau benötigt. Meine Frau sagte, das wäre das tollste Zelt, das sie jemals gesehen hätte und meine Tochter wollte gar nicht mehr raus. Leider war es zu kalt zum Übernachten, daher wird die Kinderparty erst am Wochenende starten. Die Anbindung an den Audi erfolgt dann nächste Woche im Sauerland.

Das Zelt steht bis dahin weiter im Garten und trotzt Wind und Wetter, zunächst ohne Abspannleinen.

Alles in allem ein sehr guter Ersteindruck, die einzigen Optimierungsvorschläge gehen, wie gesagt, in Richtung Dokumentation und Gestaltung der Heringe.

Und wo sind die Fotos ? :D

Ja genau! Fotos Fotos Fotos Fotos...:D

Da sind ein paar Bilder...

Img-2065
Img-2056
Img-2062
am 6. Juni 2016 um 9:35

Audi Original Zubehör Zelt Campingzelt

Posted by respectlifestylemagazin

Das Audi Zelt kann eigenständig verwendet oder mit Hilfe einer speziellen Fahrzeugschleuse mit dem Kofferraum Ihres Audi verbunden werden. Das Campingzelt ist sehr stabil und schnell aufzubauen. Mit Hilfe von acht Heringen zur Befestigung, hält das Zelt einer Windstärke von 70 km/h stand. Insgesamt Sechs verschließbare Öffnungen garantieren zudem eine gute Belüftung des Zelts und angenehme Temperaturen im Innenraum. Der Innenraum bietet ausreichend Platz für zwei bis drei Schlafplätze sowie viel Gepäck oder auch noch zusätzlichen Schlafplätzen

Das Zelt besteht aus einer Konstruktion mit aufblasbarem Gestänge. Bei kräftigen Bedienen einer Handpumpe steht in drei Minuten ein Zelt, das an Auto und Boden nur noch arretiert werden muss. Dabei wird eine zusätzliche Plane nahtlos an den Kofferraumrahmen angeknüpft.

Eine Stehhöhe von über zwei Metern und insgesamt 9,5 Quadratmeter überdachte Campingfläche, Luxuscamping für den normalen Geldbeutel. Zelt kann aber auch alleine stehen und man muss nicht die Verbindung zum Auto herstellen.

Im Mittelpunkt der Entwicklung des Zeltes standen ein schneller und einfacher Aufbau, eine hohe Stabilität auch bei Windstärke, sowie eine vielseitige und variable Anwendung. Das Design überzeugt mit einem reduzierten Gewicht, kleinem Packmaß und tollem Design.

Material Außenzelt: Wassersäule von 4000 mm

Material Boden: Wassersäule von 5000 mm

Lieferumfang:

– Hauptzelt in Aufbewahrungstasche

– Luftpumpe

– Heringe

– Abspannleinen

– Reparaturset

Fazit:

Tolles Zelt für tolle Campingstunden. https://www.youtube.com/watch?v=EXgMyaW71po

Mit dem Audi-Zelt hatten wir eine tolle Zeit. Das Aufbauen klappte nach dem Verheiraten von Zelt und Hülle wie das sprichwörtliche Kinderspiel (was es dann auch wurde). Das Zelt war robust und wir haben uns trotz teilweise starkem Regen immer sicher gefühlt und sind super trocken geblieben. Die Windstabilität war gegeben, aber die serienmäßigen Heringe haben wir lieber ausgetauscht. Eine Anbindung an den Q5 war leicht möglich, so dass der zusätzliche Stauraum und der 12V-Anschluß ein wirklich luxuriöses Ambiente mit sich brachte. Zusammen mit dem fantastischen Design kann man nur zu dem Schluß kommen:

Camping ist nicht mehr dasselbe (zum Glück!!)

Deine Antwort
Ähnliche Themen