Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Audi kommt mit CDI

Audi kommt mit CDI

Themenstarteram 24. Oktober 2002 um 10:33

Habe eben nen Post gebracht, dass CDI die bessere Alternative bei Dieselbetriebenen Fahrzeugen ist.

Habe hier noch eine Neuigkeit:

Ich weiss nicht, ob und in welchem Masse die Presse davon berichtet hat:

Audi testet momentan CDI Motoren.

Ich arbeite in dieser Branche und die Serienlieferung für geschmiedete Kurbelwellen läuft schon auf Hochtouren.

Es sollen neben den 1,4er, 1,9ern noch der 2,5er nebst einem 3,3er mit ca. 240PS forciert werden bzw. kommen.

Der 5 Liter V10 wird ab nächstem Sommer ebenfalls mit CDI ausgeliefert werden können. Dann ca. 350-400 PS. - Kommt also nicht in dem neuen A8 mit TDI Technik. Soweit ich das mitbekommen konnte.

Dies hängt nur noch von der Zustimmung der Techniker von Audi ab.

Gruss

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 29. Oktober 2002 um 21:22

Also das mit den geschmiedeten Kurbelwellen hat folgendes auf sich:

Normalerweise werden die Kurbelwellen lediglich gegossen.

Und zwar (für VW Konzern, Peugeot und Renault) gemäss bsp. TL52.3 (ähnlich St52-3, aber auf die Kundenspezifischen Gegebenheiten angepasst) - ist ein höherwertiger Kohlenstoffstahl.

Momentan werden allerdings Wellen aus 16MnCrS4+HH+FP oder 42CrMoS4+HH aus elektomagnetisch bearbeitetem Stahl (während Stranggussverfahren: Zweck: Verminderung von Seigerungen im Vormaterial) in Vierkantprofilen in einem Prozess geschmiedet. Einbautoleranzen von ca. 1/100 mm

Erklärung:

HH= Härtbarkeit - Werte zwischen 190 - 230HB

HB=Hardness Brinell

FP=Ferrit Perlit: homogenisierte Gefügestruktur im Stahl

Hier ist zu beachten, dass die geschmiedeten Stähle eine wesentlich härtere Oberfläche aufweisen, als bsp. gewalzte Stähle (Zug / Druck und Torsion).

Da in Commonrail Motoren wesentlich mehr Kräfte pro qmm auftreten als bei TDI oder PD Motoren

Nur soviel dazu: Wir beliefern den VW Konzern..........

@Falcon: Wo arbeitest Du denn genau?

Re: cdi im audi

 

Zitat:

Original geschrieben von Falcon

laut audi ist der 3.3 tdi ja auch in wirklichkeit ein cdi

steht jedenfalls in der motorbeschreibung Studienlehrgang drin.

also versteh ich net warum ihr so toll rumlabert warum audi die geschmiedete kurbelwellen sich liefern lässt

hat da einer mal richtig ahnung um des zu klären???

Ja, der 3.3l V8 TDI ist ein Common Rail Diesel.

@fabius

 

danke für die gute erklärung versteh zwar net alles werd das mal nachschlagen.

kann man bei tuningteile für motoren da parallelen ziehen,

(kurblwelle, nockenwelle....) härter besser

arbeiten tu ich bei der LUFTHANSA als fluggerätelektroniker

(noch azubi *aber nimmer lang*)

noch ne frage von nem kumpel

kann man beim a3 1.9tdi eigentlich nen blow off ventil einbauen um des lustige zischen vom überdruck singen zu lassen *g* wär irgendwie cool wär von der page des ding

http://www.boost4you.de/

thx an braunan hatte ich mich doch net verhört bzw verlesen

mfg chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen