Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Audi kommt mit CDI

Audi kommt mit CDI

Themenstarteram 24. Oktober 2002 um 10:33

Habe eben nen Post gebracht, dass CDI die bessere Alternative bei Dieselbetriebenen Fahrzeugen ist.

Habe hier noch eine Neuigkeit:

Ich weiss nicht, ob und in welchem Masse die Presse davon berichtet hat:

Audi testet momentan CDI Motoren.

Ich arbeite in dieser Branche und die Serienlieferung für geschmiedete Kurbelwellen läuft schon auf Hochtouren.

Es sollen neben den 1,4er, 1,9ern noch der 2,5er nebst einem 3,3er mit ca. 240PS forciert werden bzw. kommen.

Der 5 Liter V10 wird ab nächstem Sommer ebenfalls mit CDI ausgeliefert werden können. Dann ca. 350-400 PS. - Kommt also nicht in dem neuen A8 mit TDI Technik. Soweit ich das mitbekommen konnte.

Dies hängt nur noch von der Zustimmung der Techniker von Audi ab.

Gruss

Ähnliche Themen
17 Antworten

Bekommen die Motoren denn auch wie bei MB eine Kette statt eines Zahnriemens??

Das finde ich nämlich besonders Klasse.Man hört ja doch immer wieder hier und da von gerissenen Zahnriemen und daraus resultierenden kapitalen Motorschäden.

Bin ja mal gespannt was daraus wird!

Gruß

Themenstarteram 24. Oktober 2002 um 11:48

Der neue Allroad bekommt ja schon die Kette anstelle Zahnriemen. Alle anderen Motoren sollen bis Ende 2004 folgen. Wird von der Narkteinführung der neuen Modelle bestimmt. A8 wird es haben, der neue A6 Ende 2004 und der A4 mit Facelift. A3 nach Erneuerung, der A2 irgendwann in nem Jahr oder so.

Sind alles nur ca. Angaben. genaueres weiss ich auch noch nicht.

Dies bezieht sich auf Benziner und Diesel.

gruss

CDI-TDI

 

CDI heisst ja eigentlich nur, dass der Motor eine Commonrail-Einspritzung statt einer Verteiler- oder Pumpe-Düse-Einspritzung hat. Deshalb würde ich nicht sagen, dass Audi CDI-Motoren baut! Das hört sich ja an als hätten die Jungs aus Ingolstadt es nötig Mercedes etwas nachzubauen.

Commonrail hat halt den Vorteil eines etwas sanfteren Motorlaufs und ist billiger. Pumpe-Düse liefert mehr Drehmoment und Leistung, läuft aber etwas rauher.

Die VP-Einspritzung liegt irgendwo dazwischen.

Themenstarteram 24. Oktober 2002 um 13:39

@cbass:

Dann verrate mir mal bitte, warum Audi seit ungefähr 3 Monaten geschmiedete Kurbelwellen bauen lässt?

Die sind für den Einsatz in CDI Motoren gedacht.

Gruss

Was hat denn der CDI mit geschmiedeten Kurbelwellen zu tun? Die kannste auch in einen Pumpe-Düse Motor rein machen!!!

Das hängt von den Belastungen ab die auf der Welle herrschen!

Das die 8- und 6-Zylinder Diesel mit CR kommen ist ja schon lange klar. PD rechnet sich bei Motoren bis 4 Zylindern von den Kosten her.Darüber wirds zu teuer.

Ausserdem ist CDI nur ein Name von Daimler-Crysler. Audi wird auch wenn sie einen Commonrail-Diedel rausbringen den TDI nennen, weil der Name TDI bekannter ist und ein besseres Image hat!

Themenstarteram 24. Oktober 2002 um 14:07

Macht ja nix. Hab bei der o.g. Schmiede Aufträge gesehen, die definitiv Kurbelwellen für neue Dieselmotoren ausweisen.

Die, die momentan verbaut werden sind gegossen.

Abgesehen davon, muss die Welle hier bei den CDI mehr Kräfte aushalten. Mag sein, dass die TDI mehr Nm aufbauen, die Belastung auf Kurbelwellen ist bei CDI pro qmm grösser. Würde ne gegossene Kurbelwelle nie aushalten. Werden übrigens auf ner Hatebur geschmiedet. Wer die kennt, weiss wer die für die Automobilindustrie einsetzt und sich nen Namen gemacht hat.

Gruss

Was genau ist der Unterschied zwischen Verteiler, Common Rail und Pumpe Düse?

Soweit ich weiß, ist das doch so.

Verteiler : 1 Pumpe gesamt , Sammeldruckleitung 800 bar

Comman Rail : 1 Pumpe gesamt , Sammeldruckleitung 1300 bar

Pumpe Düse : 1 Pumpe pro Zylinder , Eigene Druckleitung für jeden Zylinder 2000 bar

Täusche ich mich da.

Ich war eigentlich immer der Ansicht AUDI hätte zwischendurch auch mal Common-Rail eingebaut, wäre dann aber wegen besser Leistung, besseres Drehmoment geringerer Verbrauch zu Pumpe Düse übergegangen.

Wie jetzt????????????????????

Themenstarteram 24. Oktober 2002 um 14:48

Zitat:

Original geschrieben von Magnum2403

Verteiler : 1 Pumpe gesamt , Sammeldruckleitung 800 bar

Comman Rail : 1 Pumpe gesamt , Sammeldruckleitung 1300 bar

Pumpe Düse : 1 Pumpe pro Zylinder , Eigene Druckleitung für jeden Zylinder 2000 bar

Passt schon.

TDI: Jeder Zylinder wird über eine zentrale Steuereinheit angesteuert. Ständiger Druckauf- und abbau.

CDI: Konstanter Druck-kein Auf- und Abbau der Drücke.

Pumpe Düse: Wieder Druchauf- und abbau, aber für jeden Zylinder separat mit eigener Pumpen / Einspritzsteuerung.

Gruss

In der neuesten Ausgabe von MOT steht geschrieben, daß VW, und damit wohl auch Audi, CR Diesel entwickelt. Als Grund wurde der immer grössere Spagat zwischen Schadstoffarmut und Geräuschkomfort genannt. Die PD Technik ist anscheinend ausgereizt und kann, die gestiegenen Komfortansprüche nicht erfüllen.

Was ich mir eher nicht vorstellen kann, ist, daß der aktuelle 2.5er auf CR Technik umgestellt wird. Der läuft ja eh schon toll.

Der neue 3.0l V6 Diesel (soll im neuen A6 debütieren) wird genauso wie der kommende 4,0l V8 Diesel werden laut MOT CR Einspritzung haben.

Die VP Einspritzung beim 2.5er V6 Audi hat 1600 bar! Sind mit der VP von Bosch bei den Drücken schon höher als CR!

der 2.5 V6 mit 155 bzw. 163 PS soll an der Einspritzduese sogar 2000bar durch eine Art Resonanzaufladung in den Leitungen zwischen Pumpe und Düse erreichen!!

Diese VT Pumpe hat meines Wissens auch einen Stufennocken, welcher bis ca. 1900U/min eine Voreinspritzung vornimmt, um die Laufkultur bei kaltem Motor zu verbessern.

am 25. Oktober 2002 um 15:53

Common-Rail II hat ebenfalls 1600 Bar.

Beispiele

Mercedes 320CDI: 3,2l Hubraum, 500Nm, 204PS

Mercedes AMG 30CDI: 3l, 540Nm und 231PS, 6,8s von 0-100!

BMW X30D: 3l, 218PS und ebenfalls 500Nm

Warum erreicht Pumpe-Düse trotz höheren Einstpritzdruck nicht mehr Leistung/Kraft als C-R?

Themenstarteram 25. Oktober 2002 um 16:00

Das hat was damit zu tun, dass in einem CR System immer und unter allen Umständen eine gleichmässige Atmosphäre vorherrscht.

Deshalb kommt ein CS System mit weniger Druck auf die gleiche Leistung.

Gruss

cdi im audi

 

laut audi ist der 3.3 tdi ja auch in wirklichkeit ein cdi

steht jedenfalls in der motorbeschreibung Studienlehrgang drin.

also versteh ich net warum ihr so toll rumlabert warum audi die geschmiedete kurbelwellen sich liefern lässt

hat da einer mal richtig ahnung um des zu klären???

Deine Antwort
Ähnliche Themen