ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Audi A6 4f TDI

Audi A6 4f TDI

Themenstarteram 8. Juni 2014 um 13:36

Hallo Leute ich habe eine Frage Betreff Klima Anlage.

Wenn es um die 22-24 grad Außentemperatur ist läuft die Klima Anlage aber sobald es über 30 grad ausentemperatur ist kühlt die Anlage nicht ich habe auch überprüfen lassen es ist genug Klima Flüssigkeit in der Anlage kann mir jemand sagen was das sein kann?

Audi A6. 4F TDI bi 2004 klimaautomatik

Mit freundlichen Grüßen

Prinz

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

Deiner Beschreibung nach hätte ich zuallererst auf einen zu geringen Füllstand des Kältemittels getippt.

Der ist ja aber schon überprüft und aufgefüllt worden, wie Du schreibst. Sicher, daß die Werkstatt mit der richtigen Mengenangabe gearbeitet hat, die Klima somit vollständig befüllt ist? Und wurde wirklich das Kältemittel der Klima geprüft (abgesaugt und aufgefüllt) und nicht das Kühlmittel (Motor) geprüft? Nicht lachen, aber das Mißverständnis gabs auch schon mal.

Wie stellt sich der Fehler genau dar? Bis 30° normale Wirkung, dann schlagartig nichts mehr oder einfach mit steigender Außentemperatur Wirkung immer mehr abnehmend?

Ansonsten bleibt nur noch den Fehlerspeicher auslesen übrig. Vieleicht hängt ein Stellmotor einer Luftklappe oder einer der Innenraumsensoren hat einen weg.

Grüße,

Frank

Themenstarteram 9. Juni 2014 um 16:55

Wo sitzen den diese Innenraum Sensoren?

Hallo,

der A6 ist jetzt nicht gerade mein Spezialgebiet, allgemein sitzen solche Sensoren in der Dacheinheit, in der auch die Lichter etc, sitzen oder im Bereich des Armaturenbrettes/in der Mittelkonsole. Frag da besser im entsprechenden Unterforum mal bei den Spzialisten nach.

Aber ohne ein Auslesen des Fehlerspeichers kannst Du bei solchen Sensoren optisch eher nichts feststellen.

Was mir noch einfällt: Wenn der Motor zu warm wird, d. h. die Motorkühlung die Hitze nicht mehr richtig weg bekommt, wird zum Selbstschutz meist die Klima ausgeschaltet. Laufen deine Ventialtoren hinter dem Kühler einwandfrei? Ist der Kühler auch sauber und durchlässig?

Grüße,

Frank

Themenstarteram 13. Juni 2014 um 6:47

Also folgendes....

Gestern Abend bin ich mit dem Wagen gefahren und außen Temperatur anzeige war 30 grad Klima hat nicht gekühlt heute morgen bei außen Temperatur anzeige 14grad habe ich die Klima angemacht ich wäre beinahe erfroren ??

Hat jemand dieses Problem schon gehabt Bitte um Info.

Sonnst muss ich zu audi fahren und wie üblich halt wollen die Geld fürs auslesen haben.

Danke im Voraus.

Hallo,

ich habe zwar weder einen A6 noch einen Audi, aber das gleiche Problem. Daher bin ich auch durch die Suche auf dieses Thema gestoßen.

Die "Symptome" sind bei mir, wie gesagt, die gleichen. Bei ca. 25°C bringt die Klima noch halbwegs kalte Luft. Ab 30° geht aber nahezu nichts mehr.

Kommenden Mittwoch habe ich einen Termin in der Werkstatt, da wird das ganze überprüft. Erste Aussage war "vermutlich zu wenig Kältemittel" ... wir werden sehen.

Man hört von mir.

Hallo ist zwar etwas her aber habt ihr denn dazu eine lösung? Habe das gleiche problem im zusammenhang mit der Aussentemperatur. Mir kommt es so for dass irgend ein stellmotor von einem lüftungskanal öffnet die klima anlata da gegen bläst.

Zu wenig Kühlmittel kann ich mir kaum vorstellen. Dann würde die Kühlleistung auch bei niedrigeren Temperaturen sinken. Zieht der Kompressor ab 30Grad überhaupt noch an? Das wäre zu prüfen.

Meine Klima kühlt die Luft um max. 10Grad gegenüber der Außentemperatur runter. Bei 30 Grad würden dann "nur" 20 Grad kalte Luft aus den Düsen kommen. Das fühlt sich dann so an, als würde die Kühlleistung sinken, ist aber völlig normal.

Verschiebe diesen Beitrag doch mal in das A6 4F Forum

Du mußt leider den Fehlerspeicher auslesen. Entweder gegen Euros beim Händler, oder such einen VCDS User hier über das Forum. Mit der VCDS Software kann man das auch am eigenem Laptop.

Es gibt mehrere Möglichkeiten des Fehler, aufgrund der knappen Beschreibung so nicht gleich zu lösen

Zu viel/zu wenig Kältemittel in der Klima

Defekter Thermostat und der Motor wird zu heiss (Temperaturanzeige im Fis lügt)

Zitat:

@Holger-TDI schrieb am 24. August 2015 um 08:45:08 Uhr:

Zu wenig Kühlmittel kann ich mir kaum vorstellen.

Dann musst du an deinem Vorstellungsvermögen arbeiten :)

Zitat:

Dann würde die Kühlleistung auch bei niedrigeren Temperaturen sinken.

Nein. Die tatsächlich abgerufene Kühlleistung sinkt immer mit fallender Außentemperatur. Das Problem ist aber nicht die abgerufene, sondern die verfügbare Kühlleistung, und die nimmt eben doch ab, wenn zu wenig Kältemittel drin ist.

Zitat:

Meine Klima kühlt die Luft um max. 10Grad gegenüber der Außentemperatur runter.

Dann ist sie ziemlich sicher kaputt, oder minder-befüllt. Oder du drehst das Gebläse viel zu weit auf, so dass die verfügbare Kühlleistung auf zu viel Luft verteil werden muss.

Zitat:

@prinz01 schrieb am 8. Juni 2014 um 13:36:46 Uhr:

Wenn es um die 22-24 grad Außentemperatur ist läuft die Klima Anlage aber sobald es über 30 grad ausentemperatur ist kühlt die Anlage nicht ich habe auch überprüfen lassen es ist genug Klima Flüssigkeit in der Anlage

Dieses Phänomen hatte ich auch bei meinem Golf5. Kühlmittelmenge wurde vorher auch schon geprüft. Bei mir lag es am Klimakondensator.

Da lösten sich durch Korrosion schon einzelne Lamellen ab. Habe die Kiste nach dem Ersatz des Klimakondensators aber noch nicht bei über 30° gefahren.

Zitat:

@Timmerings Jan schrieb am 24. August 2015 um 23:25:15 Uhr:

 

Zitat:

@Timmerings Jan schrieb am 24. August 2015 um 23:25:15 Uhr:

Zitat:

Meine Klima kühlt die Luft um max. 10Grad gegenüber der Außentemperatur runter.

Dann ist sie ziemlich sicher kaputt, oder minder-befüllt. Oder du drehst das Gebläse viel zu weit auf, so dass die verfügbare Kühlleistung auf zu viel Luft verteil werden muss.

Meine Anlage ist defintiv in Ordnung. Die Regulierung der Temperatur übernimmt die Automatik.

Keine Anlage kann die Temperatur konstant auf 20C halten, unabhängig von der Außentemperatur. Irgendwann die bauartbedingt Schluß. Frag mal die DB, warum an heißen Tag die Kühlung in den Zügen den Geist aufgibt. Die Anlagen sind definitiv nicht alle defekt.

Zitat:

@Holger-TDI schrieb am 26. August 2015 um 09:18:06 Uhr:

Meine Anlage ist defintiv in Ordnung. Die Regulierung der Temperatur übernimmt die Automatik.

So, wie du das Resultat dieser Regelung gestern noch beschrieben hast, ist sie definitiv nicht in Ordnung.

Zitat:

Keine Anlage kann die Temperatur konstant auf 20C halten, unabhängig von der Außentemperatur.

Stimmt. Aber mehr als 10 Grad unter Außentemperatru schafft sie trotzdem. Wenn sie denn in Ordnung ist.

Also ist sie nicht in Ordnung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen