ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi a6 4b c5 2.5 tdi v6

Audi a6 4b c5 2.5 tdi v6

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 3. September 2018 um 16:48

Hallo meine Frage ist Wer kommt jetzt für den motorschaden auf erst jetzt 3 Wochen in der Werkstatt..

Es sollte nur tüv gemacht werden jetzt am samstag erhielt ich einen Anruf von meiner Werkstatt das ein motorschaden zu Stande gekommen sei vom Werkstatt meister er sei vom hof zur Werkstatt rein passiert der motorschaden...!!

Wie ich ihn dahin gebracht habe war alles top in ordnung was kann ich jetzt rechtlich tun...

Da ich den schadem ja nicht verursacht habe...

Bitte um eure hilfe...!!!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Dein Auto, dein Schaden. Wenn du nicht nachweisen kannst, dass die Werkstatt unsachgemäß mit dem Fahrzeug umgegangen ist hast du schlechte Karten.

 

Ebenso, wenn der Motor während der AU, bei welcher dieser bis zur Abregeldrehzahl gedreht werden muss hochgegangen ist.

 

Es sei denn, die Werkstatt hat die AU bei kalten Motor oder mit zu wenig Öl durchgeführt und der Schaden ist so entstanden. Dann hättest du theoretisch mit Anwaltsarbeit usw. eine Chance auf Schadenersatz.

Diese Dinge allerdings zu beweisen wird schwierig...

 

Rechtlich kannst du einen Anwalt konsultieren und den Fall mit ihm besprechen. Dieser wird mehr von der Thematik verstehen und die verdeutlichen welche Vorgehensweise hier überhaupt Sinn macht.

Moin denke in den falle wenn du hast die Rechtschutz anrufen oder nen Anwalt Kontaktieren. Die können dir in Rechtlicher Angelegenheit bessere Infos geben. Oder die Werkstatt direkt mal ansprechen. Will mich nicht zu weit ausm Fenster Lehnen aber denke das die wenn Sie den Schaden Verursacht haben dafür Grade Stehen müssen aber dafür geb ich dir keine Garantie das es so ist. Lass mal hören wer dafür aufkommen muss würde mich intressieren.

Themenstarteram 3. September 2018 um 18:56

Ok vielen dank...

Ich habe jetzt am Donnerstag ein Anwalts Termin mal kucken was er sagt...

Allen ein schönen abend noch

Wäre nett wenn du die Infos hier posten würdest...kann mir nicht vorstellen, dass die jetzt mal eben für das alte Auto, was keine Beleidigung sein soll, aber der 4B ist halt alt, für paar Tausend Euro ein neues Triebwerk auf ihre Kosten bezahlen müssen oder werden.

Ich als Werkstattinhaber muss dann ja bei jedem Auto ein schlechtes Gewissen haben...ich bin gespannt was dabei rauskommt...

Tja Pech gehabt. Ich war bei der Dekra zur HU und 10 Tage später hatte ich nen lagerschaden an der Wasserpumpe. Musste ich dann selber richten. Der Prüfer hatte mich vorher noch darauf hingewiesen - ob noch genug Öl drin ist und wann der ZR etc gewechselt wurde.

Ist doch völlig logisch, dass wenn da nicht unsachgemäß vorgegangen wurde der Werkstatt keine Schuld zuzuweisen ist. Würde ja sonst bedeuten, wenn Du Dein Auto verleihst und der Motor stirbt, dass der der ihn leiht die Reparatur zahlt, obwohl er ganz normal gefahren ist :rolleyes: Wenn das einfach beim Einfahren in die Werkstatt passiert ist, wie kommst Du drauf die Werkstatt dafür haften zu lassen? :confused:

Viel interessanter ist doch die Frage der Beweislast. Also ob Du beweisen musst, dass die Werkstatt Schuld hat oder die Werkstatt beweisen muss, dass sie nicht unsachgemäß mit dem Auto umgegangen ist.

Eben. Nicht machbar. Eigentlich kann man sich den Weg zum Anwalt auch sparen...der Weg zum nächsten Autohändler wäre wahrscheinlich sinnvoller.

Themenstarteram 17. September 2018 um 18:48

So das ganze geht jetzt vor Gericht mit meinem audi a6 da die Werkstatt mit meinem Auto 2600 kilometer mit gefahren in den vier Wochen wo er in der Werkstatt steht für tüv zu machen jetzt motorschaden dazu gekommen durch die Werkstatt die kostet trägt jetzt die Werkstatt und einen leihwagen bekomme ich auch von der Werkstatt auf deren Kosten....

Schon dreist 2600 kilometer damit zu fahren...das nennt sichcadac Werkstatt da bekommt mann ja angst wie ich es schon habe mit dem motorschaden...

Mfg maik900355

verarscht du uns? wer lässt sein auto für den tüv 3 wochen in der werkstatt? und welche werkstatt fährt mit nem kundenwagen mal eben 2600km? klingt alles recht absurd.. sorry wenn es wirklich wahr sein sollte - ich kann es nicht ganz glauben

Themenstarteram 18. September 2018 um 4:00

Leider ist das die warheit sonnst würde ich nicht das beim Anwalt gehen und das Vor Gericht zu gehen ich kann alles beweisen alles kilometer stand wo ich ihn geholt habe bist zum 17.9.2018

Abegeben habe ich ihn am 17.8.18

Tank war rand voll nun ist er komplett leer der Tank

Bei 246 tausend abegeben und stand vom 17.9 sind jetzt aktuell 249 tausend also ich bin die kilometer nicht gefahren da er jetzt vier Wochen da steht

Mfg maik900355

Themenstarteram 18. September 2018 um 4:07

Zitat:

@Maik90035 schrieb am 18. September 2018 um 04:00:45 Uhr:

Leider ist das die warheit sonnst würde ich nicht das beim Anwalt gehen und das Vor Gericht zu gehen ich kann alles beweisen alles kilometer stand wo ich ihn geholt habe bist zum 17.9.2018

Abegeben habe ich ihn am 17.8.18

Tank war rand voll nun ist er komplett leer der Tank

Bei 246 tausend abegeben und stand vom 17.9 sind jetzt aktuell 249 tausend also ich bin die kilometer nicht gefahren da er jetzt vier Wochen da steht

Leider ist das die warheit ich könnte es selber nicht glauben war geschockt gewesen nun bekomme ich ein leihwagen auf Kosten von adac da er in einer fachwerkstatt bei adac steht vier Wochen lang..

Mfg maik900355

Wie kann man denn einen Kilometerstand nachweisen?

Und wenn die Werkstatt die Kosten sowieso schon trägt, warum geht es denn dann noch vor Gericht??

Vielleicht folgere ich auch zu schnell, aber innerhalb von so einer kurzen Zeit so eine Aussage zu treffen hört sich komisch an. Die Werkstatt hatte vom 05.09. bis heute den 18.09. ja nicht mal ausgiebig Zeit sich hierzu bei deinem Anwalt zu äußern...klingt im ersten Moment etwas zu übereifrig um ehrlich zu sein!

 

 

Bin auch sehr gespannt auf den "Kilometerstand-Beweis" ;)

Themenstarteram 19. September 2018 um 16:19

Ganz einfach die Firma hess hat den kilometer stand auf geschrieben und es waren 2464 tausend das war am 17.8.18 und am 17.9.18 waren es 2494 tausend auf dem Rache auch direkt bild gemacht davon und Tank war auch total leer...nun geht es um den motorschaden und die hohe laufleistung...

Auch auf der Rechnung stehen die 2464 tausend Kilometer was ist da kein Beweis...

Ist ja wohl Beweis genug

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi a6 4b c5 2.5 tdi v6