ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi A5 Sportback Facelift Diesel oder Benzin

Audi A5 Sportback Facelift Diesel oder Benzin

Audi
Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 15:12

hi audi freunde,

ich möchte mir den neuen audi a5 sportback facelift kaufen, kann mich leider nicht entscheiden zwischen einen diesel 177ps oder benzin 170ps. die farbe ist auch so ein sache zwischen gletscherweissmetallic, ibisweiss und phantomschwarzmetallic

vielleicht könnt ihr mir helfen welcher motor besser wäre bzw. welche farbe ihr nehmen würdet!

in österreich bekomme ich 10% auf einen neuwagen und 14% auf den vorführwagen, oder kennt jemand einen händler wo man mehr prozente bekommt?

ich freue mich auf viele antworten, danke!!!

lg

mani7777

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich habe zwar einen Audi A4 VFL seit einem halben Jahr, aber ich erlaube mir trotzdem, auf deine Frage zu antworten.

Ich habe mich für einen Benziner entschieden (1.8 TFSI quattro mit 160 PS). Es war ein Vorführwagen und ich bekam bei der Firma Porsche 16.000€ Preisnachlass. Der Listenpreis betrug 50.000€. Das Auto hatte ~11.000 km am Tacho.

Meiner Meinung nach kauft man einen Benziner als Vorführwagen immer günstiger als einen Diesel. Ich habe ihn bei der Firma Porsche Wolfsberg gekauft. Wenn ich ihn 2 Monate früher gekauft hätte, hätte ich nur ca. 11.000€ Rabatt bekommen. An Austattung fehlt beim Auto nicht viel - außer das MMI (fehlt fast bei jedem österreichischen A4) und die ganzen Assistenzsysteme, die ohnehin kein "normaler" Autofahrer braucht. Wenn ich jedoch einen Neuwagen bestellt hätte, hätte ich höchstwahrscheinlich einen TDI genommen.

Gruß

Diesel oder Benziner? Eigentlich eine Frage der jährlichen Laufleistung...

Ansonsten frag bei der Farbauswahl Deine Frau/Freundin... ;)

Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 19:25

hi,

meiner freundin ist das egal, ich fahre ca. 10.000 im jahr

grüsse

mani7777

 

 

Original geschrieben von JoshStone

Diesel oder Benziner? Eigentlich eine Frage der jährlichen Laufleistung...

Ansonsten frag bei der Farbauswahl Deine Frau/Freundin... ;)

Zitat:

Original geschrieben von mani7777

hi,

meiner freundin ist das egal, ich fahre ca. 10.000 im jahr

grüsse

mani7777

 

 

Original geschrieben von JoshStone

Diesel oder Benziner? Eigentlich eine Frage der jährlichen Laufleistung...

Ansonsten frag bei der Farbauswahl Deine Frau/Freundin... ;)

[/quote

Bei 10.000 km Laufleistung ist der Benziner eigentlich klare Sache!

...mit´m sanften harmlos Chip fällt die 200 PS Marke und das Ding rennt 250 km/h !!

Kostenersparnis bei dem Dieselpreis den wir haben und der noch kommen soll... !!?

Und mit der Farbe? ...da soll dir Deine Frau/Freundin mal richtig einheizen :D:D:D

Grüße von Zorro

Höchstgeschwindigkeit km/h

230 OTTO

228 DIESEL

Beschleunigung 0-100 km/h in s

8,2

8,5

Kraftstoffart

Super bleifrei 95 ROZ

Diesel nach EN 590

Kraftstoffverbrauch Städtisch in l/100 km

7,5

5,6

Kraftstoffverbrauch Außerstädtisch in l/100 km

4,9

4,1

Kraftstoffverbrauch Insgesamt in l/100 km

5,8

4,7

 

Preisunterschied 3100.-

Wenn der Benziner jetzt wirklich nur 1,1 Liter mehr braucht, macht das bei 100KM 1,5.-, bei 1000KM 15.- bei 10000KM 150.- Euro

Rechnet man noch den Mehrpreis von Benzin gegenüber Diesel ein, sind das, sofern das Verhältnis gleich bleibt, bei 10000KM maximal 300.-

Also in deinem Fall, Benzin, zumal die Motorcharakteristik ähnlich ist.

Zitat:

Kraftstoffart

Super bleifrei 95 ROZ

Diesel nach EN 590

Kraftstoffverbrauch Städtisch in l/100 km

7,5

5,6

Kraftstoffverbrauch Außerstädtisch in l/100 km

4,9

4,1

Kraftstoffverbrauch Insgesamt in l/100 km

5,8

4,7

Diesen theoretischen Spritverbrauch wird man, wenn man Spaß am Fahren hat eh nicht erleben, aber bei dieser Laufleistung von 10k km kann ich nur zu einem Benziner raten. Das hätte ich schon bei einem Preisunterschied von 15ct. pro Liter (Diesel / Benzin) so entschieden. Bezüglich der Farbe würde ich was dunkles nehmen, aber das ist halt wie immer Geschmackssache. ;)

Also auf die theoretischen Werte darf man nichts geben, aber das sollte ja klar sein.

Habe vor knapp einem Jahr vor der gleichen Entscheidung gestanden, allerdings bei ein wenig mehr Kilometern.

Nachdem ich beide Varianten gefahren bin hatte ich für mich immer einen Unterschied von 2 Litern / 100 km bei normaler Fahrweise. Je sportlicher man fährt desto größer wird die Differenz.

Auch wenn am Ende alles in allem (Verbrauch, Preisdifferenz, Steuern) ziemlich ausgeglichen war habe ich mich für den Diesel entschieden. Zum einen weil man sich bei jedem Tanken wieder über den niedrigeren Verbrauch freut ;) und zum anderen weil ein Teil der Preisdifferenz auch beim Wiederverkauf wieder reinkommt.

Man sollte m.M.n. aber nicht nur die Jahreskilometer betrachten sondern vor allem das regelmäßige bzw. tägliche Fahrprofil. Denn gerade der Diesel mag die reine Kurzstrecke überhaupt nicht (z.B. Partikelfilter).

Just my 2 Cents.

Gruß

Den 1.8 TFSI kann man sparsam fahren. Wenn ich sparsam fahre - frühes Hochschalten etc., komme ich trotz quattro mit maximal 7.5 Liter aus. Wenn du ihn wirklich treibst, können schon 12 Liter und mehr durch die Zylinder schießen. Ein Diesel hat einen entscheidenen Vorteil bei Volllast. Den wirst du über 10 Liter nur mit Mühe bringen können. Ansonsten hat der Benziner den Vorteil, dass er auch in höheren Drehzahlen noch richtig antreiben kann. Ein Diesel wird da schon eher schlapp. Das alles ist Geschmacksache. Die Laufruhe bei hohen Geschwindigkeiten ist beim TFSI schon erstaunlich.

Gruß

habe meinen 3.0 tdi mit 265er und 20" selbst beim Autobahnprügeln nicht über 10l bekommen (mit S-tronic)

MIt nem Benziner vergeht einem hier das Heizen meiner Meinung nach

Wie kommen denn deine 10.000 km zu Stande? Hast du nur Fahrten um die 10 Km dafür täglich oder ist es eher so dass das Auto nur am WE bewegt wird und dann eher so um die 100 Km fährt.

Ausserdem ist es noch interessant zu wissen wie lange du dein Auto behalten möchtest. Wiederverkauf ist beim Diesel auf jedenfall besser und da bekommst du sicher einen 1.000 mehr als bei einem Benziner

Themenstarteram 31. Oktober 2011 um 10:02

ich fahre nur am wochenende oder in den urlaub, ich behalte die autos so ca. 1-2 jahre nicht länger

 

Original geschrieben von a4_cab

Wie kommen denn deine 10.000 km zu Stande? Hast du nur Fahrten um die 10 Km dafür täglich oder ist es eher so dass das Auto nur am WE bewegt wird und dann eher so um die 100 Km fährt.

Ausserdem ist es noch interessant zu wissen wie lange du dein Auto behalten möchtest. Wiederverkauf ist beim Diesel auf jedenfall besser und da bekommst du sicher einen 1.000 mehr als bei einem Benziner

Hi mani7777,

in der Stmk. gibts einen Händler der dir auf Neu- bzw. Vorführwägen einen relativ guten Preis machen kann.

Kaufe dieses Jahr schon den dritten Wagen dort.

1. Audi A4 Avant Sport Edition 143PS Diesel....Vorführer mit 1000km....16% Nachlass

2. Audi A5 Coupe 180PS Benzin.....Vorführer mit 4000km.....16% Nachlass

3. Audi A5 SB 177PS Diesel (kommt lt. :) in der KW 47)....Neuwagen 12%

MfG

Zitat:

Original geschrieben von mani7777

ich fahre nur am wochenende oder in den urlaub, ich behalte die autos so ca. 1-2 jahre nicht länger

 

Original geschrieben von a4_cab

Wie kommen denn deine 10.000 km zu Stande? Hast du nur Fahrten um die 10 Km dafür täglich oder ist es eher so dass das Auto nur am WE bewegt wird und dann eher so um die 100 Km fährt.

Ausserdem ist es noch interessant zu wissen wie lange du dein Auto behalten möchtest. Wiederverkauf ist beim Diesel auf jedenfall besser und da bekommst du sicher einen 1.000 mehr als bei einem Benziner

[/quote

Also wenn das dein Plan ist würde ich an deiner Stelle zum Diesel greifen und falls du die Autos immer privat verkaufst via Internet auf den bekannten Seiten kaufen. Dort bekommst du super Rabatt und da du ja die 2 Jahre sowieso Audi-Garantie hast ist es ziemlich egal wo du kaufst.

Solltest du die Seiten nicht kennen melde dich einfach schicke dir auch ne PN wenn du möchtest.

Themenstarteram 31. Oktober 2011 um 11:26

Original geschrieben von gixxer_28

hi,

wie heisst der autohändler in der stmk?

 

Hi mani7777,

in der Stmk. gibts einen Händler der dir auf Neu- bzw. Vorführwägen einen relativ guten Preis machen kann.

Kaufe dieses Jahr schon den dritten Wagen dort.

1. Audi A4 Avant Sport Edition 143PS Diesel....Vorführer mit 1000km....16% Nachlass

2. Audi A5 Coupe 180PS Benzin.....Vorführer mit 4000km.....16% Nachlass

3. Audi A5 SB 177PS Diesel (kommt lt. :) in der KW 47)....Neuwagen 12%

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi A5 Sportback Facelift Diesel oder Benzin