Forum80, 90, 100, 200 & V8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. Audi 100 2.8 AAH Schaltsaugrohr Frage

Audi 100 2.8 AAH Schaltsaugrohr Frage

Themenstarteram 28. Februar 2010 um 12:36

Guten Tag alle miteinander.

Ich habe mit letzte Woche einen Audi 100 2.8 AAH EZ:12.1991 Gekauft mit Tantarini LPG Anlage.

Folgendes anliegen habe ich:

Thema Schaltsaugrohr, Ich hatte vorher einen Audi 80 mit AAH und da schaltete das Schaltsaugrohr wunderbar. Bei dem Neuen Schaltet es gar nicht.

Ich habe mir es mal genauer angeschaut die Leitungen und habe folgendes festgestellt

Der Vorbesitzer hat einen Kaltlaufregler eingebaut und so wie es aussieht hat er es wohl falsch angeschlossen.

Von der Unterdruckdose vom SSR und von der Drosselklappe (Kleines Loch) geht eine Leitung zu einem T-Stück und von dort aus zum Kaltlaufregler (Unten).

Und von Dem Kaltlaufregler oben eine Leitung geht zum Motorblock für die Temperaturfühlung.

Bild 1 habe ich mal gezeichnet

DAS IST DOCH FALSCH

So kann ja das SSR nicht schalten. ODER ???

Ich habe den Magnetumschaltventil gefunden sitz unterhalb des LMM und da ist auch eine Leitung Blau angeschlossen und geht rüber zum??????

Also ich finde das andere Ende nicht.

Ich habe versucht den Ansaugtragt abzuschrauben mit den zwei 10er Schrauben und versucht nach hinten zu Drücken um es abzumachen aber geht leider nicht. Bei meinem Audi 80 AAH ging es hatte genug platzt nach hinten aber bei dem Audi 100 habe ich nach hinten kein Platzt.

Ich will mir jetzt neue Leitungen Kaufen und anschließen.

(was für ein Schlauch brauche ich?)

Nur wie Schließe ich es an

Ich habe mal ein ETKA bild gefunden und Rot und Blau eingezeichnet (Bild 2)

IST DAS SO RICHTIG

Muss ich noch was beachten?

Könnte es auch sein das das Schaltsaugrohr sich irgendwie festgesessen hat weil es ja bestimmt paar Jahre nicht Geschaltet hat. Müsste ich es irgendwie Reparieren oder?

So wie es ja jetzt angeschlossen ist zieht er ja auch irgendwie Falschluft den das Auto hat jetzt eine Schlechten Leerlauf es Stottert im Stand.

 

Vielen Dank schon mal im Voraus

Bild-1
Bild-2
Ähnliche Themen
25 Antworten

Moin,

evtl. hilft Dir die Anlage weiter.

Gruß

Frank

Es folgt Seite 2. Irgendwie will MT nicht, wie ich will.

Themenstarteram 28. Februar 2010 um 20:57

Hallo Danke für die Anleitung für den KLR.

Ich habe mal heute Den Kaltlaufregler ganz abgebaut.

Ich habe den Magnetumschalter mit der Unterdruckdose Verbunden

Und von den der Drosselklappe zum Ansaugtrakt auch ein Schlauf angeschlossen.

Eigentlich so wie ich es in der ETKA zeichnung angezeichnet hatte.

Aber das Schaltsaugrohr schaltet Trotzdem nicht.

Was könnte es sein?????

hey

was macht dein schaltsaugrohr wenn du bei laufendemmotor den schlauch von der dose abziehst?

mfg robert

Themenstarteram 28. Februar 2010 um 21:51

Zitat:

Original geschrieben von robertmehr

hey

was macht dein schaltsaugrohr wenn du bei laufendemmotor den schlauch von der dose abziehst?

mfg robert

ES MACHT NICHTS

Was sollte es den machen ???

bei mir ist es so ndas die dose immer angezogen ist wenn der motor läuft und wenn ich den schlauch abziehe schlatet es um

liegt bei mir an einem undichten umschaltventil

mfg robert

am 28. Februar 2010 um 21:58

Es kann garnix machen, das SSR funktioniert mit Unterdruck, ziehst du den Schlauch ab hast du den Umgebungsdruck. Was soll da passieren?! Funktioniert das Magnetventil? Einfach mal messen ob über 4100U/min Spannung anliegt und dann schauen. Notfalls ausbauen und durchpusten.

am 28. Februar 2010 um 22:00

Zitat:

Original geschrieben von robertmehr

bei mir ist es so ndas die dose immer angezogen ist wenn der motor läuft und wenn ich den schlauch abziehe schlatet es um

liegt bei mir an einem undichten umschaltventil

mfg robert

dann läuft dein Motor aber ständig mit langen Ansaugwegen und du verschenkst Drehmoment und hast garkein Schaltsaugrohr mehr. Das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Merkt man aber recht schnell, weil er dann untenrum sehr lahm wird und obenraus normal geht. Wenn es garnicht schaltet, passiert das Gegenteil.

Prinzpiell hast du aber natürlich Recht, diese Möglichkeit ist mir garnicht erst eingefallen.

Themenstarteram 28. Februar 2010 um 22:00

Zitat:

Original geschrieben von gandhara05

Es kann garnix machen, das SSR funktioniert mit Unterdruck, ziehst du den Schlauch ab hast du den Umgebungsdruck. Was soll da passieren?! Funktioniert das Magnetventil? Einfach mal messen ob über 4100U/min Spannung anliegt und dann schauen. Notfalls ausbauen und durchpusten.

Also ich habe heute mal das Auto ca. 10 min Laufen lassen und dan habe ich den Stecker vom Magnetventilabgezogen und 12V draufgegeben

Das Ventil Schaltet es macht Klack Aber An der Unterdruckdose Passiert nichts

am 28. Februar 2010 um 22:02

Zitat:

Original geschrieben von yaraliuk

Zitat:

Original geschrieben von gandhara05

Es kann garnix machen, das SSR funktioniert mit Unterdruck, ziehst du den Schlauch ab hast du den Umgebungsdruck. Was soll da passieren?! Funktioniert das Magnetventil? Einfach mal messen ob über 4100U/min Spannung anliegt und dann schauen. Notfalls ausbauen und durchpusten.

Also ich habe heute mal das Auto ca. 10 min Laufen lassen und dan habe ich den Stecker vom Magnetventilabgezogen und 12V draufgegeben

Das Ventil Schaltet es macht Klack Aber An der Unterdruckdose Passiert nichts

Ist die Membran vielleicht gerissen?

Themenstarteram 28. Februar 2010 um 22:14

Welche Membrane

Die von der Unterdruckdose?

Wie kann ich die Unterdruckdose abbauen

Ich kriege die Sch.... Ansaugbrücke nicht ab

Ich habe irgendwie nach hinten hin kein Platz wenn ich die zwei 10er Schrauben löse muss ich es ja nach hinten Schieben um es abzumachen

Aber geht nicht Die haben da irgendwelche Leitungen dahinter gezogen wegen LPG anlage.

 

am 28. Februar 2010 um 22:16

Liegt überhaupt wirklich Unterdruck an? Den musst du natürlich hinter der Drosselklappe holen. Nicht vorn an dem Anschluss zum Geräuschdämpfer.

Themenstarteram 28. Februar 2010 um 22:18

Zitat:

Original geschrieben von gandhara05

Liegt überhaupt wirklich Unterdruck an? Den musst du natürlich hinter der Drosselklappe holen. Nicht vorn an dem Anschluss zum Geräuschdämpfer.

WIE WO WAS

Ich blicke langsam nicht mehr durch

Ich habe mir mal eine Etka zeichnung besorgt und habe dementsprechend angeschlossen ist das Falsch

Kannst du am Anfang der Theme im Bild 2 sehen

Ist das FALSCH????

Themenstarteram 1. März 2010 um 17:00

Ich habe mal eine Frage dazu

Ich habe ein Bild

Punkt 1 - 2 - 3

Wohin gehen die Leitungen

Punkt 4

Was ist Das, in ETKA steht Dämpfer

Was für eine Aufgabe hat es

Ich will jetzt alle Leitungen Neu machen

Frage
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. 80, 90, 100, 200 & V8
  6. Audi 100 2.8 AAH Schaltsaugrohr Frage