ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ATE Ceramic -- kurzer Erfahrungsbericht (mit Bildern)

ATE Ceramic -- kurzer Erfahrungsbericht (mit Bildern)

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 8. März 2012 um 14:01

Ich habe mir Ende Februar (KW8) auf der Vorderachse die ATE Ceramic Bremsbeläge (Version Brembo) einbauen lassen.

Die Scheiben waren noch ok und sind nicht gewechselt worden.

In der Woche drauf bin ich gut über 2000 km auf der Autobahn und in der Stadt (Bonn-Wien) unterwegs gewesen.

Da das Fahrzeug vorher gewaschen wurde, kann man anhand der Bilder sehr schön den Unterschied des Verschmutzungsgrades sehen. (Vorne ATE - Hinten Original)

Geregnet hat es während dieser Zeit nicht.

Wenn ich jetzt davon ausgehe, daß die Hauptbremsleistung über die Vorderräder entwickelt wird finde ich das Ergebnis schon beeindruckend?!

Die Bremsleistung hat sich nach meinem Gefühl nicht verändert.

Ich werde, wenn die hinteren fällig sind, auch diese auf ATE umstellen.

Saubere Felgen Grüße

Manfred

01-vergleich
02-vorne
03-hinten
+2
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 8. März 2012 um 14:01

Ich habe mir Ende Februar (KW8) auf der Vorderachse die ATE Ceramic Bremsbeläge (Version Brembo) einbauen lassen.

Die Scheiben waren noch ok und sind nicht gewechselt worden.

In der Woche drauf bin ich gut über 2000 km auf der Autobahn und in der Stadt (Bonn-Wien) unterwegs gewesen.

Da das Fahrzeug vorher gewaschen wurde, kann man anhand der Bilder sehr schön den Unterschied des Verschmutzungsgrades sehen. (Vorne ATE - Hinten Original)

Geregnet hat es während dieser Zeit nicht.

Wenn ich jetzt davon ausgehe, daß die Hauptbremsleistung über die Vorderräder entwickelt wird finde ich das Ergebnis schon beeindruckend?!

Die Bremsleistung hat sich nach meinem Gefühl nicht verändert.

Ich werde, wenn die hinteren fällig sind, auch diese auf ATE umstellen.

Saubere Felgen Grüße

Manfred

+2
251 weitere Antworten
Ähnliche Themen
251 Antworten

Hallo Manfred,

scheint ja echt was zu bringen. Dafür grün:)

Hi, hab die hinteren schon auf ATE Ceramic laufen, wenn das quietschen von den neuen Textar Vorne nicht bald nachlässt, fliegen die raus, und Ceramic kommt rein...

Dein Kommentar das es keinen merkbaren unterschied in der Bremsleistung gibt bestätigt mich darin, danke.

 

Hab den gleichen Effekt, man könnte meinen ich hab hinten reine Trommel ;)

Aber: ist bei dir die Ceramic besetzte Bremsscheibe auch dunkler als die mit den klassischen Belägen? auf den Bildern kann ich es nur erahnen... (auch wenn schön groß gezoomt)

Hi Manfred

Dafür gibt es ebenfalls von mir grün ;)

Danke für den Bericht und die Bilder.

Du hast mir die Entscheidung abgenommen welche Beläge demnächst draufkommen :)

Mfg.

Themenstarteram 8. März 2012 um 21:16

Hallo zusammen,

freut mich, dass ich zur Information beitragen kann.

Bitte beachtet beim Kauf, dass es für BEIDE verbauten Bremsenarten (Bosch und Brembo) Beläge gibt, und die Angaben über Kompatibilität oft nicht stimmen.

Auf der ATE Seite gibt es Detailzeichnungen der Beläge. (Der Brembo ist eher rechteckig)

Da mir niemand wirklich verbindlich Auskunft geben konnte, bin ich zum freundlichen gegangen und habe mir die original Beläge lt. FIN zeigen lassen. (waren rechteckig)

Dann habe ich anhand der ATE Nummer die richtigen rausgesucht und bestellt...

@heizöl:

Auf die Scheiben habe ich nicht geachtet; waren (und sind) halt originale drin.

Hinten müssen glaube ich, auch die Scheiben demnächst erneuert werden.

Tendiere da auch zu den ATE Discs...

@agemo:

Freut mich! Gern!

Gruss

Manfred

Themenstarteram 8. März 2012 um 22:42

Und um es zu vervollständigen: Hier der Auszug aus dem ATE Katalog...

ate cer. hab ich vo u hi seit letztes jahr sommer.

wer putzerfelgen hat, wird sich über die dinger freuen! absolut zu empfehlen!

Zitat:

Original geschrieben von debil-bre

ate cer. hab ich vo u hi seit letztes jahr sommer.

wer putzerfelgen hat, wird sich über die dinger freuen! absolut zu empfehlen!

Was haben dich die Beläge gekostet für alle 4e? Hast du original Scheiben drauf oder auch Aftermarket?

ja der preis unterschied würde mich auch mal interessieren, weil meine hinten auch bald dran sind?

und auch welche länger halten da ich auch viel mit hänger fahre?

kosten nur 20euro mehr pro achse..

geht es etwas genauer, weil ich z.b. nicht mal weiss was die originalen kosten und wie sieht es aus mit den verschleiss (weniger,mehr)

Zitat:

Original geschrieben von Chekker

geht es etwas genauer, weil ich z.b. nicht mal weiss was die originalen kosten

:rolleyes:

da wirst schon in die shops gehen müssen.. nach deiner hsn/tsn schauen und dann augen auf... z.b. x1-autoteile und viele andere...

Zitat:

Original geschrieben von Manfred Bonn

Auf die Scheiben habe ich nicht geachtet; waren (und sind) halt originale drin.

@mackhack ;)

A004 420 44 20 77,29€ laut mercedes

wichtig wäre mir aber echt der verschleiss, ob es sich lohnt

Themenstarteram 9. März 2012 um 19:53

Habe für meine VA Beläge (13.0470-4990.2) 80,72€ plus 4,90 Versand bezahlt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. ATE Ceramic -- kurzer Erfahrungsbericht (mit Bildern)