ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. AT6 und 1.9 CDTI

AT6 und 1.9 CDTI

Themenstarteram 3. Mai 2005 um 15:24

Habe nach nun knapp 4000km meinen Caravan mal so richtig über die Autobahn laufen lassen.

Ist schon toll, das man bei 2900 U/min 200 KmH

im 6ten Gang fährt.

Ich glaube ohne diese ideotische Drossellung bei 210 KmH würde unser Opel ca.260 KmH laufen !!

Drehzahl ist jedenfalls noch genug in Reserve.

Aber was ist dran an den Probs mit dem AT6 ?

Ich hatte bis jetzt keine Probleme.

Wer weiß etwas ?

Gruß holzwurm 1964

Ähnliche Themen
21 Antworten

Re: AT6 und 1.9 CDTI

 

Zitat:

Original geschrieben von holzwurm1964

Ich glaube ohne diese ideotische Drossellung bei 210 KmH würde unser Opel ca.260 KmH laufen !!

Es gibt auch sowas wie Luftwiederstand

Re: Re: AT6 und 1.9 CDTI

 

Zitat:

Original geschrieben von valium

 

Es gibt auch sowas wie Luftwiederstand

Aber ein bisschen Träumen darf man doch , oder :)

mfg

Omega-OPA

hi,

wir hatten ja den my4,5 mit dem 1,9 cdti und so wie ich mich erinnern kann war der ohne Drosselung. Auf jeden Fall lief der 215 und danach war schluss :)

mfg

Re: AT6 und 1.9 CDTI

 

Zitat:

Original geschrieben von holzwurm1964

Aber was ist dran an den Probs mit dem AT6 ?

Ich hatte bis jetzt keine Probleme.

Wer weiß etwas?

Beim AT6 ist bisher noch Nichts Grosses bis hierher durchgedrungen. Was nicht ist, kann aber noch werden...hat ja nach Einführung dieser komischen AT5 auch ne Weile gebraucht...

Wünschen tu ichs Keinem!

"Alter" Pessimist!!! ;) ;)

Gruß

Nach den heutigen Rotationen kein Wunder :(

Erst wieder bei "meinem" FOH vorstellig geworden: Ansprechpartner seit montag auf Lehrgang

Anschliessend beim Konkurenten reingeschaut: "wir machen da nichts. Wir mischen uns da jetzt nicht ein"

Zum Schluss beim KIC durchgeklingelt: "Wir können da nichts für Sie tun. Wenden Sie sich bitte an Ihren technischen Ansprechpartner vor Ort. Wir werden uns ebenfalls mit ihm in Verbindung setzen" Jaja...ein Teufelskreis ohne Resultate...

Danke Anke!

ein prob hab ich. ich hab seit 14 tagen einen neuen siggi mit 1,9 cdti und at6. es ist jetzt schon 2 mal vorgekommen, dass das ding bei 200 km/h nicht in den sechsten gang schalten wollte. weder mit gas wegnehmen, noch mit manuell schalten. bei dem vorgänger hatte ich das nicht. ich behalt das mal im auge.

gruß, mickey

Ja das sieht ja echt grausam aus für Dich! Wenn man dann mal ein Prob hat, wird es auch nicht besser. Geht eigentlich kein Tausch?

Gruß

Tausch? gegen was denn? Was mich ankotzt ist, dass der fehler seit KM-Stand 2400 bekannt ist (erstes Auftreten). Aber eigentlich erst seit KM-Stand 30.000 eine annähernde Handhabe bzgl. "Wandlung" oder ähnlichen Schritten...

Hätte ich das eher gewusst, wie das weiterlaufen wird, ich hätte nicht solch grosse finanzielle Verluste gemacht. Das wird teures Lehrgeld, was kein FOH oder selbst OPEL in Rüsselsheim wieder gutmachen kann. Dieses Thema ist durch, wenn nicht doch noch ein Wunder passiert. Wenn das so wie bisher weitergeht, wars das mit Opel. Wird dann der zweite Hersteller in meinem Leben, der auf meiner persönlichen Blacklist steht. Ford hats bereits mit einem Fahrzeug und ähnlichem Service geschafft. So nen Schrott hab ich nicht mal mit meinem damals gebrauchten Daihatsu Applause gehabt. Der verdient den Titel "der Zuverlässige" eher, als Opel. Traurig sowas...

Ich meinte nicht den Wagen sondern das AT5 nochmal tauschen. Irgendeins muß doch bei Dir mal funtionieren. Das gibts doch grnicht! Vielleicht kann man ja mal herausbekommen, wer genau , an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit mein AT5 gebaut hat. Dann mußt Du nur noch herausbekommen in welchem Auto das nachfolgende AT5 fährt. Und dann heimlich Dein AT5 mit dem anderen tauschen! Das wär doch mal ne Aktion! :D

Gruß

Zur AT6 - mir sind mittlerweile erst 2 VINs über Inet-Foren bekannt geworden, wo ein AT6 getauscht worden ist. Gut, so lange wird sie noch nicht verbaut, aber das Problem scheint weitaus überschaubarer als bei der AT5.

Machen wir uns nichts vor (da nützt auch das schönreden nichts, lieber aefe): Die AT5 ist ein Garant für Probleme - wenn selbst neue Forumsuser sich hier schon vorstellen mit: Vorbesitzer hat Fahrzeug wegen Getriebeproblemen gewandelt (siehe GTS V6 in dem entsprechenden Thread).

Also, momentan würde ich die AT6 uneingeschränkt kaufen.

Schade, dass es das AT6 nicht in Verbindung mit dem 2.2 DTI oder 3.0 CDTI gibt...

Also ich kann nur sagen, meine AT6 schaltet perfekt.

Ich verstehe nicht, warum Opel keine vernünftige

Lösung zu dem Problem findet.

MfG

Stamue3

Hmm vielleicht hätte ich das im o. g. Post doch nicht

so schreiben sollen...

Ich hoffe meine AT gibt nicht langsam den Geist auf,

stehe heute an einer roten Ampel, bereits mehrere Sekunden,

auf einmal kracht es im Getriebe, das Auto macht einen Ruck,

ich habe gedacht, mir ist einer hinten draufgerauscht.

Allerdings stand hinter mir niemand. Das ganze ist

bereits zum zweiten Mal passiert, der Schlag ist total

heftig!

Danach läuft er allerdings problemlos.

Hat jemand von euch eine Idee?

MfG

Stamue3

Deine Antwort
Ähnliche Themen