ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Astra F - Achsvermessung wirklich so dringend erforderlich gewesen

Astra F - Achsvermessung wirklich so dringend erforderlich gewesen

Themenstarteram 19. Juli 2017 um 8:59

Nach einer Reifenmontage rief mich mein Werkstatt-Team an und teilte mir mit, dass eine Achsvermessung so notwendig sei an meinem Fahrzeug Astra F. Erst wollte ich nicht, weil ich nichts bemerkt habe, aber der Anrufer war so überzeugend weil die Reifen doch so ungleich abfahren ....

War es wirklich so notwendig, dass es sofort gemacht werden musste?

Nach Erhalt der Protokoll Ergebnisse ( Anlage ) meine ich immer noch NEIN???

Bitte klärt mich auf. DANKE!!!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Trier126 schrieb am 19. Juli 2017 um 08:59:51 Uhr:

Nach einer Reifenmontage rief mich mein Werkstatt-Team an und teilte mir mit, dass eine Achsvermessung so notwendig sei an meinem Fahrzeug Astra F. Erst wollte ich nicht, weil ich nichts bemerkt habe, aber der Anrufer war so überzeugend weil die Reifen doch so ungleich abfahren ....

War es wirklich so notwendig, dass es sofort gemacht werden musste?

Nach Erhalt der Protokoll Ergebnisse ( Anlage ) meine ich immer noch NEIN???

Bitte klärt mich auf. DANKE!!!

Ist ziemlich eindeutig: Vorher=Nachher. Wäre nicht nötig gewesen. Aber schlauer ist mann halt immer nachher.

Was hat die Firma dann als Ursache genannt, nachdem sich herausgestellt hat das die Geometrie gestimmt hat? Schulterzucken?

Waren die Reifen überhaupt deutlich ungleich abgefahren? Vorne oder Hinten und wieviel? Hat z.B. der Luftdrück eine Zeit lang nicht gestimmt? Waren es Markenreifen? Sind die Stossdämpfer noch in Ordnung? usw...

Bei meinem hatte ich nie Probleme. War wirklich ein gutes Auto.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Zitat:

@Trier126 schrieb am 19. Juli 2017 um 08:59:51 Uhr:

Nach einer Reifenmontage rief mich mein Werkstatt-Team an und teilte mir mit, dass eine Achsvermessung so notwendig sei an meinem Fahrzeug Astra F. Erst wollte ich nicht, weil ich nichts bemerkt habe, aber der Anrufer war so überzeugend weil die Reifen doch so ungleich abfahren ....

War es wirklich so notwendig, dass es sofort gemacht werden musste?

Nach Erhalt der Protokoll Ergebnisse ( Anlage ) meine ich immer noch NEIN???

Bitte klärt mich auf. DANKE!!!

Ist ziemlich eindeutig: Vorher=Nachher. Wäre nicht nötig gewesen. Aber schlauer ist mann halt immer nachher.

Was hat die Firma dann als Ursache genannt, nachdem sich herausgestellt hat das die Geometrie gestimmt hat? Schulterzucken?

Waren die Reifen überhaupt deutlich ungleich abgefahren? Vorne oder Hinten und wieviel? Hat z.B. der Luftdrück eine Zeit lang nicht gestimmt? Waren es Markenreifen? Sind die Stossdämpfer noch in Ordnung? usw...

Bei meinem hatte ich nie Probleme. War wirklich ein gutes Auto.

Zitat:

@pwrbxr schrieb am 19. Juli 2017 um 09:17:25 Uhr:

Ist ziemlich eindeutig: Vorher=Nachher. Wäre nicht nötig gewesen.

Naja, kannst so nicht sagen ohne die Reifen gesehen zu haben.

Toleranzen sind zwar schön und gut aber auch nicht immer als Referenz zu sehen.

Hatte auch mal innen Abgefahrene Reifen. Achsvermessung innerhalb der Toleranz.

Na gut, dann drehen wir den halt an die andere Seite des Toleranzbereichs --> alles gut. ;)

Gruß Metalhead

Themenstarteram 19. Juli 2017 um 9:24

Mir war an den Reifen rein gar nichts vorher aufgefallen. Normaler Verschleiß, ausserdem war ich erst eine Woche vorher in der Vertrags-Werkstatt von Opel zur Insprektion. Lediglich mit der Reifenlagerung war ich noch bei dieser Werkstatt, die mir echt jetzt auf die Nerven geht. Verspricht die Reklamation zu bearbeiten und nach 14 Tagen noch immer keine Antwort.

Danke Ihnen!

Zitat:

@Trier126 schrieb am 19. Juli 2017 um 09:24:19 Uhr:

Mir war an den Reifen rein gar nichts vorher aufgefallen. Normaler Verschleiß, ...

Die hätte ich mir dann zeigen lassen.

Gruß Metalhead

Astra F oder Astra H ? . Aber ohne die Reifen gesehen zu haben, kann man das schlecht sagen .

Vertrauen ist gut, kontrolle ist besser. Vermutlich Lerngeld gezahlt.

Ich würde nochmal vorbei gehen und das von Person zu Person besprechen. Was fehlt ist die Ursache des angeblichen Problems und die eindeutige Beschreibung zu dem Zustand der Reifen. "Nichts auffälliges gesehen" ist leider auch nicht ausreichend im nachhinein.

Themenstarteram 19. Juli 2017 um 9:43

Astra F Twinport und die Reifen waren normal abgefahren. Hätte ich doch bemerkt oder bei der Inspektion vor Kurzem in der Vertragswerkstatt. Aber mich, einem sehr stark beidseitig Tinnitus belasteten Menschen kann man ja schnell bereden oder besser überreden. Dachte halt vor 14 Tage, auch bei einer Inspektion kann mal was übersehen werden und wenn der Typ so eindringlich und überzeugend auf mich einredet und meine Frage: Muss das unbedingt sein? beantwortet mir aber in Kürze .....

Der Autoreparaturkonzern hat mich nach über 20 Jahren endgültig verloren .... dachte aber, mit den Reifen kann ja nichts passieren. Aber die fanden doch noch einen Weg ...

Welche reelle Unternehmer meldet sich denn nicht wie vorsprochen, wenn es um eine Beanstandung geht? Ist aber nur meine Meinung und ich verrate auch nicht um welche Werkstatt es sich handelt.

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 19. Juli 2017 um 09:19:44 Uhr:

Zitat:

@pwrbxr schrieb am 19. Juli 2017 um 09:17:25 Uhr:

Ist ziemlich eindeutig: Vorher=Nachher. Wäre nicht nötig gewesen.

Naja, kannst so nicht sagen ohne die Reifen gesehen zu haben.

Toleranzen sind zwar schön und gut aber auch nicht immer als Referenz zu sehen.

Hatte auch mal innen Abgefahrene Reifen. Achsvermessung innerhalb der Toleranz.

Na gut, dann drehen wir den halt an die andere Seite des Toleranzbereichs --> alles gut. ;)

Gruß Metalhead

genau. Butter bei die Fische. Mann versucht das fastgestellte Problem ja zu beheben. Hier würde ja nichts gemacht. Daher ist das "nachher" auch mindenstens überflüssig gewesen. Kulanz ist dann schon angesagt. Schlage ein Kompromiss vor...

@ Trier126

Astra F Twinport...also Astra H nicht F

Ähm, es kann auch sein, dass die zweimal vermessen haben. Das würde die sehr geringe Abweichung der Vorher/Nachher Werte erklären. Oder das Programm wurde neu gestartet?

Weil so geringe Abweichungen zwischen Vorher/Nachher gibts doch nicht, wenn man mit dem Auto 2-3 Jahre im Alltag gefahren ist. Bzw.: Wie lange lag denn die letzte Vermessung zurück?

Ein Astra F TwinPort kenne ich nicht. Du meinst doch sicherlich den "H", gebaut zwischen 2004 und 2010. Der F ist deutlich älter, kam glaub schon '91 raus...

Wenn die überhaupt was gemacht haben.!

Die haben doch was gemacht und zwar vorne von Nachspur auf Vorspur eingestellt. Somit müssen sich die Reifen innen mehr abgefahren haben, was man als Fahrer nicht unbedingt bemerkt.....

 

andreasb

Sorry, habe die Minus Werte nicht gesehen.

Waren aber noch in der Toleranz.

Also da muss ich mich auch entschuldigen. Das habe ich auch übersehen. Wie blind mann doch manchmal sein kann...

Die Werkstatt hat also vermutlich korrekt gearbeitet und versucht das Problem zu beheben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Astra F - Achsvermessung wirklich so dringend erforderlich gewesen