ForumInnenraumpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Armaturenpflegemittel - das Beste gesucht

Armaturenpflegemittel - das Beste gesucht

Audi
Themenstarteram 2. November 2012 um 4:37

Hi Leute!

 

Was muß ich genau nehmen, um für unseren A6 das beste Mittel zur Farbauffrischung der Cockpitarmatur zu bekommen?

Ziel ist es nicht den möglichst blendensten Glanz zu erzeugen sondern neuwertiges Aussehen. Preis ist nicht relevant sondern nur das beste Langzeitergebnis. Danke!

 

Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Thomas-Ull

Hi Leute!

Was muß ich genau nehmen, um für unseren A6 das beste Mittel zur Farbauffrischung der Cockpitarmatur zu bekommen?

Ziel ist es nicht den möglichst blendensten Glanz zu erzeugen sondern neuwertiges Aussehen. Preis ist nicht relevant sondern nur das beste Langzeitergebnis. Danke!

Geschmäcker sind zum Glück verschieden, und es dauert relativ lange bis man das für sich passende Mittel gefunden hat. Ich selbst benutze im moment das Auto Finesse Spritz und bin damit total zufrieden.

Andere finden aber auch das Jeffs Werkstatt Satin Prot sehr gut, davon bin ich allerdings überhaupt nicht überzeugt gewesen.

Servus,

hier ein Blog mit Produkttests. Klick

mfg

der oben angesprochene Test im Blog ist wahrscheinlich nicht ganz ideal, da nicht am Cockpit durchgeführt, aber in der Tendenz verhalten sich alle Mittel auch so auf dem Cockpit was Glanzgrad und Farbe betrifft. Man kann so wenigstens unterscheiden ob man "naturell" oder "dunkel" will. Von der Wirkung sind sie ziemlich ähnlich.

Grusss

E

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

der oben angesprochene Test im Blog ist wahrscheinlich nicht ganz ideal, da nicht am Cockpit durchgeführt, aber in der Tendenz verhalten sich alle Mittel auch so auf dem Cockpit was Glanzgrad und Farbe betrifft. Man kann so wenigstens unterscheiden ob man "naturell" oder "dunkel" will. Von der Wirkung sind sie ziemlich ähnlich.

Grusss

E

Hab den von Celsi nicht gefunden. Der hat das ja an den Armaturen bzw. Türverkleidung getestet.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

der oben angesprochene Test im Blog ist wahrscheinlich nicht ganz ideal, da nicht am Cockpit durchgeführt, aber in der Tendenz verhalten sich alle Mittel auch so auf dem Cockpit was Glanzgrad und Farbe betrifft. Man kann so wenigstens unterscheiden ob man "naturell" oder "dunkel" will. Von der Wirkung sind sie ziemlich ähnlich.

Grusss

E

Hab den von Celsi nicht gefunden. Der hat das ja an den Armaturen bzw. Türverkleidung getestet.

mfg

er hatte das in einem Thread gemacht und dort Bilder eingestellt, ich glaube es war nicht im Blog

Habe ihn gefunden...

KLICK

Hallo ! Beste Ergebnisse hatte ich bis jetzt immer wieder mit KOCH-CHEMIE !:confused:

Plast-Star (Kunststofftiefenpflege)

Plast-Star (siliconölfrei)

Plast-Star 96 (Wachs-Silikon-Basis)

gibts in der Bucht als 1L-Gebinde ! Machen nicht so ein speckigen Glanz ,sondern dezent matt-glänzend ! Muss man ggf. probieren wie man es haben will !

Gutes ,hatte ich auch von ArmorAll von mehreren Leuten gehört !

Zitat:

Original geschrieben von Thomas-Ull

... das Beste gesucht ... Preis ist nicht relevant ...

Das "beste" Produkt gibt es erst mal meiner Meinung nach nicht. HellClown hat schon geschrieben, erst mal sind die Geschmäcker verschieden. Dir werden hier viele Produkte empfohlen, die sich sicherlich nur in Nuancen unterscheiden. Da musst Du für Dich entscheiden, welches Dich anspricht und welches Du ausprobierst. Ein paar Tipps und Berichte lesen, dann zuschlagen und ausprobieren.

Preislich nach oben geht das wohl bis zu Swizöl, "welches von passionierten Enthusiasten für Sammler und Liebhaber mit den höchsten Ansprüchen entwickelt und über drei Generationen perfektioniert wurde", wie sie selbst auf ihrer Webseite schreiben. Ob Du damit Dein Interior "besser" pflegst, weiss ich nicht, wage ich aber zu bezweifeln. Damit kaufst Du auch ein Gefühl, etwas Besonderes zu nutzen. Ob das einem nun 54,- EUR für eine Gummipflege oder 88,- EUR für einen Innenraum-Reiniger wert ist, muss man selbst entscheiden.

Für mich habe ich mit dem Reiniger Surf City Garage Dash Away, der Pflege Jeffs Werkstat Satin Prot und für die Einstiegsleisten auch mal das Surf City Garage Black MAX erst mal "meine besten" Produkte gefunden.

Ob sie es auch für Dich sind, musst Du selbst herausfinden.

Gruss DiSchu

Zitat:

Original geschrieben von Thomas-Ull

Ziel ist es nicht den möglichst blendensten Glanz zu erzeugen sondern neuwertiges Aussehen. Preis ist nicht relevant sondern nur das beste Langzeitergebnis. Danke!

Wenn du kein Cabrio hast wo es auch reinregnen kann ;) ist das Thema "Langzeit" eher egal.

Sonst hängt das erstmal von der Farbe ab. Neuwertiges Aussehen gibt es grundsätzlich nur mit AutoFinesse Spritz und DashAway.

Was hier manchmal sonstnoch empfohlen wird ist diesbezüglich leider laienhaft. PlastStar z.B., den ich gerne außen für unlackierten Kunststoff benutze (Neblerblende & Co.) dunkelt nach. SO dunkel dann ist kein neues Armaturenbrett.

PlastStar macht die Oberfläche auch sehr glatt. Wenn man dabei als auch auf den Erhalt von neuwertigen Haptik steht, scheidet es ebenfalls aus.

Genauso wie etliche andere Mittel. Ich mag aber PlastStar und nutze es da wo es bestens funktioniert. Also nicht im Innenraum...

Wenn du das am Armaturenbrett benutzt, dann haben die Türen wahrscheinlich größtenteils einen gleichen oder gleichfarbigen Kunststoff. Da würde sich das auch da anbieten (sonst siehts panne aus). An der Tür sollte es sich aber nicht abgreifen (lassen) und es sollte auch nicht flecken, wenn jemand im Regen aussteigt.

DashAway ist für Leute mit nur "neuwertigen" Vorhaben Mittel der Wahl. Es ist NICHT NUR ein Reiniger. Es ist auch ein Kunststoffpflegemittel. Eigentlich war der Hersteller da bisschen zu blöde, denn es hätte auch was mit Hybrid :) (Reinigung/Pflege) für den Namen wählen können.

AutoFinesse Spritz ist für Leute die es wirklich SEHR dezent haben möchten. Da sehen die Kunststoffe auch ohne Nachwischen wirklich eher wie unbehandelt aus, sondern wie grad ausgepackt. Das nutze ich momentan am liebsten.

Hier ein Test (nicht von mir). Da sieht man grad an der Tür warum auch ich es nutze ;)

http://www.autopflegeforum.eu/.../

DashAway verleiht eine schon spürbare Glätte. Ist aber nicht so wild wie PlastStar oder Vinylex. Auch die Farbvertiefung ist nicht so matt wie beim Spritz, das läßt sich aber nach 5min. mit einem zusätzlichen Nachwischen noch regulieren. Dann ist das Aussehen von allen Mitteln noch am nähesten am Spritz.

Im Netz gibts nur wenige die es diesbezüglich testen, da jeder dritte es nicht peilt, daß es nicht nur ein Reiniger ist.

Im Beitrag 18 des gleichen Threads nahm man sich auch SatinProt von Jeffs zur Brust

http://www.autopflegeforum.eu/.../?...

Wenn es nur um neuwertige Optik geht empfehle ich ab mittelgrau und "aufwärts" + farbiges eher DashAway und nach 5min. noch nach Gefühl leicht nachwischen. Grad bei Audi sehen die platin hellgrau Sachen (Leuchte, die Gitter vom Hochtöner usw.) danach nur geil aus :)

 

Ab Grafitgrau und "drunter" bis wirklich schwarz rate ich eher zu Spritz.

Alle anderen Mittel die bis jetzt erhältlich sind, wirken sich stärker auf die Haptik aus und bewirken auch einen Effekt, der auch den Laien erkennen läßt, daß irgendeine Behandlung auf dem Kunststoff ist. Die Wahl dieser Mittel, die sich dann in Haptik und Optik untereinader leicht unterscheiden ist schon erheblich größer.

Das muß man auch nicht gleich niedermachen, aber Neuwertig ist eben nur das wie es in dem Hobel an dem Tag aussah als er am Werk abgeholt wurde :) Dem werden PlastStar oder auch SatinProt (der nur ganz knapp) eben nicht gerecht. Vinylex erst recht nicht und Z16 eben auch nicht.

Man sollte also s´chon genauer wissen was man will und auch in der Lage sein es beim ´Namen zu nennen.

Was man aber ruhig mal niedermachen kann ist die Faulheit einiger User hier ;) Threads aus welchen man hinterher genauso schlau wäre wie aus diesem jetzt gabs dieses Jahr schon etliche. Du verstehst...

Hoffe trotzdem geholfen zu haben. Der nächste der hier in den nächsten Wochen sowas nochmal fragt kriegt aber erstmal eine fette Abreibung ;)

Ich will Nacheditieren und quote mich dauernd selbst :mad: Das ist seitdem, seitdem das Genie vom Webmaster auch unmöglich gemacht hat, daß man sich mit NoScript hier einloggen kann. D.h. also, der hat Shice gleich auf der GANZEN Länge gebaut. Wahrscheinlich will er nicht noch Cookies, sondern auch im DOM rumpinseln. Vergiss es, mein Freund :mad: (stinkefinger)

Daher können einige meiner "Fans" auch durchatmen :D Ich schau hier nur noch SEHR sporadisch rein. Das war auch meine letzte Beteiligung 2012, da ich dafür nun den IE anwerfen muß und da brauch ich nachher eine Viertelstunde um mich davon zu erholen.

Motor-Talk Betreiber sind einfach zu satt geworden. Wird Zeit, daß man sie wieder abspeckt ;)

(sehr schlechtes Edit)

@ Sachte:

Wie soll ich schreiben? Deine Ausführungen lesen sich hier häufig wie Gesetzte oder die 10 Gebote ;)

Es ist Deine (!) Meinung zu den richtigen Produkten, die Du natürlich haben darfst und sollst und natürlich auch mitteilen darfst. Nur manchmal liest sich das häufig so nach dem Motto, "du musst das Produkt nehmen, und nur das, denn es ist besser als das und das sowieso!"

Verstehst Du?

Die Koch Chemie Produkte, Dash Away, Satin Prot, AutoFinesse ... es sind viele Produkte genannt worden, die alle sicherlich kein Griff ins Klo sind. Dem einen gefällt das, der andere kommt damt besser klar, die Geschmäcker sind verschieden.

Beispielsweise gefällt mir das Satin Prot im Skoda sehr gut. Viel besser als im Mercedes, in dem ich meist nur das Dash Away nutze.

Wählen muss der TE nun selbst.

Gruss DiSchu

Themenstarteram 3. November 2012 um 10:34

Erst einmal vielen vielen Dank für die für mich unerwartete, rege Anteilnahme meines Posts!

Ich hatte diese Frage explizit im A6 4B Forum eingestellt und sie wurde mir gleich hierher verschoben. Nach einer kurzen Maildiskusion, habe ich den Thread im 4B Forum in etwas anderer Formulierung erneut eingestellt.

Jetzt erst sehe ich, was die Frage hier "angerichtet" hat:-). Wollte halt nur im A6 Forum fragen, da ja dort genau der Kunststoff verbaut ist, den ich ja vorhabe zu behandeln.

Ergebnisse aus dem 4B Thread sind: - Kunststoffpflege von Swizöl (sehr teuer aber der User findet es vom Aussehen natürlich wie neu)

- Koch Chemie (User ist total zufrieden)

 

Lese ich nun hier kommt AutoFinesse Spritz ganz groß raus und das Dash Away scheint auch nicht verkehrt zu sein.

 

Was denkt ihr nun, wird bei meinem schwarzen A6 Typ 4B Armaturenbrett am perfektesten sein? Langzeitwirkung ist für mich von Bedeutung, da ich nicht 1x im Monat eine Behandlung vornehmen möchte. Danke!

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Die Koch Chemie Produkte, Dash Away, Satin Prot, AutoFinesse ... es sind viele Produkte genannt worden, die alle sicherlich kein Griff ins Klo sind. Dem einen gefällt das, der andere kommt damt besser klar, die Geschmäcker sind verschieden.

[...]

Wählen muss der TE nun selbst.

Lesen, aussuchen, kaufen, anfangen :D

Erfahrungen machen, wenns gefällt, dabei bleiben, gefällts nicht, ein anderes Produkt wählen.

Ich schreibe, ich benutze Produkt A, weil es mir besser gefällt als Produkt B. Brigitte Mustermann bevorzugt Produkt C, weil ihr die Produkte A und D nicht zusagen usw. Recht haben alle.

Swizöl ... es wird auch seinen Job machen, hoffentlich sehr gut, aber zu Swizöl habe ich oben was geschrieben.

Einen A6 Typ 4B mit der gleichen Innenausstattung wie bei Dir habe ich nicht.

Gruss DiSchu

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Armaturenpflegemittel - das Beste gesucht