ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. APS 50 - Rückfahrkamera: FAQ reicht mir nicht...

APS 50 - Rückfahrkamera: FAQ reicht mir nicht...

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 27. Januar 2013 um 23:12

Hallo 211er Fans,

ich habe in meinem 320er CDI MoPf keine PDC/ PTS. Leider auch kein COMAND, so dass die Nachrüstung einer Rückfahrkamera nicht sooo easy ist. Da ich nicht fahren kann ;) hätte ich gerne zumindest hinten eine Einparkhilfe. Rückfahrkamera mit Funk im Set nachzurüsten scheint mir kosten-/ komfortmäßig die erste Wahl zu sein. Die Lösung in den FAQ finde ich gut, mir ist nur nicht klar wie die Anschließerei funktioniert.

Kann mir das jemand (am besten bebildert) erklären oder mir (noch besser, weil linke Hände) eine Werkstatt in Hamburg empfehlen, die mir da helfen kann?

Danke und Gruß,

christan.

Edit: APS 50 NTG1 Bj.07/2006

Beste Antwort im Thema

Hallo,

hatte ebenfalls in meinem w211 eine Rückfahrkamera nachgerüstet. Allerdings eine komplett verkabelte Version. In den Blogs gibt es einen Beitrag von einem User hier aus dem Forum, der auch eine Rfk nachgerüstet hat, von der Vorgehensweise her genauso wie ich meine. Link zum Blog.

Mit deinem APS 50 wirst du leider bezüglich einer Rfk nichts anstellen können. Musst einen "zweiten" Monitor einbauen.

Gruß

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Frag doch am besten den User der die Kamera eingebaut hat. Der kann dir da sicherliche weiterhelfen;)

Themenstarteram 28. Januar 2013 um 8:08

... der hat sich leider bislang noch nicht auf meine Anfrage gemeldet.

Hallo,

hatte ebenfalls in meinem w211 eine Rückfahrkamera nachgerüstet. Allerdings eine komplett verkabelte Version. In den Blogs gibt es einen Beitrag von einem User hier aus dem Forum, der auch eine Rfk nachgerüstet hat, von der Vorgehensweise her genauso wie ich meine. Link zum Blog.

Mit deinem APS 50 wirst du leider bezüglich einer Rfk nichts anstellen können. Musst einen "zweiten" Monitor einbauen.

Gruß

Themenstarteram 29. Januar 2013 um 21:07

Hallo MB E220,

danke für die Verlinkung! Sehr hilfreicher Blog, allerdings habe ich nicht erwähnt, das ich ein T-Modell hab und kein Kofferraumschloß. Hab mal geschaut, ich habe auch nicht diese Aussparung für die Originalkamera. Das mit dem zweiten Monitor ist mir klar, der soll in den "Aschenbecher".

Hm, ich tendiere immer mehr dazu mal eine Werkstatt zu suchen... Vielleicht hat ja jemand ne Idee in Hamburg?

Danke + Gruß,

christian.

Hallo,

die Idee mit dem Kofferraumschloß, also das die Kamera statt des Schlosses eingebaut wird, kam mir auch erst später, als ich alles schon verbaut hatte. Deswegen hatte ich für meine Kamera ein Loch gebohrt. Ich habe eine Kamera mit 16mm Durchmesser verbaut und diese passt perfekt in den Spalt zwischen der Kofferraumentriegelung und der Kennzeichenbeleuchtung. Also wäre dies auch eine Möglichkeit, vor allem weil es ja bei einem T-Modell sogut wie keine andere Möglichkeit gibt (es sei denn man benutzt einen Kennzeichenkamera). Zudem gab es bei der W/S211 Baureihe keine Rückfahrkamera als Option, also gibt es auch keine Aussparungen für einen Originalkamera.

Gruß

Rueckfahrkamera2

Das APS 50 ist da nutzlos. Entweder Comand oder extra Monitor.

Themenstarteram 31. Januar 2013 um 15:16

Hallo Benzsport,

soweit war ich schon bei der Threaderöffnung...

Die Frage ist dann was ist es Dir Wert.

Die elegante Lösung wäre Comand NTG 2.5 und Rfk.

Ist aber teuer.

Billiger wäre ein kleiner Monitor in den Aschenbecher zu integrieren.

Themenstarteram 31. Januar 2013 um 19:05

Lies doch bitte mal meinen Post vom 29.01. . Auch die Wahl hatte ich schon getroffen. Danke!

Themenstarteram 1. Februar 2013 um 21:36

Update: War heute kurz bei http://www.drcarhifi.de/ Mir wurde der Einbau einer Luis Funklösung empfohlen. Scheint recht hochwertig zu sein, ist aber mit Kamera im Kennzeichenträger. Dafür aber eine Funklösung, was vom Einbau her günstiger ist als "Strippenziehen". Somit fiel für mich auch die Nachrüstung einer PDC aus, weil die Hardware zwar billiger ist aber der Einbau recht teuer ist. Kostet also im Endeffekt dasselbe.

Werde noch eine weitere Adresse in Hamburg anfragen, mal sehen was dort angeboten wird. Bei Interesse halte ich Euch auf dem Laufenden,

ich habe zwar eine etwas andere Lösung, allerdings kannst Du vielleicht etwas aus meiner Einbauanleitung brauchen...

http://www.motor-talk.de/.../...eige-am-comand-fuer-s211-t4256868.html

LG

Georg

Themenstarteram 3. Februar 2013 um 15:12

Danke dir Georg! Sehr gut gemachte Einbauanleitung! Mir zeigt sie ganz deutlich, dass ich das nicht selber machen sollte ;)

Ich habe halt einfach Respekt vor dem Abbau der Verkleidungen, Einbau der Kamera und Anschließen der Kabel... Aber: Die Positionierung der Kamera werde ich wohl übernehmen. Das gefällt mir erheblich besser als ein Kennzeichenträger. Auch wenn hier gilt, dass es dann eine Kabellösung wird. Muss der "Einbauer" ein wenig mehr machen, verdient aber auch ein wenig mehr :eek:

Schönen Sonntag noch!

christian.

Hallo,

 

habe diese Kamera verbaut:

 

http://www.ebay.de/.../190712992725?...

 

Passt perfekt unter die Griffleiste der Rückwandtür, fällt kaum auf, du brauchst nichts einzustellen und die angezeigten Distanzlinien passen auch noch recht gut. Das gebohrte Loch fiel Gott sei Dank recht klein aus, die Verkabelung wird idealerweise gleich durch das Gewinde nach innen geführt. Hab nur leider grad das Auto nicht hier, sonst hätte ich ein Foto eingestellt.

 

Grüße...

Themenstarteram 3. Februar 2013 um 21:42

Das ist mal gut, nur ein 6mm Loch! Leider bleibt immer noch die Kabelverlegeaktion, zumindest das Anklemmen an den Rückfahrscheinwerfer. Aber auf alle Fälle ein Vorschlag an den "Einbauer" wert, Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. APS 50 - Rückfahrkamera: FAQ reicht mir nicht...