ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Aprilia RS 50 Drehzahl zu niedrig

Aprilia RS 50 Drehzahl zu niedrig

Aprilia RS 50
Themenstarteram 27. März 2011 um 19:48

Hallo Leute

mein Enkel hat sich eine RS 50 zugelegt ( gebraucht ) die Maschine war entdrosselt bin sie selber gefahren nach Tacho 80 kmh abzug gleich null. So damit der Junge nicht gleich auffällt habe ich die Drossel wieder eingeschweist das Teil läuft jetzt mit anlauf 50 kmh das wäre nicht so schlimm sagt mein Enkel aber die Beschleunigung ( Abzug )ist so beschie...

Meine Frage! Was kann ich machen dass er besser vom Fleck kommt die muss jetzt nicht 80 oder 90 laufen nur einen besseren abzug aber auch so das die 50 bis 60 kmh beibehält. Die Dreht auch nur mit Müh und Not bis 7000 U/min ist das normal

opabert

Ähnliche Themen
17 Antworten

Meinst du, die Maschine erreicht mit Müh und Not 50 km/h oder fällt sie nach einiger Zeit noch weiter mit der Geschwindigkeit ab?

gruss

speedmee

vielleicht die Drossel rausnehmen und die Zündung später drehen ?

dann schaffst nicht so viel Drehzahl...

oder runterritzeln ? - das ist ja nicht verboten (glaub ich ?)

Themenstarteram 28. März 2011 um 5:59

Zitat:

Original geschrieben von speedme

Meinst du, die Maschine erreicht mit Müh und Not 50 km/h oder fällt sie nach einiger Zeit noch weiter mit der Geschwindigkeit ab?

gruss

speedmee

Also sie schaft mit Müh und Not 50 dass sie nach einiger Zeit weiter abfällt hat er nichts gesagt das was uns stört ist eigendlich diese Misse Beschleunigung von unter her die 50 werden mit einem anlauf von ungefähr 2 KM erreicht einfach einen schlechten Abzug.

Die RS 50 ist gestern auch nicht mehr angesprungen hatte keinen richtigen Zündfunken mehr die Kerze war hinnüber und das Zündkerzenkabel an der Zündspule war ab.

An der Zündspule sind drei Elektrische Anschlüsse darunter ist auch ein weises Kabel das war nicht angeschlossen das ich dann wieder aufsteckte ab diesem Zeitpunkt sei die Drehzahl niedriger wie vorher sagte mein Enkel das Kabel wieder ab aber leider keine verbesserung was die Drehzahl angeht. Die Zündkerze die jetzt drin ist ist nur eine vorrübergehende lösung die wo da rein kommt hatte ich nicht zur Hand RB9ES sollte es sein nach Datenblatt.

Hat die RS 50 eine Drehzahlsperre ?

Themenstarteram 28. März 2011 um 6:13

Zitat:

Original geschrieben von kohlensaeure

vielleicht die Drossel rausnehmen und die Zündung später drehen ?

dann schaffst nicht so viel Drehzahl...

oder runterritzeln ? - das ist ja nicht verboten (glaub ich ?)

Hallo kohlensaeure

Zündung später drehen ???? wie mach ich das!

Was die Drehzahl betrieft im Leerlauf bei Vollgas z.B. kommt Sie gerde mal auf 5000 U/min.

Nur nochmal zum Verständnis die soll nicht schneller werden wir reden da nicht von 5 bis 10 kmh mehr das ist schon OK uns geht es eigendlich nur darum das der Abzug so bescheiden ist und das Teil ewig brauch bist es auf Drehzahl ist da muss man doch was machen können ohne großen umbau.

Ok das mit den Ritzel kenn ich noch aus meiner Zeit hinten Klein super Endgeschwindigkeit hinten groß super abzug keine Geschwindigkeit.

Wie wäre das Drossel raus grosses Ritzel hinten

am 28. März 2011 um 23:15

wenn du die drossel rausnimmst und hinten ein großes ritzel nimmst wirst du einen super anzug haben , allerdings musst du davon ausgehen , dass die maschine dann nicht bei 50 kmh aufhört .

sie überdreht dann und das schadet auf dauer dem motor !

würde zwar seinen zweck erfüllen , aber letztendlich ist dann doch eine endgeschwindigkeit von etwa 70 kmh drin , nur dass diese 70 kmh dem motor mehr schaden als die 80 kmh vorher .

Themenstarteram 28. März 2011 um 23:37

Also jetzt habe ich mir mal das Zündkabel nochmal angeschaut das war oder ist ganz schön Oxidiert habe mal 2 cm abgeschnitten immer noch ziemlich grün könnte das die Ursache sein dass die Drehzahl immer weniger wird. Die neu Zündkerze ist nach 30 KM auch wieder total Verrust ( rb9es )

Themenstarteram 29. März 2011 um 7:34

Hallo Leute

hat keiner eine Idee warum die RS 50 AM6 nach einem Zundkerzen wechsel nicht mehr richt Dreht vorher bis zu 9000 U/min ungetrosselt jetzt kommt sie mit hängen und würgen auf 6000 U/min.

An der Zündspule sind drei Kabel grün rot und weis das weise war nicht aufgesteckt nach dem aufstecken ist die Drehzahl in den Keller gefallen auch wenn ich das Kabel wieder abziehe passiert nichts die Dreht einfach nicht mehr wie früher.

Zündkerze br9es Zündkabel auch erneuerte so um die 6000 U/min fängt sie etwas an zu stottern.

Höchstgeschwindigkeit liegt im moment bei 40 kmh wir brauchen dringend hilfe.

 

am 29. März 2011 um 9:11

mal ne ganz blöde frage, hast du den richtigen kerzenstecker verbaut? der orginale hat 5kohm

Themenstarteram 29. März 2011 um 10:47

Zitat:

Original geschrieben von Berba

mal ne ganz blöde frage, hast du den richtigen kerzenstecker verbaut? der orginale hat 5kohm

ich denke schon die haben wir beim Fachhändler geholt er meinte die BR8ES wäre die richtige heute kommt noch eine BR9ES die werden wir auch noch Testen ob das was bringt.

Habe heute eine offene Zündspule mit CDIeinheit bestellt ich muss da meinem Enkel zustimmen das mach so keinen Spaß mit dem Ding soll ja keine Rennmaschine werden aber so an die 50 55solllte sie schon laufen und einen etwas besseren Abzug wäre auch toll.

Der Junge tut mir richtig leid na ja Opa wird das schon wirder hinbekommen vieleicht kommt hier doch noch eine Zündende Idee.

am 29. März 2011 um 22:02

MOMENT!!!!

Nichts beim Zündzeitpunkt umdrehen so lange man sich nicht auskennt wenns blöd hergeht dan geht das Teil gar nicht mehr...

BTW man stellt die Zündung mit dem Strobo ein ;)

Und welche Kerze hast jetzt Bestellt ? :)

Und verußt ----> zu fettes Gemisch

Themenstarteram 30. März 2011 um 5:40

Zitat:

Original geschrieben von stoibi_1

MOMENT!!!!

Nichts beim Zündzeitpunkt umdrehen so lange man sich nicht auskennt wenns blöd hergeht dan geht das Teil gar nicht mehr...

BTW man stellt die Zündung mit dem Strobo ein ;)

Und welche Kerze hast jetzt Bestellt ? :)

Und verußt ----> zu fettes Gemisch

eine BR9ES die war auch drin

am 30. März 2011 um 14:21

Kannste lassen^^ ...

Soo aber ich versteh noch immer nicht ganz ihr wollt das sie besser zieht ??? WENN JA :) Okee verstanden bleibt nur eins zu tun.. :D

Drossel raus fräsen und neu bedüsen ( 80 HD)

Begründung verußte Zündkerze deutet auf zu viel Krafstoff hin das heißt das gemisch ist zu fett ABER:

Wenn ihr di Drossel ein bischen aufbohrt bzw schneidet dann kann der Motor besser den Abgasstrom raus befördern und sie dreht höher...

Haltet mal Kerze auf Masse und kickt paar mal durch wie sieht der Funken genau aus??

Abstand stimmt eh auch bei der Kerze???

Themenstarteram 18. April 2011 um 6:42

So Leute hatte keine Zeit mich wieder zu melden.

Also wir haben eine neue Zündspule (offen) eingebaut und die Drossel etwas erweitert jetzt läuft das Teil ordendlich.

Leider ist ein neues Problem aufgetaucht es ist nicht zu fassen das will nicht aufhören.

Bei Sommerlichen Temperaturen geht die Karre nach einigen Km aus der Tank zischt wie eine wild gewordene Klapperschlange.

Auch wenn sie in der Sonne steht geht auf einemal das zischen los ich vermute mal das es die Tankbelüftung ist die da Schwierigkeiten macht.

Diese Belüftung ist doch im Tankdeckel kann mir jemand sagen wo genau im Deckel.

da muss irgendwo ein kleines Löchlein im Deckel sein. Du kannst mal den Tankdeckel abnehmen und von innen mit Bremsenreigiger dagegenssprühen. Dann solltest du sehen wo es rauskommt auf der anderen Seite.

Und nebenbei: wiesen schreibt man wissen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Aprilia RS 50 Drehzahl zu niedrig