ForumML W163
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. Ansaugbrücke 270 cdi

Ansaugbrücke 270 cdi

Mercedes ML W163
Themenstarteram 25. November 2018 um 16:03

Hallo

Da sich meine Drallklappen in meiner Brücke auch so langsam zerlegten, musste ich die Brücke ersetzten. Der Preis bei MB erschien mir für ein Plastikteil doch ein wenig überzogen. Im Netz fand ich zwei Modelle für 150 und ca 340.-€. Ich kaufte das teil für 150€. Es kam auch recht schnell und sah optisch gut aus. Beim Einbau jedoch stellte ich schon fest, das die Schrauben zur Befestigung am Zylinderkopf, sich nicht ganz spannungslos einführen ließen. Bei der Testfahrt stellt ich auch sofort fest, das die Brücke nicht dicht war.

Ich hatte mich mittlerweile mit dem Problem Drallklappen beschäftigt, und deshalb habe ich meine alte orginale Brücke umgebaut. Die Klappen entfernt und die Löcher der Betätigungswellen mit einer M14 x1,5 verschloßen. Natürlich vorher das Gewinde eingeschnitten und die Schrauben eingeklebt. Gestern die Brücke getauscht und der Wagen läuft perfekt, ohne zu qualmen. Auch die Gasannahme ist sehr direkt.

Der Stellmotor läuft jetzt leer, und dürft ohne Probleme weiter laufen.

Als nächstes wird noch ein Ölabscheider für die Kurbellgehäusegase eingebaut. Ist auch sinnvoll, wenn man mal in so eine verdreckte Brücke geschaut hat. Als zweites wird das Agr-Ventil noch ausser Betrieb genommen.

Da ich mich Schiffen beschäftige, und täglich sehe was die ganzen Kreuzfahrt /Containerschiffe so täglich aus dem Schornstein hauen, komme ich meinem Umweltbewusstsein ganz gut klar.

Also, eine Empfehlung. NICHT DIE BILLIGE BRÜCKE KAUFEN. ABSOLUTER SCHROTT !

Gruß

Doc.Gasoliner

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 25. November 2018 um 16:03

Hallo

Da sich meine Drallklappen in meiner Brücke auch so langsam zerlegten, musste ich die Brücke ersetzten. Der Preis bei MB erschien mir für ein Plastikteil doch ein wenig überzogen. Im Netz fand ich zwei Modelle für 150 und ca 340.-€. Ich kaufte das teil für 150€. Es kam auch recht schnell und sah optisch gut aus. Beim Einbau jedoch stellte ich schon fest, das die Schrauben zur Befestigung am Zylinderkopf, sich nicht ganz spannungslos einführen ließen. Bei der Testfahrt stellt ich auch sofort fest, das die Brücke nicht dicht war.

Ich hatte mich mittlerweile mit dem Problem Drallklappen beschäftigt, und deshalb habe ich meine alte orginale Brücke umgebaut. Die Klappen entfernt und die Löcher der Betätigungswellen mit einer M14 x1,5 verschloßen. Natürlich vorher das Gewinde eingeschnitten und die Schrauben eingeklebt. Gestern die Brücke getauscht und der Wagen läuft perfekt, ohne zu qualmen. Auch die Gasannahme ist sehr direkt.

Der Stellmotor läuft jetzt leer, und dürft ohne Probleme weiter laufen.

Als nächstes wird noch ein Ölabscheider für die Kurbellgehäusegase eingebaut. Ist auch sinnvoll, wenn man mal in so eine verdreckte Brücke geschaut hat. Als zweites wird das Agr-Ventil noch ausser Betrieb genommen.

Da ich mich Schiffen beschäftige, und täglich sehe was die ganzen Kreuzfahrt /Containerschiffe so täglich aus dem Schornstein hauen, komme ich meinem Umweltbewusstsein ganz gut klar.

Also, eine Empfehlung. NICHT DIE BILLIGE BRÜCKE KAUFEN. ABSOLUTER SCHROTT !

Gruß

Doc.Gasoliner

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Hättest du noch ein paar Bilder die den Bericht optisch untermalen ?

Danke und Grüße.....

Ist mir bekannt. Eine Warnung alle für die es nicht billig genug sein kann...

Themenstarteram 25. November 2018 um 17:18

Bilder habe ich keine gemacht, da ich allein gearbeitet habe, und die Sache zu schmutzig war.

Der Umbau ist aber kinderleicht, die Russen drehen Radschrauben rein. Wie im Video zu sehen.

Umbau Brücke

Das die Billigen Brücken nicht passen, hab eich auch schon ein paar mal geschrieben.

Damit ist nicht nur die Befestigung gemeint.

Beim entfernen der Drallklappen kommt ein Fehler der im FSP immer wieder abgelegt wird.

 

LG Ro

Man kann auch, zumindest bei einer neuen sauberen Brücke, die Löcher mit spritfestem 2-Komponentenkleber (Stabilit Express) auffüllen, da spart man sich das Gewindeschneiden und die Suche nach passenden Schrauben. Ist in wenigen Minuten hart.

20181125-172932

Zitat:

@LT 4x4 schrieb am 25. November 2018 um 17:28:59 Uhr:

Beim entfernen der Drallklappen kommt ein Fehler der im FSP immer wieder abgelegt wird.

LG Ro

Nö, wenn der Stellmotor angeschlossen bleibt.

...Fehlerhafte Einspritzmenge,außerhalb des Regelbereiches.

 

LG Ro

Zitat:

@LT 4x4 schrieb am 25. November 2018 um 17:51:54 Uhr:

...Fehlerhafte Einspritzmenge,außerhalb des Regelbereiches.

 

LG Ro

am 26. November 2018 um 6:15

Kein Problem 10.000 km. schon

Zitat:

Also, eine Empfehlung. NICHT DIE BILLIGE BRÜCKE KAUFEN. ABSOLUTER SCHROTT !

Sind damit beide preiswerten Brücken gemeint oder nur die ganz billige?

Bei meinem G 270 kann so etwas demnächst anstehen, da wollte ich mich im Vorfeld schon mal kundig machen.

Groetjes

Carsten

Zitat:

@fignon83 schrieb am 16. Juli 2019 um 12:38:06 Uhr:

Sind damit beide preiswerten Brücken gemeint oder nur die ganz billige?

Man kann fast die Relation aufstellen:

Je billiger die Brücke, desto Schrottiger.

Allerdings werden auch die Unterirdischsten Brücken für Teuer Geld verkauft.

Allerdings merkt man das erst beim einsetzen der Brücke, wenn alles zerlegt ist

und dann nichts wirklich passt.

 

LG Ro

Und was empfiehlst du, etwa nur die Original-Brücke bei MB?

Die passt ohne wenn und aber.

Auspacken und einbauen, Fertig.

Ohne auspressen irgendwelcher Buchsen,

ohne Nachfräsen von überstehenden Gehäuseteilen,

ohne 3x Ein und Ausbau,

ohne 6x Fluchen,

(Liste läßt sich fortsetzen)

 

LG Ro

das konnte man ja auch für den Preis erwarten. Ich habe gehofft, es gibt Anbieter von nicht-Originalteilen, die was taugen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen