ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Anleitung Kompressoröl tauschen 230k

Anleitung Kompressoröl tauschen 230k

Themenstarteram 24. April 2009 um 2:46

Hu,

 

hier die Anleitung zum Wechsel des Kompressoröl

Gegenstände die Ihr braucht:

1x Supercharger Fluid 125ml Teilenummer A 000 989 62 01 ( 35 Euro beim Teilendienst)

1x Papiermesser zum Schlauch schneiden

2x beliebige Spritzen ( Apotheke 20 Cent )

1x Sauerstoffschlauch ( Apotheke 10 Cent ) (Blitzversand innerhalb von 10min. per 112 ist auch möglich Kosten ca. 400 Euro)

1x Ratsche mit 13er Nuss

http://img4.imageshack.us/img4/7165/90607210.jpg

Motorhaube auf

http://img4.imageshack.us/img4/5869/51865907.jpg

Luftfilterdeckel und Filter entfernen

http://img4.imageshack.us/img4/3706/21223497.jpg

Dann den Unterkasten nach oben herausziehen, mit einem Ruck. Der Kasten ist nur gesteckt.

Nun seht ihr schon die Ölschraube des Kompressors.

http://img4.imageshack.us/img4/2434/72706226.jpg

Die Schraube mit der Ratsche herausdrehen.

http://img26.imageshack.us/img26/851/85759627.jpg

Der Ölstand sollte bis zum Gewinde reichen, dann ist auch alles Dicht.

http://img4.imageshack.us/img4/3352/dsc02380m.jpg

Nun den Schlauch auf die Spritze stecken und das Öl absaugen. Ihr werdet niemals das ganze Öl so herausbekommen.

Aber trotzdem kann so ein großer Teil des Öls ohne Ausbau des Kompressors ausgetauscht werden.

http://img7.imageshack.us/img7/4128/99813930.jpg

Das alte Öl ist fast schwarz

http://img4.imageshack.us/img4/6805/25683763.jpg

Nachdem ich neues Öl eingefüllt habe, startete ich kurz den Motor, um das alte mit dem neuen Öl zu mischen (natürlich vorher Schraube drauf).

Das neue Ölgemisch ist deutlich heller und flüssiger als das Alte.

Im Schlauch das neue Ölgemisch und in der Flasche das alte Öl.

http://img4.imageshack.us/img4/2152/62476094.jpg

http://img4.imageshack.us/img4/644/27888894.jpg

In der Flasche mit dem Spezialöl sind jetzt noch ca. 60% . In ein paar Monaten werde ich den Vorgang wiederholen , so das noch mehr altes Öl ausgetauscht wird.

 

Grüße

 

 

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. April 2009 um 2:46

Hu,

 

hier die Anleitung zum Wechsel des Kompressoröl

Gegenstände die Ihr braucht:

1x Supercharger Fluid 125ml Teilenummer A 000 989 62 01 ( 35 Euro beim Teilendienst)

1x Papiermesser zum Schlauch schneiden

2x beliebige Spritzen ( Apotheke 20 Cent )

1x Sauerstoffschlauch ( Apotheke 10 Cent ) (Blitzversand innerhalb von 10min. per 112 ist auch möglich Kosten ca. 400 Euro)

1x Ratsche mit 13er Nuss

http://img4.imageshack.us/img4/7165/90607210.jpg

Motorhaube auf

http://img4.imageshack.us/img4/5869/51865907.jpg

Luftfilterdeckel und Filter entfernen

http://img4.imageshack.us/img4/3706/21223497.jpg

Dann den Unterkasten nach oben herausziehen, mit einem Ruck. Der Kasten ist nur gesteckt.

Nun seht ihr schon die Ölschraube des Kompressors.

http://img4.imageshack.us/img4/2434/72706226.jpg

Die Schraube mit der Ratsche herausdrehen.

http://img26.imageshack.us/img26/851/85759627.jpg

Der Ölstand sollte bis zum Gewinde reichen, dann ist auch alles Dicht.

http://img4.imageshack.us/img4/3352/dsc02380m.jpg

Nun den Schlauch auf die Spritze stecken und das Öl absaugen. Ihr werdet niemals das ganze Öl so herausbekommen.

Aber trotzdem kann so ein großer Teil des Öls ohne Ausbau des Kompressors ausgetauscht werden.

http://img7.imageshack.us/img7/4128/99813930.jpg

Das alte Öl ist fast schwarz

http://img4.imageshack.us/img4/6805/25683763.jpg

Nachdem ich neues Öl eingefüllt habe, startete ich kurz den Motor, um das alte mit dem neuen Öl zu mischen (natürlich vorher Schraube drauf).

Das neue Ölgemisch ist deutlich heller und flüssiger als das Alte.

Im Schlauch das neue Ölgemisch und in der Flasche das alte Öl.

http://img4.imageshack.us/img4/2152/62476094.jpg

http://img4.imageshack.us/img4/644/27888894.jpg

In der Flasche mit dem Spezialöl sind jetzt noch ca. 60% . In ein paar Monaten werde ich den Vorgang wiederholen , so das noch mehr altes Öl ausgetauscht wird.

 

Grüße

 

 

 

118 weitere Antworten
Ähnliche Themen
118 Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=HtzhLr-90tY

Ist doch eigentlich die gleiche Prozedur wie beim W208 Vormopf mit 193 ps,oder?Sieht kinderleicht aus oder ist es beim W208 anders?

Ich habe es noch nicht gewechselt,und ich habe das Kompressoroel seit 5 Jahren.

Zitat:

@fr348ts schrieb am 30. November 2018 um 16:59:38 Uhr:

Interessant wird es erst, wenn da nichts mehr zum Planschen ist.

W.g. den vernudelten Schraubenköpfe. Das haben die meisten Ölwechsler wohl selbst verschuldet.

Eaton = USA = Zoll-Gewinde = Zoll-Schraubenkopf. Ich habe immer mehrere metrische Torx

ausprobiert, bis einer satt passte. Dann geht die Schraube auch relativ leicht auf.

Nein die schraube geht definitiv nicht einfach so raus die ist einfach bomben fest :D

Habs bei meinem vor 2 monaten auch gemacht bilder können folgen :)

Ich habe es heute versucht,es ist doch diese Schraube die einen grünen Punkt hat oder?Wie im Video oben.Die konnte ich sehen.

Ich konnte aber nicht den Filterkasten ausbauen,lediglich den Deckel,der Unterkasten sitzt irgendwie extrem fest,als ob er geschraubt ist.

Einfach so machen wie in der Anleitung.... der ist nur gesteckt in so Gummihalter

Zitat:

@silver123 schrieb am 1. April 2019 um 17:52:13 Uhr:

https://m.youtube.com/watch?v=HtzhLr-90tY

Ist doch eigentlich die gleiche Prozedur wie beim W208 Vormopf mit 193 ps,oder?Sieht kinderleicht aus oder ist es beim W208 anders?

Ich habe es noch nicht gewechselt,und ich habe das Kompressoroel seit 5 Jahren.

Gleicher Motor = Gleiche Prozedur. Das Öl wird btw. aber auch relativ schnell Dunkel, finde ich. Zuletzt vor 3-4 Jahren und ~15k km gewechselt bei meinem. Man muss aber auch dazu sagen, sportlich gefahren :)

Hallo,

ich war gestern bei dem Freundlichen und brauchte dann Riechsalz.

1 Fläschchen Öl netto 68 Euro

1 Schraube (mit Dichtung?? konnte er mir nicht sagen) 8,20 Euro

das alles plus Märchensteuer.

Finde ich schon sehr sportlich die Preise.

Hat jemand eine alternative Lieferquelle oder welche Qualität / Zusammensetzung muß das Öl haben.

Vielen Dank für die Nachrichten

Gruß

Didi

Moin.

https://rover.ebay.com/.../0?...

Hier mal ein Link zum Kompressoröl. Der hat auch die passende Schraube für den M45.

https://rover.ebay.com/.../0?...

Moin Tom,

Danke für die Info. Werde ich gleich bestellen.

Nur eine Frage, welchen Kompressor habe ich in meinem Fahrzeug:

W 208 SLK 230 K Bj. 01/1999

Danke für die Info.

Gruß

Didi

Der CLK mit dem Motor M111 hat den Eaton M62 verbaut.

Das kannst Du aber auch allein heraus finden, denn http://www.gidf.de/CLK%20eaton ;-)

Danke.

Gruss

 

Didi

Zur Ergänzung ...

Im MOPF-Modell mit dem M111-EVO Motor mit 197 PS wurde dann der M45 verbaut.

Das Auto war am Freitag bei der Mercedes Werkstatt zur Grossinspektion,und ich habe dem Meister gesagt,die sollen auch das Kompressor Öl wechseln,das habe ich wie gesagt seit 5 Jahren.

Naja die haben nicht den Kompressor ausgebaut,lediglich gesaugt,es kam knapp 3/4 raus.Erstaunlicherweise war das alte Öl ziemlich hell,gar nicht dunkel,und das nach 21 Jahren und 305.000km.

Bei mir war fast nichts mehr drin. Bin jetzt 2 Wochen unterwegs gewesen und habe letztens noch einmal Kontrolliert. Füllstand war noch genau wie vor 2 Wochen, also gehe ich nicht von aus das mein Kompressor ein Defekt hat

Nach 203.000 war bei meinem Eaton M 62 mit M111 Motor noch etwa 1/4 dunkles Öl drin ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Anleitung Kompressoröl tauschen 230k