ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Anhänger lässt grüßen: Lackschaden und tiefe Kratzer Kia Ceed

Anhänger lässt grüßen: Lackschaden und tiefe Kratzer Kia Ceed

Themenstarteram 11. November 2014 um 10:01

Hallo liebe Community,

es ist heute morgen passiert. Der erste "Unfall", habe versucht zwischen ein Amarok und ein Anhänger auf der Straße durchzukommen und habe meine Seite aufs Beste mitgenommen.

Nun wollte ich fragen auf wie viel Ihr den Schaden schätzt da ich nur Teilkasko habe und den Schaden als Azubi selbst tragen muss.

Erfahrungen?

Danke!

Imag0058
Imag0057
Imag0056
Ähnliche Themen
20 Antworten

Ich würde den schaden einfach lassen wenn du das Geld nicht dicke hast. Einfach mal sehen ob die Grundierung irgendwo weg ist, wenn ja dort mit Lack ein Rosten verhindern.

Schaden in der Werkstatt wird im oberen Dreistelligen Bereich sein.

Da wird man die Dellen raus drücken und ziehen müssen, dann noch spachteln und neu lackieren.

Ich sage auch so um die 1000€ beim Freundlichen oder sogar bie 1500.

Seelze 01

Themenstarteram 11. November 2014 um 13:08

Die Frage ist: Lohnt sich denn die Reparatur wenn sie wirklich 1000€ kostet wenn ich das Auto für 4000€ gekauft habe und der schon 125.000 runter hat?

Gibt es da eine Möglichkeit die Sache günstig zu verdecken? Würden Lackstifte reichen um eine Rostschutz zu gewähren und eine einigermaßen gute Optik hinzukriegen?

Du wirst nie ein gute Optik hin bekommen so lange da Beulen drin sind, den das Licht spiegelt sich da immer anders als im Rest von Blech und man sieht es gleich. Die Beulen bekommst du selber auch nicht mehr raus.

Mit Lackstift kannst du es machen, kannst aber auch Lack aus der Dose nehmen und mit einem Pinsel auftragen. Ich würde es erstmal reinigen und polieren und dann sehen was noch übrig bleibt von den Kratzern.

Was dir die Reparatur wert ist musst du entscheiden, aber nun verkauft sich das Auto nun mal schlechter. D.h. fahren bis es auseinander fällt und erst dann ersetzen oder in Zahlung geben wenn du es nicht reparierst. Du verfährst auch jedes Jahr 1000€ an Sprit nur so als Info. Auto ist reine Geldvernichtung, das muss dir klar sein.

PS Verdecken kann das wohl nur ein Breitbau Bodykit, aber das würde ich nicht machen und ist auch nicht günstiger ;)

Ich habe meinen Astra vor dreieinhalb Jahren auch für 4.300 Euro gekauft und würde trotzdem so einen Schaden beheben lassen, weil man sich viel länger über diese Schrammen ärgert als über das Geld. Such Dir einen guten Lackierer auf dem Land, nachdem Du die Stelle gereinigt und poliert hast, und lass es machen. Ist wirklich besser.

Und ich kenne ein Auto, bei dem der Besitzer mit dem Lackstift sowas machen wollte. Das ist eher zeitgenössische Kunst, aber keine schöne Lackierung mehr.

Mal davon abgesehen, dass der Rost nun eine schöne Angriffsstelle hat.

Ein Lackierer, der die Handgriffe drauf hat, bei dem siehst du die Arbeit eben nicht hinterher. Mit Stift und "mal eben" sieht das immer scheiße aus. Immer.

Und ich kann meinem Vorschreiber nur zustimmen: Auto fängt mit "Au" an und mit "o" hört es auf.

Und was sind denn 125.000 km? Unser Toyota hat 225.000 km und war beim Aufbereiter wegen Steinschlägen, damit er noch mal 200.000 km passabel aussieht. :)

Wir fahren halt viel und 125.000 sind für mich "eingefahren", auch ein Kia Ceed heutzutage. :)

cheerio

Ist halt nur ein Problem für "Deutsche", die dazu neigen ein Auto als Genitalprotese anzusehen. Hier bei mir auf Mallorca sehen bestimmt 80% der Autos so aus. Hier würde keine Henne danach krähen.

Zitat:

@där kapitän

weil man sich viel länger über diese Schrammen ärgert als über das Geld. Such Dir einen guten Lackierer auf dem Land, nachdem Du die Stelle gereinigt und poliert hast, und lass es machen. Ist wirklich besser.

Wenn man das Geld dafür nicht hat sollten solche Probleme kosmetischer Natur hintenanstehen können. 1000-1500€ in den Lack investiert und dann - Wasser und Brot oder kein Geld für ne sicherheitsrelevante Sache? Oder nur noch Tanken für 170 Km pro Monat?

So ungut Lackstift auch aussieht, wenn er die Stellen, die bis auf Grund durch sind schützt, tut er seinen Zweck.

Ich habe mir anno 2004 mal einen Streifschaden an ähnlicher Stelle reingefahren, der könnte zwar etwas weniger flächig, aber dafür tiefer gewesen sein. Habe mich voll ausgetobt, gespachtelt, lackiert. War nicht perfekt, aber hielt bis 2013 und wahrte auf 2 Meter Distanz den Anschein. Dann war die Radlaufkante von innen heraus knusper und ein Fall fürs Rep-Blech. Auf der untouchierten Seite übrigens fast noch schlimmer.

Mein "neues" gebrauchtes Auto wurde kurz nach Kauf an der Ampel touchiert. Leichter Kratzer an der Stoßstange. 495€ nach KV ohne Mwst. kassiert, mit so einer farb-speziellen Politur drübergew****, sonst nix gemacht. Mit Taschenlampe finde ich die Stelle wieder.

Habe jetzt einen Benzininjektor kaputt. Der wird jedenfalls weniger als 495€ kosten. ;)

Ich würde es so lassen. Hauptsache, es kommt kein Rost. Gibt schlimmeres. ;)

Autofahren ist teuer.

Das weiß man doch eigentlich nicht erst, wenn es mal Geld kostet, oder?

Ob und was derjenige macht, ist natürlich ihm selbst überlassen und jede kosmetische Schramme muss auch nicht sofort behoben werden.

Aber wenn man das Auto so erwischt, dass es an Türkanten oder nahe der Hohlräume betroffen ist, wo man auch mal an Rostgefahr bei hiesigem Klima denken muss, dann kann sich eine zumindest rudimentäre Reparatur mit Grundierung (auch wenn's noch nicht der genaue Farbton ist) schon lohnen. Genauso wie eine leckende Einspritzdüse usw. Denn bei Karosseriearbeiten oder Entrostungen ist es nun mal so, dass sie am günstigsten sind, wenn man es zeitnah behebt und nicht ewig etwas blühen kann.

 

Zitat:

@Detta56 schrieb am 11. November 2014 um 15:09:14 Uhr:

Ist halt nur ein Problem für "Deutsche", die dazu neigen ein Auto als Genitalprotese anzusehen. Hier bei mir auf Mallorca sehen bestimmt 80% der Autos so aus. Hier würde keine Henne danach krähen.

Gut gebrüllt, Löwe. Er hat allerdings selbst gefragt, ob man das "irgendwie" gleichwertig verdecken kann, und u.a. ich habe die Antwort gegeben.

Und auf Mallorca mag das wohl so sein, allerdings gibt es dort auch kein winterliches Streusalz, da schützt eine leicht rötliche Patina das Auto. Mein Auto hatte das auch, als ich in Portugal arbeiten war und dort gewohnt habe.

Wenn das Auto kein ländlicher Hundefänger oder Handwerkerwagen ist, dann stört es die Leute dort durchaus, wenn sie Schrammen im Auto haben. Sonst würden ja keine Autos bei den Karosseriebauern dort stehen oder ständig neue Fahrzeuge gekauft/beworben werden.

Allerdings ist den Leuten dort ein Auto insgesamt unwichtiger als hier, das mag wohl sein.

cheerio

Themenstarteram 11. November 2014 um 16:58

So Männer.

Ich habe das Auto etwas sauber gemacht und vieles davon war Dreck. Ich finde es sieht nurnochh 3/4 so scheiße aus. Meint ihr das ich somit mit 400-500€ davon komme? Leider sind die Kratzer wahne tief und ich hbe zwei Lackabplatzer.

Imag0063
Imag0061
Imag0062
+1

lass es wie es ist, oder hau hammerit schwarz drüber. oder pinsel 'hier zerschellte ein leo 2' drauf:D

was ist am touchierten anhänger? versicherungsfall? dann klettert deine haftpflicht.

beim nächsten zu reparierendem schaden (und der kommt:D) bist du bereits in der summe beim kaufpreis:rolleyes:

steh zur delle, bei nächsten wagen machst dus besser;)

als ob alle welt auf das kratzerchen gucken würde

Frage mal bei einem Smart-Repair Fachmann.

Meine Frau hatte eine kleine Beule an ihrem PKW, nach ATU gegangen und Termin erhalten, wann der Fachmann da ist (Externer), 150,- Ocken bezahlt, 2 Std gewartet, man konnte keinen Schaden mehr erkennen.

mehr würd ich dafür auch wirklich nicht ausgeben ;)

Mach was drauf das es nicht rostet und gut ist. Das ist doch nur ein Kia, der hat eh keinen Wiederverkaufswert. Das ist eines dieser typischen Autos die man runterreitet und dann wegwirft. Und dann grad als Azubi... nee.

Wenn du das Fachgerecht beheben lässt sind das lockere 500€-1000€. Das lohnt sich hinten und vorne nicht und wenn du es selber machst wirds auch nicht schöner.

John-Mac-Dee, ich wollte das nicht ganz so herz u. schonungslos sagen, aber du hast recht :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Anhänger lässt grüßen: Lackschaden und tiefe Kratzer Kia Ceed