ForumPKW Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. PKW Anhänger
  6. Anhänger für Auslandsfahrt gesucht! Anssems? 1 oder 2 Achsen?

Anhänger für Auslandsfahrt gesucht! Anssems? 1 oder 2 Achsen?

Themenstarteram 9. Mai 2020 um 18:12

Ich möchte Hausrat (ca. 50 Kartons) samt Zugfahrzeug nach Spanien (2.800km) transportieren.

Zugfahrzeug Golf 6 Variant 1.6 TDI. (Laut Fzg. Schein: ZUL.GEW.D.ZUGES. MAX. 3390 KG.)(Leergewicht FZG: 1.445KG)

Gibt es günstigere Alternativen als diesen Anhänger oder andere Hersteller?

Ein neuer Anhänger wäre schon schön. In Spanien soll er hier und da mal was transportieren, nichts spannendes mit geplant.

Ich schwanken gerade zwischen den beiden Modellen:

https://anssems.com/shop/gtt-1500-301x126-mit-aktionsplane-150/

https://anssems.com/shop/gtb-1200-301x126-mit-aktionsplane-150/

Und eine weitere Frage: Die 100 km/h Freigabe zählt nur in Deutschland oder ist diese für Frankreich / Spanien auch interessant?

Danke Euch!

Bernd

 

 

 

Ähnliche Themen
40 Antworten

Mal getestet wieviel Platz die Kartons benötigen, mal einige gewogen wegen dem Gewicht ?

Der 1500 er hat auf jeden Fall eher die Zuladung und die Größe ist nicht schlecht.

Themenstarteram 9. Mai 2020 um 18:29

Ja, wir hatten mal grob 14-20 Kilo je Karton gerechnet. (Mal Kleidung, mal Bürokrams...)

Die Kartons wären normale Umzugskartons, also ca. 600x330x320.

Ich tendiere auch eher zu dem Tandem. Der Mehrpreis ist sinnvoll. Es gibt auch eine Version mit 150cm Breite, aber die ist wieder wesentlich teurer. Das würde sich nicht lohnen.

50*20=1000kg Zuladung 16 pro Lage wären dann 3 Lagen + paar Kartons sollte doch gut passen.

Ob der mit 251 cm Kasteninnenmaß auch reicht? der braucht nicht so viel Platz und ist Handlicher.

Themenstarteram 9. Mai 2020 um 19:29

@Bitboy

Den? Finde ich fast zu kurz. Hatte erst bei einem anderen Anbieter 3.51m Länge im Speicher.

https://anssems.com/shop/gtt-1500-251x126-mit-aktionsplane-150/

Ich will mir die Woche mal alle ansehen. 100 Euro Mehrpreis ist okay.

Ich denke, der Größere lässt sich später auch besser verkaufen.

Sind denn die Preise für so einen Anhänger i.O.? Habe keinen Plan...

man sollte sich immer klar sein, das ein Tandemanhänger wesentlich ruhiger hinter an läuft wie ein Einachser; dafür verliert man aber dann einiges an Gewicht, was die zweite Achse auf die Waage bringt.

Der Golf hat ein Leergewicht von 1440kg im fahrbereiten Zustand, wie hoch ist dessen Gesamtgewicht - ich meine 1870kg, dann bleiben bis 3390kg noch 1520kg, da wäre der Tandemanhänger mit 1500kg genau im Plan.

Die 100km/h zählen nur für DE, in Frankreich darf man mit manchen Fahrzeuganhängerkombinationen sogar 130km/h auf Autobahnen fahren, solange das Gespanngewicht die 3,5t nicht überschreitet, ich meine aber ist die 100km/h Plakette dran, darf man die nicht überschreiten. Hierzu würde ich empfehlen sich mal im Netz weiter zu informieren.

Grundsätzlich kann ein Anhänger nicht zu klein sein, solange der sich in den erlaubten Grenzen des Gesamtgespanngewichtes und des Geldbeutels befindet.

Wichtig bei der geplanten Fahrt ist aber gerade bei Pappkartons auch die Ladungssicherung, da ist man in manchen Regionen sehr genau, einfach nur stapeln und Plane zu reicht nicht immer.

Themenstarteram 10. Mai 2020 um 9:02

Danke Euch bisher für die Einschätzungen. Als Randinfo ist auch wichtig, das in Spanien mehr Maut gezahlt werden muss. Dort zahlt man pro Achse. In Frankreich ist es egal, solange man unter 3.5t bleibt. Ich habe einen C/C1 Führerschein, meine Freundin hat jedoch nur den normalen "B" und dürfte im Gespann nur bis 3.5t fahren. Daher würde das glücklicherweise auch passen.

Wie seht Ihr das Thema Ersatzrad bei einem Tandem und welche Abstellsicherung würdet Ihr empfehlen?

Zitat:

@Bernddasbrot2008 schrieb am 10. Mai 2020 um 09:02:55 Uhr:

 

Wie seht Ihr das Thema Ersatzrad bei einem Tandem und welche Abstellsicherung würdet Ihr empfehlen?

Bei einem Tandem würde ich 4 Stück mitnehmen und Abstellsicherung einen Unterlegkeil.

Ich würde bei 1500kg immer den Einachser nehmen, der hat dann mehr Zuladung und beim beladenen Fahren kann ich kaum einen Komfortunterschied zum Tandem feststellen. Beim mit der Hand mal bewegen jedoch schon, da ist der Einachser einfacher.

 

Zu dem Führerschein C oder C1 nützt aber nichts im Bezug auf den Anhänger. Da ist das E wichtig. Also BE, C1E oder CE.

 

Grüße

Steini

Themenstarteram 10. Mai 2020 um 10:51

@golfschlosser

Ich dachte eigentlich, dass ich selbst mit einem Plattfuß noch weiterfahren könnte. ??

@steini111

Ja stimmt. Habe ich auch alle bis CE. Das Leergewicht unterscheidet sich gerade mal um 100 kg.

Zitat:

@Bernddasbrot2008 schrieb am 10. Mai 2020 um 10:51:05 Uhr:

@golfschlosser

Ich dachte eigentlich, dass ich selbst mit einem Plattfuß noch weiterfahren könnte. ??

Natürlich kann man weiterfahren, halt nur nicht ewig. :)

Zitat:

@Bernddasbrot2008 schrieb am 10. Mai 2020 um 10:51:05 Uhr:

@golfschlosser

Ich dachte eigentlich, dass ich selbst mit einem Plattfuß noch weiterfahren könnte. ??

...

...also bei einem ausgeladenem 3-Achser ist mir mal vor Jahren auf der Autobahn ein Reifen fliegen gegangen... ich hab (auf der Autobahn) nicht mal angehalten.

Und bei meinem Humbaur 2,0to gehe ich auch davon aus, dass man weiterfahren kann... da hab ich nicht mal ein Ersatzrad. Wobei der Anhänger 2x 1,3to. Achsen drunter sind... d.h. im Ernstfall, wenn 1 Achse bzw. 1 Reifen durch einen Plattfuß ausfällt sind die verbleibenden 3 Reifen in der Lage das zu stemmen.

Ggf. muß man halt den platten Reifen / die Felge abschrauben und den Achsschenkel etwas z.B. mit einem Spanngurt hochbinden, damit er nicht auf der Fahrbahn aufgeht.

Es kommt halt immer auf den Beladungszustand an... gewichtsmäßig voll ausgeladen kann halt schwierig werden.

Bei einem Sattelzug ist mir mal etwas weiter weg ein Reifen ausgefallen -Ventilmutter war weg und das Ventil ist rausgeflogen-... da hab ich den Reifen demontiert, einen Reifen von der A-Achse auf die C-Achse ummontiert und die A-Achse mit 2 Spanngurten hochgebunden... leider hatte der Trailer keine Liftachse, da hab ich mir die einfach selbst gebastelt... das Gewicht der Ladung von wneigen Tonnen konnte man vernachlässigen.

3-Achser
Sattelzug Trailerachse

Zitat:

@Bernddasbrot2008 schrieb am 10. Mai 2020 um 10:51:05 Uhr:

Ich dachte eigentlich, dass ich selbst mit einem Plattfuß noch weiterfahren könnte. ??

Da würde ich ganz dringend von abraten. Wenn du mit einem platten Reifen fährst bzw den mitlaufen lässt, fängt dieser übermäßig an zu walken mit entsprechender Wärmeentwicklung. Und einen Reifenbrand willst du nicht haben, glaube mir. Den kriegst du selber nicht mehr gelöscht.

 

Selbst wenn es nicht soweit soweit kommt, sitzt ein platter Reifen nicht mehr richtig auf der Felge und kann abfliegen. Den will keiner um die Ohren kriegen. Und wenn man dir nachweisen kann, dass du das wusstest - gute Nacht.

Themenstarteram 10. Mai 2020 um 12:05

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 10. Mai 2020 um 11:56:02 Uhr:

Zitat:

@Bernddasbrot2008 schrieb am 10. Mai 2020 um 10:51:05 Uhr:

Ich dachte eigentlich, dass ich selbst mit einem Plattfuß noch weiterfahren könnte. ??

Selbst wenn es nicht soweit soweit kommt, sitzt ein platter Reifen nicht mehr richtig auf der Felge und kann abfliegen. Den will keiner um die Ohren kriegen. Und wenn man dir nachweisen kann, dass du das wusstest - gute Nacht.

Ein bisschen gesunden Menschenverstand habe ich schon!

Also preislich gesehen mache ich also mit beiden Anhängern nichts falsch?

Ich habe diesen Aktionsanhänger aber als 750 KG Variante. Der Aufbau (Plane und Spriegel) scheint ziemlich gleich zu sein.

Ich bin mit diesem Hänger sehr zufrieden. Selbst die 750 KG Variante läuft stabil und ruhig hinterher.

Allerdings ist der Aufbau in Bezug auf Stabilität nicht mit teueren Varianten zu vergleichen. Ein einfacher Vierkant-Rohraufbau.

Für mich war das egal, da ich nur einen Regenschutz wollte und auch das Gewicht zählte.

Die Verstrebungen sind nicht sehr zahlreich. Nur um die Plane zu halten. Auch das ist eigentlich völlig ausreichend.

Ich habe mir aus OSB-Platten und ein paar Latten Seitenwände gebaut, die ich leicht reinstellen kann.

Ansonsten würde ziemlich schnell die Plane beschädigt werden. Umzugskartons würden auch durch diese Verstrebungen passen und dann gehen die Plane lehnen. Für diese sperrigen und kantigen Güter habe ich diese Seitenwände.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. PKW Anhänger
  6. Anhänger für Auslandsfahrt gesucht! Anssems? 1 oder 2 Achsen?