ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Angebot Ganzjahresreifen für meinen Panda Okay?

Angebot Ganzjahresreifen für meinen Panda Okay?

Themenstarteram 24. April 2009 um 17:30

Hallo.

Ich war vorhin bei einem bekannten Reifenhändler wegen einer kompletten Neubereifung.

Bevor ich meinen Panda nutzen kann sollte ich eine Neue Bereifung drauf machen lassen. Die jetzigen Sommerreifen haben zwar noch gute 5mm Profil, sind aber noch aus 1997, der Reservereifen im Motorraum sogar noch von 91.

Ich habe meinen Nutzungprofil ihm geschildert (max. 7000km im Jahr, eher Stadtverkehr, hin und wieder auf Landstraßen, so gut wie nie auf der AB) und habe ein Angebot über folgende Ganzjahresreifen bekommen.

5x Nexen SB802 in 135/80 R13 inkl. Montage für genau 130€

Er meinte die Reifen wären guter Durchschnitt, hätte auch selber gute Erfahrungen gesammelt mit Nexen und für meine Anforderungen wohl völlig ausreichend.

Sollte ich das Angebot annehmen?

 

Elias

Beste Antwort im Thema

Also, da ich mal davon ausgehe, dass du deinen Panda liebst, würde ich nicht solche Billigreifen aufziehen, die oftmals trotz M+S-Kennung nichtmals über tatsächliche Schneetauglichkeit verfügen. Da würde ich dir eher zu so etwas hier raten: https://ordersecure.reifen-profis.de/details.php?id=8133

Und glaube mir, man merkt wirklich den Preisunterschied. Als ich beim Passat von Hankook auf Bridgestone umgestiegen war, war das ein komplett anderes Fahrgefühl, angefangen mit besserer Straßenlage bis hin zu mehr Aquaplaning-Reserven. Und nur wegen 30,- Euro solchen Schrott zu montieren, ich weiß nicht, der Reifen ist letztendlich die einzige Verbindung zur Straße.

Gruß

Simon

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten
am 24. April 2009 um 17:56

Der Preis ist ok , habe mal zum Vergleich zwei  andere gefunden da müsstet du noch die Montage zurechnen

 

www.quick24-shop.de/artikeldetails.php?...

 

http://www.reifen.com/.../search.do?...

Also, da ich mal davon ausgehe, dass du deinen Panda liebst, würde ich nicht solche Billigreifen aufziehen, die oftmals trotz M+S-Kennung nichtmals über tatsächliche Schneetauglichkeit verfügen. Da würde ich dir eher zu so etwas hier raten: https://ordersecure.reifen-profis.de/details.php?id=8133

Und glaube mir, man merkt wirklich den Preisunterschied. Als ich beim Passat von Hankook auf Bridgestone umgestiegen war, war das ein komplett anderes Fahrgefühl, angefangen mit besserer Straßenlage bis hin zu mehr Aquaplaning-Reserven. Und nur wegen 30,- Euro solchen Schrott zu montieren, ich weiß nicht, der Reifen ist letztendlich die einzige Verbindung zur Straße.

Gruß

Simon

Für Stadtverkehr und ab und an mal Landstraßengetucker würde ich mir überhaupt keine neuen Reifen draufmachen, vorausgesetzt an den alten sieht man keine Beschädigung oder Risse.

Falls du trotzdem neue Reifen draufmachen willst, würde ich persönlich kein so noname Zeugs kaufen sondern einen Markenreifen (wie z.b. vorgenannte) nehmen, und das nur 4 Stück. Falls das dann überhaupt mehr kostet als die Nexen rechne dir das mal auf eine Laufzeit von 10 Jahren um (falls der Panda noch so lange durchhält :D )

Den Reservereifen hast du doch seit 91 nicht gebraucht? Den würde ich lassen, im Notfall kommst damit trotzdem zum nächsten Reifenhandel. Oder evtl einen von 97 als Reservereifen nehmen.

am 24. April 2009 um 20:22

Zitat:

 

 

Und glaube mir, man merkt wirklich den Preisunterschied. Als ich beim Passat von Hankook auf Bridgestone umgestiegen war, war das ein komplett anderes Fahrgefühl, angefangen mit besserer Straßenlage bis hin zu mehr Aquaplaning-Reserven. Und nur wegen 30,- Euro solchen Schrott zu montieren, ich weiß nicht, der Reifen ist letztendlich die einzige Verbindung zur Straße.

 

Gruß

 

Simon

Du merkst immer einen großen Unterschied wenn du alte Reifen gegen neue tauscht.

Man merkt aber auch einen Unterschied, wenn man verschiedene Preisniveaus kauft. So war zum Beispiel ein Dunlop-Winterreifen mit 4mm besser als ein Hankook mit 6mm (persönliche Erfahrung). Auch laufen die besseren Fabrikate meistens runder etc. Abgesehen davon, ist ein abgefahrener Sommerreifen im trockenen besser zu fahren, als etwa ein neuer. Trotzdem waren die Bridgestone von Start weg besser, auch auf trockener Piste.

Gruß

Simon

Themenstarteram 24. April 2009 um 20:42

Die Reifen haben schon kleine aber viel Risse. Auch deshalb, weil er jetzt fast 6 Monate nicht bewegt wurde und auch sonst die Winter in der Garage geblieben ist. Regen hat er auch praktisch nie gesehen. Der Reservereifen ist an der unteren Seite auch schon angerissen.

Mein Panda ist neuwertig, da von meiner Oma kaum genutzt. Ich habe erst am Dienstag eine komplette Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz machen lassen als vorsorge, weil ich den noch lange behalten will.

Den Wagen habe ich nicht seit 91. :) Bin selber Baujahr 90 und der Panda ist von 92. :) Nur der Reifen ist von 91.

Der Händler führt Nexen neben den anderen, teuerern Marken auch im Sortiment mit. Wieso No-name-Reifen? Für geringere Ansprüche und kleinere Geldbeutel sollen die völlig ausreichen, habe ich mir sagen lassen.

Und im Panda merkt man sowieso keine Unterschiede bei den Reifen denke ich mal. Das verhindert schon das Fahrwerk. :)

 

Elias

Sagst du, nur ist es ein Unterschied, wenn du im Regen mit dem Nexen rutschst, während du mit einem Markenreifen noch Grip hast. Ich kenne ja auch deinen Blog und weiß, wie sehr du das Auto magst, nur willst du wirklich wegen 30,- € dein Auto riskieren?

Und sag mir nicht, dass du vorausschauend fährst, das mache ich auch und trotzdem kam ich schon unverschuldet in Situationen, wo ich um jeden gesparten cm froh war. Irgendwann wirst auch du mal in eine Situation kommen, in der 30 cm zwischen "Nur-über-die-Dummheit-der-Anderen-Ärgern" und wirtschaftlichen Totalschaden oder noch schlimmer Körperverletzungen entscheiden. Gerade als Fahranfänger würde ich möglichst viel in meinen eigene Sicherheit investieren.

Gruß

Simon

Na ist doch super.

Dein erstes Auto und du denkst der Reifen ist top.

Dann sag ich nichts mehr :D

Wenn du deinen kleinen Geldbeutel nicht ganz geleert hast ist ja noch genug drin um dir in ein paar Monaten bessere Reifen zu kaufen :cool:

am 24. April 2009 um 21:12

Zitat:

Original geschrieben von swallerius

Man merkt aber auch einen Unterschied, wenn man verschiedene Preisniveaus kauft. So war zum Beispiel ein Dunlop-Winterreifen mit 4mm besser als ein Hankook mit 6mm (persönliche Erfahrung). Auch laufen die besseren Fabrikate meistens runder etc. Abgesehen davon, ist ein abgefahrener Sommerreifen im trockenen besser zu fahren, als etwa ein neuer. Trotzdem waren die Bridgestone von Start weg besser, auch auf trockener Piste.

 

Gruß

 

Simon

Na dann fahre mal mit meinen Bridgestone Potenza Panzerplattenreifen du wirst dich wundern. Hankook Evo V12 sind bestellt

Also ich würde die Finger von Nexen lassen, gerade bei Ganzjahresreifen.

Wieso, weil die meisten hier billige Reifen nach kürzester Zeit (im Ganzjahresbereich) wieder gewechselt haben. Die Qualität stimmt halt noch nicht von diesen Herstellern.

Und zu den Anforderungen, les mal den aktuellen ADAC und Autobild Reifentest: Die Guten stehen, die schlechten haben noch mehr als 30km/h drauf (bei 80km/h bzw. 100km/h Ausgangsgewschwindigkeit).

BEi einem 91er Panda ohne ABS,ESB,Airback und den ganzen tollen sachen ist das der Unterschied Leben-Rollstuhl-Tod.

Gruß

Nimm doch den Hankook H730, ist ein günstiger aber guter Ganzjahresreifen.

Gibt es den auch in der passenden Größe? Das Dumm ist nämlich, dass es für seine Größe fast nichts gibt, die meisten Reifen beginnen erst bei 145er-Breite. Man müsste wissen, wie breit die Felgen sind, vielleicht kann man ja auch diese Breite montieren.

Gruß

Simon

Hallo.

 

Ich würde den Pirelli P2500 auf jeden Fall dem Nexen vorziehen, den gibt es auch in der vom TE angegebenen Größe!

 

Summa Summarum dürftest Du dann für 4 Reifen bei ca. 150 Euro mit Montage liegen! Und die 20 Euro mehr wären mir das auf alle Fälle Wert!! Als Ersatzrad würde ich einen jetzigen Reifen nehmen, das reicht im Falle des Falles aus.

Wie schon geschrieben sind die Reifen die einzigste Verbindung mit der Straße und somit DEINE Lebensversichrung!

 

Schau z.B. hier nach, gib Deine Postleitzahl ein und dann such Dir den Reifenhändler Deiner Wahl aus:

 

http://www.reifen-vor-ort.de/...-inside_page-1-id-1f0f92bc7f-mc-4.html

Hallo,

in deiner Größe würde ich den Pirelli 2500 nehmen.

Der kostet ca. 32€ das Stück, as wären für die Reifen ca. 130€. Dazu 4 mal Montage ca. 40€.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Angebot Ganzjahresreifen für meinen Panda Okay?