ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Angeblich vermehrte Diebstähle von Hyundai und Kia Fahrzeugen

Angeblich vermehrte Diebstähle von Hyundai und Kia Fahrzeugen

Hyundai
Themenstarteram 21. August 2022 um 20:03

Hi,

habe zufällig gesehen, dass in den USA Sammelklagen gegen Hyundai und Kia laufen, weil die Fahrzeuge reihenweise gestohlen werden und die angeblich super einfach geht.

Wer will, kann sich einlesen:

http://www.businesskorea.co.kr/news/articleView.html?idxno=98323

Gruß

Ähnliche Themen
7 Antworten

Hier in D klaut keiner ne Reisschüssel, kannst beruhigt schlafen

Zitat:

@TSI2021 schrieb am 21. August 2022 um 23:13:34 Uhr:

Hier in D klaut keiner ne Reisschüssel, kannst beruhigt schlafen

Nun ja, die Besitzer eines Kona Elektro sollten sich in dieser Hinsicht zu sicher sein. Der ist gerade auch in DE besonders begehrt. Wie eigentlich alle BEVs. Im Gegensatz zu Steuerkettenverschleissern, Ölsäufern, Rasenmähern und Stinkern heimischer Provenienz.

Zitat:

@TSI2021 schrieb am 21. August 2022 um 23:13:34 Uhr:

Hier in D klaut keiner ne Reisschüssel, kannst beruhigt schlafen

Das war doch aber gar nicht das Thema.

Versuch demnächst folgenden Grundsatz zu folgen.

Lesen, denken, schreiben, evtl nochmal denken, abschicken. Wird Dir in vielen Bereichen des Lebens helfen.

Zitat:

@VX-er schrieb am 22. August 2022 um 08:50:17 Uhr:

Nun ja, die Besitzer eines Kona Elektro sollten sich in dieser Hinsicht zu sicher sein. Der ist gerade auch in DE besonders begehrt.

Ich weiß... ein paar Tage alter Beitrag... aber danach wird auch oft genug gesucht,

Die Besitzer des Kona können m.w. absolut beruhigt sein. Ich meine das Problem liegt u.a. an der fehlenden Wegfahrsperre in US-Fahrzeugen. Alle EU-Fahrzeuge haben die und damit geht dieser "Trick" wie er in den USA genutzt wird in D nicht.

Hallo,

meinen Nachbarn haben Sie erst einen KIA Diesel über Nacht geklaut und in einer Seiten Straße ebenfalls ein KIA.

MfG

Ich will nicht behaupten, dass man Kia nicht klauen könnte. Allerdings nicht mit dem im Internet beschriebenen Trick. Profis nutzen meist Reichweitenverlängerungen für das Keyless-System (geht bei den meisten Herstellern). Das ist technisch aufwendiger aber natürlich möglich.

Das Problem beim Trick für die US-Fahrzeuge ist, dass das jeder Vollidiot machen kann der eine Scheibe einwirft und ein USB-Kabel besitzt. Da die überwiegend keine Wegfahrsperre haben geht das.

In der EU sind Wegfahrsperren seit den 90er Jahren Pflicht und daher ein derartiger Diebstahl nicht möglich.

Kann aber auch daran liegen, dass diese Fahrzeuge immer besser werden. Und damit auch bei Dieben beliebt Ich musste dienstwagenbedingt von einem Hyundai auf einen Skoda umsteigen und muss euch echt sagen: "Ich will meinen Hyundai zurück!" :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Angeblich vermehrte Diebstähle von Hyundai und Kia Fahrzeugen