ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Anfahren mit Klimaanlage (Corsa C 1.2)

Anfahren mit Klimaanlage (Corsa C 1.2)

Themenstarteram 12. Juni 2006 um 22:06

Jedemal wenn ich die Klimanlage einschalte, muss ich mich auf höhere Drehzahlen beim Einkuppleln im ersten Gang umstellen, damit der 1.2 Liter Motor beim Anfahren nicht zu stottern beginnt.

Ist das bei euch auch so?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Das ist normal, vor allem wenn die Klimanalage volle Leistung bringt.

Die Klimaanlage läuft über einen Kompressor, oder so ähnlich. Auf jeden Fall wird Leistung vom Motor abgegriffen, die das Fahrzeug kalt macht, und diese Leistung fehlt beim anfahren.

Wenn du auf einem Berg anfährst, brauchst du auch mehr Leistung, und arbeitset dort auch mit höheren Drehzahlen...

Themenstarteram 13. Juni 2006 um 0:00

@ Kampfcorsa

Danke.

Mir ist natürlich schon klar, dass die Klimananlage Leistung vom Motor abzapft.

Allerdings ist der Corsa mein erstes Fahrzeug, bei dem dies für mich als Fahrer so stark spürbar ist. Da ich die Klimananlage nur zuschalte, wenn ich sie wirklich benötige, stottert der Motor jedes mal, wenn ich nicht daran denke, dass die Klimanlage an ist und das nervt.

Zudem ist die Kühlleistung der Klimanlage auch noch schwächer als bei den bisherigen Fahrzeugen und sollte deshalb weniger ins Gewicht fallen.

Ich hatte früher auch mal einen Corsa C 1.2. Und an besonders warmen Tagen musste ich auch sehr viel Gas geben, dass der Motor bei eingeschalteter Klimaanlage vom Fleck kommt. Das liegt wohl daran, dass der Motor relativ wenig Hubraum hat und hohe Drehzahlen braucht. Mein 1.4 TP hat zum Glück keine Probleme mehr mit der Klimaanlage. Man merkt zwar auch, dass sie Leistung braucht, aber der Unterschied ist nur sehr gering und beim Anfahren muss ich nicht mehr Gas geben. Da merkt man dann doch, dass der 1.4 mehr Hubraum und Drehmoment hat. Viele denken zwar, dass sich der 1.4 nicht lohnt, wei er ja auf dem Papier kaum schneller ist, als der 1.2. Aber in der Praxis ist er dpürbar kräftiger und man muss ihn nicht immer so hoch drehen wie den 1.2.

Ich vermute mal, dass deine früheren Autos auch mehr Hubraum hatten, auch wenn sie vielleicht nicht mehr PS hatten. Und bei so ein kleiner Motor brauch halt Drehzahlen, dafür ist er aber schön sparsam.

Noch viel extremer ist das Ganze beim 1.0. Den bin ich mal mit eingeschalteter Klima im Sommer gefahren. Das war eine einzige Katastrophe. Da ging gar nichts mehr. Man musste dauernd Vollgas geben und kam trotzdem kaum vom Fleck.

Ein Kumpel von mir ist mal in einem 1.0 Easytronic im Sommer gefahren und hatte noch 3 Leute mit im Auto. Die Klima war ebenfalls an. Als er an einem Berg anfahren wollte, hatte er schon Angst, dass der Corsa nicht rückwärts den Berg runterrollt :-)

Also ich denke, bei deinem Corsa ist das ganz normal. Musst halt einfach ein wenig mehr Gas geben.

du müsstest mal bei mir mitfahren .. wenn ich die Klima anmach ;-)

außerdem hört sich mein L&W Auspuff anders an .. wenn die Klima an is ... is voll komisch ^^

Themenstarteram 14. Juni 2006 um 1:11

Zitat:

Original geschrieben von Opel-Freak-21

.....

Ich vermute mal, dass deine früheren Autos auch mehr Hubraum hatten, auch wenn sie vielleicht nicht mehr PS hatten. Und bei so ein kleiner Motor brauch halt Drehzahlen, dafür ist er aber schön sparsam.

......

Vielen Dank für deine sehr ausführliche Antwort.

Mehrheitlich vermutest du richtig.

Allerdings bin ich 1 Jahr auch einen KIA Picanto 1.1 Liter gefahren. Da spürte man von der im Vergleich zum Corsa stärkernen Klimaanlage kaum etwas, obwohl der Motor nur 65 PS hatte. Ich denk das lang vor allem daran, dass dieser Motor in den tieferen Drehzahlen mehr Kraft hatte.

Fazit: Der Aufpreis für den 1.4 lohnt sich.

also ich finde die Opel Klimaanlagen sehr stark. Vielleicht hast du nicht genügend kühlflüssigkeit in deinem Fahjrzeug drinne... (Vermutung...)

Ich habe heute auch wieder gemerkt wie die Klima an Leistung wegzieht, auch beim 100 Ps Diesel merkt man das ziemlich stark. und auch in sachen anzug beschleunigung und Durchzug... man merkt es einfach... Leider habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten... Ist mein erstes auto...

aber von der Kühlkraft ist sie echt super wie ich finde.

Ich merke es vor allem von 80 - 110 Kmh in sachen beschleunigung und von 170 - 190 braucht der einfach viel Länger... also da zieht exht fast nix mehr... und der Erste gang möchte gerne höher gedreht werden, warum auch immer.... aber es stottert nix;-)...

aber da du eine kleine Maschine hast sind meine Angaben vielleicht nicht so interessant... ein Kollege von mir fährt den 1.0 Benziner und wenn er die Klime auf der Autobahn zuschaltet da ist es ihm auch schon passiert das der wagen auf einmal 10 Kmh Langsamer war, z.B. bei Liechtem anstieg...

Blubb... Genug von mir

Grüße

Also ich finde die Kühlleistung beim Corsa und beim Tigra nicht sonderlich gut. Vor allem, wenn es richtig heiß ist, dann ist sie einfach zu gering. Bin mal gespannt, ob der Corsa D eine bessere Klimaanlage bekommt.

 

@urspeter

Mit dem 1.4 TP kann man wesentlich entspannter fahren als mit dem 1.2 TP. Er hat einfach deutlich mehr Kraft, auch wenn der 1.2 TP laut den Werksangaben fast gleich schnell ist. Der 1.4er ist einfach in allen Drehzahllbereichen wesentlich kraftvoller und man braucht nicht so hohe Drehzahlen. Als ich damals vom 1.2 auf den 1.4 umgestiegen bin, war ich positiv überrascht, dass man mit ihm auch bei niedrigen Drehzahlen flott vorankommt.

Allerdings würde ich nur wegen der Klimaanlage den Aufpreis von fast 1.000 € zum 1.4 TP nicht zahlen. Der 1.2 ist ja auch flott unterwegs und wenn die Klima an ist, dann muss man halt mal etwas mehr Gas geben. Fahr mal einen 1.0 mit Klima, dann wirst du sehen, wie locker dein 1.2 eigentlich mit der Klimaanlage fertig wird :-)

Hi,

also ich fahr nen 1.0 und es geht eigendlich mit dem fahren bei eingeschalteter Klimaanlage. Man kommt vom Fleck. Schließlich ist der 1.0 auch mehr für die Stadt gedacht und um den Spritverbrauch so gering wie möglich zu halten. Bei der Klimaanlage kann man sich nichteinmal nen Schnupfen holen, sie kühlt angenehm runter mehr aber auch nicht.

Da kenn ich bessere Klimaanlagen, z.b. die aus einem 150PS Signum, da konnt ich die Innenraumtemperatur locker auf 16 Grad runterbringen, auch im Hochsommer. Die war sehr Schnupfengefährlich. *gg*

Themenstarteram 14. Juni 2006 um 22:18

@Opel-Freak-21

Vielen Dank.

Die Klimaanlage beim Meriva ist ebenfalls auf dem gleichen niedrigen Kühlniveau des Corsa. Wegen der grösseren Aussenfläche ist es im Meriva noch etwas weniger kühl.

Da die Motoren beim Corsa D identisch mit früheren Motoren sind, ist anzunehmen, dass der Klima-Kompressor als Motorbestandteil ebenfalls unverändert übernommen wird und deshalb keine höheren Kühl-Leistungen zu erwarten sind. Man wird's spätestens im Oktober (Start der Auslieferung) sehen ...

 

Da in der Schweiz der Aufpreis für den Corsa 1.4 gegenüber dem 1.2 nur 450 Euro ist, ist dieser eher zu bevorzugen.

Meinen bereits gekauften Corsa 1.2 werde ich trotzdem weiter fahren und mich früher oder später auch an die Klimaanlage und ans Gasgeben gewöhnen.

Hi, obwohl ich meinen Corsa C 1.2 jetzt schon 3 Jahre fahre, habe ich den von Euch beschriebenen Leistungsabfall beim Anfahren/Beschleunigen erst gestern das 1. Mal gehabt.

Nachdem ich 300 km Autobahn gefahren war, grossteils mit eingeschalteter Klimaanlage, und dann von der AB runter hab' ich schon einen grossen Schreck bekommen. Kaum Vortrieb und ein turbinenartiges Jaulen. Ich dachte schon der Motor verreckt mir und ich kann die Rueckfahrt abschreiben. Zum Glueck fiel mir die Klimaanlage ein und als ich die abgeschaltet hatte war sofort wieder alles ok.

Wie gesagt, sowas hatte ich vorher nie, und nachdem ich die Rueckfahrt gestern Abend nur mit kurzen Klimaetappen absolviert hatte, war auch im Stadtverkehr nix mehr von Leistungsverlust bei Klimabetrieb zu spueren. Meiner Meinung nach gibt es nur einen indirekten Zusammenhang zwischen Motorleistung und Klimabetrieb. Vielleicht ueber die Lichtmaschine ? Weiss da jemand was genaues ? Versuche mich aber auch noch mal anderswo zu informieren.

Gruss

Juergen

Eine Klima kann bis zu 8 PS rauben, das merkt man vor allem bei Hubraum und drehmomentschwachen Motoren deutlich, auch ich mit meinem 1.6er. Beim Überholen die Klima ausschalten ist wie ein "Turboknopf". Wenn dann auch noch ein Zylinder (1.0 12V) fehlt und 2 Leute mitfahren, muss das grauenhaft sein.

Also ich hab aich einen 1,2 corsa. Bei mir ist das ebenfalls recht übel beim anfahren, besonders bei den momentan herrschenden temperaturen. Ist dass bei euch auch so dass der kompressor recht merkwürdig klingt wenn es so heiß ist? hört sich bei mir an als wär er kaputt. Ist dass bei euch auch?

Zitat:

Original geschrieben von Paradox04

Also ich hab aich einen 1,2 corsa. Bei mir ist das ebenfalls recht übel beim anfahren, besonders bei den momentan herrschenden temperaturen. Ist dass bei euch auch so dass der kompressor recht merkwürdig klingt wenn es so heiß ist? hört sich bei mir an als wär er kaputt. Ist dass bei euch auch?

ja, so ein komisches dröhnen

Also die schlechte Kühlung kann ich nicht bestätigen. Hab aber auch Klimaautomatik.

Aber Drehzahl beim Anfahren ist ein Muß.

 

Zitat:

Original geschrieben von G Astra

Wenn dann auch noch ein Zylinder (1.0 12V) fehlt und 2 Leute mitfahren, muss das grauenhaft sein.

Ne reine Gewöhnungssache. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Anfahren mit Klimaanlage (Corsa C 1.2)