ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Anfänger will Erstwagen aufbereiten

Anfänger will Erstwagen aufbereiten

Themenstarteram 20. Mai 2013 um 13:27

Hallo

Ich bin hier neu im Forum und heiße Philipp. Ich habe seit 3 Wochen meinen Führerschein und stolzer Besitzer eines VW Polo 6n Bj. 96 in dunkel grün metallic.

Nun möchte ich meinen Wagen aufbereiten, also waschen, polieren, wachsen, aussaugen, scheiben versiegeln etc.

Der Lack ist noch in einwandfreiem Zustand, nur ich hätte ihn halte gerne wieder sauber und optisch aufgemöbelt.

Gestern war ich in der Garage und habe ein paar Pflegeprodukte gefunden, die aber schon ziemlich alt sind.

 

Ich liste mal die ganzen Produkte auf vielleicht sind ja ein paar gute dabei, die ich noch verwenden kann.

 

Turtle Wax Color Magic Plus Wachspolitur mit Farbpigmenten(Habe ich beim Kauf des Wagens bekommen)

Turtle Wax Chipstik ( War mit bei der Wachspolitur enthalten )

Johnson Acryl Wax Dauerschutz Hartwachs

Sonax Tiefenpfleger ( Kunstoff, Gummi )

Sonax Auto HartWax ( noch zu einem viertel voll )

Nigrin Gummipflege

Cartrend Cockpitpflege

Sonax Scheibenklar

Sonax 300g Polierwatte

CMI C-ES 420 Exzenter Schleifer ohne Zwangsantrieb, Drehzahlregelung, 420 Watt Leistung.

Dazu wollte ich mir ein Polierschwam mit Klettverbindung kaufen.

Was kann ich von den Mitteln noch verwenden ?

Was kann ich von den Mitteln kombienieren ?

Was muss ich beim Poliere, Wachsen etc beachten ?

Was muss ich dazukaufen ?

Was könnt ihr mir noch beim Aufbereiten Empfehlen ?

 

Freue mich schon auf Eure Antworten

Mit freundlichen Grüßen

Philipp ;)

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von MR.Basssuchti

Aber bei anderen wie The Fall of Mud, da kann ich nur den Kopfschütteln.

[...]

Ich hasse es angepampt zu werden ...

Entschuldige bitte, dass ich da noch mal zu Stellung nehmen möchte.

In den ersten drei Antworten wurdest Du ohne angepamt zu werden, auf die FAQ hingewiesen. Da der FAQ Button recht "versteckt" nur über die Übersicht erreichbar ist, verstehe ich auch, dass man sie als Einsteiger vielleicht erst mal übersieht.

Diese FAQ schafft alle nötigen "Basics" und so ein "Beratungsthread" ist nach einer Hand voll Antworten für den Fragenden beantwortet, wenn er nicht ins Fachsimplen abdriftet. Ein Paradebeispiel gab es dazu gerade, was jetzt sogar in einem Blog wieder aufgerollt wird.

Liest man die FAQ eher widerwillig oder gar nicht, sondern erwartet von den völlig freiwillig und unentgeltlich antwortenden Usern hier, dass sie einem alles vorkauen und gebetsmühlenartig alles zig mal wiederholen, zieht sich so ein Thread über mehrere Seiten und man ist immer noch bei den "Bienchen und den Blumen".

Anschliessend - nachdem Du die FAQ ja gelesen hast, fragst Du ...

Zitat:

Original geschrieben von MR.Basssuchti

Wiso macht die Waschstraße dir alles zunichte ?

Aus der FAQ:

Zitat:

FAQ:

Warum Handwäsche

Vorteile einer Handwäsche:

1. SCHONEND zum Lack (Kratzerminimierung)

2. SCHONEND zum Wachs (bzw. Versiegelung/Standzeiterhöhung)

Deine nächste Frage:

Zitat:

Original geschrieben von MR.Basssuchti

Wo kann ich die Pads kaufen ?

Baumarkt ?

Autofachhändler?

Aus der FAQ:

Zitat:

Aus der FAQ:

Onlineshops in Deutschland:

http://www.lupus-autopflege.de

http://www.autopflege24.net

http://www.autopflege-frankenberg.de

http://www.car-kosmetik.de

http://www.carparts-koeln.de

http://www.carprox-shop.de

http://www.lackpflege24.de

http://www.petzoldts.de

http://www.politur24.de

http://www.pro-shine.de

http://www.sw-cars.com

http://www.polishangel.net/

http://www.skylinecarcare.de/

Und noch eine Aussage von Dir:

Zitat:

Original geschrieben von MR.Basssuchti

Microfasertücher kriege ich von meiner Mutter.

Aus der FAQ:

Zitat:

Aus der FAQ:

Sind alle Mikrofasertücher für die Fahrzeugpflege geeignet?

Nein. Haushaltstücher, Handtücher und Spültücher aus Mikrofaser, die häufig sehr günstig in Supermärkten, bei Discountern oder in Drogeriemärkten angeboten werden, haben eine sehr hohe Fettlösekraft. Was in der Küche durchaus gewünscht ist, ist bei der Fahrzeugaußenpflege nicht gewollt, da hier das mühsam aufgetragene Wachs sehr schnell wieder vom Lack entfernt wird. Gegen ein Haushalts-Mikrofasertuch für die Innenraum- und/oder Fensterreinigung spricht aber nichts.
Für die Lackpflege werden speziell wärmebehandelte Mikrofasertücher angeboten, nur solche Tücher sollten für den Fahrzeugaußenbereich verwendet werden.

Worin unterscheiden sich Mikrofasertücher für die Lackpflege von Mikrofasertüchern für den Haushalt?

Die Tücher für den Haushalt unterscheiden sich von Lackpflegetüchern in der Web- / Wirkart, der Faserstruktur und in den verwendeten Materialien. Die Fasern der Lackpflegetücher sind zudem anders / tiefer aufgesplisst.
Der bei Haushalts-, Glas-, Brillenputz- und Bodentüchern gewollte Reinigungs- und Fettlöseeffekt ist bei Lackpflegetüchern nicht gewollt, weil kontraproduktiv.
Bei Lackpflegetüchern liegt die Priorität in der Aufnahmekapazität, hier sollen möglichst viel Produktreste / Wasser von bereits sauberen Oberflächen aufgenommen werden.

Und wenn man Dich dann darauf aufmerksam macht, dass Du die FAQ scheinbar nach dreimaliger und keinesfalls unfreundlicher Aufforderung nicht gelesen hast, dann fühlst Du Dich "angepamt"?

Das habe ich auch noch nicht als Reaktion bekommen, wenn ich helfen wollte. Aber gut, ich muss nicht in jedem Thread beratend tätig werden. Dies ist nun Deiner, denn ICH fühle mich "angepampt".

Gruss DiSchu

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Ok danke. Kann ich eigentlich wenn ich ein Auto poliert habe gleich danach das Wachs auftragen oder muss man wie eine Art "Ablüftzeit" einhalten?

Nö, wenn die Politur abgewischt ist, ist nichts mehr da, das ablüften kann. Das Wachs kann und sollte gleich danach drauf. Dazwischen kannst du noch einen Pre Cleaner benutzen, wenn du magst.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

4 bis 5 harte Pads sollte man haben. Die Handpolierpads sind kleiner als Maschinenpads, darum braucht man mehr als bei der Maschinenpolitur.

Ist diese Aussage nicht etwas zu pauschal? Es kommt mMn auf den Hersteller der Pads an... auf der Excenter brauche ich von den Rotweiss Pads auch mehr, weil die sich schneller zusetzen als die LC CCS!?

Ist mir noch nie aufgefallen, dass sich die pads unterschiedlich schnell zusetzen:confused:

Mir ist gerade eingefallen, dass es an den verschiedenen Padarten liegen könnte?! In so fern meine Aussage streichen :)

Ich habe das orange Rotweiss Pad und das orange Lake Country CCS Pad (also mit den "Pockets")... Mit dem CCS habe ich es geschafft, einen Vectra C Caravan rundum unterhalb der Fensterkante zu polieren, ohne dass das Pad irgendwie Anstalten machte seinen Biss zu verlieren. Auch blieb weniger Politur drin hängen, als beim Rotweiss Pad. Dieses war nach 2 Astra Türen schon so zugesetzt, dass ich es tauschen musste, weil es eben keinen Biss mehr hatte. Politurmenge jeweils 3 "Erbsen"...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Anfänger will Erstwagen aufbereiten