ForumPrivater Motorsport
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Privater Motorsport
  5. Anfänger Auto zum driften für 3000€ ???

Anfänger Auto zum driften für 3000€ ???

Themenstarteram 23. August 2011 um 0:16

Hallo Zusammen !

Also ich suche ein Auto womit ich lernen kann zu driften, für höchstens 3000 €,

habe gerade mein Führerschein in die hand bekommen und suche nun ein Auto was halt zuverlässig und billig ist

und da ich grad ma erst in der ausbildung bin vllt. auch nicht zu viel sprit verbrauchen sollte.

Ich habe gehört BMW 318iS oder 325i sollen gut sein... leider stehe ich nicht so auf bmw was könnte ich anstatt nehmen ?? und sind die beiden überhaupt gut dafür ????

LG Robin

Im vorraus danke für die Antworten.

Ich weiß auch es gibt bereits 2 Einträge habe mir sie auch durchgelesen,

aber ganz habe ich daraus auch nix verstanden bzw. mir ein konkretes bild raus machen können...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von RobinDeluxe

 

und wieso nicht auf öffentlichen straßen die einzigsten die mich dann wohl davon abhalten würden wäre die Polizei.. gibt es dafür überhaupt strafen ???

oh gott... ich habs befürchtet... sagmal hast du eigentlich eine ahnung, was bei so nem schmarren passieren kann?!? wenn du so ne einstellung hast, rate ich dir zu nem 45 ps polo und zwar bis du mindestens 23 bist! und ja! es gibt dafür strafen! nur offensichtlich nicht genug! :mad:

also wart erstmal, bis die ferien vorbei sind, fahr mal ein paar jahre ANSTÄNDIG UND OHNE UNFALL und dann meldest dich wieder... :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

mann mann mann... noch nicht mal ruckfrei schalten können aber mit 200 ps auf der straße rumdriften wollen...

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

wenn du gerade erst den schein gemacht hast und eh kein geld " übrig" hast, würde ich persönlich erst mal lernen, "normal" mit nem auto zu fahren. ich gehe mal stark davon aus, dass du driften auch nicht auf öffentlichen straßen machen willst, sondern diverse drift-trainings und -veranstaltungen besuchen willst. schau mal nach, was sowas teilnahmegebühr kostet plus anreise plus verschleiß plus sprit, und dann überlegst du dir nochmal, ob du das auch alles tragen kannst mit nem azubi-gehalt.

falls ja, 325i ist dafür perfekt geeignet, wenn du unbedingt ne andere marke fahren willst, findest hier im forum mit der sufu genügend vorschläge, billiger als mit nem bmw kommst aber wohl nie weg! ;)

gruß

Themenstarteram 23. August 2011 um 12:22

Zitat:

Original geschrieben von c-o-b

wenn du gerade erst den schein gemacht hast und eh kein geld " übrig" hast, würde ich persönlich erst mal lernen, "normal" mit nem auto zu fahren. ich gehe mal stark davon aus, dass du driften auch nicht auf öffentlichen straßen machen willst, sondern diverse drift-trainings und -veranstaltungen besuchen willst. schau mal nach, was sowas teilnahmegebühr kostet plus anreise plus verschleiß plus sprit, und dann überlegst du dir nochmal, ob du das auch alles tragen kannst mit nem azubi-gehalt.

falls ja, 325i ist dafür perfekt geeignet, wenn du unbedingt ne andere marke fahren willst, findest hier im forum mit der sufu genügend vorschläge, billiger als mit nem bmw kommst aber wohl nie weg! ;)

gruß

Ja ist normal das ich zuerst mal richtig fahren lernen muss ^^

nur man kann sich ya nach der zeit immer mal wieder steigern...

und wieso nicht auf öffentlichen straßen die einzigsten die mich dann wohl davon abhalten würden wäre die Polizei.. gibt es dafür überhaupt strafen ???

und wo gibt es überhaupt diverse drift trainings beim ADAC ???

und was hat es eig. mit diesen Diff auf sich zu tun?? und wie viel PS bräuchte überhaupt mindestens ein auto zum driften ???

Danke Robin

am 23. August 2011 um 12:49

also an deiner stelle würde ich es auf öffentlicher Straße lassen..:-)

erstmal solltest du es können und das lernt man mit sicherheit nicht auf der normalen straße und wenn wird man es da nicht machen, solange man etwas normal im kopf ist, entschuldige meine direkte schreibweise, aber sowas gehört auf die rennstrecke oder auch auf eine abgesperrte straße!

wie schon geschrieben wurde, wenn du kein geld hast, gibt es auch kein motorsport.

trainigns kosten sehr viel geld, du benötigst reifen,sprit,verschleißteile. sicherheitsausrüstung usw.

ich will es dir ja nicht schlecht reden, aber kauf dir doch ein auto was dafür geeignet ist und lern fahren, wenn deine lehre vorbei ist und du etwas mehr geld verdienst würde ich dann in slalom sport einsteigen oder halt drift trainings besuchen und kannst du dein können auf der rennstrecke unter beweis stellen.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von RobinDeluxe

 

und wieso nicht auf öffentlichen straßen die einzigsten die mich dann wohl davon abhalten würden wäre die Polizei.. gibt es dafür überhaupt strafen ???

oh gott... ich habs befürchtet... sagmal hast du eigentlich eine ahnung, was bei so nem schmarren passieren kann?!? wenn du so ne einstellung hast, rate ich dir zu nem 45 ps polo und zwar bis du mindestens 23 bist! und ja! es gibt dafür strafen! nur offensichtlich nicht genug! :mad:

also wart erstmal, bis die ferien vorbei sind, fahr mal ein paar jahre ANSTÄNDIG UND OHNE UNFALL und dann meldest dich wieder... :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

mann mann mann... noch nicht mal ruckfrei schalten können aber mit 200 ps auf der straße rumdriften wollen...

Themenstarteram 23. August 2011 um 12:56

Zitat:

Original geschrieben von c-o-b

Zitat:

Original geschrieben von RobinDeluxe

 

und wieso nicht auf öffentlichen straßen die einzigsten die mich dann wohl davon abhalten würden wäre die Polizei.. gibt es dafür überhaupt strafen ???

oh gott... ich habs befürchtet... sagmal hast du eigentlich eine ahnung, was bei so nem schmarren passieren kann?!? wenn du so ne einstellung hast, rate ich dir zu nem 45 ps polo und zwar bis du mindestens 23 bist! und ja! es gibt dafür strafen! nur offensichtlich nicht genug! :mad:

also wart erstmal, bis die ferien vorbei sind, fahr mal ein paar jahre ANSTÄNDIG UND OHNE UNFALL und dann meldest dich wieder... :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

mann mann mann... noch nicht mal ruckfrei schalten können aber mit 200 ps auf der straße rumdriften wollen...

hahahaha ja ruisch brauner hab ya net an die übelsten drifts gedacht

hahaha ich hätte wenn jetzt an obi parkplatz oda so ab und zu gedacht und net mir 200 inne kurve und los gehts xD

so behindert bin ich auch net im kopf ^^

Ich glaube, auch Obi hat keine gesteigerte Lust auf schwarze Striche aufm Parkplatz und zerdepperte Einkaufswagenboxen ;)

 

Mein Tipp: lern's vernünftig in nem Training - aber vorher schau, dass du ein wenig Routine im Fahren bekommst.

Und vorm Drifttraining bitte erst mal ein Sicherheitstraining - das macht auch schon genug Spaß.

 

Gruß

Ralle

TROLLALARM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Zitat:

Original geschrieben von Hasi1982x

TROLLALARM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nett von dir, uns darauf aufmerksam zu machen, wenn du einen Trollpost absendest :rolleyes:

 

 

 

Aber ernsthaft: trag was Produktives bei, oder lass die Finger von der Tastatur!

 

Gruß

Ralle

für mich beissen so paar punkte ....driften , kein geld , extrem jung , 325 , wenig verbrauch .....

 

du weisst aber schon das das irre aufs material geht ...reifen , gelenke , differenziale ...

naja , ich steck den oberlehrer wieder weg und sage das du vermutlich mit nem bmw ganz gut bedient bist .

ich würde auf ein teilgesperrtes diff achten ..........

ansonsten alte heckschleudern mit starrachse .....immer gut

@ Ralle: Willst du mir ernsthaft erzählen das man so einem jungen ein Auto empfehlen soll um sich damit auf öffentlichen Straßen kaputt zu fahren? Du bist mein Held des Tages, hoffentlich kommt er dir nicht mal in ner engen Kurve quer entgegen. Manchmal zweifel ich an der Menschheit.

Zitat:

Original geschrieben von Hasi1982x

@ Ralle: Willst du mir ernsthaft erzählen das man so einem jungen ein Auto empfehlen soll um sich damit auf öffentlichen Straßen kaputt zu fahren? Du bist mein Held des Tages, hoffentlich kommt er dir nicht mal in ner engen Kurve quer entgegen. Manchmal zweifel ich an der Menschheit.

Dann argumentier' doch mal, statt einfach nur so nen Müll abzusondern.

 

Na, wie wär's?

 

Gruß

Ralle

Für die die etwas schwer von begriff sind und aus meinen Posts keine Argumente rausziehen können. Das ist ein Junge der gerade den Führerschein gemacht hat und driften will um auf dicke Hose zu machen. Und das auch noch auf öffentlichen Strassen. Und ihr gebt ihm noch Tipps, wie hohl seid ihr eigentlich? Aber wehe er fährt eines eurer Kinder tot mit seinem Scheiss dann ist das Geschrei groß!

Themenstarteram 24. August 2011 um 12:55

Zitat:

Original geschrieben von Hasi1982x

Für die die etwas schwer von begriff sind und aus meinen Posts keine Argumente rausziehen können. Das ist ein Junge der gerade den Führerschein gemacht hat und driften will um auf dicke Hose zu machen. Und das auch noch auf öffentlichen Strassen. Und ihr gebt ihm noch Tipps, wie hohl seid ihr eigentlich? Aber wehe er fährt eines eurer Kinder tot mit seinem Scheiss dann ist das Geschrei groß!

du bist doch echt aufm kopf gefallen....

dennkste ich bin so lebensmüde und gefährde mein leben oder von anderen?

ich hab hier nur mal gefragt was es für möglichkeiten gibt und nur weil ich iwann im nirgendwo mal driften will heißt es noch lkange net das ich iwas umfahre oder sonst was

ist ja normal wenn ich an öffentlichen straßen mal bissn driften will aba was du dir direkt dabei vorstellst ist schon echt unverschämt denn ich bin net ison ein holocuast der einfach behindert in sein auto steigt und direkt behinderte faxen macht... ich hab ja net mal ein auto also werd ich es eh noch net können und da ich es eh von mehreren gehöprt habe zuerst ma beim adac son sicherheitscheck und drfit training machen lebensmüde bion ich auch net mein freund der sonne..

Kein Grund, sich hier an die Wolle zu gehen! :rolleyes:

Bitte fahrt mal den aggressiven Ton ein bisschen runter. Danke!

 

Fakt ist, dass man als normaler 18jähriger noch ein wenig mehr Fahrpraxis braucht, um ein Auto im Grenzbereich einigermaßen einschätzen und am Ende sogar beherrschen zu können. Nix anderes ist Driften - konstantes Fahren im Grenzbereich.

 

Es spricht allerdings nichts dagegen, das ganze richtig zu lernen, wenn man das denn will. Dazu gehört allerdings neben der ganzen Lernerei auch eine Menge Kohle, denn wie Edgar schon richtig sagte: das ganze geht übel aufs Material! Und sofern man keine geeigneten Auslaufzonen hat (die hat man nicht im Straßenverkehr und auch nicht aufm Obi-Parkplatz!), geht da zwangsläufig mal was zu Bruch.

In meinem direkten Bekanntenkreis kenne ich 3 Leute, die sich die hinteren Felgen am Bordstein zerhauen haben, weil sie irgendwo plötzlich "ausweichen" mussten. Alle in 3er BMWs unterwegs, und alle (jeweils vor dem Unfall) selbsternannte Driftprofis!

 

Daher noch mal mein Tipp: Fahrsicherheitstraining machen (willst du ja. sehr gut!), dann ein wenig "normale" Fahrpraxis sammeln , und wenn das mit der Fahrpraxis passt, mal ein Drift-Training besuchen. Gibt's zum Beispiel vom ADAC auf dem Hockenheimring.

 

(und ja: wie jeder 18jährige weißt du natürlich, dass du viel besser und schneller und sicherer Auto fährst als alle anderen, und dass dir so was nie passieren könnte. Ist völlig normal - bei manchen braucht es 4 Unfälle, bis sie sich vom Gegenteil überzeugen lassen. Bei mir brauchte es Gott sei dank damals nur einen kleineren Blechschaden und eine beinahe-Kollision mit nem Gartenzaun - übrigens beim "Driften" auf Schnee)

 

Liebe Grüße

Ralle

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Privater Motorsport
  5. Anfänger Auto zum driften für 3000€ ???