ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Ampelfblitzer nur 2.er Blitz

Ampelfblitzer nur 2.er Blitz

Themenstarteram 22. Juni 2010 um 20:48

Moin,

ich bin eben über eine Ampel gefahren an der ein Ampelblitzer stand. Ich fuhr auf die Ampel zu und kurz vor der Kreuzung wurde es gelb. Fürs bremsen war es zu spät. Ich fuhr also rüber, nix passierte beim ersten Kontaktstreifen. Hätte ich aber nicht erwartet. Nun musste ich etwas abbremsen da der vor mir auf einmal recht langsam wurde. Schließlich fuhr ich über den zweiten Kontakt und da blitze es dann. Was passiert jetzt?

Danke für Eure Hilfe

Beste Antwort im Thema

Hallole

Scheinbar hast Du Glück gehabt, Da kommt vermutlich nichts

aber nix ist unmöglich. Die brauchen immer zwei bilder soweit

mir bekannt aber ich hab damit auch noch keine pers. Erfahrungen. Jol.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallole

Scheinbar hast Du Glück gehabt, Da kommt vermutlich nichts

aber nix ist unmöglich. Die brauchen immer zwei bilder soweit

mir bekannt aber ich hab damit auch noch keine pers. Erfahrungen. Jol.

ich frag mich, was passiert, wenn man so schnell fährt, dass man auf dem zweiten bild nicht mehr drauf ist!:D

bei uns in der stadt steht ein blitzer, bei dem man ungefähr 200 fahren müsste, um auf dem zweiten bild nicht mehr drauf zu sein. wenn man von einer sekunde zwischen den bildern ausgeht. glaub aber, die zeitspanne ist länger. meinem gefühl nach, habe es noch nicht stoppen können. könnten gut 2 sekunden sein, dann müsste man "nur" noch 100 fahren.

gruß

karl

Themenstarteram 22. Juni 2010 um 21:55

Ich seh gerade, hatte mich verschrieben. Ich hätte nicht gedacht, dass ich überhaupt geblitzt werde. Naja, schiss habe ich jetzt irgendwie schon. =)

am 23. Juni 2010 um 1:23

Ist mir auch schon passiert, aber umgekehrt: es blitzte beim ersten Kontaktstreifen und beim zweiten nicht. Wir also damals gleich zur Polizei, weil ist ja noch gelb gewesen und die haben uns dann erklärt, dass wenn nicht zwei Bilder da sind, sie nichts machen und es genauso sein könnte, dass wir aus irgendeinem Grund hätten Rückwärtsfahren müssen und deshalb den Kontaktstreifen ausgelöst hätten. Also gilt auch hier: im zweifel für den Angeklagten und dir dürfte eigentlich nichts passieren.

Kann auch sein, dass noch jemand hinter dir über die Kreuzung ist und den ersten kontaktstreifen ausgelöst hat und es für dich so ausgesehen hat, als ob du es gewesen wärst, weil du dich auf Höhe des zweiten befunden hast. Aber wie schon gesagt: sie brauchen zwei Bilder.

In der Zwischenzeit gibt es aber Kombigeräte die gleichzeitig die Geschwindigkeit messen. Da genügt ein Foto :D

Und bei denen lohnt es sich dann richtig, da der Trend eben zum Gasgeben bei Gelb geht, anstatt zur Geschwindigkeitsverringerung (meine Güte, dann steht man halt knapp über der Linie statt einfach weiter zu fahren)

Themenstarteram 23. Juni 2010 um 7:50

Also zu schnell war ich auf gar keinen Fall. Ich bin ca. 40 gefahren als es geblitzt hat bei erlaubten 50. Muss ich wohl mal abwarten was passiert. Nur beim ersten geblitzt habe ich schn öfters gehört, aber nur beim. Hab ich noch nie gehört. Ich dachte der zweite kann nur auslösen wenn der erste auch ausgelöst hat.

Nö, das sind zwei unabhängige Schleifen.

Themenstarteram 23. Juni 2010 um 8:03

Hmm, dann hoff ich mal, das nix passiert :rolleyes:

was soll schon passieren? warst du zu schnell ( was du ja sagst dass du es nicht warst) gäbe es ein kleines Bußgeld

War die Ampel Gelb und du wurdest geblitzt weil die Ampel grade umsprang währe es wenn überhaupt auch nur ein Bußgeld

War die Ampel Rot und du wurdest doch 2 mal geblitzt dann wars ein qualifizierter Rotlchtverstoß und du darfst laufen.

Ist halt das Betriebsrisiko beim Auto fahren. Wenn dir das nicht passt musst du entweder anderst fahren oder das Auto generell stehen lassen.

Warte einfach ab was kommt, wenn überhaupt was kommt.

Also, wenn es zum Bremsen zu spät war als es gelb wurde, MUSST du zumindest bei der ersten Schleife wesentlich zu schnell gewesen sein. Die Ampeln sind so eingestellt, dass man IMMER rechtzeitig bremsen kann, wenn man nicht schneller als 50 fährt.

Du schreibst, dass du langsamer warst, als du über den zweiten Kontakt gefahren bist. Inwieweit die "zu schnelle" Geschwindigkeit beim ersten Kontakt Auslöser war, kann dir hier wohl niemand mit Gewissheit sagen. Sollte es aber wirklich nur einmal geblitzt haben, wird jedenfalls kein Rotlichtverstoß geahndet werden, so dass du nochmal richtig Glück hattest.

Man sollte einfach niemals über eine Ampel mit Blitzer zu schnell fahren, und schon gar nicht vorher auf >50 km/h beschleunigen.

Themenstarteram 23. Juni 2010 um 10:53

Ich war bei der ersten Schleife nicht zu schnell. Ich fuhr mit ca. 50, lass es 55 gewesen sein auf die Ampel zu. 2 Meter vor der Ampel wurde es Gelb. Ich fuhr also drüber und über den ersten Streifen und nichts passierte. Dann bremste der vor mir ab so dass ich auch bremsen musste. Ich denke mal er hatte den Blitzer gesehen und aus Reflex gebremst oder so, da er aus einer anderen Stadt kam. Ich bremste also zwischen den beiden Streifen auf ca. 40 runter und fuhr dann über den zweiten Streifen und es blitzte. So wars.

OK, da habe ich dich falsch verstanden.

Aber wie gesagt, ein einmaliger Blitzer wäre eine VMax-Übertretung. Wenn du dir sicher bist, dass du nicht zu schnell warst, wird wohl auch nichts kommen, und es betraf vllt. den Hintermann.

Mehr können wir dir hier auch nicht sagen...

EDIT: Schau doch mal auf radarfalle.de, vielleicht findest du da Infos zu "deinem" Blitzer.

am 23. Juni 2010 um 13:04

Zitat:

Original geschrieben von Phreak2k3

Ich war bei der ersten Schleife nicht zu schnell. Ich fuhr mit ca. 50, lass es 55 gewesen sein auf die Ampel zu. 2 Meter vor der Ampel wurde es Gelb. Ich fuhr also drüber und über den ersten Streifen und nichts passierte. Dann bremste der vor mir ab so dass ich auch bremsen musste. Ich denke mal er hatte den Blitzer gesehen und aus Reflex gebremst oder so, da er aus einer anderen Stadt kam. Ich bremste also zwischen den beiden Streifen auf ca. 40 runter und fuhr dann über den zweiten Streifen und es blitzte. So wars.

Wenn du mit 55 km/h  2 m vor der Ampel fährst während diese auf Gelb umspringt passiert nichts.

Die Gelbphase bei 50km/h  ist auf max 3s gestellt In diesen 3 s legst du bei 55km/h aber 15,27 m/s zurück abzüglich der 2m die du vor der Ampel warst hast du den Haltepunkt innerhalb von 0,13 S erreicht.

Auch eine Vollbremsung bei 55 km/h hätte den Blitzer wenn deine Angaben stimmen sollten nicht zum auslösen gebracht.

Dein Anhalte weg wären 33,2 m bei einer Bremsverzögerung von 6,5m/² sowie einer R. Zeit von 1 s gewesen,also hinter der Kreuzung wärst du zum stehen gekommen Du hättest die erste Induktionsschleife nach 0,7 s erreicht während die Ampel noch auf 2,3s auf Gelb war.

Ich glaube nicht das deine Angaben stimmen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Ampelfblitzer nur 2.er Blitz