ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ambiente Beleuchtung

Ambiente Beleuchtung

Themenstarteram 22. März 2018 um 3:56

Hallo zusammen,

Ich habe led lichtstreifen in meinem innenraum verbaut, da mein gebrauchter leider keine ambiente Beleuchtung hatte, diese funktioniert jedoch nur, wenn mein Motor aus ist. Sobald ich ihn starte gehen die Lichter wieder aus, bis der Motor wieder aus ist.

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?

Danke im Vorraus :)

Hier sind meine bestellten Lichter:

 

http://s.aliexpress.com/zmAjMJNr?fromSns=

Ähnliche Themen
20 Antworten
am 22. März 2018 um 4:20

Wäre sinnvoll, wenn du verrätst, wie du die Beleuchtung angeschlossen hast.

Themenstarteram 22. März 2018 um 4:22

Oh sorry, im Lieferumfang war ein Kabel mit bei, welches quasi in der mittelkonsole zwischdn gesteckt wird. Man kann es bei dem Link in einem der Bilder sehen.

am 22. März 2018 um 4:32

Ok, habe gerade das Video gesehen.

Wie es aussieht, wird die Beleuchtung nur an irgendein oiriginal Kabel gesteckt. Das heißt die Beleuchtung hat keine eigene Steuerelektronik, sondern geht einfach an, wenn am angeschlossenenen Kabel Strom anliegt.

Da müsste man jetzt wissen, ob es evtl. unterschiedliche Möglichkeiten gibt, wo die Beleuchtung angechlossen werden könnte und wofür das original Kabel zuständig ist.

Scheint mir jetzt also erstmal eine sehr fahrzeugspezifische Frage zu sein, da hast du vielleicht im entsprechenden Mercedes Forum mehr Chancen auf passende Hilfe.

Ohne mich mit dem Auto auszukennen, würde ich zuerst mal die Kabel messen, um zu sehen, ob die Stromversorgung wirklich bei laufendem motor abbricht.

Wenn nicht, besitzt die Beleuchtung vielleicht doch eine evtl. fehlerhafte Elektronik.

Themenstarteram 22. März 2018 um 4:38

Es gibt nur diese eine Möglichkeit. Brauchen LEDs eine bestimmte spannung um zu leuchten? Ich vermute, dass die Lichter bei abgeschaltetem Motor über die Batterie versorgt werden und bei eingeschaltetem Motor über die Lichtmaschine.

Kann das sein?

am 22. März 2018 um 4:42

Ja, klar brauchen LED's eine bestimmte Spannung, bei blau ist das ca. 3V pro LED.

Aber damit hat das wohl eher nichts zu tun, die Spannung ist im Auto immer so konstant, dass das hier Unterschied macht.

Bei abgeschalteten Motor hast du ca. 12,5V und bei laufendem Motor ca. 14,5V.

Die Lichtmaschine läd nur die Batterie, d.h. die Spannungsversorgung kommt immer von der Batterie und nie direkt von der LiMa.

Themenstarteram 22. März 2018 um 4:42

Dann bin Ich echt ratlos, danke für deine hilfe

am 22. März 2018 um 4:46

Wie gesagt, ich würde zuerst mal mit einem Multimeter messen, ob sich die Spannungsversorgung genauso verhält, wie die Beleuchtung.

Wenn ja, ist irgendwas falsch angeschlossen, wenn nicht, dann stimmt evtl. was mit der Beleuchtung nicht.

Was ist das denn für an Kabel, an das du die Beleuchtung angeschlossen hast?

Zur Not müsstest du die Beleuchtung auf einfach an Zündungsplus und Masse anschließen können, wenn die Beleuchtung wirklich nur ein Plus- und Minuskabel besitzt und es in dem modernen Auto noch sowas wie Zündungsplus gibt.

Themenstarteram 22. März 2018 um 4:51

Okay, dann werde ich morgen mal messen. Danke für deine hilfe.

Ich weiß selbst nicht genau was für ein Kabel das ist aber es ist eine steckverbindung, die wohl Teile des innenraumlichtes beeinflussen, da ich mit der helligkeitsregulierung auch meinen lichtstreifen reguliere

am 22. März 2018 um 5:01

Ich habe mir die Bilder nochmal angesehen.

Es wird ja wirklich nur an eine Plus- und Minuskabel angeschlossen, da kann ja gar nichts falsch gemacht werden.

Das einzige, was mir das spontan noch einfallen würde, wäre, dass die Innenraumbeleuchtung überwacht wird und durch das anklemmen der Ambientebeleuchtung ein unplausibler Widerstands- oder Stromaufnahme Wert ensteht und die Beleuchtung sicherheitshalber abgeschaltet wird.

Das ist bspw. auch schon seit vielen Jahren bei Abblendlicht und Fernlicht so.

Würde mich zwar sehr wundern, wenn die Innenbeleuchtung überwacht wird bzw. die LED's soviel Strom verbauchen, dass es dem System auffällt, aber mehr fällt mir gerade nicht ein.

Schon mal probiert nur die Ambientebeleuchtung anzuschließen und das Kabel, das regulär angeschlossen ist testweise wegzulassen?

Mit Kabel einfach dazwischen stecken, hört sich einfach an. Die Zeiten, wo ein Stromkreis einfach durch einen mechanischen Schalter geschlossen wurde, damit einpaar Lämpchen leuchten, das war mal. Heutzutage wird fast alles über Steuergeräte geschaltet, je nach Bedingung, mal heller, mal gedimmt. Einfach mal irgendwo Strom abgreifen, ist da nicht immer die beste Lösung. Oftmals werden die einzelnen Verbraucher vom Steuergerät auf die richtige Stromaufnahme überwacht, wenn mehr Strom gezogen wird, macht das Steuergerät dann den entsprechenden Abgang dicht. Weioterhin werden auch im ausgeschalteten Zustand Verbraucher ständig per Prüfstrom überwacht, sogenannte Kaltlichtdiagnose bei Fahrzeugbeleuchtung. Ein Schaltplan könnte bei deinem Beispiel hilfreich sein, woraus sich erschliesst, wie die Kabel belegt sind.

Themenstarteram 22. März 2018 um 9:39

Wo bekomme ich einen schaltplan her?

Ich habe dieses Licht erst auf Empfehlung von anderen gekauft und bei denen funktioniert es. :(

Schließe doch das Kabel am Zigarettenanzünder an, der geht auch nur wenn die Zündung an ist.

Einfach ein Stecker kaufen anschließen und deine Beleuchtung geht.

Die Ambientebeleuchtung ist eindeutig dafür entworfen, genau dort angeschlossen zu werden, wo es der TE gemacht hat, da bringt ein Schaltplan sowieso nichts.

Ich habe ja schon gesagt, was ich machen würde.

Erst messen, dann mal pobieren nur die Ambientebeleuchtung anzustecken oder eben einfach ein anderes Kabel mit der gewünschten Schaltung zu suchen.

Zum Beispiel der Zigarettenanzünder, falls das bei dem Fahrzeug funktioniert, aber das kann man ja alles ausmessen.

Themenstarteram 22. März 2018 um 14:50

Hab mit dem Verkäufer geredet und er schickt mir neue zu, da ein Streifen nur teilweise leuchtet

Deine Antwort
Ähnliche Themen