ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Alufelgen lackiert - Originalzustand wiederherstellen

Alufelgen lackiert - Originalzustand wiederherstellen

Themenstarteram 15. Febuar 2019 um 15:12

Hallo zusammen,

Ich habe mir einen Citroen C4 (BJ 2016, 130 PS, Citroen Newport Felgen) gekauft und die Felgen sind leider mal vom Vor-Vorbesitzer lackiert worden (in meinen Augen eine Vergewaltigung der Felgen)

Ich würde gerne den Originalzustand wiederherstellen und die Lackierung entfernen.. Ist das überhaupt möglich? Oder werde ich mir neue Felgen anschaffen müssen? Habe überlegt, es mal mit Nitroverdünner zu probieren, allerdings will ich die Felgen auch nicht "zerstören" bzw so daran herumprobieren, dass ich sie im Notfall nicht mehr verkaufen könnte..

Meine Frage ist also, ob ich überhaupt ne Chance hab, den Lack runterzubekommen und die Felgen wieder in den originalen Zustand zu bringen?

Über Antworten wäre ich dankbar!

Liebe Grüße! :)

Ähnliche Themen
8 Antworten

Da hast du leider eher schlechte Chancen - wenn der Lack bis jetzt schon nicht an diversen Stellen abgeplatzt ist, dann wurde wahrscheinlich relativ gut lackiert - inklusive Anschleifen des alten Lacks, der dann sowieso zerstört ist. In dem Fall ist ein Verkauf im aktuellen Zustand und Anschaffung eines anderen Satzes die deutlich bessere Variante.

Wenn der Lack allerdings schon an einigen Stellen abplatzt, handelt es sich wahrscheinlich nur um eine billige Spraydosenlackierung, die ließe sich zB mit Trockeneisstrahlen entfernen, ohne den guten Originallack großartig zu beschädigen. Für ein Entfernen mit Verdünnung ist der Lack wahrscheinlich schon zu lange drauf, der 2K Werkslack sollte dagegen allerdings halbwegs beständig sein.

Themenstarteram 15. Febuar 2019 um 16:09

Okay, ich habe es mir fast gedacht.. Dann werde ich mich mal nach neuen Felgen umsehen..

Wo finde ich denn die möglichen Felgengrößen? In der Bedienungsanleitung habe ich nicht gefunden.. Oder hab ich was übersehen? ??

Themenstarteram 15. Febuar 2019 um 16:30

Habe nochmal geschaut, es sind kleine abplatzer am Lack, aber könnten auch vom parken kommen..

Siehe Anhang

Img-20190215-162702

Das entlacken geht ganz einfach mit Abbeizer. Muss bei 2 K nur etwas länger einwirken.

Themenstarteram 15. Febuar 2019 um 19:47

Zitat:

@ASW29 schrieb am 15. Februar 2019 um 19:46:14 Uhr:

Das entlacken geht ganz einfach mit Abbeizer. Muss bei 2 K nur etwas länger einwirken.

Nimmt der original Lack darunter, falls vorhanden denn dann Schaden?

Wenn der Lackierer so vernünftig an seine Arbeit gegangen ist wie ich es tue, ist die alte Lackierung nicht mehr rettbar!

Gerade an Felgen pade ich mit rotem Pad an...das ist grob und hinterlässt ordentliche Schleifspuren.

Zur allgemeinen Vorgehensweise

Meist sind die neu zu lackierenden Felgen arg in Mitleidenschaft gezogen worden, das es "oft" am besten ist, wenn man den Altlack mit Sandstrahlen zu Leibe rückt.

Dann erfolgt ein kompletter Neuaufbau mit Füller und Lack und Klarlack...oder halt Mattlack.

Gruß

...wie sieht es in Sachen Winterreifen, etc. aus? Sind das evtl. die Winterreifen oder Sommerreifen? In welchem Zustand, lohnt sich ein Ummontieren noch?

Ich würde gucken, dass ich für die Sommerbereifung neue Felgen bekomme und die vorhandenen Felgen würd eich mir für den Winter zusammenrichten... ggf. schleifen, oxidierte Stellen öffnen und einfach neu drüberlackieren. Bei Winterreifen für den Winterdreck muß das keine perfekte Lackierung sein... außerdem, auf normale Sichtweite erkennt ein Laie nicht einmal mehr ne Lacknase.

Meine Winteralus waren so aufoxidiert, dass ein Reifen sogar Luft verloren hat... da hab ich vor 1 oder 2 Jahren als ich neue Winterreifen hab aufziehen lassen die Felgen bereits an den entsprechenden Stellen nachgearbeitet. Letzten Herbst, als ich die Dinger so angeguckt hab... die sahen mit den oxidierten Stellen / Lackabplatzern / dem Rostdreck so häßlich aus, dass ich fast drauf und dran war neue Winteralus zu kaufen... die Billigdinger so um die 70-80EUR / Stk. sind ja erschwinglich.

Da aber die Reifen noch gut waren, hab ich in einer spontanen Samstagsaktion mit einem Stück Schmiergelpapier angefangen zu schleifen... hat genau den einen Samstag gedauert.

Ungefähr nen 3/4 Ltr. 2-K-Lack schwarz glänzend, sowie 2 Dosen schwarz matt und ne Sprühdose Klarlack hatte ich auch noch rumstehen... also drauf loslackiert. Erstmal ungefähr 3-4 Schichten 2K schwarz glänzend als Grundierung, danach die beiden Dosen schwarz matt, dann die Dose Klarlack. Und als Abschluß noch 2-3 Schichten 2K Klarlack matt.

Insgesamt hab ich über nen Zeitraum von ca. 2 Wochen immer mal eben nach der Arbeit ne Schicht drauflackiert... ne dicke robuste "Winterlackierung".

Anschließend ab in die Werke zum Wuchten... die alten Wuchtgewichte hatte ich zum Lackieren selbstverständlich abgemacht. Dazu gabs noch einen neuen Satz Radmuttern... und fertig.

PS: ...bei kleinteiligen Speichenfelgen weiß ich nicht, ob ich diesen Wahnsinn gemacht hätte.

Vovlo V50
Winteralus lackiert
Winteralus lackiert
+1
Themenstarteram 17. Febuar 2019 um 23:16

Das sieht ja eigentlich echt gut aus, weiß aber nicht, ob ich mir das zutraue..

Auf den jetzigen weißen Felgen sind noch denke ich ganz gute Winterreifen drauf, dazu habe ich noch neue Sommerreifen ohne Felgen bekommen. Hab aber noch nicht nachgeschaut welche Größe das ist.

Prinzipiell möchte ich gerne kleinere Felgen haben, 18 Zoll brauche ich nicht und Verbrauch könnte auch noch ein bisschen geringer sein (aktuell ca. 7-7,5 Liter)

Im Moment sehe ich für mich 2 Optionen..

1. Die weißen Felgen inklusive der Sommerreifen verkaufen (wieviel kann ich dafür wohl verlangen?!) und dann neue schwarze Alus mit Allwetter kaufen (brauche nicht unbedingt Winter- und Sommerreifen)

hier die Frage: taugen billige Felgen, wie z.B. Rial Milano (72€), ProLine XC100 (69€) oder Oxxo Oberon (78€) und ähnliche überhaupt was? Bin da nicht besonders anspruchsvoll, hätte gerne dunkle Felgen, die ein paar Jahre halten..

2. Felgen für den Winter behalten und schwarze Alus für den Sommer (gleiche Fragen wie oben) kaufen und dann eben immer wechseln.

Muss für mich nochmal abwägen, was ich machen will.. Kommt sicherlich auch auf den Preis an, den ich für die Original Citroen Felgen noch erzielen kann..

Was meint ihr, wieviel kann man rein für die Felgen + Winterreifen + neue Sommerreifen noch bekommen?

Im Katalog bei Citroen steht eine Felge (allerdings nicht so hässlig lackiert - aber das ist ja auch Geschmackssache) für um die 500€ drin. Allerdings habe ich auch 0 Plan, ob man sich einigermaßen daran orientieren kann (klar, Kratzer und Parkschäden mindern den Wert) oder muss ich ganz woanders ansetzen? Finde in der Bucht nicht allzu viele Angebote, an denen ich mich orientieren könnte..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Alufelgen lackiert - Originalzustand wiederherstellen