ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Altöl-Diesel Gemsich

Altöl-Diesel Gemsich

Themenstarteram 4. Juni 2004 um 18:24

Seit ein paar Tagen fahre ich meinen ollen Golf 2 GTD mit Altöl. Ich mische altes Motoröl mit Diesel und hau das Zeug in den Tank. Mischungsverhältnis ca. 1:1. Die Kiste läuft prima, stinkt nur anders. Hat jemand von euch das auch schon mal versucht? Hab mir vorsichtshalber einen Ersatz-Kraftstoffilter in den Wagen gelegt. Nächste Woche fahre ich eine grössere Strecke und hab ein wenig Schiss....

Ähnliche Themen
27 Antworten

Auswirkungen des Gemisches auf die Abgaswerte?

am 5. Juni 2004 um 0:09

Re: Altöl-Diesel Gemsich

 

Zitat:

Original geschrieben von Wichmann

Seit ein paar Tagen fahre ich meinen ollen Golf 2 GTD mit Altöl. Ich mische altes Motoröl mit Diesel und hau das Zeug in den Tank. Mischungsverhältnis ca. 1:1. Die Kiste läuft prima, stinkt nur anders. Hat jemand von euch das auch schon mal versucht? Hab mir vorsichtshalber einen Ersatz-Kraftstoffilter in den Wagen gelegt. Nächste Woche fahre ich eine grössere Strecke und hab ein wenig Schiss....

Ich würde sagen: nicht ganz ungefährlich; weil das Kraftstoff-Filter vermutlich nicht alle Schwebstoffe aus dem Altöl herausbekommt. Irgendwann ist die Filterpatrone zu. Schmerzhafter, weil teurer, werden Schäden an Einspritzpumpe und den Düsen.

Guck mal spaßeshalber auf http://www.fmso.de

Dort treffen sich Dieselfahrer, die ebenfalls alternative Kraftstoffe verfeuern, u.a. auch Altöl. Letzeres jedoch nicht als alter Motorschmierstoff, sondern die Rückstände von McDonalds, BurgerKing usw.

Ich bin sicher, daß Du dort Experten triffst, die Dir präzise Auskünfte zum Verfahren von Altöl geben können.

M f G

Hans.

am 5. Juni 2004 um 2:25

Besser sein lassen. Bei der Verbrennung von Altöl können hochgiftige Dioxine entstehen.

Altöl benutzen

 

Altes Motoröl -> Finger weg

Altes Friteusenöl -> kann durchaus funktionieren

wenn ordentlich gefiltert und Motor (bis auf einige Ausnahmen - z.B. der alte 190 D, der kann (meistens) auch ohne Umrüstung mit Altöl fahren)

umgerüstet.

Ich werde meinen Benziner demnächst verkaufen und mir einen Diesel zulegen - dann sieht mich Herr Eichel nur noch von hinten. (frisches Rapsöl kostet bei uns um die 60 Cent)

Re: Altöl benutzen

 

Zitat:

Original geschrieben von hausneros

Ich werde meinen Benziner demnächst verkaufen und mir einen Diesel zulegen - dann sieht mich Herr Eichel nur noch von hinten. (frisches Rapsöl kostet bei uns um die 60 Cent)

Ich fahr in meinem Lancia Dedra TD auch 50% Pflanzenöl im Diesel. Klappt im Sommer gut ohne Umbau. Vergiß aber bei deinem Dieselkauf nicht, dass die KFZ-Steuer um einiges teurer ist als beim Benziner (gerade bei den alten Kisten, die für PÖL am ehesten in Frage kommen..), evtl. rechnet sich dass dann selbst mit steuerfreiem Pflanzenöl nicht. Außerdem musst du auch einige Euro für den Umbau des Kraftstoffsystems einplanen, wenn du wirklich ganzjährig mit 100% PÖL fahren willst.

Siehe auch www.fmso.de oder www.fatty-fuels.de

saluti

Dennis

...das mit der KFZ-Steuer ist ja das perverse:

Mein G-Kat kostet ab nächsten Jahr 15,xx Euro

pro 100 cm³, ein Diesel mit Euro 2 16,xx.

Beim 190er z.B. sollte (es gibt aber auch

einige, die seit mehreren 10.000 km mit

90-100 % Pöl fahren und keinerlei

Umbau/Probleme haben) ein Wärmetauscher

und Kraftstoffleitungen mit größerem

Durchmesser eingebaut werden.

-> Kostenpunkt max. 200 Euro

Dann ist es keiner Frage mehr, oder ??

Abgesehen davon bin ich hier grad vor Ort

schon mit mehreren Pölern und Restaurants

im Gespräch, wenn wir das mit dem Alt-PÖL

Filtern auf die Reihe bekommen, dann würde

mich selbst die hohe Steuer nicht mehr nerven ;-))

Zitat:

Original geschrieben von Leopard2

Besser sein lassen. Bei der Verbrennung von Altöl können hochgiftige Dioxine entstehen.

Deswegen ja mein Hinweis auf die Abgaswerte....

Re: Altöl benutzen

 

Zitat:

Original geschrieben von hausneros

Ich werde meinen Benziner demnächst verkaufen und mir einen Diesel zulegen - dann sieht mich Herr Eichel nur noch von hinten. (frisches Rapsöl kostet bei uns um die 60 Cent)

60 Cent, inkl. MwSt.?!?!?

Wo ist das bitteschön??

 

Gruß, Tempomat

man kann bei mcdonalds viel billiger beziehen! Muss man dann nur noch ordentlich filtern!

am 25. Juni 2004 um 0:52

Altöl-Diesel Gemisch

 

Ich habe im Golf2 Tdi über 30000km mit Salatöl zurückgelegt ohne Umbau und ohne Probleme.

Gruss Ralf

Warum ist Pflanzenöl eigentlich so verflixt teuer ?

Zu DM Zeiten gab es den Liter für 60 Pfennige, nun 60Cent und mehr ?!

Moin

Zitat:Warum ist Pflanzenöl eigentlich so verflixt teuer ?

Zu DM Zeiten gab es den Liter für 60 Pfennige, nun 60Cent und mehr ?!

 

Ey du Träumer hast du noch nicht gemerkt dass mittlerweile fast alles bei uns 1:1 umgerechnet ist????

Und die,die am meisten hingelangt haben war der Fiskus und die Gemeinden bei den öffentlichen Abgaben.

Nur beim Lohn haperts noch.

Ich hab mich auch eine Zeit lang darüber aufgeregt. Aber mit dem deutschen Michel kann man es ja machen.

In Frankreich hätte man jeden gesteinigt oder er wär schon längst pleite.

Da halten die Bürger, anders wie bei uns, noch zusammen und boykottieren einen Ausbeuter bis zum Ruin.

So und nun zum Thema:

Ich fahre seit Monaten im Passat TDI Salatöl vom GLOBUS für 65 Cent Im Verhältnis 1:1 Und das Auto macht keinerlei Mucken.

Salatöl ist sogar besser als RME da es keine Lösungsmittel enthält das die Dichtungen angreift.

Ausserdem enhält P-Öl keinen Schwefel der sich im Motor ablagert.

Facto: Der Betrieb ist eigentlich für den Motor gesünder.

Darüber gibt es sogar wissenschaftliche Studien von diversen Universitäten die sich mit Verbrennungskraftmaschinen beschäftigen. Nur die Ölmultis und die KFZ-Hersteller halten das natürlich tunlichst hinter vorgehaltener Hand damit der Umsatz ja nicht einbricht.

Gruß Andy

Zitat:

Original geschrieben von fips2

Ich fahre seit Monaten im Passat TDI Salatöl vom GLOBUS für 65 Cent Im Verhältnis 1:1 Und das Auto macht keinerlei Mucken.

Hast du irgendwelche technischen Änderungen am Fahrzeug vorgenommen oder ist alles absolut Serie?

Moin

Nö!

Alles Ogginol. Wie Werner sagen würde.

Mein Passat ist ein Modell 03 Reimport Mit RME-Freigabe vom Hersteller.

Ich fahre die Mischung 1:1 auf Anraten eines Technikers unsrer Uni wegen der Additive die im Diesel sind. Die meinen man sollte bei Pumpe-Düse mindestens 10% Diesel zutanken wegen der Einspritzdüsen.Ausserdem setzt das Additiv den Stockwert des P-Öls herunter und geht deshalb besser durch den Filter.

Ab Temperaturen von weniger als 5°C fahre ich aber sicherheitshalber nur noch Diesel weil ich keine Vorwärmung habe.

Gruß Andy

Deine Antwort
Ähnliche Themen