ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Diesel-Pkw ohne Filter verlieren rapide an Wert

Diesel-Pkw ohne Filter verlieren rapide an Wert

Themenstarteram 11. April 2005 um 22:16

Es musste ja so kommen:

http://www.spiegel.de/auto/werkstatt/0,1518,350742,00.html

Jetzt ist bestimmt bald das Heulen und Zähneknirschen groß, aber:

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben ...

Ähnliche Themen
27 Antworten

Habe gerade für meinen Yaris nachgeschaut. Steht nicht im Programm. Also ob ich will oder nicht muss ich bestraft werden.

am 12. April 2005 um 12:52

Dann ist mein Golf 2 Diesel ja bald nichts mehr wert ;).

Dann bin ich ja weiterhin zum Sparen verdammt.

4,8L RME à 0,85E bei 40Tkm p.a. = 1.630 E

Hätte ich ein Auto mit einem Verbrauch von 5,1L à 1,20E bei 40Tkm p.a. = 2.440 E.

Ersparnis 810 E p.a., oder 500E, wenn man die Mehrbelastung für Steuer und Versicherung abzieht.

Ich möchte den Wagen noch weitere 5 Jahre fahren, usw.

Na ja, billiger geht's kaum noch außer mit den 3L-Autos von VW, Audi und Toyota.

Aber ich hab im Allgemeinen heute den Eindruck, dass fast alle Fahrzeuge in Deutschland mit doch nicht unerheblichen Rabatten verkauft werden auch und vor allen Dingen und das eigentlich ja schon immer die japanischen Fahrzeuge.

Mit Ausnahme der Prius II, wie ich hier lernen konnte.

Lt. den Angaben hier im thread verliert ein 1 Jahre alter gebrauchter Prius II nur 5 % vom Listenpreis, wenn man denn überhaupt einen bekommt, sagen Prius-Fahrer.

Gruß, Tempomat

Re: Diesel-Pkw ohne Filter verlieren rapide an Wert

 

Zitat:

Jetzt ist bestimmt bald das Heulen und Zähneknirschen groß

Der Gesichtsausdruck der Käufer dagegen dürfte jetzt ungefähr so aussehen: :D

Golf2Diesel

 

nix mehr wert??

verkauf Ihn doch an jemanden der auf Pflanzenöl umrüstet.....

Mein Diesel wird schneller kaputt als teuer.....

hat nu nach 1,5 Jahren 850000 km runter.....

Is in einem Jahr eh nix mehr wert.......

Und in spätestens drei Jahren is er gar nix mehr wert....

Also kann ich in 1-2 Jahren auf tschechisches Pflanzenöl umrüsten ohne Risiko eines Wertverlustes.....

Tritt ihn und Stolpe rer können mich mal freundlich grüßen......

grüße

guni75

am 12. April 2005 um 14:07

Re: Golf2Diesel

 

Zitat:

Original geschrieben von guni75

nix mehr wert??

verkauf Ihn doch an jemanden der auf Pflanzenöl umrüstet.....

Mein Diesel wird schneller kaputt als teuer.....

hat nu nach 1,5 Jahren 850000 km runter.....

Is in einem Jahr eh nix mehr wert.......

Und in spätestens drei Jahren is er gar nix mehr wert....

Also kann ich in 1-2 Jahren auf tschechisches Pflanzenöl umrüsten ohne Risiko eines Wertverlustes.....

Tritt ihn und Stolpe rer können mich mal freundlich grüßen......

grüße

guni75

Hö? Den geb ich nicht her. Den fahr ich gerade 50/50 Pöl/Diesel, ohne Umrüstung. Bin immer wieder erstaunt was der 1V so alles wegsteckt.

Re: Golf2Diesel

 

Zitat:

Original geschrieben von guni75

hat nu nach 1,5 Jahren 850000 km runter.....

Ja , ja so 47.222,22 km im Monat ..........und dann auch noch in Motor-Talk schreiben ........wie machst Du das bloß ?

 

mfg

Omega-OPA

Alle Achtung, das macht...moment...66km/h sofern nonstop 24h am Tag. Wow :D

War wohl nur eine 0 zuviel ;)

Gruß Meik

Null

 

Tach

da is nu ne null zuviel ........irgendwo........

grüße

guni

@ tempomat

Erwartest du, das rme dauerhaft auf 0,85 bleibt? Wie siehts mit Mehrverbrauch aus?

Zitat:

Original geschrieben von tunnelraser

@ tempomat

Erwartest du, das rme dauerhaft auf 0,85 bleibt? Wie siehts mit Mehrverbrauch aus?

Nein, vor ca. zwei Jahren hab ich 74 Cent bezahlt.

Ich wundere mich im Augenblick, dass der aktuelle RME-Preis noch nicht weiter angezogen hat.

Wie gesagt, der Mehrverbrauch ist nur dann meßbar, wenn du immer Höchstleistung abforderst.

Ich kann mit RME derzeit keinen Mehrverbrauch feststellen (ist kein Schöngerede, ist einfach so).

Ich fahre meine Diesel auch bis sie quasi "auseinanderfallen". Somit interessiert mich der (erhöhte) Wertverlust nicht. Allenfalls als positiver Punkt beim Kauf eines neuen Gebrauchten.

Vor kaum ein paar Jahren hat man die CO2-Hysterie verbreitet (neben Wasserdampf von allen Auspuffgasen das harmloseste...). Damals war auf einmal der Diesel das Höchstumweltfreundlichste überhaupt. Ob Du 'nen Oxykat hattest oder nicht, welche Schadstoffnorm - völlig egal. Hauptsache Diesel. Selbst für die älteste Gurke hast Du noch lobend auf die Schulter geklopft bekommen, wenn nur Diesel draufstand. Und Benziner haben massiv an Wert verloren. Heute entdeckt einer den Feinstaub, der seit eh und jeh aus dem Diesel rauskommt, macht 'ne Welle, und plötzlich zeigt alle Welt mit dem Finger auf die bösen bösen Diesel. Bäh, wie kann man nur... Und jetzt ist es halt mal 'ne Zeit lang andersrum.. Irgendwann wird einer entdecken, daß Elektroautos die Emissionen nur in ein Kraftwerk verlagern, das vom Wirkungsgrad eines Verbrennungsmotors nur träumen kann. Dann sind die die Buhmänner. So ist das halt, wenn von einzelnen Lobbygruppen gezielt Meinung gemacht wird (und wir ach so mündigen Bürger sind wieder wie die Schafe. Was ist los? Wo muß ich lang???). Geht ja nicht nur der Automobilindustrie so. Erinnert ihr Euch noch, als Rindfleisch plötzlich rapide an Wert verloren hat???

Zitat:

Original geschrieben von XLTRanger

Vor kaum ein paar Jahren hat man die CO2-Hysterie verbreitet (neben Wasserdampf von allen Auspuffgasen das harmloseste...). Erinnert ihr Euch noch, als Rindfleisch plötzlich rapide an Wert verloren hat???

Alles noch gut in Erinnerung.

 

Ich schaue mir im TV schon gar keine Kommödien mehr an. Der Politzirkus reicht mir...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Diesel-Pkw ohne Filter verlieren rapide an Wert