ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. also doch: Saabillac

also doch: Saabillac

Themenstarteram 4. März 2005 um 11:07

Wie nun bekannt wird, wurschtlet GM weiter und nun werden in Trollhätten Trollilacs gebaut. Vielleicht auch noch ein paar Saabs...

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 4. März 2005 um 11:47

Yes, das gibt einen riesigen Auftragsschub für unsere Schweden:

Rechnen wir mal optimistisch - > GM verkauft in Europa dann 1000 Stück pro Jahr vom Saabillac BLS.

Gibt eine monatliche Produktion von ca. 84 Stück, also 21 pro Woche, also 3 pro Tag, also 1 Stück pro Schicht.

Also - wie viele SAAB Werker braucht es pro Schicht für einen SAABILLAC ? ;)

Happy Saabing -gripen65

Die spinnen, die Ami´s

Gruss

Luxi

am 4. März 2005 um 14:02

Zitat:

Original geschrieben von Luxi

Die spinnen, die Ami´s

Die Spaghetti in der Mittagspause haben geschmeckt. Kurzer Blick auf die Uhr - 14.00 Uhr. Die nächsten drei bis vier Stunden heute schaffen wir auch noch.

Klarer Himmel. Sonne. Opel ist gerettet.

Aber um Saab mache ich mir schon noch Sorgen...

 

Gruss

Die FAZ berichtet, nach Aussage Fritz Henderson, Chairman General Motors Europe, dass in Trollhättan zusätzlich noch ein Cross-over-Modell der Premiumklasse (Saab?) gebaut werden soll. D.h. noch ein 9-3x ?

Gruß

ur8s

WHY not ?

 

Nun,

warum denn nicht?

Cadillac war doch auch mal eine Premiummarke.

Sollten GMäcs die Einsicht gewonnen haben, daß das alte Europa dieses Segment doch ganz gut beherrscht?

Prima ! Wir haben verstanden. Und sollte irgendwann ein OberSeville STS4muscle dann auch über den großen Teich "rücküberführt" werden und dort wieder eine Präsidentenlimo werden, dürfen sich die Trolle stolz auf die Schulter klopfen.

Von mir aus kann da auch´ne Corvette ohne Chevylabel vom Band rollen. Vielleicht gäbe es dann eine StingRay Vette "SnowTrac" mit Vari4wheelDrive und mehr als 666 HP... :)

Gut der 9-3er geht nach Rüsselsheim. Auch gut für Opelaner. Synergien sind doch OK.

Warum sollte SAAB nicht auch worldwide produzieren können, wie andere Hersteller auch.

America, Asia & Africa sind doch produktionsstättentechnisch auch bereits fest in deutscher Hand...

Ich weiß ja nicht welche Sender bei Euch die Ohrmuscheln malträtieren...

...aber bei uns hat mir Nordeichradio geflüstert, daß auch wieder große, starke und ? ? ? (sogar wieder Leadershipment angestrebt wird) SAAB´s in Trollhättan auf Kiel gelegt werden sollen.

Somit ist doch alles GUT !

Bis auf den einzelnen Arbeitnehmer in den Ländern, der für die Shareholder wieder weniger Wurst auf´m Brot hat.

Und wenn das Kapital mittelfristig die Erde verläßt und in andere profitablere Galaxien verschwindet, wird man entsetzt feststellen, daß der andere Produktionsfaktor Arbeit als Single nicht funktioniert.

Aber bis dahin hab ich hoffentlich auch schon meine Atriumanlage auf SaaPiniusLunaTerra II; hinter der Milchstraße 3.Schnuppe rechts ab, 16 Lichtjahre...

...und muß hier nicht auf unserem abgeholzten Planeten dank Rürup VIII um unser täglich Brot gib uns heut betteln...:rolleyes:

CU from Globalisierungshunter

This message transmitted on 100% recycled electrons.

am 4. März 2005 um 16:42

Na ja, bin mal gspannt was das jetzt gibt.Opel baut Saab in Deuschland,m m m oh hört sich gar nicht schlecht an.Saab made in sweden, ist nicht schlecht,Saab made in germany super,jetzt gehen bestimmt die verkauszahlen hoch. Oder was mein Ihr . :D

Themenstarteram 4. März 2005 um 16:55

Das Problem ist die Philosophie. Man kann nicht einem Chinesen die Stäbchen wegnehmen und sagen: Du esse mit Gabel! Er wird sich wohl ernähren können... aber Herz/Tradition etc. wehren sich dagegen.

Es hat immer Platz für Positives... aber der Glaube in Rüsselsheim und Co. wird fehlen. ... denn wie lange hält die neueste Strategie?

ist wie mit überhäuften Weisungen. Nach nem gewissen Punkt liest man die neue Weisung nicht mehr, da sie ja in 3 Tagen schon wieder durch ne neue ersetzt wird.

Und somit sind wir nahtlos da, wo das Problem ist:

AN TOTAL UNFÄHIGEM MANAGEMENT IN TOTAL ÜBERDIMMENSIONNIERTEN KONZERNKOLOSSEN.

Mütz

am 4. März 2005 um 17:31

Zitat:

Original geschrieben von MÜTZER

Das Problem ist die Philosophie. Man kann nicht einem Chinesen die Stäbchen wegnehmen und sagen: Du esse mit Gabel! Er wird sich wohl ernähren können... aber Herz/Tradition etc. wehren sich dagegen. ...

 

AN TOTAL UNFÄHIGEM MANAGEMENT IN TOTAL ÜBERDIMMENSIONNIERTEN KONZERNKOLOSSEN.

Mütz

Ja, ja Mützer,

die (Unternehmens-)Philosophie spielt eine entscheidende Rolle - das ist auch bei der Deutschland AG so: Wachstum, Wachstum und nochmal Wachstum heisst der kategorische Imperativ dieser Philosophie, Ohne Wachstum keine Arbeitsplätze, keine Steuern und eben keine Saabs mehr.

Ich bin gespannt, wo uns dass noch hinführen wird...

Bleibt jedenfalls spannend, das Rennen...

Bekannte Meldung?

 

Hallo :)

In der aktuellen Ausgabe der "AutoBild" ist zu lesen: GM erwägt einen Verkauf von Saab. Möglicher Verhandlungspartner: Renault.

Gruß

Rigero

Re: Bekannte Meldung?

 

Zitat:

Original geschrieben von Rigero

Hallo :)

In der aktuellen Ausgabe der "AutoBild" ist zu lesen: GM erwägt einen Verkauf von Saab. Möglicher Verhandlungspartner: Renault.

Gruß

Rigero

Na, noch besser, da fällt dann ja auch ordentlich was ab:

Das Team Rosberg-SAAB gewinnt mit dem Köttbullar-Troll 9-3 die Formel 1 WM 2008 ( * wat hebbt wie lacht...) auf dem Ganges Kurs in Kalkutta gegen Lokalmatador Narain Karthikeyan auf Matador F-1, der wegen Zuhilfenahme gefährlichen Viehtriebs in Runde 119 in der Cow-Corner disqualifiziert wurde !

Nico Rosberg wird unter Teamchef Papa Keke FIA WorldChampion. Eddie Jordan sorgt mit seiner Heimorgel für das Rahmenprogramm... :D :D

Und ewig rauscht der Blätterwald...

CU from Schnackhunter...

*= Ach ja, Bernie Ecclestone konnte es Ende 2007 nicht verwinden daß bis auf Ferrari alle anderen Teams die GPWC realisiert haben (Grand Prix World Championship). Er vermachte sein gesamtes Kleinvermögen karitativen Einrichtungen und begab sich in Alten- und Armenhaus. Max Mosley ist es zu verdanken, daß Ralf Schumacher, nach einem japanischen Techtelmechtel Vizeweltmeister auf AutoUnion 16-Zylinder wird. Niki Lauda schafft ein sensationelles Comeback mit Bugatti auf den dritten Platz. Und Wendelin Wiedeking feiert die Krönung an allen Aktienplätzen dieser Welt; und natürlich den Einstieg in diese Rennserie mit dem Porsche 9-eleven von 0 auf 1 in der Teamwertung. Fahrer#1 MS aus CH erläutert seine Philosophie von "11 Freunde sollt ihr sein..." mit den WM-Titeln 1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004-2005-20006-2007 und dem heurigen...

Ferrari ist seitdem wieder sang- & klanglos in der Bedeutungslosigkeit verschwunden.:p

am 4. März 2005 um 20:13

@Rigero

 

Müsste das nicht "in dubio pro libertaTE" ("pro" verlangt meines Wissens Ablativ) heissen?

 

Lateinische Grüsse, J.E.Fis

@J.E.Fis: O je, wie peinlich ... jüngst wurde ich in Sachen "Guillotine" korrigiert, nun das noch! :) Fortan bleibe ich bei meiner Muttersprache - österreichisch. :D

Dank´ Dir.

Um zum Thema zurück zukommen; ich glaube das die letzten Meldungen endlich einen (guten)Schlußpunkt unter die leidige Diskusion gesetzt haben. Die war nun nicht wirklich Werbewirksam, sondern eher schädigend.

Letztendlich ist die GM-Entscheidung aber gut für Deutschland (wegen 5,2 Mio Arbeitslose)

Aber was passiert wenn es einen Käufer für SAAB geben sollte ? (China...)

Was passiert wenn der Caddi nicht angenommen und die Produktion wieder eingestellt wird ?

Sollte nicht vielleicht doch SAAB als "Oberklasse" bei GM gestärkt werden ?

Zitat:

Original geschrieben von ZZ95

Letztendlich ist die GM-Entscheidung aber gut für Deutschland (wegen 5,2 Mio Arbeitslose)

JEInnnnnnnnnnn,

dank dieser Managementspielchen gehen bei Opel demnächst auch viele Stempeln und nähern uns an ( BA bestätigte ) 6.000.000 !

Die, die Überleben, können sich etwas daran erfreuen...

...und müssen die aber zusätzlich auch noch wieder durchfüttern.

Scheiß Deal !

Aber es paßt ja in unsere martialische Epoche mit den Human Resources eiskalt zu pokern... :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. also doch: Saabillac