ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Allwetter oder Sommerreifen Insignia A Kombi 2.0 CDTI

Allwetter oder Sommerreifen Insignia A Kombi 2.0 CDTI

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 9. Juni 2021 um 9:54

Hallo,

ich benötige neue Reifen weil die werkseitigen Goodyear Eagle F1 nach 60TKM fertig sind und eine Schraube im hinteren Reifen steckt.

Jetzt überlege ich ob sich nicht der Umstieg auf Allwetter Reifen loht, aber bin mir unsicher, ob die zum Auto und Fahrprofil passen.

Fahre ca. 17TKM im Jahr. Wenn ich ins Büro fahre ist Autobahn dabei. Sonst eher ländliche Strecken.

Jetzt meine Fragen:

- Passen Allwetter Reifen zur Felgengröße?

- Rechnet sich das auf Sicht oder muss man dann eben früher den Satz wechseln weil man dauerhaft damit fährt?

- Kann ich mit Allwetter im Winter auch nach Österreich fahren oder benötige ich dann zwingend Winterreifen?

- Gibts gute Erfahrungen mit Allwetter?

Die Goodyear Sommerreifen fand ich nicht so gut. Hatte immer wieder eine leichte Unwucht beim fahren bei bestimmten Geschwindigkeiten.

- Welche Sommerreifen könnt ihr aktuell empfehlen?

Preis spielt weniger eine Rolle, die Qualität und Laufleistung sollen stimmen und ruhig soll der Reifen sein

Besten Dank schon mal!

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich fahre schon seit 110.000km Allwetterreifen aber im Flachland von NRW.

Hatte aber auch dieses Jahr bei dem Schnee keine Probleme und bin überall durchgekommen wo ich musste.

Fahrleistung ist bei mir bei 30.000km.

Zuerst waren die Goodyear 4 Session von Werk aus angezogen und haben 65.000km gehalten.

Danach bin ich auf Michelin Cross Climat umgestiegen bin jetzt weitere 55.000km damit gefahren und bin mit den Michelin mehr zufrieden.

Ich vermute die halten vom Profil noch. 15-20.000km.

 

Ist eine Limousine, 170PS.

Du kannst ja auch mal bei Autobild nachschauen (google) oder hier z.B. https://www.autobild.de/.../...fen-test-2020-205-55-r-16-18372699.html

 

Ich denke mal, mit den Ganzjahresreifen ist man schon gut bedient, wenn man nicht gerade "sportlich" fährt und jede Kurve im Grenzbereich fährt, was ja wohl die Mehrheit nicht macht.

 

Meine Lebensgefährtin hat (hatte) die Allwetterreifen z.B. auf dem Kadett E, Peugeot 207 CC, Corsa F.

(alle mit Goodyear, welche praktisch bei jedem Test ganz vorne lagen)

 

Und laut Test, sind die guten Ganzjahresreifen den Winterreifen im Winter nahezu ebenbürtig!!!

 

Also keine Bange, mit den Reifen kommt man schon ganz gut zurecht.

Zitat:

@unicum1960 schrieb am 9. Juni 2021 um 10:51:58 Uhr:

Kadett E, Peugeot 207 CC, Corsa F.

Das sind alles eher leichte Autos, keine 2-Tonner.

Imho hat Österreich eine Winterreifenpflicht. Da kommst mit den Allwetter nicht weit.

Persönlich halte ich nichts davon, weil der Reifen nicht wirklich gut im Sommer noch im Winter was kann

Zitat:

Imho hat Österreich eine Winterreifenpflicht. Da kommst mit den Allwetter nicht weit.

Persönlich halte ich nichts davon, weil der Reifen nicht wirklich gut im Sommer noch im Winter was kann

Die dürfen in Österreich problemlos als Winterreifen genutzt werden!!! Und laut Test waren die guten Allwetterreifen nur minimal schlechter als die reinen Winterreifen, falls überhaupt

 

Klar ist das immer ein Kompromiss, aber wer "normal" fährt, wird nahezu kaum einen Unterschied merken. Wie gesagt, nur wenn man die Grenzbereiche aufsucht, was eh kaum einer macht, der wird etwas merken, aber wer versucht jedes mal die Kurve mit 110 km/h mit Sommerreifen zu schaffen, welche mit Allwetterreifen "nur" mit 109 km/h zu schaffen sind?

 

Ich denke mal, wer nicht gerade in den Alpen wohnt und täglich das Auto benötigt, und eine große Kilometerzahl im Jahr macht, ist damit sehr gut bedient, denn im Winter sind die Allwetterreifen durchaus gut zu gebrauchen, habe ich aus Erfahrung gelernt, obwohl ich anfangs skeptisch war. Wenn jemand nun immer nur Bleifuß fährt und auf der Autobahn nicht unter 200 km/h fährt, für den sind sicher Sommer + Winterreifen besser geeignet, aber wo kann man schon schneller fahren??? Auf vielen Strecken ist 120 km/h vorgeschrieben und länger als 2-3 Minuten kann man heutzutage 200 km/h nicht mehr fahren, da man dann sehr oft auf 100 km/h oder weniger abbremsen muß. Die freien Autobanhnen gab es mal vor 20-30 Jahren, das ist vorbei und es gibt immer mehr Fahrer denen der Außenspiegel und Rückspiegel noch nie aufgefallen ist.

I'm Grenzbereich wird wohl kaum jemand freiwillig fahren, aber wie schnell wird man dorthin gedrängt? Bei eine Notbremsung oder ein ausweichmanöver zum Beispiel. Da kommt es auf gute Reifen an, denn nur die stellen den Kontakt zur Straße her. Ich persönlich halte von Allwetterreifen nichts.

Wird zwar langsam eher ein allgemeines Reifen Thema und MT hat dafür dann auch ein komplettes Forum ;)

 

Dennoch muss ich eine Lanze für die aktuellen Ganzjahresreifen brechen. Die sind sehr dicht an "guten" Winterreifen dran.

Das wurde mir auch so von einem Fahrsicherheits Trainer am Nürburgring bestätigt.

 

Die Entscheidung kommt eher von den zur Verfügung stehenden Felgen (Salz im Winter) und der Fahrleistung bzw ob Reifen selbst gewechselt und eingelagert werden können.

 

Wenn der Reifen das "Berg mit Schneeflocke" Symbol hat, gilt er uneingeschränkt als Winterreifen.

 

Grüße

Steini

Themenstarteram 9. Juni 2021 um 17:27

Hat jemand von euch die original 19 Zoll Felgen wie ich? (Zu sehen im Profibild).

Ich liebe die Felgen. Die Oberfläche ist aber glanzveredelt und ich vermute bei der Variante Allwetter Reifen könnte das Salz den Felgen zu schaffen machen (habe ich beim erstellen des Topics gar nicht so im Fokus gehabt), auch wenn es hier in der Gegend in Südhessen kau noch Winter mit viel Schnee und Salz gibt zurück geblickt auf die letzten Jahre. .

Weiss jemand von euch ob die Felgen Wintertauglich sind?

Zitat:

@steini111 schrieb am 9. Juni 2021 um 16:29:49 Uhr:

 

Dennoch muss ich eine Lanze für die aktuellen Ganzjahresreifen brechen. Die sind sehr dicht an "guten" Winterreifen dran.

Das wurde mir auch so von einem Fahrsicherheits Trainer am Nürburgring bestätigt.

 

Wenn der Reifen das "Berg mit Schneeflocke" Symbol hat, gilt er uneingeschränkt als Winterreifen.

Grüße

Steini

Hallo,

das ist richtig, deswegen hätte ich bedenken im Sommer bei hohen Temperaturen und hohen Autobahngeschwindigkeiten.

Wer schon mal den Wechsel verpasst hat und bei über 20 Grad mit Winterreifen unterwegs war weiß, denke ich, wovon ich rede.

Wenn man natürlich nur gemütlich über die Dörfer schippert , dann sollten Allwetterreifen ein guter Kompromiss sein.

Gruß Wartburg

Das mit der Temperatur ist doch kein Argument. Der Reifen ist für seinen Geschwindigkeitsindex geprüft und frei gegeben. Und ein Allwetter zeichnet sich eben auch dadurch aus, dass er eben nicht so weich (wobei auch das ist relativ) wird wie ein Winter Reifen.

 

Wer natürlich sportlich unterwegs sein will, für den ist es nichts.

 

Nur bitte nicht vorschnell verallgemeinern ;)

Auf dem Zweitfahrzeug hatten wir aufgrund der geringen Laufleistung p.a. auch Allwetter montieren lassen, das war in Ordnung. Allerdings würd ichs nicht auf dem Dickschiff machen, denn ich fahr zu jeder Jahreszeit zur Arbeit, eben auch bei Schneefall... Da wäre mir das persönlich zu unsicher. Weiterhin ist für mich als Selbstwechsler der Blick hinter die Felgen mit anschließender Radkontrolle wichtig... Dieses Jahr im Frühjahr kam da dabei raus...

Dunlop Sport... 3217.jpg

Zitat:

@hubraummuffel schrieb am 10. Juni 2021 um 15:12:41 Uhr:

Auf dem Zweitfahrzeug hatten wir aufgrund der geringen Laufleistung p.a. auch Allwetter montieren lassen, das war in Ordnung. Allerdings würd ichs nicht auf dem Dickschiff machen, denn ich fahr zu jeder Jahreszeit zur Arbeit, eben auch bei Schneefall... Da wäre mir das persönlich zu unsicher. Weiterhin ist für mich als Selbstwechsler der Blick hinter die Felgen mit anschließender Radkontrolle wichtig... Dieses Jahr im Frühjahr kam da dabei raus...

Auch Allwetterreifen sollten/müssten alle 10.000-15.000km von hinten nach vorne (diagonal) umgezogen werden. Somit hat man auch damit einen prüfenden Blick bei Allwetterreifen. ;)

@Hubraummuffel es sieht mir nach einem Walkschaden aus ...

PS. Winterreifen helfen auch nicht bei fahrerischen Unvermögen ....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Allwetter oder Sommerreifen Insignia A Kombi 2.0 CDTI