ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Allgemeine Erfahrungen mit EBC Bremsbelägen?

Allgemeine Erfahrungen mit EBC Bremsbelägen?

Themenstarteram 18. Juli 2020 um 20:50

Hallo,

ich möchte bei der kommenden Inspektion meines Autos EBC Bremsbeläge verwenden.

Ich wollte mal nach allgemeinen Erfahrungen oder Empfehlungen fragen.

Ich fahre einen Fiesta ST MK8. Die originalen Beläge sind schon fast komplett runter bei 18.500 km. Ich fahre KEINE Rennstrecke. Ja, ich fahr gerne mal zügig wo es möglich ist, aber keine Rennen oder krassen Manöver.

Sollte ich andere Beläge auf die Serienschreiben tun? Geld für ne komplett andere Bremsanlage hab ich momentan nicht und brauch ich ja auch eigentlich nicht. Nur Beläge die etwas länger halten und vielleicht ein tick besser bremsen.

Natürlich nur zugelassene Beläge. Die Fedorobeläge haben keine Straßenzulassung, sind also keine Option.

Würd mich über Erfahrungen und Tips allgemein freuen. Vielleicht auch Meinungen.

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 19. Juli 2020 um 21:54

Was hat das mit leisten zu tun? Grad so ein Auto ist spottbillig. Ich könnte mir noch nen zweitwagen anschaffen wenn ich bräuchte.

Nur 2.000€ für ne komplette Bremsanlage...

brauchst du bei deinem 15 Jahre alten Nissan Micra eine Bremsanlage? Nein braucht man normal nicht bei einem Auto. Also erzähl nicht so ein Mist nud um dich mal auszukotzen.

kann gelöscht werden.

Zitat:

@DomiDelux schrieb am 19. Juli 2020 um 18:30:44 Uhr:

Meinst du ne komplett andere Bremsanlage?

Da bietet Ford tarox an, aber kostet ca 2.000€ ohne Montage.

Na das würde ich jetzt nicht machen, entweder du probierst dann die komplette von ebc aus oder du nimmst Zimmermann oder brembo, das Problem ist wenn du hier niemand findest der schon Erfahrungen mit anderen Bremsen auf dem Fahrzeug hat wird es schwer, das heist du musst probieren nur würde ich mit Zimmermann oder brembo anfangen bis jetzt ganz gut gefahren der Verschleiß wird immer da sein egal was du nimmst ist der Belag hart verschleißt er die Scheiben und andersrum kannst du dir denken. Das heist probieren, wichtig ist schau das du immer ne abe und co dabei ist.

Themenstarteram 20. Juli 2020 um 1:27

Zitat:

@Marco1212 schrieb am 19. Juli 2020 um 23:46:41 Uhr:

Zitat:

@DomiDelux schrieb am 19. Juli 2020 um 18:30:44 Uhr:

Meinst du ne komplett andere Bremsanlage?

Da bietet Ford tarox an, aber kostet ca 2.000€ ohne Montage.

Na das würde ich jetzt nicht machen, entweder du probierst dann die komplette von ebc aus oder du nimmst Zimmermann oder brembo, das Problem ist wenn du hier niemand findest der schon Erfahrungen mit anderen Bremsen auf dem Fahrzeug hat wird es schwer, das heist du musst probieren nur würde ich mit Zimmermann oder brembo anfangen bis jetzt ganz gut gefahren der Verschleiß wird immer da sein egal was du nimmst ist der Belag hart verschleißt er die Scheiben und andersrum kannst du dir denken. Das heist probieren, wichtig ist schau das du immer ne abe und co dabei ist.

Ja, das ist mir wichtig dass alles zugelassen ist.

Ich werds mal probieren. Erst mal mit Green Stuff. Wenn ich die Modifikationen die ich möchte alle hab, dann leg ich mir auch vielleicht auch das Geld für die Tarox Bremsanlage bei seite. Aber erst mal andere prioritäten.

Danke auf jeden Fall.

Meine Yellow quietschen nicht, stauben halt sehr, da es aber Kevlar ist, gehts leichter ab.

Werde aber aus 2 Gründen keine mehr nehmen. Meine Scheiben verschleissen aussen mehr als innen, vermute das das mit der Temperatur zu tun hat. Der Reibwert ist progressiv somit wird die Scheibe aussen schneller heiss als innen (?)

Die Preispolitik unterstütze ich nicht. Habe damals direkt in England bestellt, jetzt geht das nicht mehr (auch schon vor Brexit) und für den Deutschen sind die Preise deutlich höher.

Themenstarteram 21. Juli 2020 um 1:58

Also ich fand die Preise in vergleich zu anderen Alternativen noch günstig.

Wer es richtig krachen lässt, kommt um die Kombination gelochter Zimmermann Scheiben und ATE Keramik nicht herum. Ich habe mit meinem relativ schweren C Klasse Kombi alles durch was Rang und Namen hat, außer Red blue .. Stuff Zeug.

Wirklich alle erprobten Kombinationen rubbelten bis auf die beschriebene binnen kürzester Zeit.

Aber jedes Auto geht anders mit Bremsen um, die Zimmermann waren eine Zeitlang nicht fahrbar. Aber wie du selber schon festgestellt hast, probieren probieren probieren, oder einer hat es schon mit dem Model. Kann aber Ich wieder variieren wenn nen anderer Fahrer drauf sitzt

Hallo,

was spricht denn gegen die ATE Powerdisk mit den schwarzen ATE Belägen?

Sollte für deinen Einsatzzweck doch genau passen?

 

Gruß, der.bazi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Allgemeine Erfahrungen mit EBC Bremsbelägen?