ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Allgemeine Erfahrungen mit EBC Bremsbelägen?

Allgemeine Erfahrungen mit EBC Bremsbelägen?

Themenstarteram 18. Juli 2020 um 20:50

Hallo,

ich möchte bei der kommenden Inspektion meines Autos EBC Bremsbeläge verwenden.

Ich wollte mal nach allgemeinen Erfahrungen oder Empfehlungen fragen.

Ich fahre einen Fiesta ST MK8. Die originalen Beläge sind schon fast komplett runter bei 18.500 km. Ich fahre KEINE Rennstrecke. Ja, ich fahr gerne mal zügig wo es möglich ist, aber keine Rennen oder krassen Manöver.

Sollte ich andere Beläge auf die Serienschreiben tun? Geld für ne komplett andere Bremsanlage hab ich momentan nicht und brauch ich ja auch eigentlich nicht. Nur Beläge die etwas länger halten und vielleicht ein tick besser bremsen.

Natürlich nur zugelassene Beläge. Die Fedorobeläge haben keine Straßenzulassung, sind also keine Option.

Würd mich über Erfahrungen und Tips allgemein freuen. Vielleicht auch Meinungen.

Ähnliche Themen
23 Antworten

ebc ist gut, musst nur die richtigen nehmen, die auch zu serienscheiben passen, tabelle gibts bei AT-RS

Themenstarteram 18. Juli 2020 um 20:56

Ok, danke für deine Antwort.

Was würdest du denn Empfehlen? Tuningshops bieten speziell für meinen Wagen Green Stuff und Yellow Stuff.

Freue mich über jeden weiteren Tip und jede weitere Erfahrung.

Blau grün und gelb schon gefahren quietschen alle

Ich möchte meinen das die Grünen nicht so laut gequietscht hatten, weis jetzt garnicht mehr welcher härtegrad das war

Momentan hab ich die brembo xtra line drauf, mit der passenden Scheibe, bin jetzt ca 2tkm gefahren und fühlen sich sehr gut an, allerdings auf ein VW Golf 6 diesel aber muss dazu sagen die beanspruche ich schon sehr

Ich hatte mal die grünen. Ich konnte mich nicht beschwerten und nein sie haben keine Geräusche gemacht. Gute OEM Beläge fahren sich ähnlich.

Themenstarteram 18. Juli 2020 um 21:49

An die grünen hab ich auch gedacht. Lohnen sich anti squeal shims vielleicht für den Fall der Fälle?

Zitat:

@DomiDelux schrieb am 18. Juli 2020 um 20:50:28 Uhr:

 

Ich fahre einen Fiesta ST MK8. Die originalen Beläge sind schon fast komplett runter bei 18.500 km. Ich fahre KEINE Rennstrecke. Ja, ich fahr gerne mal zügig wo es möglich ist, aber keine Rennen oder krassen Manöver.

Schwer zu glauben.

An meinem 2,0 TDI haben die Beläge an der VA 145 tkm gehalten, HA 110 tkm.

 

Zitat:

Sollte ich andere Beläge auf die Serienschreiben tun? Geld für ne komplett andere Bremsanlage hab ich momentan nicht und brauch ich ja auch eigentlich nicht. Nur Beläge die etwas länger halten und vielleicht ein tick besser bremsen.

Was die Beläge dann länger halten, tun die Bremsscheiben dann weniger.

Themenstarteram 18. Juli 2020 um 22:08

Ein 2.0 tdi ist kein Fiesta. Die Bremsen beim Fiesta ST werden generell bemängelt weil sie nicht gut sind.

Richtig, der Fiesta ist ein Fiasko. :)

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 2:53

Das ist halt ein Spruch. Mehr auch nicht. Nicht umsonst ist er Klassenbester.

Also ich hab ein Neuen am Freitag gefahren, war ein Benziner von ner Leihfirma, knapp 2tkm ich muss sagen der kleine ist auf der Piste ohne Probleme bei 200 angekommen, und da ist noch mehr drin. Sprich kann es schon nachvollziehen mit den 18tkm Bremse runter, das heist aber auch mach egal was du meinst an Beläge drauf aber schau das wenn die runter sind was vernünftiges anschließend als Komplettlösung nimmst.

Themenstarteram 19. Juli 2020 um 18:30

Meinst du ne komplett andere Bremsanlage?

Da bietet Ford tarox an, aber kostet ca 2.000€ ohne Montage.

hier hatten wir doch vor kurzem Auch so jemanden, der mit seinem Peugeot rs die bremsen bei 20 tkm geschafft hat und auch zu der erkenntnis kam das Die orginalbremsen ab werk nix taugen aber 2000 euro kosten

das ihr euch solche autos nicht leisten könnt wollt ihr nicht hören,

also wenn die steine runter nind müssen halt neue rein, kannst dich ja bei ebc durchprobieren

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Allgemeine Erfahrungen mit EBC Bremsbelägen?